Jump to content
Endstille

Dragon Age 2 Diskussionsthread

Recommended Posts

Ich werde mir das Spiel erst kaufen wenn eine Komplette Edition mit allen DLC's erhältlich ist. Denn wenn ich mir die Meinungen hier durchlese ist es mir keine 50€ Wert


Signatur.png

sysp-152571.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mass Effect 2 wurde trotz dieser Entwicklung nie monoton. Es gab viele unterschiedliche Missionsarten und vor allem auch Schauplätze.

Da liegt die riesige Schwäche von Dragon Age 2 begraben.

 

Bin zwar noch am Anfang von DA 2, aber da ich Mass Effect 2 erst kürzlich durchgespielt habe, möchte ich da meine Meinung kund tun.

 

ME 2 hing mir im letzten Drittel auch zum Halse raus, einfach weil sich die Missionen sehr wohl stark ähnelten. Im Grunde war das ganze Spiel sehr ähnlich aufgebaut, irgendwo hinfliegen, quatschen, ballern, quatschen - fertig. ME 2 mag ja mehr Locations haben, die sind aber wie im ersten Teil sehr austauschbar. Ob ich nun durch eine sterile Basis, Berglandschaft etc renne, macht den Braten nicht fett.

 

Wenn ich mir andere Meinungen bezüglich DA 2 durchlese, dann scheint der eine Schauplatz keine Schwäche zu sein. Schliesslich verändert sich die Stadt ja in den 10 Jahren Geschichte, und somit - gehe ich von aus - die Charaktere etc.. Ist in meinen Augen mal ein interessanter Ansatz, den Bioware hier verfolgt. Somit dürften die Beziehungen zu den NPCs in der Stadt auch um einiges tiefer werden. Das habe ich bei ME2 total vermisst, es machte Spaß die Städte zu durchforsten, wenn aber alles gesehen und erledigt, waren die Charaktere halt nur noch Beiwerk. Das ist bei DA 2 ja anders, denn die meisten tragenden Figuren sind ja auch in Kapitel 2 und 3 vorhanden. Somit stellt sich eher das "Zu Hause Gefühl" ein.

 

Wäre vielleicht auch mal interessant zu vergleichen, welche Spielwelt nun größer ist, ob DA 2 oder ME2. Letzteres hat 2,5 Städte, in denen aber auf Dauer zu wenig passiert. DA 2 hat eine große Stadt mit 5-6 Ebenen, wovon bereits eine größenmäßig ja eine von ME 2 einpackt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn dir das bei ME2 auf die Nerven ging, freu dich schon auf etwas mehr Zeit mit DA2. :D

Mir ging ME2 am Ende auch auf die Nerven, aber den Unterschied merkt man, ob man nun 6 oder 2-3 verschiedene Missionarten hat.

DA2 hat die gleiche Entwicklung wie Mass Effect durchgemacht. Die Charaktere sind nicht so tiefgründig wie in Teil 1, sondern eher auf ME2-Niveau. Die Nebenquests bestehen auch nur aus Kämpfen. Es gibt keine Rätsel mehr wie in Teil 1 für die man besonderes Equipment bekommt. Es ist wie Mass Effect 2, nur schlechter, da sogar noch die Schauplätze immer gleich sind.

Versteh mich nicht falsch. Ich fand ME2 zwar durchaus gelungen, aber nicht als Rollenspiel, sondern als Shooter. Schließlich hat es nicht mehr RPG-Elemente als GTA San Andreas.

 

Bei Dragon Age 2 gehe ich mit der Meinung von 4players durchaus mit. 75%. Mehr hat es nicht verdient.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn dir das bei ME2 auf die Nerven ging, freu dich schon auf etwas mehr Zeit mit DA2. :D

 

Wohl kaum, da die Missionen bei einem Fantasy-Spiel nun mal grundsätzlich anders sind, als bei einem Shooter. Bei ME 2 war es leider so dass jede Mission oder halt Quest ein "Stürm rein und baller alles weg was Dir entgegen kommt" Feeling hatte. Das mag bei Fantasy RPGs nicht anders sein, aber da geht es einfach flotter und hat - in meinen Augen - mehr Abwechslung durch 3 Charakterklassen und verschiedenen Fähigkeiten.

 

DA2 hat die gleiche Entwicklung wie Mass Effect durchgemacht. Die Charaktere sind nicht so tiefgründig wie in Teil 1, sondern eher auf ME2-Niveau.

 

Kann ich bisher, etwa 4 Stunden Spielzeit, nicht unterschreiben. Habe noch nicht alle in meiner möglichen Party, und bisher sind alle durch ihre Eigenart und diversen Gespräche unterhaltsamer als jeder in meiner ME2 Crew. Vielleicht liegt mir Fantasy auch einfach mehr.

 

Es gibt keine Rätsel mehr wie in Teil 1 für die man besonderes Equipment bekommt.

 

Kann ich mich gar nicht mal mehr dran erinnern, und ich habe gut 50 Stunden in DAO gesteckt. Von einem RPG erwarte ich ehrlich gesagt auch keine Rätsel. Du?

 

Es ist wie Mass Effect 2, nur schlechter, da sogar noch die Schauplätze immer gleich sind.

 

Den Punkt habe ich versucht anzusprechen. Selbst wenn die Schauplätze gleich bleiben, bisher habe ich das Gefühl die Welt ist einfach größer als in einem ME2. ME2 hatte zahlreiche Planeten die man finden konnte, Welten die man besucht hat, entpuppten sich aber allesamt als stellenweise seelenlose Ballerlevels - wer braucht das? Das gibt es bei DA 2 eben nur in den Außenlevels, die Innenstadt aber ist größer als alle 3 Städte bei ME2 und bietet auch deutlich mehr Inhalt. Diese verändern sich ja auch mit der Zeit. Die Citadell bei ME2 ist im Vergleich zu 1 ja auch deutlich geschrumpft und war bis auf 3-4 Questpunkte nur inhaltloser Shoppingmüll. Sehr enttäuschend.

 

Versteh mich nicht falsch. Ich fand ME2 zwar durchaus gelungen, aber nicht als Rollenspiel, sondern als Shooter. Schließlich hat es nicht mehr RPG-Elemente als GTA San Andreas.[/quote[

 

Halte ich für überzogen, GTA hatte null RPG Elemente. ME2 ist aber in der Tat eher Shooter als RPG.

 

Bei Dragon Age 2 gehe ich mit der Meinung von 4players durchaus mit. 75%. Mehr hat es nicht verdient.

 

Nun gut, da ich noch nicht am Ende bin, kann ich da wenig zu sagen. Aber da ich 4Players nicht als eine kompetente Anlaufstelle für RPGs ansehe, vertraue ich dann eher Meinungen der M! Games und die haben immerhin 88% gegeben und klar geschrieben, es sei kein Meilenstein, aber eben ein sehr gutes westliches RPG. Bisher teile ich deren Meinung vollends. Bioware geht hier neue frische und natürlich streitbare Wege, der Kern aber ist einfach wieder genial.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hey leute weis einer wo die bücher sind

quest verbotenes wissen

2 habe ich gefunde

finde den 3 nicht

 

 

habe jetzt alle 3

weis einer wo ich den boss finde ?

 

hab ihn gefunden

Edited by pbbhfh

Share this post


Link to post
Share on other sites

hey leute, hab mir auch bei amazon die signature edition bestellt.

wollte heute etwas spielen und den code für den onlinepass im PSN-Store aktiviern, nun bekomm ich dauernt die meldung dass der code falsch sei oder nicht mehr gültig was eigentlich ned sein:(

was kann ich den jetzt da am besten machen?

bin nur im deutschen psn und psn-store


xXMalibuMotionXx.pngwer will darf mich gerne adden:)

PSN: xXMalibuMotionXx

XBL:StockenteMarcel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wohl kaum, da die Missionen bei einem Fantasy-Spiel nun mal grundsätzlich anders sind, als bei einem Shooter. Bei ME 2 war es leider so dass jede Mission oder halt Quest ein "Stürm rein und baller alles weg was Dir entgegen kommt" Feeling hatte. Das mag bei Fantasy RPGs nicht anders sein, aber da geht es einfach flotter und hat - in meinen Augen - mehr Abwechslung durch 3 Charakterklassen und verschiedenen Fähigkeiten.

 

ME2 hatte auch Klassen und Fähigkeiten. Ok, es waren nicht viele Fähigkeiten, aber das auf hohen Schwierigkeitsgraden kam man ohne Fähigkeiten, Deckung und Flankieren auch nicht weit.

Der grundlegende Unterschied ist einzig und allein der Stil des Kampfsystems. Das eine ist ein Shooter, das andere ein Hack 'n' Slay. Yakuza hat z.B. ein Beat 'em Up-System. Das ist ja das Großartige an RPGs. Sie sind beim Kampfsystem nicht extrem eingeschränkt, sondern können in vielen unterschiedlichen Facetten auftreten.

Letztendlich macht es doch kaum Unterschied, ob nun Fantasy oder Sci-Fi. Das ist letztendlich nur Geschmackssache. Das ME2-System hätte durchaus auch in einer an der Realität angelehnten Umgebung stattfinden können.

 

Kann ich bisher, etwa 4 Stunden Spielzeit, nicht unterschreiben. Habe noch nicht alle in meiner möglichen Party, und bisher sind alle durch ihre Eigenart und diversen Gespräche unterhaltsamer als jeder in meiner ME2 Crew. Vielleicht liegt mir Fantasy auch einfach mehr.

 

Bis zum Ende fand ich sie nicht wirklich tiefgründiger als in ME2. DA2 ist mehr humoristisch veranlagt (Varric und Isabela), während ME2 deutlich ernster daherkommt.

 

Kann ich mich gar nicht mal mehr dran erinnern, und ich habe gut 50 Stunden in DAO gesteckt. Von einem RPG erwarte ich ehrlich gesagt auch keine Rätsel. Du?

 

Ich erwarte kein Rätselfeuerwerk, aber so ein paar Rätsel abseits von Quests können auch nicht schaden. :zwinker:

 

Den Punkt habe ich versucht anzusprechen. Selbst wenn die Schauplätze gleich bleiben, bisher habe ich das Gefühl die Welt ist einfach größer als in einem ME2. ME2 hatte zahlreiche Planeten die man finden konnte, Welten die man besucht hat, entpuppten sich aber allesamt als stellenweise seelenlose Ballerlevels - wer braucht das? Das gibt es bei DA 2 eben nur in den Außenlevels, die Innenstadt aber ist größer als alle 3 Städte bei ME2 und bietet auch deutlich mehr Inhalt. Diese verändern sich ja auch mit der Zeit. Die Citadell bei ME2 ist im Vergleich zu 1 ja auch deutlich geschrumpft und war bis auf 3-4 Questpunkte nur inhaltloser Shoppingmüll. Sehr enttäuschend.

 

Nur finde ich bei DA2 auch nicht mehr Seele als in der Normandy von ME2. In der Nacht ist in der Stadt dann ebenso ein Gemtzel wie in den insgesamt 5 Außenarelen. Es mag von der Grundfläche vielleicht größer sein, aber es ist nicht immer die Größe, die zählt, sondern vielmehr die Liebe zum Detail. Wenn man dann auch noch wie in DA2 40h lang in ein und derselben Stadt hin und her läuft, das Spiel einen Zeitraum von 10 Jahren abdeckt und sich in der Stadt trotz der Vorkommnisse überhaupt nichts verändert, ist das eher ernüchternd.

 

Halte ich für überzogen, GTA hatte null RPG Elemente. ME2 ist aber in der Tat eher Shooter als RPG.

 

San Andreas hatte durchaus RPG-Elemente oder wie nennst du das aufleveln von Fahrrad- und Autoskills.

 

Nun gut, da ich noch nicht am Ende bin, kann ich da wenig zu sagen. Aber da ich 4Players nicht als eine kompetente Anlaufstelle für RPGs ansehe, vertraue ich dann eher Meinungen der M! Games und die haben immerhin 88% gegeben und klar geschrieben, es sei kein Meilenstein, aber eben ein sehr gutes westliches RPG. Bisher teile ich deren Meinung vollends. Bioware geht hier neue frische und natürlich streitbare Wege, der Kern aber ist einfach wieder genial.

 

Bei 4players ist durchaus auch viel Grütze, aber ich bezog mich hierbei nun ausschließlich auf die Wertungstendenz, wenn ich eine abgeben müsste. Dieses Prozentgerangel nervt eh gewaltig.

Dragon Age ist ein guten Spiel, welches man durchaus spielen kann, aber nicht wirklich gespielt haben muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, mal meine Meinung zum Ende

 

Irgendwie find ich das Ende ziemlich merkwürdig, die Cutscene lässt den Spieler völlig planlos zurück, die Entscheidung ob man für die Magier kämpft oder die Templer ist eigentlich auch egal, da man eh beide Leader der Parteien tötet, und das man nach den Credits automatisch sofort zum letzten Speicherpunkt gebracht wird find ich auch was komisch.

 

Mir persönlich hat das Ende von DA:O besser gefallen, mit all den Informationen was danach passiert ist, allgemein auch die ganze Inzenierung hat mir besser gefallen als in DA2.

 


pu6unul4.png

"Helden sterben nicht, sie gehen nur den nächsten Schritt."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...