Jump to content

Zuletzt gesehener Film - Thread


Crysis

Recommended Posts

Tokyo Ghoul (Live-Action)

dfe9e1ad8467405b50d495b43fb489d4.jpe.3fce01f1a494a87c354232d91a78093e.jpe

Den ersten kannte ich ja schon. Ist für eine Live-Action Adaption ganz passabel. 

7.4/10

Tokyo Ghoul S (Live-Action)

81NEu2WS5OL._AC_UF8941000_QL80_.thumb.jpg.f746ed1084fa38c9c57b73578b75c23f.jpg

Die Fortsetzung zum oben genannten Film. Schwächelte etwas im Gegensatz zum ersten Film. Konnte man sich aber immer noch ansehen. 

7.0/10

Barbie (2023)

barbie_2023_pl_de.thumb.jpeg.f8092ab23e4aaf6bff4808949d203cb7.jpeg

Sehr erfrischender Film der sich selbst und andere auf die Schippe nimmt. Hatte viel zum lachen bei dem Film. Und Margot Robbie sah zum anbeissen gut aus in dem Film. Ein bissel cringe fand ich nur so manche Musicaleinlagen und den Humor an manchen Stellen. Aber ansonsten ein sehr witziger Film! 

9.1/10

 

Link to comment
Share on other sites

Elemental:

Einer der besten Filme von Pixar sie ich je gesehen habe. Ein unglaubliches optisches Spektakel was man hier geboten bekommt. 9,5/10.

 

Cocaine Bear:

Ehrlich gesagt keine Ahnung wie ich den bewerten soll. Wenn er mal im Stream kommt kann man ihn sich aus langeweile anschauen. Zum Glück hat er mich "nur" 99 Cent gekostet. 5/10.

Link to comment
Share on other sites

Infinity Pool

Cronenberg Jr. macht genau da weiter, wo er mit seinem exzellenten Possessor aufgehört hat. Erneut werden wir Zeuge eines Albtraums mit psychedelisch und ekelhaft verstörenden Bildern aus Gewaltexzessen gepaart mit einer Prise Urin und Sperma.

Eine Schreibblockade, die Alexander Skarsgård zu einer irren Selbstfindung seiner eigenen Natur führt und er so schnell nicht mehr vergisst. 
 

Im Grunde eine erwachsene und völlig abgefuckte Interpretation von The Purge, in der erneut Mia Goth schlichtweg brillant aufspielt.

Einen Kommentar auf ethischer Ebene zwecks menschlicher Klone liefert Cronenberg nicht, zumindest nicht in Anbetracht der Durchführung einer solchen. Viel mehr ist das hier eine ausufernde Freifahrtschein-Collage, die die niedersten Triebe bis zur Entmenschlichung und Deformierung künstlerischer Persönlichkeiten aufzeigt und sprichwörtlich die neugeborene Erkenntnis im Saugen an der Brust endet.

Lässt man sich auf diesen zunehmend LSD-artigen Trip ein, bekommt man eine verstörend schaurige Groteske, die all‘ die Wärme und Luxuriösität aus seiner Urlaubsidylle auf beeindruckend inszenatorische Art entfremdet.

8/10

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Black Widow

Weiss nicht so recht. Der Film hat mich streckenweise gelangweilt, vor allem den Anfang fand ich zäh, aber es gab auch einige lustige Szenen und dann kam ja Rachel Weisz nochmals zurück, ich mag die sehr. Deshalb doch bis zum Ende durchgehalten, aber ein 2. Mal bestimmt nicht, da mag ich andere Avengers Filme lieber.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb kristallin:

Black Widow

Weiss nicht so recht. Der Film hat mich streckenweise gelangweilt, vor allem den Anfang fand ich zäh, aber es gab auch einige lustige Szenen und dann kam ja Rachel Weisz nochmals zurück, ich mag die sehr. Deshalb doch bis zum Ende durchgehalten, aber ein 2. Mal bestimmt nicht, da mag ich andere Avengers Filme lieber.

Ging mir bei dem Film ungefähr auch so. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Blue Beetle

Info: Im Abspann kommen noch zwei Szenen.

 

Ich hätte nie vorher gedacht, das mir der Film so klasse gefällt im Gesamtpaket.

Ich persönlich hatte eine menge Spaß und teilweise ein fettes Grinsen im Gesicht. Der Blue Beetle Held ist einfach Frisch und ist so eine coole Socke.

Ansonsten haben mir alle Darsteller gefallen, die richtig viel Charme haben. Mit am besten war seine ganze Familie, wo ich gut gelacht habe. Dann war der Anzug von Blue Beetle mal richtig geil, mit so coolen Einfällen beim kämpfen.

Aber auch die ruhigen Szenen haben mir super gefallen, mit teilweise gut Tiefe.

Dann ein fetten Lob an den Hammer geilen Soundtrack im ganzen Film, plus Abspann.

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Einer wie keiner

Ein Netflix Film

Über eine influencerin die eine Wette abschließt zwecks abschlussball blabla.  Man nehme den hässlichsten Jungen und so weiter

Die zweitausendste Neuverfilmung des gleichen Themas wie es schon in den 80ern gab

7/10 war jetzt keine Vollkatastrophe.. 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...