Jump to content
Play3.de
Aerox-Freak

Betrug (in einem Forum)

Recommended Posts

Hallo liebe Play3 User ihr kennt euch bestimmt ein bisschen mit dem Gesetz aus.

 

Folgendes ist vorgefallen.

 

Verkäufer: Verkauft ein Handy.

Käufer: Kauft das Handy (nicht im Geschäft sondern Privatverkauf)

Verkäufer: Wusste angeblich nicht das dass Handy nicht Funktioniert

Käufer: hat es nicht sofort vor Ort getest

Käufer: probiert es aus zu Hause aus und es Funktioniert nur Teilweise

Verkäufer: sagt da Privat Verkauf keine Rücknahme oder Gewährleistung

 

Ist das jetzt Betrug kann man den Verkäufer dafür anklagen ?

Ich möchte jetzt nicht unnötig mir die arbeit zu machen und die Polizei einschalten wenn ich mein Geld nicht wieder sehen werde. Dann kann ich lieber meine Zeit Sinnvoller gestallten

 

Es ist so ich hab es in einem Forum gekauft ähnlich wie hier mit einem Marktplatz (Ohne Bewertungssystem)

 

Könnt ihr mir da ein paar Informationen drüber geben ? Ich hab mich zwar im Gesetz eingelsen doch verstehen kann ich es nicht

 

Bitte mal wieder um eure Hilfe den Ihr richtig coole forum Community konnten mir bissher immer helfen :D


 

 

 

Meine Spiele:

[TABLE=head] Titel | Im Besitz seid | [V] / [T]

FiFa 08 | 2007 | NEIN

FiFa 09 | 2008 | NEIN

FiFa 10 | 2009 | NEIN

FiFa 11 | 2010 | NEIN

FiFa 12 | 2011 | NEIN

FiFa 13 | 2012 | NEIN

FiFa 14 | 2013 | NEIN

Versual Fighter | 2009 | JA

MK vs DC Uni | 2009 | JA

NFS The Run | 2010 | NEIN

FiFa WM 2010 | 2010 | NEIN

FiFa Street | 2012 | NEIN

GTA V | 2013 | NEIN

[/TABLE]

 

Ich Suche

[TABLE=head]

[/TABLE]

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was hat denn der Verkäufer über den Zustand des Gerätes verraten?


[sIGPIC][/sIGPIC]

Spiel des Monats - Spiel des Jahres

Jeder Mensch hat nur ein Leben, daher möchten wir von play3.de Euch bitten

Knochenmarkspender zu werden. Unseren Aufruf und Infos gibt es hier!

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn das handy defekt ist, muss er beim verkauf auch angeben, dass es defekt ist, wenn er das nicht wusste, muss er auch preis geben, dass er nicht weiß, ob es funktioniert.

 

würde einfach mit anwalt oder strafverfahren wegen betrug drohen, wenn er sich dann immer noch nicht kooperativ zeigt, würde ich ihn wirklich anzeigen oder einen anwalt einschalten, es sei denn es handelt sich um ein mega billiges handy, wo sich der aufwand überhaupt nicht lohnt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wichtig ist erst mal, dass du dir jeglichen Schriftverkehr aufhebst.

 

Da der Verkäufer ja angibt nicht gewusst zu haben, dass das Handy defekt ist, hat er es ja offensichtlich in dem Glauben verkauft es würde funktionieren. Da kann man sicherlich was drehen.


Noob_Fighter.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
wenn das handy defekt ist, muss er beim verkauf auch angeben, dass es defekt ist, wenn er das nicht wusste, muss er auch preis geben, dass er nicht weiß, ob es funktioniert.

 

würde einfach mit anwalt oder strafverfahren wegen betrug drohen, wenn er sich dann immer noch nicht kooperativ zeigt, würde ich ihn wirklich anzeigen oder einen anwalt einschalten, es sei denn es handelt sich um ein mega billiges handy, wo sich der aufwand überhaupt nicht lohnt.

das soll dem typ erst mal jemand beweisen , solange er das nicht schriftlich hat , dass das Gerät ohne funktionseinschränkung läuft , kann er das vergessen! Ausserdem kann der Verkäufer behaupten , dass es einwandfrei funktioniert hat , als er es weggegeben hat und dann wars das sowieso , also meiner Meinung nach hast du vielleicht glück , wenn du ihm ein bisschen druck machst , aber polizei oder Anwalt einschalten lohnt sich nicht


[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sollte er davon gewusst haben das, dass gerät defekt ist und er gibt dies nicht an. Dann ist das ein Arglistig verschwiegener Mangel. Krieg ich im moment nur nicht mehr auf den Streifen. Ich meine das hängt mit BGB §§280 823 zusammen. Da müsste ich mich aber nochmal rein lesen...

Ist nen bissl lange her das ich mich mit Recht beschäftigt hab. Aber vielleicht hab ich noch ein/zwei fälle mit diesem Sachverhalt


picture.php?albumid=419&pictureid=6266

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du sagst, du hast es über ein Forum bezogen (Marktplatz), was stand in der Artikelbeschreibung? Eventuell kannst du ihn schon damit festnageln.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sollte er davon gewusst haben das, dass gerät defekt ist und er gibt dies nicht an. Dann ist das ein Arglistig verschwiegener Mangel. Krieg ich im moment nur nicht mehr auf den Streifen. Ich meine das hängt mit BGB §§280 823 zusammen. Da müsste ich mich aber nochmal rein lesen...

Ist nen bissl lange her das ich mich mit Recht beschäftigt hab. Aber vielleicht hab ich noch ein/zwei fälle mit diesem Sachverhalt

Das ist Quatsch , so lange der Verkäufer sagt: Als ich es hatte ging es noch , soll ihm mal einer beweisen , dass das nicht stimmt ! Das geht natürlich ,aber dafür ist der Aufwand viel zu hoch !


[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist schon ganz klar, das man das nachweisen muss...

Ich sage nur, das es sich ansonsten um einen Arglistig verschwiegenen Mangel handelt, welcher auch bei einem Geschäft zwischen zwei NICHT-Kaufleuten konsequenzen hat.

 

Und meine 2 Jahre Recht sind einfach zu lange her als das ich noch genau wüsste auf welchen Paragraphen sich das genau stütz.


picture.php?albumid=419&pictureid=6266

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist absolute Geringfügigkeit.

Mir ging es vor Längerem ähnlich, ich als Verkäufer: Ein Gerät (Amp) verkauft, Käufer meinte es sei defekt, ich nehm es zurück mit Versanderstattung. Merk schon, das Ding ist ja so leicht, schraub auf: Trafo fehlt.

 

Und darum wird das in der Praxis keine Aussicht auf Erfolg haben. Weder lässt sich nachweisen wann & wo der Mangel aufgetreten ist, noch wäre es das überhaupt wert, das klarzustellen.

 

Privatverkauf ist letzten Endes immer ein wenig Glücksspiel, ist Käufer oder Verkäufer ein assoziales Arschloch kann das leider passieren. Darüber ärgern und gut ist, so mein Rat.

 

P.S.: Den Amp hatte ich selbstverständlich mit Trafo veschickt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...