Jump to content

Kaufberatung & Fragen zu Fernsehern (Bitte 1. Post lesen!)


Recommended Posts

Hi,

 

Ich hatte jetzt die gelegenheit über einen längeren zeitraum auf einem samsung ue65ks8090 mit meiner ps4 pro zu spielen.

 

Eine besonders hohen erwartungshaltung hatte ich an das hdr feature, da entwickler bereits betonten hdr sorge für einen wesentlich höhere verbesesserung als die erhöhung der auflösung http://www.playm.de/2016/09/ps4-pro-insomniac-games-und-naughty-dog-sehen-hdr-wichtiger-als-4k-an-308768/ .

 

Mehrere abstufungen in dunklen und hellen bereichen sowie einen erhöhter farbumfang sollen ermöglicht werden.

 

Nun habe ich viele spiele getestet wie zb. uncharted 4, last of us, last guardian, infamous second son, horizon.

 

Mein grundsätlicher ersteindruck war, dass das bild in hdr allgemein dunkler wird.

 

In last of us merke ich z.b., dass die balance zwischen hellen und dunklen bereichen besser ist im vergleich zu sdr, wenn man sich an einem sonnigen tag in einem dunklen gebäude befindet , sehe ich dass es im bereich der sonnenbestrahlten fenster hell ist und weiter von fenster entfernt im gebäude dann sehr dunkel.

 

In uncharted 4 merke ich z.b. Im madagaskar level wie die sonne bzw. wolken mit hdr detailierter zu erkennen sind oder im level "auf see" die struktur im sand in hdr deutlich besser zu sehen ist, ohne hdr ist der sand nur ein greller lichtfleck.

 

Allerdings muss ich sagen, dass ich hdr allgemein etwas zu dunkel finde.

In horizon zb finde ich gehen details in der nacht bei aktiviertem hdr verloren, da sehe ich mehr details mit sdr.

 

Ich muss der oben eingefügten quelle widersprechen, habe eher den eindruck dass die höhere auflösung einen größeren unterschied ausmacht als hdr.

Es sind verbesserungen mit hdr zu erkennen, allerdings ist mein problem, dass hdr allgemein zu dunkel wirkt.

 

Hat der ks8090 eventuell eine schwache hdr performance (obwohl 10 bit panel), liegt es vielleich daran, dass hdr im gaming bereich erst der anfang ist und es sich in zukünftigen spielen verbessert?

 

Bildeinestellungen habe ich von digitalfoundry übernommen.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 5k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

HDR bringt meines Erachtens mehr als die 4K Auflösung an sich.

Habe nach 3-4 Jahren des Wartens nun endlich einen kleinen Traum verwirklichen können. Mein erstes OLED Gerät kommt diese Woche ins Haus und ist gleichzeitig auch ein Upgrade von meinen bisherigen 55

Wenn ich überlege, wie wir als Kinder vor die kleinen Kisten gekrabbelt sind und immer gesagt bekommen haben: „Nicht so dicht ran, sonst kriegst Du eckige Augen!“ Heute kann der Sitzabstand nicht klei

Posted Images

Kurze Frage an die Kenner hier im Freddie: Welche Summe müsst ich für einen ordentlichen TV eines namhaften Herstellers investieren, der UHD bietet und HDR mit einem 10-Bit-RGB-Panel (nicht der RGBW-Müll) ?

 

Vielleicht hat ja jemand einen besseren Marktüberblick als ich. Konnte leider kein einziges Modell finden, welches diese Kriterien erfüllt und nicht in die Prestige-Klasse der Hersteller jenseits der 5000 € fällt :/

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to post
Share on other sites

Also ich hab mir vor ca. 1,5 Monaten den Sasmung UHD 55KS8090 für 1799€ geholt.

 

Bisher kann ich mich nicht beschweren. Weder bei TV, Blu-Ray und PS4.

 

Hat ein natives 100 Hz Panel und HDR mit 10 Bit-Panel.

ford_gt_slideshow_8.thumb.jpg.603f1a1b97a1b879b6db60340f1512cd.jpg

Link to post
Share on other sites

Ich werde mir als nächstes wohl einen LG OLED 4K HDR TV für um die 2000€ kaufen. Weiß aber nicht ob die einen 10 Bit-Panel haben. Was ist das denn überhaupt? :think:

 

@Tuenn76

 

Ist Sasmung ne gute Marke? :keks2:

 

91F4C44B-0A09-423A-BF31-DE23E4F4D834.jpeg

Link to post
Share on other sites
Also ich hab mir vor ca. 1,5 Monaten den Sasmung UHD 55KS8090 für 1799€ geholt.

 

Bisher kann ich mich nicht beschweren. Weder bei TV, Blu-Ray und PS4.

 

Hat ein natives 100 Hz Panel und HDR mit 10 Bit-Panel.

 

Ui, schönes Teil und sogar mit QuantumDot-Display. Kannst du das was bezüglich der Helligkeit sagen ? Sah im September auf der IFA ziemlich beeindruckend aus, aber da ist eh alles show & shine ^^

 

Soweit ich weiß verbaut Samsung auch nur RGB-Panels, aber was ist mit der Hintergrundbeleuchtung ? Direkt/Full oder Edge-LED ?

 

Ich werde mir als nächstes wohl einen LG OLED 4K HDR TV für um die 2000€ kaufen. Weiß aber nicht ob die einen 10 Bit-Panel haben. Was ist das denn überhaupt? :think:

 

10 Bit ist wohl die Farbtiefe/Farbraum/Farbbereich der Darstellung. Für sichtbar richtig gutes HDR ist das wohl nötig :ok:

 

@Tuenn76

 

Ist Sasmung ne gute Marke? :keks2:

 

Ich zumindest habe da noch gemischte Gefühle. Um es mal überspitzt auszudrücken: Das einzige Teil, das bei unserem neuesten TV hier noch original (also vom gekauften Produkt am Tag der Abholung) ist, ist das Gehäuse und das hat Samsung auch an einer Stelle schön ramponiert. Ich zähle zwei Rücksendungen und 5 Service-Besuche ... alles glücklicherweise in Garantie-Zeit :)

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to post
Share on other sites
Ui, schönes Teil und sogar mit QuantumDot-Display. Kannst du das was bezüglich der Helligkeit sagen ? Sah im September auf der IFA ziemlich beeindruckend aus, aber da ist eh alles show & shine ^^

 

Soweit ich weiß verbaut Samsung auch nur RGB-Panels, aber was ist mit der Hintergrundbeleuchtung ? Direkt/Full oder Edge-LED ?

 

 

Hat Edge-LED.

 

Helligkeit auf HDR bezogen? Da kann ich leider nix zu sagen da ich noch keinerlei Geräte habe die HDR auf den TV bringen können. Wird aber bei Zeiten nachgeholt.

Im normalen Betrieb (TV, Blu-Ray, PS4) bin ich absolut zufrieden. Hat zwar ne Zeit gedauert bis ich alles so eingestellt habe das es mir zusagt aber das ist heutzutage ja leider schon normal.

Und schwarz ist auch wirklich schwarz.

Clouding oder Ghosting hab ich bisher nix feststellen können.

 

Softwareseitig bin ich ebenfalls überrascht. Ist um einiges schneller als mein alter Full-HD der ebenfalls von Samsung war.

ford_gt_slideshow_8.thumb.jpg.603f1a1b97a1b879b6db60340f1512cd.jpg

Link to post
Share on other sites
Hat der KS8090 eventuell eine schwache HDR Performance (obwohl 10 Bit Panel vorliegt)

liegt es vielleich daran, dass HDR im Gaming Bereich erst der Anfang ist

und es sich in zukünftigen Spielen verbessert?

 

Bildeinestellungen habe ich von digitalfoundry übernommen.

 

Die Bild Einstellungen von anderen User nützen dir auch nur bedingt,

da jedes Panel anderst justiert

eine andere Farbnuance auf bietet.

 

Kalibrierer Daten würden dir da auch nicht viel helfen,

wenn du 100% an Bild Performance aus dem TV kitzeln willst,

dann müsstest du den Fernseher (mit Calman Hardware) selbst kalibrieren.

 

Und das ist nicht gerade einfach,

dazu müsstest du dich dann aber erstmal bei Kalibrier Foren

bzw. deren Unterthreads einlesen.

(Bsp. Hifi Forum:Samsung KS8000/8090 Bild Einstellung od. der große Samsung KS 8 Kalibrierungsthread)

 

Aber vielleicht würden dir ja schon vor kalibrierte Werte reichen/gefallen.

 

Zum HDR das was die PS4 nutzt ist HDR mit Norm 10 viele Kalibrier/HDTV Testseiten bemängelten schon die dunklen Bilder

und das nicht nur bei Games,

sondern auch bei UHD Blu-rays die HDR anbieten.

 

Als die ersten Kalibrierer merkten das DolbyVision (anderer HDR Standart) auf einen OLED TVs ein bessere Durchzeichnung in dunkleren Bildbereichen bietet

(trotz "nur" 700cd/m2 Kontrast)

und dies in ALLEN Bild Modie

bzw. bei allen Bildquellen,

wahr Samsung schnell wieder pappe satt

(sitzen ja in der BDA

da darf man sich sowas nicht gefallen lassen,

bzw. der dumme Kunde soll schliesslich weiter UHD BDs kaufen)

und versucht dann halt die Metadaten so weit zu ändern, das eine noch höhere Kontrast Stufe erreichbar wahr.

 

Sie nannten es dann HDR1000 oder HDR Plus

(hat bisher auch nur Samsung)

dieses Feature kann aber nur außerhalb vom Game Mode verwendet werden,

da es im GM aus gegraut ist.

Warum?

Würde einfach den Inputlag drastisch erhöhen

wodurch Online Partien schon beschränkt werden.

Sony / Panasonic sollen dieses Jahr LCDs mit 1500 Nits ergo 1500cd/m2 bringen,

bzw. sind ja manche TV Modelle von den Herstellern evtl. schon draußen.

 

Ich kann dir jetzt aber nicht sagen,

ob diese 1500Nits in allen Bild Modie

(wie bei DV) erreicht werden,

oder nur mal wieder wenn man den HDMI Port über Einstellung auf UHD Colour/Prime/Triluminos usw. umstellt

um überhaupt HDR nutzen zu können.

https://youtu.be/p5_Rl9LN2Ww

 

Oder es gibt unter Setup Einstellungen einen extra Bereich wo man diesen "HDR xx" Modus dann an stellt.

 

Bin derzeit nicht so auf der Höhe was aktuelle/kommende Fernseher von 2017 bieten müsste mich dazu erst mal selber einlesen.

 

Hatte aber gelesen das Samsung auf 2000Nits (bei den Q Modellen) aufgestockt hat.

Zudem ist entlich der seitliche Blickwinkel besser als noch bei den 2016 Modellen.

 

Das nächste was halt kommt ist HGL HDR wo dann die TV Sender heller vom Kontrast in dunklen Szenen dargestellt werden.

Aber das kann noch dauern.

Derzeit ist da ja DVB-T2 das Schlagwort

auch wenn die Netzausbeute eher dürftig ist.

 

Kurz und knapp du hast schon den richtigen TV ein KS9590 wäre noch besser da dank Full LED Technik eine bessere Panel Ausleuchtung gegeben wäre und somit selbst HDR 10 Daten einen größeren Spielraum hätten.

Aber preislich zahlt man dann auch halt wieder das doppelte wo dann schon wieder ein OLED intressant wäre diese aber HDR nicht so hell am Tage darstellen könnten.

Wäre wie dein jetziger Vergleich.

 

Wobei viele Gamer/Cinemanisten eh nie mit 1000Nits schauen,

evtl. mit 120cd/m2 oder aller höchstens 500cd/m2 das reicht auch den meisten.

 

Ein weiter Kritik Punkt (gerade bei UHD BDs) ist die dürftige "Sonnenblendeffekt" Einspielung

oder wie ichs auch gerne nenne "3D Pop Up Effekte aller HDR"

blos das man diesmal nicht das Gefühl hat etwas springt einen an,

sondern man bräuchte eine Sonnenbrille schon wenn man zbsp. bei einen Renngame aus dem Tunnel fährt.

 

Gerade die Racerfans mit Lenkrad und Cockpit Perspektive würde das nach kurzer Zeit nerven wenn einen 1000Nits permanent blenden.

 

UHD BDs nutzen die Effekte auch kaum,

aber gerade das soll ja eine HDR Disc von einer normalen BD abheben.

Ansonsten könnte der Kunde ja gleich den "alten HDR Modus" auch Dynamic od. Brillant Bild Mode aktivieren und hätte schonmal ein extrem helleres Bild als bei normalen HDR10

blos halt ohne Pop Up.

Link to post
Share on other sites
Kurze Frage an die Kenner hier im Freddie: Welche Summe müsst ich für einen ordentlichen TV eines namhaften Herstellers investieren, der UHD bietet und HDR mit einem 10-Bit-RGB-Panel (nicht der RGBW-Müll) ?

 

Vielleicht hat ja jemand einen besseren Marktüberblick als ich. Konnte leider kein einziges Modell finden, welches diese Kriterien erfüllt und nicht in die Prestige-Klasse der Hersteller jenseits der 5000 € fällt :/

 

Der von Tuenn76 genannte KS8090 würde schon reichen.

Ein günstiger KS7090 (Restposten) mit 10Bit aber ohne Twin Tuner tut es aber auch.

 

Dank 10Bit Panel und HDR Plus Einstellung erreichst du 1000 nits Kontrast (1000cd/m2)

das ist aber extrem hell,

daran muss man sich erstmal gewöhnen :D

wer keine Samsung klaustrophopie gegen quitsche bunte Farben hat

(orangen statt gelb, drauf gesch**, her damit,

der Fussball Rasen ist neon grün

..ach wenn juckts :D)

der kann auch erstmal den Dynamic/Brillant Bild Modus von seinen alten Full HD TV anmachen

und schauen ob einen das Bild nach mehreren Stunden noch zu sagt.

 

(Meine Eltern sind so hart [würg] aber auch nur,

weil ihr alter Samsung H6600 in anderen Bild Modie keine gute Durchzeichnung schafft.)

 

Wenn du viel Abends schaust

und dir UHD evtl. egal wäre,

weil du über 2,5m weit von deinen TV weg sitzt und du somit eh kaum einen Unterschied zu normalen HD Ready sehen würdest,

dann könntest du auch ein Full HD OLED TV (B6/B7) kaufen und würdest evtl. billiger weg kommen.

 

Vorteil bessere Ausleuchtung als bei LCDs, Schwarzwert noch besser als beim Samsung bzw. dunkle Bildbereiche würden auch ohne DV besser hervor gehoben werden (organische Flüssigkeit, die jeden Pixel einzeln leuchten lässt) und da wäre es egal ob AV oder IPS Panel

Schwarzwert vs. besserer seitlicher Blickwinkel,

weil OLEDs beides vereinen (wie seinerseits Plasmas).

 

Eine Schwäche von letzterer genannten

ist aber leider noch immer gegeben [image Retention] oder auch Nachleuchten genannt, beim Zocken wäre das wohl kaum ein Problem, lässt du aber per PC oder BD Player statische Bildinhalte (Toolbars/Reiter/▶⏮ Symbole) über Stunden laufen dann kann es sein das du leichte Nachleuchtungen siehst

wenn du mal die Bildquelle bzw. den Kanal wechselst.

 

Es ist beileibe nicht so extrem schlimm wie bei Plasmas damals,

aber man sollte Burn In Bilder wenn möglich vermeiden.

 

Also nicht denken "ach ich schalte mal jetzt auf Pause und gehe mal zum Kumpel

und komme dann irgendwann Abends wieder, passiert schon nix".

 

Mit Glück schaltet sich der TV nach 2 Std. schon ab oder die Konsole (wenn eingestellt,,wäre Top)

mit Pech läuft das dann den ganzen Tag,

nach vielleicht 3 od. 6 Monaten kommt dann das böse Erwachen,

es hat sich was eingebrannt.

 

Dann muss man seinen OLED einfahren

um die Nachleuchtungen zu mindern.

Mit Glück gehen sie dann weg.

 

Benutzt man den TV aber mit bedacht dann kann da eigentlich nix schief gehen.

 

Was man sonst noch so beim TV Kauf beachten sollte könntest du hier nachlesen.

 

http://av-wiki.de/fernseher

Link to post
Share on other sites
Weiß aber nicht ob die einen 10 Bit-Panel haben.

 

Was ist das denn überhaupt? :think:

 

Ist Sasmung ne gute Marke? :keks2:

 

Ja haben sie.

Panel Art/Hintergrundbeleuchtung sowie wenn ich mich nicht irre LED Cluster Aufzählung

(ergo wie viele LEDs sind pro Seite

oder bedeckt übers ganze Panel verbaut, letzteres gibts nur bei Direct LED Backlights

und das in bester Form nur bei den FALD LCDs = sehr teuer)

könntest du hier erfahren ist zwar eine UK Seite

aber ab und an werden auch EU Modelle nach gereicht.

 

http://www.displayspecifications.com/de

 

10 Bit Panels beherrschen halt einen höheren, besseren Farbraum

und können daher HDR auch intensiver darstellen.

Ein Sony XD8005 bietet zbsp. nur ein 8Bit Panel mit FRC (frame rate controll) Technik erreicht aber nicht die perfekten Farbraum um HDR wieder zu geben.

Der Vorteil aber vom Sony er arbeitet mit wenig Technik und hat dadurch einen geringen Inputlag und ist durch fehlende Zwischenbildberechnung (entscheidend für Sport Sendungen oder einzelne BD Fans,

die das Kino typische Bild ruckeln hassen)

erschwinglicher.

 

Samsung TVs haben ab der Mittelklasse ein top Bild nur Sony/Phillips sind da von der Bewegtbild Performance besser/smoother.

 

Durch ihr Androit Smart App System aber zumeist unbeliebt/verunglimpft.

(Muss man für sich selber austesten.)

 

Was Samsung in der Mittelklasse meist anbietet ist Plastik wohin das Auge sieht,

die 2016 Abdeckungen wurden mit billig Gummis Maschinell zusammen gekleppt,

sodass die hintere Abdeckung nach einer weile nach hinten weg klappt,

ergo muss ein Techniker das kleben.

 

(Gottseidank Kostenlos.)

 

Bei einen NEUKAUF ist sowas nervig

bzw. wenn das nach 3 Monaten passiert einfach nur lächerlich.

 

Gut könnte man sagen

Samsung hat mit ihren Q AluGehäuse Modellen "vielleicht" daraus gelernt,

das Kind ist aber 2016 trotzdem in den Brunnen gefallen

und ihm wurde seitens Samsung nicht mal mehr ein Seil zu gewurfen.

(Kulanz am Kunden 1 Jahr mehr Garantie oder so.)

 

Aber naja ist halt der TV Marktführer der kann sich sowas erlauben.

 

Verkauft Sony aber ihren 65" W7 (od. 2018 eher W8) Wall Paper OLED irgendwann für nur 2500€

dann geht bei denen auch ganz schnell der Arsch auf Grundeis

und ihre Q LED LCDs werden ganz schnell durch einen OLED ersetzt,

sch** egal ob ihr Vorsatz (S7 OLED damals hatte zu hohe Produktionskosten) auch 2018 noch bestand hätte.

Die Hauptsache ist die Kasse klingelt.

Link to post
Share on other sites
Hat Edge-LED.

 

Helligkeit auf HDR bezogen? Da kann ich leider nix zu sagen da ich noch keinerlei Geräte habe die HDR auf den TV bringen können. Wird aber bei Zeiten nachgeholt.

Im normalen Betrieb (TV, Blu-Ray, PS4) bin ich absolut zufrieden. Hat zwar ne Zeit gedauert bis ich alles so eingestellt habe das es mir zusagt aber das ist heutzutage ja leider schon normal.

Und schwarz ist auch wirklich schwarz.

Clouding oder Ghosting hab ich bisher nix feststellen können.

 

Softwareseitig bin ich ebenfalls überrascht. Ist um einiges schneller als mein alter Full-HD der ebenfalls von Samsung war.

 

Schade das der KS8090 nur seitlich die LED Leisten verbaut hat, wären sie wie bei einem Sony EX9305 oben und unten verbaut

bzw. das Backlight wie ein Bienenwaben Kontruktion aufgebaut um die Helligkeit je nach Bereich besser zu steuern,

dann hätten viele Samsung Modelle eine bessere Ausleuchtung,

so ist es dann wiedermal nur Glückssache ob das Panel Clouding/DSE free ist oder nicht.

 

Manche LCDs von 2016 hatten sogar nur eine LED Leiste unten,

aber da wahren dann auch die oberen Ecken schlechter ausgeleuchtet.

:(

 

Aber du siehst nix negatives,

dann such auch nicht danach.

:D ;)

 

Edit:

Man will ja auch bei einen 4 Kerne Pro TV auch wohl erwarten,

das der heutzutage flotter läuft als ein 2K Dual Core TV. :D

Wenn den auch das Betriebssystem dabei mit spielt,

Tizen ist ganz gut wird nur von Firefox OS bei 2016 Panasonics oder LGs Web OS3 getoppt.

Wer auf Sony steht sollte eher die 2017 Modelle nehmen,

da die Androit 6 haben was ne ganze Ecke flotter ist.

Edited by BoehserOnkel82
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...