Jump to content
Play3.de
Hobby Reaper

Dark Souls - Gedichte und Geschichten

Recommended Posts

Ich sagte doch, Spreer, du kannst es. Du musst es nur wollen. :ok:

 

Atlans Gedicht war nach meinen Plänen das Einzige, was ich analysieren wollte. Wenn wer will, (was ich bezweifle :D,) [Gott ne, immer diese Alliterationen xD] dann kann ich auf Wunsch noch weitere analysieren und Verbesserungsvorschläge geben.

 

Schön aber, was hier bei rauskommt. Einfach mal so spontan ne Antwort in Gedichtform schreiben und solche Sachen... das hat einfach etwas. ^^

Hallo Zwanzig-tausend,

das "Bessere" ist der größte Feind des "Guten". Du hast vollkommen Recht, wenn Du die Gedichte auf Schwächen beim Versmaß bzw. der Metrik überprüfst. Es bildet nun mal den tragenden Rahmen dieser Literaturform, analog zum Rhythmus oder Takt bei der Musik.

Dementsprechend möchte ich um eine Analyse meiner Dark Souls Büttenrede auf Seite 1 bitten.

Grüße

Burgherr


[sIGPIC]

36872.gif?type=sigpic&dateline=1424709581

[/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites
Loch in Erde

Niveau da rin

Chat is feddich

Bim bim bim

 

:facepalm: selten so gelacht :hammerme::rofl::censored:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Tiger,

 

erstmal entschuldige ich mich für die späte Antwort.

 

Rhytmisch gesehen hat die Ballade keine Mängel, es ist durchgehend mit 12 Silben je Zeile geschrieben, durchgehender Trochäus mit weiblicher Kadenz, stabiles Reimschema (A-A-A-A B-B-C-C D-D-A-A), keine Variation jeglicher Art, in dieser Hinsicht keine Mängel. Lässt die Vermutung nahe liegen, das hatte entweder ein direktes Vorbild oder du bist nicht unerfahren auf dem Gebiet (oder beides :D). Schon allein die Tatsache, dass du den guten alten Walther kennst, lässt beides vermuten.

 

Vom Stil her ist es keine exakte Kopie von Walther's Stil - was sogar gut ist. Dennoch, ,an merkt dem an, dass es den Mittelalterstil nachempfinden soll, aber nicht aus jener Zeit stammt. Es hört sich eher nach Spätmittelalter an, was ja nach Walther's Zeit war.

 

Wie auch immer, es hört sich definitiv nicht nach einem Werk eines Anfängers an und hat durchaus Qualität, sowohl formal als auch stilistisch.:ok:

 

Gruß,

20k

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...