PlayStation 3 I PlayStation Network I Playstation Portable I PlayStation 2

God of War: Handlung des Films könnte von den Spielen abweichen

News vom 29. November 2012 - 10:00 Uhr von Leschni
Kommentare: (40) | 1,960 Leser

Wie sicherlich bekannt sein dürfte, arbeitet man hinter verschlossenen Türen bereits seit einer ganzen Weile an einem Kinofilm zu “God of War”. In einem aktuellen Interview meldeten sich die beiden zuständigen Autoren Patrick Melton and Marcus Dunstan zu Wort und räumten ein, dass die Handlung des Films möglicherweise ein wenig von den Spielen abweicht.

Wie Melton ausführt, drängt Sony die Macher keineswegs dazu, sich an der Handlung der Videospielvorlage zu orientieren. Stattdessen forderte man die Autoren indirekt sogar dazu auf, neue Elemente einzubauen – auch wenn dies dies bedeutet, dass es im Vergleich mit den Spielen zu deutlichen Unterschieden kommt. Zumal Sony hier weiterhin das letzte Wort hat und möglicherweise riskante Konzepte erst absegnen muss.

Dunstan ergänzt: “Mit den Filmen haben wir die Möglichkeit, uns mit God of War in eine mutigere Richtung zu bewegen. Es geht nicht darum, ihnen ["Clash of the Titans" und "Immortals"] nachzueifern, sondern darum, auf ihre Schultern zu steigen, wie es auch andere Neuerfindungen des Genres getan haben.”

“Das befriedigende Element ist, diese Filme als eine Art Kommentar zum Genre zu sehen und nun etwas anderes zu sagen”, heißt es abschließend.

god-of-war-collection-2

  1. bla bla schwachsin hoch 10! Welcher Film? achso ne .. zeigt mir ein Trailer looooss

    (melden...)

  2. resident evil filme anyone?

    (melden...)

  3. Kann klappen wie bei Silent Hill, kann schiefgehen wie bei Resident Evil. Aber abgesehen davon kann man in der Regel ein actionlastiges Videospiel eh nicht wirklich originalgetreu umsetzen^^

    (melden...)

  4. kann schiefgehen wie bei resident evil? lol?

    resident evil is eienr der besten filmreihen

    das problem ist und wird es immer bleiben das die leute sich an den spielen orientieren zu 100%

    wenn sie filme nur für die leute der spiele machen würde würden die studios und co irgendwann pleite gehen

    (melden...)

  5. die handlung ist doch egal.
    hauptsache sie können den god of war flair wiedergeben.
    ich befürchte aber das die da wohl versuchen werden mehr an 300 sich zu orientieren.
    nicht falsch verstehen ich liebe 300, aber das wäre dann einfach kein god of war mehr.

    (melden...)

  6. @SKM8:
    Das ist Dein Geschmack, aber die Resi-Filme sind nicht deshalb schlecht, weil sie sich nicht am Original orientieren, sondern weil die Story wild zusammengewürfelt wurde (ab RE Apocalypse) und es nur noch darum geht, stylische Actionszenen zu zeigen. Vom Survival-Element bleibt nicht viel, wenn man eine Supermutantin auf seiner Seite hat ;)
    Die Filmemacher dürfen ruhig kreativ sein und eigene Wege gehen. Aber das allein macht es noch nicht zu einem guten Film. Um nur einige “Meisterwerke” zu nennen: Super Matio Bros, Double Dragon, Max Payne…

    (melden...)

  7. @krokodil

    ich ahbe aus der vergangenheit gelernt

    gehe man mit erwartungen in ein film wird man enttäuscht

    für mich is halt nur wichtig.. er unterhält mich… macht spaß wie auch immer und fertig…

    lieber so als enttäuscht zu werden …..

    das ich mir so manches bei re wünsche steht ausser frage aber naja

    bin immernoch de rmeinung die hätten teil 2 1:1 umsetzen sollen

    (melden...)

  8. Warum nennen sie es god of war, wenn darauß eine andere story entsteht… missbraucht bitte kratos namen nicht. am ende kommt ein sentimentaler held mit schwert raus, der seine familie aus den armen von jesus retten wil hahaha

    (melden...)

  9. Resident evil ist eine der besten Filmserien? Ernsthaft? Gott sei Dank sind Geschmäcker verschieden -.-

    (melden...)

  10. @ SKM08

    Du scheinst keinen wirklichen Plan von Filme zu haben.
    Milla Jovovich und Anderson bringen jährlich diesen Trash ins Kino.. und solange Leute keine Ansprüche an diese daily Shit stelle bleibt das auch so.

    (melden...)

  11. Resident evil 1 war noch ansatzweise gut ab dann wurde es immer schlimmer und brach mit dem letzten teil zusammen..

    Ich hoffe Sony macht wenigstens hier etwas draus..

    Aber ertsmal warten ob überhaupt ein Film daraus ensteht, ich glaube es erst wenn ich im kino sitze und der Film anfängt :)

    (melden...)

  12. Die Resident Evil Filme sind eine Anhäufung banaler Dialoge, hanebüchener Story und mehr als die Geldkuh melken, tun sie sicher nicht. Ganz großes “NICHT” Kino.

    (melden...)

  13. Ich finde die Resi-Reihe als Film selbst ganz gut und unterhaltend, aber nicht so gut als Spielumsetzung. Silent Hill war da wesentlich beispielhafter.

    Gibt es eigentlich schon einen möglichen Schauspieler für GoW? Ich hoffe die ruinieren das nicht wie bei Hitman. Irgend so einem Typen die Haare abrasieren, und fertig. Mir fällt bei Filmen wie GoW direkt The Rock ein.

    (melden...)

  14. @ Dynastie Warrior

    Das ist nicht irgend ein typ

    Timothy Olyphant ist eigentlich ein guter Schauspieler :)

    er hat auch den bösewicht in die hard 4 gespielt

    (melden...)

  15. SKM08: pfui, du bist ja das allerletzte…wegen so zellhaufen ohne geschmack wie dir, muss ich jährlich die blöde fressse von mila im kino bei schlechten trailern ertragen…den diese filme tu ich mir schon lange nicht mehr an. danke das du die kino und spiele welt zerstörst…pfui pfui pfui, scher dich.

    das ist keine meinung oder geschmack sondern kristallklare
    geschmacksverkalkung

    (melden...)

  16. @ cornerboys:

    Ich kenne Timothy Olyphant. Ich glaube, der erste Film den ich von ihm gesehen habe, war Dreamcatcher (Sci-Fi-Horror). War ziemlich gut. Er ist jetzt auch kein schlechter Schauspieler, aber für einen Hitman war er definitiv fehlbesetzt. Hätte lieber jemanden wie Arnold Vosloo (von Die Mumie, aber zu alt) oder Vinnie Jones gesehen (kennt jemand The Midnight Meat Train?).

    (melden...)

  17. Nun ja , eine etwas oder völlig neue Handlung im Film
    wäre gar nicht mal so verkehrt , könnte man diesen
    Film doch gleich wieder zu einem neuen GoW-Teil verwursten !
    Und so geht das dann immer fröhlich weiter , sozusagen ,
    “GoW for ever” !

    (melden...)

  18. @DynastyWarrior
    wie wärs mit Jason Statham?Ich fand in Transporter sah er dem Hitman ähnlich,man müsste ihm auch keine Glatze rasieren,hat so schon wenig Haare

    (melden...)

  19. @1mal&nie wieder
    Jason Statham könnt ich mir nur schwer vorstellen, nicht das er nen schlechter schauspieler wär aber ich muss IMMER wenn ich ihn ihrgendwo seh sofort an crank denken und fange sofort an zu schmunzeln ^^

    würde glaube ich nicht nur mir so gehen :D

    (melden...)

  20. Resident Evil filme hat bis auf teil 1 und teilweise teil 2 garnichts mit dem spiel zu tun… die beste spieleverfilmung ist meiner meinung nach Silent Hill

    (melden...)

  21. @ fall0ut:
    Mir ist es gerade so ergangen :D .
    Jason Statham kam mir aber ehrlich gesagt auch eine Weile in den Sinn für Hitman.

    @ 1mal&nie wieder:
    Ich schätze wir werden ihn nie mit längeren Haaren sehen. Wer weiß, wie das aussehen würde :) .

    Also für mich ist im Moment Dwayne “The Rock” Johnson Spitzenkandidat für Kratos. Der Mann ist ein Koloss und strahlt die nötige Power aus.

    (melden...)

  22. @Dynasty Warrior:

    Kannst du längst Revolver = lange Haare

    Und im Film London kann man ihn sogar mit Haare (natürlich unecht) bestaunen.

    Also ich bin immer noch der Meinung das es für so nen Film wie GoW wirklich Regisseure ala Snyder benötigt die wirklich lange Szenen verwenden am Stück und wenig schneiden… sondern lange Szenen mit einer Kamera durchziehen über ne Minute oder so, erinnere da an den 1. Gameplaytrailer von God of War.

    Ich kann mir das kaum mit vielen Cuts und mehreren unterschiedlichen Einstellungen vorstellen, nimmt zudem sehr viel Fluss raus und das find ich braucht der Film um son bisschen das Flair von GoW einzufangen, weil die Massenkämpfe in ihrer Gesamtheit mit dem kombozähler auch ordentlich fun gemacht haben.

    Ich war zwar früher total gegen ihn aber Stimme Dynasty Warrior zu, Dwayne Johnson würde echt passen, einmal klar die Statur zB in Pain&Gain oder Faster :-D und mittlerweile muss man echt sagen das er nen glaubwürdiger Schauspieler mit vielen gescheiten Rollen und soliden bis richtig guten Acting geworden is.

    Faster, Fast Five, Walking Tall, Gridiron Gang um mal ein paar zu nennen.

    (melden...)

  23. ach leute entweder lernt ihr lesen und verstehen oder ihr lasst es

    ihr vergleicht es mit den spielen und das dürft ihr nicht …

    nochmals

    wenn man die spiele 1:1 umsetzt erreichen sie zuschauer von 5 mio.. aber so wie jetzt erreichen sie 50 mio

    also ? sinn oder?

    ich finde die filme gut

    klar wäre mir eine direkte spieleumsetzung am liebsten

    aber genau diese reaktionen sind dafür der grund warum ich ohne erwartungen in re zb gehe ..

    solang er mich unterhält is alles gut …

    also versteht und lest mal richtig ihr affen bevor ihr rummault

    (melden...)

  24. Kannst du das empirisch irgendwie nachweisen, dass eine 1zu1 Umsetzung weniger Zuschauer ins Kino locken würde?

    Ich meine das sind faule Ausreden
    Es ist klar das man immer Designentscheidungen treffen muss, um das ganze “filmischer” wirken zu lassen – aber das ist nie ein Grund Story, Charaktere oder Setting zu ändern

    Ich meine Filmproduzenten werden doch nicht umsonst auf ein Spiel aufmerksam
    Aber meistens sind es einfach die falschen, die lediglich an schnellem Profit orientiert sind
    ergo erfolgreiches Franchise=erfolgreiche Umsetzung
    Da fehlt mir die künstlerische Vision…
    Ein Wunder das Michael Bay noch nicht auf Call of Duty aufmerksam geworden ist

    (melden...)

  25. @ Schwarz:
    Danke danke ;) . Wir haben eine Übereinstimmung bezüglich The Rock.
    Revolver und London? Habe ich noch nicht gesehen. Ich habe in letzter Zeit so einige Filme verpasst wenn ich es mir recht überlege.
    Stimme zu, mit der Wahl des Regisseurs. So einer wie Zack Snyder wäre eine gute Entscheidung. Hast schon einige gute Punkte aufgezählt über ihn. Ich mag auch irgendwie die Wuchtigkeit seiner Filme. Ich liebe “300″, “Watchmen” und auch “Sucker Punch”. Freu mich auch auf den neuen Superman.
    Und hey, jetzt bitte nicht falsch verstehen. Aber was meintest du mit “war total gegen ihn”. Ich kann mich gar nicht mal an dich erinnern. Oder war das mehr so ein Vorurteilsding, weil ich offensichtlicher DW-Fan bin? Merke, dass ich insgesamt ein sehr neutraler Mensch bin.

    (melden...)

  26. Resident Evil eines der besten Filmreihen?
    SELTEN so gelacht!

    (melden...)

  27. das könnte DER Wahnsinns Film werden überhaupt aber KÖNNTE ,denn es kommt alles auf den regisseur und den Schauspieler der ja kratos spielen soll und noch nichts ist bekannt.ich hoffe mal wirklich das die GOW nicht in den Dreck ziehen in dem die alles auf billig stellen müssen aller mortal kombat…..xD

    (melden...)

  28. Mir ist noch ein idealer Regisseur eingefallen: Uwe Boll (100% Joke). Goooott, der Typ hat schon so einige Spielumsetzungen ruiniert.

    (melden...)

  29. @Dynasty Warrior:

    Sorry, das war eigentlich auf Dwayne Johnson als Darsteller für Kratos gemeint, geisterte vor paar Jahren mal durch ein paar englische Foren….hab das leider bisschen schlecht formuliert… :-)

    (melden...)

  30. @ Schwarz:
    Ooooops haha. Nach nochmaligem Lesen macht das jetzt eher Sinn. Hab ich auch total missverstanden so wie es aussieht. Sorry auch ;) .

    (melden...)

  31. @rorider

    wie soll ein mensch nehmen wir jetzt mal meine mutter

    wie soll die nachvollziehen worum es darin geht? handlung .. atmo usw. was diesen film ausmacht?

    wenn sie das spiel überhaupt nicht kennt?

    wir spieler wüssten wie der film sein muss und und unde

    aber ein nix wissender . kann überhaupt nix mit anfangen und bequemt sich so erst garnicht ins kino

    wobei gesagt eh nur resident evil 2 Kinoreif wäre

    (melden...)

  32. Resident Evil Filme sind der beste beweis dafür das Videospiel umsetzungen richtig in die Hose gehen können. Ich hoffe Sony schaut sich die Produktion zu GoW genauer an , keine lust das Kratos zu einem Jaso mit Goldenen Flies wird.

    (melden...)

  33. @wolfsgut

    hört doch mal auf sone scheisse zu labbern wenn ihr keine ahnung habt ernsthaft

    (melden...)

  34. Deine Mutter oder irgendeine Mutter ist wohl kaum die Zielgruppe für einen Resident Evil Film
    Wenn die Filme eine kausale Handlung bekommen, ebenso wie auch ein erster Teil eines Spiels aufgebaut sein sollte, dann sehe ich aber auch keinen Grund darin, warum deine Mutter die Story nicht verstehen sollte ^^

    Man verfilmt schließlich nicht God of War 3 sondern wird wahrscheinlich bei GoW1 anfangen – dein Argument ergibt keinen Sinn….

    (melden...)

  35. Lol dann kann man den Film gleich abschreiben.

    Keiner verlangt eine 1 zu 1 Umsetzung der Spiele, aber die Handlung sollte sich schon stark an den Spielen orioentieren und nicht nur Namen und 1-2 Charaktäre wiederverwenden.

    Prince of Persia war zwar bei weitem nicht perfekt, ging aber schon in die richige Richtung. Comicverfilmungen schaffen die Umsetzung mittlerweile ganz gut. jetzt sollten mal die Spieleverfilmungen nachziehen.

    (melden...)

  36. … ich finde, das timothy oliphant seine rolle in hitman gut gemacht hat und wie wårs mit edwart norton als kratos, wenn er wieder genauso muskulös wie in american history x daherkommt

    (melden...)

  37. Tom Hardy wäre mein Kratos.
    Wobei mich ein GOW-Film mittlerweile genausowenig interessiert,wie ein neues GOW-Spiel

    (melden...)

  38. Der einzig “wahre” Kratos steckt in Vinnie Jones. Alleine schon wie er die rolle als Big Chris in Bube,dame,könig,grass spielt ist ein genuss!! Wer den film gesehen hat, weiss was ich meine. Schon nur die gesichtsgestik und mimik von ihm ist überragen. Vorallem in der szene als er dem einem den kopf mit der autotür zusammenquetscht, erinnert mich sehr an kratos. Vote 4 Vinnie “the axe” Jones!!!

    (melden...)

  39. Wie ich so in den beiträgen lese, sind die meisten dafür dass the rock, den kratos spielen sollte?!
    Die meisten punkte treffen zu. Das dumme nur und eigentlich somit das wichtigste am kratos überhaupt ist sein erfürchtiges, unmenschlich böses gesicht!! Und das meine freund hat dwayne leider nicht! Er ist leider “zu attraktiv” für diese rolle die wie erwähnt Vinnie Jones angeboten werden sollte!

    (melden...)

Hinterlasse einen Kommentar

Du musst eingeloggt sein um ein Kommentar zu hinterlassen.

Kein Account? Hier kannst du dich registrieren.


Website © 2009 play3.de (15 Abfr. - 0.471 Sek) Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de