PS5: Erste Dev-Kits im Umlauf? Sonys interner Fokus soll auf der Next-Gen liegen

Kommentare (24)

Nach wie vor ist unklar, wann die neue Konsolen-Generation im Endeffekt eingeläutet wird. Laut dem für gewöhnlich gut informierten Analysten Daniel Ahmed sollen die First-Party-Studios von Sony Interactive Entertainment bereits im Besitz von PS5-Entwickler-Kits sein.

PS5: Erste Dev-Kits im Umlauf? Sonys interner Fokus soll auf der Next-Gen liegen

Auch wenn in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder über die neue Konsolen-Generation in Form der PS5 beziehungsweise der neuen Xbox spekuliert wurde, ist weiterhin unklar, wann die die neuen Konsolen im Endeffekt veröffentlicht werden sollen.

Wie der für gewöhnlich gut informierte Analyst Daniel Ahmed in Erfahrung gebracht haben möchte, verfügen die First-Party-Studios von Sony Interactive Entertainment bereits über entsprechende Dev-Kits und arbeiten hinter den Kulissen an ersten PS5-Titeln. Zwar hat Ahmed laut eigenen Angaben nur positive Dinge über die Dev-Kits der PS5 gehört, auf absehbare Zeit sollten wir aber wohl nicht mit konkreten Details zu möglichen PS5-Projektn rechnen.

Experten rechnen mit einem Launch im Jahr 2020

Somit stellt sich sicherlich auch die Frage, ob die PS5 bereits in diesem Jahr enthüllt wird. Zumal die PlayStation 4 laut Ahmed auch 2019 ein solides Jahr verbuchen dürfte. Ahmed dazu:

„2019 wird ein weiteres solides Jahr für die Plattform aufgrund der großen Installationsbasis, der wachsenden Netzwerkverkäufe, der starken Drittanbieter-Software, der First-Party-Software und des Back-Katalogs. Die Aufstellung das erste Halbjahr ist gesetzt, aber die zweite Hälfte befindet sich noch im Aufbau. Sony hat auch ein paar unangekündigte Spiele (auf Basis bereits existierender IPs) für die PS4 im Hinterkopf.“

Zum Thema: PS5 und Xbox Scarlett: 18 Prozent der Entwickler arbeiten an Next Gen-Titeln

„Aber ich bin mir der Tatsache bewusst, dass es Diskussionen darüber gegeben hat, ob sie daraus Cross-Plattform-Titel machen. Generell liegt der Schwerpunkt für Sonys First-Party-Studios derzeit auf der PS5. Es ist noch zu früh, über die nächste Generation zu sprechen. Allerdings denke ich, dass wir auf der GDC ein wenig Geflüster hören werden.“


In diesem Jahr findet die Game Developers Conference vom 18. bis zum 22. März 2019 in der US-Metropole San Francisco statt. Zuletzt ging aus einer Umfrage hervor, dass aktuell 18 Prozent der Entwickler an Next-Generation-Projekten arbeiten.

Analysten und diverse Entwickler gehen laut eigenen Aussagen davon aus, dass frühestens 2020 mit der Markteinführung der PS5 beziehungsweise der neuen Xbox zu rechnen ist.

Quelle: Gearnuke

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Rushfanatic sagt:

    Ende 2020 rechne mit einem Release im November

    (melden...)

  2. Weichmacher sagt:

    ...und ab in die nächste Runde: Heißeste Spekulationen und unglaubliches Fachwissen türmen sich gleich im Kommentarbereich von Play3 auf. Seien Sie dabei wenn es heißt: Experten geben ihr bestes!

    Wir alle haben schon hundertfach gelesen, was ihr denn nun alle denkt und wann die nächste Playstation auf den Markt kommt, und trotzdem frage ich mich, warum müssen alle wieder aufs Neue sagen wann denn die nächste Playstation ihrer Meinung nach auf den Markt kommt?

    (melden...)

  3. Blackmill_x3 sagt:

    Ich denke sie kommt nächste Woche

    (melden...)

  4. IamYvo sagt:

    Das sagt gerade der, der sich tausendfach mit den immer gleichen Kommentaren wiederholt. Wir alle haben schon hundertfach gelesen, dass wir keinen Anspruch haben, blinde Fanboys sind, GoW doof ist, weil Kratos nicht springen kann, dass wir andere Meinungen tolerieren sollten. Nettes Eigentor.

    (melden...)

  5. StevenB82 sagt:

    Rushfanatic hats gesagt, da kommt sie! Dem gibt es nichts hinzuzufügen
    Blackmill hat auch Recht weil er Entwickler ist

    (melden...)

  6. Buzz1991 sagt:

    Was ist ein "Back-Katalog"? Höre den Begriff zum ersten Mal.

    Zur Nachricht: Ende 2020 ergibt am meisten Sinn. Man kann ja auch nochmal die Preise senken für Slim und Pro. Die Pro bietet zudem einen ordentlichen technischen Mehrwert, während die PS4 vom Start langsam aber sicher an ihre Grenzen kommt, genauso die Xbox One, welche sie schon überschritten hat.

    (melden...)

  7. xjohndoex86 sagt:

    @Buzz
    Back-Katalog = Portfolio, also das gesamte Angebot an Software für die PS4. 😉

    (melden...)

  8. Buzz1991 sagt:

    @xjohndoex:

    Dankeschön. 😀

    (melden...)

  9. President Evil sagt:

    "Sony hat auch ein paar unangekündigte Spiele (auf Basis bereits existierender IPs) für die PS4 im Hinterkopf"

    BLOODBORNE! BLOODBORNE! BLOODBORNE! =D

    (melden...)

  10. st4n sagt:

    Der Freund der Tochter von einer Bekannten meines Opas Nachbarin kennt wohl jemanden, der hat sie letzte Woche schon bei Mediamarkt gekauft.
    Der Sinn solcher Aussagen wie: “Ich rechne dann und dann mit einem Release ...“ erschließt sich mir einfach nicht..

    (melden...)

  11. SchatziSchmatzi sagt:

    Bloodborne 2 könnte sein. Und Fumito Ueda's neuestes Werk. Ich bin auf jeden Fall gespannt was uns erwarten wird.

    (melden...)

  12. big ed@w sagt:

    Natürlich liegt der Fokus auf Next Gen,
    deshalb ist Sony nicht auf der E3 vertreten
    Alles zum Thema ps4 was in den nächsten 1.5 Jahren kommt ist bekannt,
    die neue Konsole darf man noch nicht ankündigen um die ps4 Verkäufe nicht zu ruinieren indem man sie als Auslaufmodell brandmarkt u ps5 Spiele zu teasern bevor die Konsole angekündigt ist wäre Unsinn.
    Nun braucht man Systemseller für 2020 zum Start der ps5.Da die ps4 schon längst keine mehr braucht u gut versorgt ist.

    (melden...)

  13. cosanos sagt:

    Und Weichmacher immer und immer wieder die selben Kommentare.. Lass dir aber auch was neues einfallen
    @Topic
    Das Dev-Kits in Umlauf sind das ist ja auch langsam von nöten wenn es bald heißt : Next-Gen Realase 2020

    (melden...)

  14. Hendl sagt:

    ein neues bloodborne, spiderman, gow... wenn jetzt schon alle für die 5er produzieren, dann gibt das einen fulminanten start 🙂

    (melden...)

  15. martgore sagt:

    Wow.. HZD2, Spiderman Remasterd ? GOW remasterd ? Da freut man sich doch... ^^ Evtl. noch ein neues U5 ? tlou2 neu aufgelegt. mein gott..
    Ich für meinen Teil zock tlou2 noch auf der PS4 und dann ist erst mal schluss mit Sony`s Konsolenreihe. Ausser, es passsiert was innovatives.. aber daran glaub ich halt nicht mehr.

    (melden...)

  16. martgore sagt:

    @cosanos

    brauchts heuer überhaupt noch DevKits ? Sind doch eh alles angespeckte PC`s.

    (melden...)

  17. President Evil sagt:

    @martgore

    Dev-Kits sind in dieser Phase sogar enorm wichtig, um die Spiele von Anfang an optimal für die Hardware 'zuzuschneiden'.

    Wo liest du was von Remaster? O.o

    (melden...)

  18. martgore sagt:

    @Presi

    Die Dev-Kits haben bestimmt nichts mit der Original Hardware zu tun. Dafür bräuchte es eine starke Apu, die ist noch nicht so weit. Aber ein Dev Kit mit einem neuem Betriebssystem, das könnte es wirklich geben. Aber ob es das braucht, den Feinschliff bekommt ein Spiel ja zum Ende.

    Das mit dem Remaster war auf Hendl bezogen, der meinte das zum Spiderman, Gow zum Start kommen. Sollte die PS5 nächstes Jahr kommen, wird es davon max. Remaster geben. Sony hat wie Microsoft, selten ein gutes Line-Up gehabt. Mit grauen denk ich an PSOne zurück, PS2 und vor allem die PS4 waren da nicht besser (ausser man war BF4/Shooter fan). In 2 Jahren, gibt es eben keine komplett neuen Spiele mehr. Selbst Sonys aufgekauften Studios brauchen mittlerweile für ihre neuen Titel 4 Jahre und mehr.

    (melden...)

  19. DrSchmerzinator sagt:

    Am besten wäre für die PS5 das PSN zu verbessern, denn die Party-Fehler, Verbindungprobleme, Kicks usw. sind im letzten Jahr sehr angestiegen.

    Sonst wird halt mehr Power reingeblasen. Immer her damit!!

    GOW ist doof? Welches? Das neue? War ganz cool find ich....irgendwie...oder so.

    Kratos konnte doch springen...Dort wo er sollte^^
    Würd halt nicht so passen wenn alles einigermaßen realistisch aussehen sollte und dann der Glatzkopf in der Luft Hubschrauber spielt.

    Mir hat eigentlich das Setting nicht so gefallen. Aber das ist Geschmacksache...

    (melden...)

  20. IamYvo sagt:

    "In 2 Jahren, gibt es eben keine komplett neuen Spiele mehr. Selbst Sonys aufgekauften Studios brauchen mittlerweile für ihre neuen Titel 4 Jahre und mehr."

    Gut was auch daran liegen mag, dass die erschienenen Spiele alle von Grund auf neu entwickelt werden mussten. Ein HZD 2, GoW 2 und Spider-Man 2 lassen sich mit Sicherheit viel schneller entwickeln, als noch die ersten Teile, da die Assets/Bausteine etc. ja schon vorhanden sind.

    (melden...)

  21. President Evil sagt:

    @ martgore

    Achso... ich glaube Hendel meinte Fortsetzungen der jeweiligen Spiele.

    Ich bin kein Konsolenentwickler. Entwickle aber desöfteren Dev-Kits für Medizinaltechnik.
    Das sind im Grunde Prototypen, auf denen Dritthersteller entwickeln können, bevor das Produkt am Markt ist.
    Diese können sich bis dahin noch verändern, dürfen aber nicht zu sehr abweichen.

    Sicher bin ich mir nicht, ob das auf die Videospiel branche übertragbar ist, aber ich gehe mal davon aus.
    Ich nehme an, wenn z.B die PS5 einen Controller mit neuen Funktionen bekommt, das Dev-Kit einen Prototyp davon enthält, mit dem Dritthersteller experimentieren können.
    (Nur so als Beispiel)

    (melden...)

  22. Kalim1st sagt:

    Nativ 4K 30fps incomming
    For the players

    (melden...)

  23. martgore sagt:

    @presi
    Das mit den Controllern klingt einleuchtend. Könnte sein.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews