PS5: Sonys Jim Ryan über den Preis, steigende Entwicklungsbudgets und mehr

Kommentare (40)

In einem Interview sprach Sonys Jim Ryan ausführlich über die PS5. Dabei ging es unter anderem um möglicherweise wachsende Entwicklungsbudgets, den Preis der Konsole und mehr.

PS5: Sonys Jim Ryan über den Preis, steigende Entwicklungsbudgets und mehr
Jim Ryan, CEO von Sony Interactive Entertainment.

Heute bestätigte Sony Interactive Entertainment nicht nur, dass uns am 4. Juni 2020 ein ausführlicher Blick auf die Spiele der PS5 ermöglicht wird.

Darüber hinaus plauderte Jim Ryan, CEO von Sony Interactive Entertainment, in einem Interview ausführlich über die PlayStation der neuen Generation. Auf den möglichen Preis der PS5 angesprochen, merkte Ryan an, dass es seinem Unternehmen nicht unbedingt darum gehen wird, mit der PlayStation 5 die günstigere der beiden Next-Generation-Konsolen zu bieten. Stattdessen verfolgt Sony Interactive Entertainment das Ziel, den Kunden für ihre Investition möglichst viel Gegenwert zu bieten.

Videospiel-Industrie könnte von der Corona-Krise profitieren

„Es ist ziemlich logisch, dass die Leute nicht das Geld haben, um auszugehen. Also bleiben sie zu Hause“, so Ryan zur aktuellen Corona-Krise. „Nun, wer weiß, wie diese Rezession aussehen wird. Wie tief sie sein wird und wie lange sie dauern wird. Es kann sein, dass die historischen Vorlagen, die historischen Modelle, die in der Vergangenheit angewendet wurden, in der Zukunft möglicherweise nicht mehr gelten.“

Zum Thema: PS5: Großes Enthüllungs-Event bestätigt – Wir haben den Termin

Zum Preis der PS5 heißt es: „Ich meine damit nicht unbedingt den niedrigsten Preis. Der Gegenwert ist eine Kombination aus vielen Dingen. In unserem Bereich entspricht es den Spielen, es geht um die Anzahl der Spiele, die Tiefe der Spiele, die Breite der Spiele, die Qualität der Spiele, den Preis der Spiele… all diese Dinge und wie sie die Funktionen der Plattform nutzen.“

Die Entwicklungsbudgets könnten steigen

Auch die technischen Möglichkeiten der PS5 beziehungsweise der Hardware der nächsten Generation an sich waren ein Thema, auf das Ryan im Interview angesprochen wurde. Laut Ryan rechnet man bei Sony Interactive Entertainment damit, dass die Entwicklungsbudgets aufgrund der verbesserten Technik und der daraus resultierenden Möglichkeiten weiter ansteigen werden.

Zum Thema: PS5: Jim Ryan verspricht einen „spektakulären globalen Launch“

Ryan führte aus: „Ich denke, in dem Maße, in dem die Technologie es ermöglicht, dass die Grafikseite interessanter und lebensechter wird, werden [die Spiele] […] kapitalintensiver zu produzieren sein. Also ja, wir glauben, dass es wahrscheinlich zu einer Erhöhung der Entwicklungsbudgets kommen wird. Wir sehen dies nicht als massive Erhöhung an, und deshalb möchten wir schneller als je zuvor arbeiten, um eine fruchtbare Installationsbasis bereitzustellen.“

„Für Menschen, die Spiele entwickeln, um Geld zu verdienen. Wenn wir mit einem wahrscheinlichen Anstieg der Entwicklungskosten Schritt halten können, kann die Branche weiter florieren“, heißt es abschließend.

Quelle: GamesIndustry

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. usp0nly sagt:

    Schön zu hören das Sony gegen dumping ist.

  2. AlgeraZF sagt:

    Freut mich sehr zu hören, das die PS5 nicht unbedingt günstiger als die neue Xbox sein muss. Spricht für ein Preis zwischen 499€-599€. Lieber so als ne billig Konsole.

  3. xSeVaLzZ sagt:

    Man kauft sich ja auch nicht nur die Konsole sondern auch irgenwie das Spiele Line-Up dazu. Und da ist Playstation gut aufgestellt würde ich mal sagen. Es wahr ein geile Generation mit Hammer Games und ich hoffe und freu mich zugleich wenn sie so weiter machen. Auch wenn sie teurer wir werde ich sie kaufen.

  4. Kirito117 sagt:

    Oh oh, das wird Teuer.

  5. Boyka sagt:

    499€-599€ halte ich für absolut angemessen.
    Die XSX aufgrund von bessererer Hardware und Features dann 100€ teurer... könnte auch 200€ sein aber da wollen die sicherlich "unter Wert" verkaufen damit die Preiskonkurrenz bleibt.

  6. Lox1982 sagt:

    Immerhin hört man von Ryan nicht os viel PR blabla wie von Phil Spencer , macht die Xbox jetzt nicht schlecht nur die ganze PR sehr unsympathisch .
    Erinnert sehr an Nvidia die Lederjacke mag auch niemand aber trotzdem verkaufen sich die Grafikkarten gut .

  7. StevenB82 sagt:

    Ein teurer Preis, spricht noch lange nicht für ein gutes Produkt. Wo kämen wir denn da hin wenn wir das voraussetzen würden, so oft wie das schon widerlegt wurde.
    Naja die besten Spiele nur für sich zu beanspruchen ist mehr als daneben

  8. L.A. Noire sagt:

    Endlich gibt es einen Termin. Ich glaube das wird richtig krachen! Freue mich extrem auf das Event

  9. ilija1984 sagt:

    Ja bin voll dabei mit dem Preis.

  10. Argonar sagt:

    Meinet wegen müssen die Budgets nicht weiter steigen.

    Damit werden nur die Entwicklungszeiten wieder länger und die Games müssen sich öfter verkaufen was zu einem breiten Zielpublikum und somit zu einem schlechteren Spiel führt.

  11. Sveninho sagt:

    Wie sich die Zeiten geändert haben. Zu Ps3 Zeit waren 599€ bzw 699€ (80gb) noch viel zu teuer und heutzutage erhofft man sich einen ähnlichen Preis.
    Bin ich aber voll dabei. Ich gehe von 499€ bzw 599€ aus. Tendiere aber eher zu 499€, da 599€ eventuell sehr viele abschrecken könnte.

  12. usp0nly sagt:

    Wenn man bedenkt das einige Smartphones über 1000€ kosten^^

  13. Sveninho sagt:

    @usp0nly:
    Ein Smartphone ist ja auch ein Gerät, was gefühlt jeder hat/haben muss. Da können die Hersteller schön den Preis nach oben kloppen.
    Wobei man auch sagen muss, dass heutige Smartphones Digitalkameras nahezu überflüssig machen. Also "spart" man sich ein zusätzliches Gerät.

  14. James T. Kirk sagt:

    @Sveninho
    "dass heutige Smartphones Digitalkameras nahezu überflüssig machen"

    Kein Smartphone kommt an eine gute DSLR oder MILC auch nur im entferntesten ran.

    Zum Preis der PS5, ich wäre sehr überrascht wenn der Preis höher als 399€ ist.

  15. signature88 sagt:

    Jeder Trottel rennt heute mit nem 1000 € Handy rum und das wird ständig neu gekauft, aber bei Konsolen heulen dann alle rum wenn sie mehr als 400 € kosten... versteh ich null

  16. xSeVaLzZ sagt:

    @signature88 Ist auch so für 1000 Euro ein Handy oder für 3000 Euro ein Fernseher kaufen aber eine Konsole um die 600 Euro werden sie geizig.

  17. Sveninho sagt:

    @James T. Kirk:
    Ich meinte damit die "normalen" User.
    Früher hat man eben noch eine Digicam für den Urlaub gebraucht. Heutzutage reicht hierzu vollkommen ein modernes Smartphone.
    399€ schließe ich eigentlich komplett aus. Wir werden es ja in nicht einmal einer Woche (hoffentlich) sehen. 🙂

  18. Spritzenkarli sagt:

    Cool <<<<sie wird nicht billiger als die X Box aber viel schlechter

  19. Khadgar1 sagt:

    Eine stationäre Konsole mit einem Smartphone zu vergleichen bzw deren Preisunterschied ist sowas von sinnfrei xD

  20. proevoirer sagt:

    Die können glaube ich nichts dafür

  21. bulku sagt:

    Er will damit sagen, auch wenn die PS5 schwächer ist als die Series X. Wird sie genau so teuer, gar teuerer als die Series X. Nicht mit mir...

  22. Hendl sagt:

    „Es ist ziemlich logisch, dass die Leute nicht das Geld haben, um auszugehen. Also bleiben sie zu Hause“
    Das klingt nach einer günstigen Hardware in Verbindung mit einer teuer werdenden Software.
    Um eine möglichst große Base zu erreichen, wird die Hardware in der Rezession günstig angeboten, denke das die Chancen gut stehen die PS5 für 499,- Euro zu bekommen.
    Dagegen werden die Spielepreise um 10,- Euro erhöht. Wenn ich bedenke das ich im gesamten PS4 Zyklus ca. 150 Spiele gekauft habe...

  23. Lox1982 sagt:

    @James T. Kirk
    Wollte auch gerade sagen Fotos mach ich doch lieber mit meiner Vollformat als mit dem Smartphone .

  24. Buzz1991 sagt:

    @signature88:

    Das Smartphone mag 1000€ kosten, aber da es in einem Vertrag über einen längeren Zeitraum abbezahlt wird, kommt es den Leuten nicht so teuer vor wie ein Kauf der Konsole für 400-500€. Jedoch kann man auch sowas in Raten bezahlen.

  25. Pʌz sagt:

    499€ aber nicht drunter, meine Einschätzung.
    Würde aber auch 599-699€ zahlen, bei entsprechender Qualität. Damit mein ich Gutes Kühlsystem, geräuschloser Betrieb, vollständige Abwärtskombatibilität, 4K 60fps Standart!

  26. martgore sagt:

    Smartphone mit einer Konsole vergleichen, dazu kommt, das die Deutschen weit weg sind, im Schnitt 1000€ für ein Smartphone auszugeben. Auch geben die wenigsten 3000€ für einen tv aus. Wo kommen nur solche Vergleiche her?
    Am Ende ist es halt auch „nur“ eine Spielekonsole und es muss jeder für sich selber entscheiden, ob und wieviel einem sowas wert ist.

  27. Analyst Pachter sagt:

    Für 1.300.000€ eine Eigentumswohnung kaufen aber zum Einkaufen zu Aldi gehen.

  28. VincentV sagt:

    Mein Smartphone hat unter 500 gekostet und mein Fernseher unter 400. Bei der Konsole würde ich wohl bei 500 mitgehen. Also alles im Einklang :p

  29. xjohndoex86 sagt:

    @Pachter
    Alles nur auf Pump. ^^

  30. SpongeBOZZ sagt:

    Die ersten Versuche den kommenden hohen Preis der PS5 zu rechtfertigen.

    Angeblich soll doch die UE5 die Entwicklung erleichtern.

    Aha..was ist da los beim Jim.

    Erstmal Hausverbot auf Bikini Bottom, fang Dich mal Jim, dann reden wir nochmal.

  31. BluEsnAk3 sagt:

    @sponge

    Ja is schon lustig zu lesen. Erst lachen alle (frei wiedergegeben) "haha die xb hat die teurere Hardware also wird Sony wieder günstiger" und jetzt sagen die selben "ja also gute Hardware braucht ihren preis"

    XD

  32. Brok sagt:

    Das der finale Preis absolut 0 an der Hardwarequalität hängt, sondern ein rein kalkulatorischer Preis ist, wird man hier wohl nicht mehr verstehen.

    Einige hier denken wohl wirklich Hardware Preise lägen irgendwie nah an den Produktionskosten

  33. Kalim1st sagt:

    Ja und kalkulatorisch ( weil Du das Wort unbedingt benutzen wolltest) bedeutet auch, gewinnen einzufahren.
    Zumindest in einem 5 Jahres Plan.

    Und da ist gute Hardware nunmal teuer.
    Die PS4 hat die ersten 3 Jahre 100 Dollar pro Konsolen Verlust gemacht.

    Das nennt man Subventionieren und Crosssales mit Spielestudios machen.

    Was meinst Du denn warum die Konsolenhersteller sich die ganzen Spielestudios kaufen.

    Und Microsoft kann viel mehr Subventionieren als Sony, vergiss das mal nicht.

    Du kalkulatorisches Genie 😀

  34. KoA sagt:

    Ich find’s absolut klasse, dass Sony einem seitens Microsoft bereits angedeuteten radikalen Preiskampf eine klare Absage erteilt und sie MS in dieser Angelegenheit ganz einfach am Straßenrand stehen lassen. 🙂

    Diese Fixierung auf ein Preis-Limit um z.B. 399,- €, war ohnehin eher ein Witz, wenn man bedenkt, dass die wenigsten bei der Frage der Preisfindung tatsächlich eine Vorstellung davon hatten bzw. haben, welcher Gegenwert dem letztendlich gegenüber gestellt wird.

    Insofern sollte man grundsätzlich zuerst einmal abwarten, was einem als Kunde tatsächlich zum Kauf angeboten wird, bevor man über irgendwelche (un)angemessenen Preise debattiert.

  35. BluEsnAk3 sagt:

    Naja die Frage ist, wer hier wen stehen lässt xD

    Ist aus meiner Sicht typisches Verlierer gefasel "wir wollten sowieso nicht..."

    Als ob der zweit platzierte nach der WM sagt, "ja wir wollten gar nicht Weltmeister werden, es war nur wichtig den Fans eine tolle Leistung ab zu liefern und dass die Spieler ihren Spaß hatten" oder wie atze sagen würde - ja ne, is klar!

    Die news, das MS den Preiskampf "radikal" führen wird hab ich wohl verpasst. Ich weiß nur das Spencer gesagt hat, er fühle sich wohl mit dem Preis und sie könnten noch flexibel reagieren. Lasse mich aber gern eines besseren belehren.

    Entweder führt Sony den besten PR "Kampf" den es gibt, oder viele Gerüchte stimmen, und sie sehen gerade einfach kein Land. Kann man jetzt von halten was man will

  36. VincentV sagt:

    Bei der Xbox sagte Spencer das ein Premium Produkt auch einen Premium Preis bekommen soll. 😀

  37. KoA sagt:

    @ BluEsnAk3:

    „Als ob der zweit platzierte nach der WM sagt, "ja wir wollten gar nicht Weltmeister werden, es war nur wichtig den Fans eine tolle Leistung ab zu liefern und dass die Spieler ihren Spaß hatten" oder wie atze sagen würde - ja ne, is klar!“

    Was redest Du denn schon jetzt vom angeblich „Zweitplatzierten nach der WM…“?
    Noch ist das Rennen doch überhaupt gar nicht richtig losgegangen! Und nur, weil MS ziemlich desorientiert in verkehrter Richtung an der Startlinie steht, muss man sie nicht automatisch gleich zum Sieger küren. 😉

    Und was das Thema „tolle Leistung abliefern“ betrifft: Da sprechen wir uns vielleicht noch mal am Freitag wieder, falls Du dann überhaupt noch Interesse daran hast. Ich bin mir jedenfalls mehr als sicher, dass am kommenden Donnerstag zumindest einige Spieler *definitiv* ihren Spaß haben werden. 😀

  38. BluEsnAk3 sagt:

    Oh KoA

    Wenn du damit mal wieder sagen willst, dass du Fakten und Meinungen nicht auseinander halten kannst, hast du vermutlich recht. Ich muss schon extra für dich jedes Mal schreiben, dass jetzt (m)eine Meinung folgt.

    Und was soll bei der Sony PK schon groß passieren. Die werden genau da Punkte sammeln, wo MS es vergeigt hat. Auch wenn du anderer Meinung bist.

  39. merjeta77 sagt:

    PS5 kann ruhig 100€ teurer werden, und trotzdem werden alle zu PS5 greifen. Ich auch.

  40. merjeta77 sagt:

    Weil Playstation ist als Gesamtpaket besser als die Konkurrenz.

Kommentieren