Battlefield Bad Company: Remaster eingestellt? Battlefield 6 mit einem modernen Setting?

Kommentare (15)

Aktuellen Berichten zufolge wurde ein Remaster zu "Battlefield: Bad Company" eingestellt. Doch das ist nicht das einzige Gerücht zu Titeln aus dem Hause Electronic Arts, das uns heute erreichte.

Battlefield Bad Company: Remaster eingestellt? Battlefield 6 mit einem modernen Setting?
EA soll ein Remaster zu "Battlefield: Bad Company" eingestellt haben.

Im Laufe der heutigen Nacht nutzte der US-Pulisher Electronic Arts das hauseigene EA Play 2020 Live-Event, um verschiedene Titel zu präsentieren.

Nicht zu sehen waren unter anderem „UFC 4“ und „NHL 21“, die zuletzt immer wieder mit einer nahenden Enthüllung in Verbindung gebracht wurden. Nachdem im Laufe des heutigen Tages bereits offiziell bestätigt wurde, dass „NHL 21“ schon bald vorgestellt werden soll, wies der Gamesbeat-Journalist Jeff Grubb in einem Tweet darauf hin, dass sich „EA Sports UFC 4“ in der Tat in Entwicklung befindet. Für die entsprechenden Gerüchte sorgte vor wenigen Tagen bereits ein entsprechender Leak.

Frische Kost aus der Gerüchteküche

Auch zur Zukunft der „Battlefield“-Reihe hatte Grubb etwas zu erzählen. Zum einen merkte er an, dass das derzeit für eine Veröffentlichung Ende 2021 vorgesehene „Battlefield 6“ mit einem modernen Setting aufwarten wird. Des Weiteren soll sich in der Tat ein Remaster zu „Battlefield: Bad Company“ in Entwicklung befunden haben. Allerdings wurde die Neuauflage laut Grubb aus nicht näher genannten Gründen eingestellt.

Zum Thema: NHL 21: Keine Präsentation auf dem EA Play 2020 – Enthüllung soll aber bald erfolgen

Zu den Titeln, die im Rahmen des EA Play Live 2020-Events angekündigt wurden, gehörte ein neues „Skate“. Auch wenn EA im Zuge der Ankündigung darauf hinwies, dass die Entwicklung gerade erst angelaufen ist, soll es intern schon seit einer ganzen Zeit Diskussionen um eine mögliche Rückkehr der Skateboarding-Serie gegen haben.

Abschließend möchte Grubb in Erfahrung gebracht haben, dass Electronic Arts beziehungsweise EA Sports wieder eigene Golf-Titel entwickeln möchten. Konkrete Details wurden allerdings genannt. Zumal wir Grubbs Angaben aufgrund eine fehlenden Stellungnahme seitens Electronic Arts ohnehin erst einmal mit der nötigen Vorsicht genießen sollten.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Mistrax sagt:

    Hätte gerne ein Remaster zu BFBC gesehen ehrlich gesagt. Einfach um wieder in die BF mood zu kommen bis BF6 erscheint, nachdem BF1 und BFV echt nicht meins waren. Kann aber auch verstehen, dass einem die ganzen Remaster auf den Senkel gehen ^^

  2. Khadgar1 sagt:

    Hoffentlich findet dieses Game wieder zu alter Stärke zurück. Die letzten 2 Ableger waren nicht gerade das, was ich ein gutes Battlefield nennen würde.

  3. daywalker2609 sagt:

    Der Casual Einschlag seit BF1 hat der Reihe unglaublich weh getan. Und ich glaube davon wird sich Battlefield auch nicht erhohlen.

  4. Seven Eleven sagt:

    Doch wird es. Helis, Panzer, Jets.. Passt.

  5. Mursik sagt:

    @daywalker2609 Was meinst du mit Casual Einschlag ?

  6. AD1 sagt:

    Wenn das mit Bad Company stimmt, dann f... you EA!!!

  7. xSeVaLzZ sagt:

    Wenn die dieses mal kein modernes Setting machen F... ich die

  8. Accounting sagt:

    Der 2te Teil war Online so gut. Danach hab ich nie wieder was gesuchtet Online. :/

  9. mic46 sagt:

    Kein Bad dann auch kein BF6 für meine Konsole.
    Aber vielleicht werkeln sie ja an einem neuen Bad Company.

    Warum sollten sie sonst dass Remaster einstellen ?, würde sich ja wie Geschnitten Brot verkaufen.

  10. Analyst Pachter sagt:

    BFBC2 war online einfach nur genial mit dem Mörser und dem Umgebungsschaden. Die Maps waren auch der Knaller. Hab es auch mit nem Kumpel gesuchtet...bei allen anderen Teilen war es nicht mehr so lustig

  11. AD1 sagt:

    Die ganze Bad Company Reihe war einfach super. Im ersten Teil mit einem Golfcart vor Panzern abhauen, das bleibt unvergessen. Teil zwei war noch besser und danach ging es steil Berg ab...
    EA und Dice sind so blöd, ich wette die bringen keinen dritten Teil. Bad Company ist das NfS Underground der Shooter. Einfach beerdigt worden

  12. Killerphil51 sagt:

    Würde heulen wenn das BFBC / BFBC2 Remaster wirklich eingestellt wurde....

  13. Saleen sagt:

    BFBC 1 fand ich sauber. Teil 2 war dann wiederrum nicht meins.
    Frag mich was der Titel anders gemacht hat als ein BF3 weshalb dieser Teil so beliebt war.? Verstehe ich echt nicht. Die Kampagne Vilt? Multiplayer hat in BF3 nichts anderes gemacht als es ein Bad Company 2 war

  14. AD1 sagt:

    @Saleen: Bad Company war actionlastiger, hatte eine bessere Mapgröße und dadurch weniger leerlauf. Zudem war die Zerstörung viel besser umgesetzt.

  15. Imanuel Cunt sagt:

    Ich fand BC auch genial... Vor allem in der Kampagne, hatte ja für ordentlich Kontroverse gesorgt als man z.B. am Flughafen Amok gelaufen ist, oder die Jet-Mission war einfach krass gemacht... Online auch eine Wucht. Meine Lieblingsmap war diese Stadt in der Wüste. Aramshalla Dessert oder so hieß die, meine ich?!

Kommentieren