PS5: Sony dementiert Bericht über Produktionsprobleme und lässt Aktienkurs wieder steigen

Kommentare (39)

Sony hat dementiert, dass es Probleme bei der Produktion der PS5 gibt. Zugleich stieg der Aktienkurs des Unternehmens wieder auf den vorherigen Wert an, nachdem die Berichterstattung von Bloomberg für eine deutliche Schwankung sorgte.

PS5: Sony dementiert Bericht über Produktionsprobleme und lässt Aktienkurs wieder steigen
Die PS5 kommt im Herbst in den Handel.

Die englischsprachige Publikation Bloomberg brachte gestern das Gerücht in den Umlauf, dass die geplante Produktionszahl der PS5 in diesem Jahr deutlich nach unten korrigiert werden muss. Grund seien Probleme mit den Chips, die zu einer verringerten Produktionsprognose führen würden. Statt 15 Millionen Konsolen könnten in diesem Jahr nur 11 Millionen Exemplare produziert werden.

Der Bericht von Bloomberg hatte offenbar einen erheblichen Einfluss auf den Aktienkurs von Sony, der innerhalb weniger Stunden von rund 66 Euro pro Aktie auf etwa 63 Euro fiel. Der Tiefststand der vergangenen Monate war damit zwar nicht erreicht, denn im März 2020 lag der Kurs bei knapp über 46 Euro. Doch machte die temporäre Schwankung deutlich, wie sensibel die Anleger kurz vor der PS5-Einführung auf mögliche Lieferprobleme reagieren.

Sony dementiert Produktionsprobleme

Inzwischen liegt der Aktienkurs von Sony wieder bei mehr als 66 Euro, was einen simplen Grund hat: Das Unternehmen dementierte den Bericht von Bloomberg und verwies darauf, dass sich an der geplanten Produktionsmenge seit längerer Zeit nichts geändert hat.

Gegenüber Gamesindustry bestätigte Sony: „Zwar geben wir keine Einzelheiten zur Herstellung bekannt, aber die von Bloomberg gelieferten Informationen sind falsch“, heißt es in der Erklärung. „Wir haben die Produktionszahl der PlayStation 5 seit Beginn der Massenproduktion nicht geändert“.

Bloomberg berichtete zuvor, dass es Probleme bei der Fertigung des SOCs (System-On-Chip) gebe. Die Publikation verwies auf eine Produktionsausbeute von nur 50 Prozent, was die Fähigkeit, genügend Konsolen herzustellen, stark einschränke.

Doch selbst wenn sich die Gerüchte von Bloomberg bewahrheitet hätten, wären 11 Millionen PS5-Konsolen noch immer die höchste Auslieferungszahl, die Sony in der Launch-Phase einer neuen Konsole hätte gewährleisten können. Letztendlich haben die Preisgestaltung und die Software auf den Erfolg der neuen Konsole einen höheren Einfluss, meinen Analysten.

Zum Thema

Unklar ist nach wie vor, wann genau die PS5 auf den Markt kommen wird und welchen Preis die Kunden bezahlen müssen. Vermutlich werden wir heute Abend etwas schlauer sein, denn der nächste Showcase startet um 22 Uhr unserer Zeit. Sollte sich das jüngste Gerücht bewahrheiten, dann wird die PS5 günstiger als erwartet verkauft.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Horst sagt:

    Selbst die Aktien werden nur noch von Gerüchten beherrscht. Das ist so nervig. Das WWW wird immer gefährlicher!

  2. SlimFisher sagt:

    @Horst Aktien sind schon lange nicht mit dem Unternehmenserfolg gekoppelt....

    Dann sind meine Vermutung vom letzten Mal unbegründet, wobei Sony nur geschrieben hat, dass sie die geplante Produktionsmenge nicht geändert haben aber die Gerüchte um Produktionsschwierigkeiten werden nicht kommentiert.

  3. usp0nly sagt:

    Ja sehe ich auch so, es würde mich auch nicht wundern wenn diese Negativen Gerüchte meistens aus den Konkurrierenden Lager kommen.

  4. BigB_-_BloXBerg sagt:

    diese negativ PR kommt alles von der Konkurrenz. Lüfterprobleme, Chipprobleme. Hier wird halt einfach alles versucht um die Stimmung gegen den Marktführer zu kippen.

  5. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Das waren dann wohl wieder ein paar verzweifelte XBox-Fanboys. 😀

  6. Baran sagt:

    Die ps5 wird die beste konsole allerzeiten da können die xboobies alles versuchen wird nicht klappen ganz klar!

  7. Kugel_im_Gesicht sagt:

    Fakt ist, dass zum Release und das erste halbe Jahr es völlig Wumpe ist welche Games da sind. Die Leute wollen eine PS5 und es wird monatelang schwer sein eine zu bekommen.

    Es ist wie es ist. Dieser Release wird sehr gehypt und diejenigen die eine wollen könnten leer ausgehen. Die Nachfrage ist riesig. Und da ist es momentan tatsächlich Wurst ob noch ein Game mehr oder weniger bei Release im Regal/Store liegt

  8. P-Zilling83 sagt:

    War ja wieder klar. Möchte mal wissen was m$ zahlt, das so ein fake auf der welt gebracht wird.

  9. ArthurKane sagt:

    Heute abend...Heute abend."sing".

  10. Horst sagt:

    @Kugel_im_Gesicht: Also, wie ich bereits schrieb, ich kriege eine, wenn ich eine kriege, mach mich nicht kirre deswegen. Interessant für mich eine zu besitzen ist es aber alleine wegen all den noch nicht gespielten PS4-Spielen, die ich hier liegen habe und extra zurückhalte für die PS5, so wie HZD zum Beispiel ^^ TLOU2 und GoT sind noch weitere Kandidaten ^^

  11. martgore sagt:

    @horst
    Echt, dann warte nochmal ein paar Jahre, dann kommen remaster von diesen Versionen. Dann sehen sie noch besser aus !

  12. Samael sagt:

    Echt genial. Einer sagt 2 Sätze, und der Aktienkurs geht stark zurück. Da macht das Unternehmertum spass.

  13. Horst sagt:

    @Martgore: Ja, vielleicht XD Aber bis dahin ist mein pale of Shame noch weiter angewachsen, und wann spiele ich dann die Remakes oder Remaster? Auf der PS7?! 😀 😀

  14. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Mir ist es ebenfalls Wurst ob ich zum Release eine kriege oder erst später. Derzeit hab ich noch genug Spiele zu spielen. Auch ordentlich hohe Stapel für Vita und PS3.

  15. Hendl sagt:

    @horst: geht mir genauso... auf meinem pile of shame vorgesehen für ps5 liegt liegen noch sekiro, hzd & bloodborne 🙂
    ansonsten baue ich fleißig ab (momentan galakz & death stranding)

  16. DerCommander sagt:

    Wenn es irgendein Insider gewesen wäre, der eh nie richtig liegt....spontan fallen einem dieser Jeff Grubb und dieser DuskGolem ein, letzterer hatte wissentlich Negatives über die PS5 verbreitet, um wie er zugab die Negatvmeldungen zur Xbox auszugleichen.

    Aber Bloomberg hät ich ohne groß zu googeln gesagt, das hat Hand und Fuß.

    Ein Grund mehr, sich nur noch auf hochoffizielle Statements zu verlassen.

    Ganz klar.

  17. Zentrakonn sagt:

    und auf der Müllseite von XD gibt es wieder nur die News dazu das die Aktie gesunken ist .... Ich liebe diese Seite von den Xbox Leuten ... Da hat man das ganze RTL Publikum auf einen Fleck

  18. Electrotaufe sagt:

    Sony hat es doch gar nicht dementiert, sondern nur gesagt das die angestrebten Produktionszahlen weiterhin gelten. Nur über die Ausfallrate der Chips wurde nix gesagt, daher kann man davon ausgehen daß es stimmt.

  19. Noir64Bit sagt:

    Lassen wir uns überraschen ob Sony heute Abend endlich die Hosen runter lässt?

  20. usp0nly sagt:

    @ electro, das steht auf einer anderen Seite:

    "Sony hat den Bericht von Bloomberg gegenüber GamesIndustry dementiert. Demnach habe man keine Details über die Produktion veröffentlicht, ebenso haben sich die gesteckten Ziele nicht verändert."

  21. VincentV sagt:

    @Electro

    Aber wenn Sony sagt das die angestrebte Menge noch steht dann ist der Chip Ausfall nicht so hoch wie im Gerücht gesagt. Sonst wäre die angestrebte Menge ja nicht mehr richtig.

  22. DerCommander sagt:

    Sony dementiert den Bericht in Gänze....Xbobbies so: sOnY hAt nIcHT dEmEnTIert!

    Kannste dir nicht ausdenken sowas.

    Ganz klar.

  23. SlimFisher sagt:

    Der genaue Wortlaut ist:
    "While we do not release details related to manufacturing, the information provided by Bloomberg is false," the statement reads.

    "We have not changed the production number for PlayStation 5 since the start of mass production."

  24. martgore sagt:

    Die Chance das die Apu‘s „ausfallen“ bzw. nicht die volle Leistung bringen, ist doch bei der Xbox SX viel höher.
    Das Chips „ausfallen“, ist auch ganz normal, deshalb gibt es auch verschiedene Leistungsstärke bei CPU. Die CPUs mit der vollen Leistung bekommen bei amd ein X usw.

  25. Affenhaus sagt:

    Es geht ja nur um Aktien heute... Gerüchte kommen, Aktien fallen, Gerüchte werden dementiert, Aktien steigen und es gibt Gewinne

  26. SlimFisher sagt:

    @martgore nope, bei einem größeren Chip erhöhst du einfach die Anzahl Compute Units in der GPU, dann ist es nämlich egal, wenn nicht alle funktionieren, solange man die angestrebte Zahl am Ende erreicht. Das ist eine Standardprozedur in der Herstellung von GPUs. Problematisch wird es, wenn du den maximalen Takt erreichen willst und mit über 2Ghz Takt sind die Anforderungen an die PS5 GPU technisch nicht ganz ohne. Da muss die Chipproduktion sauber laufen. Nicht alle Chips werden diese Zahl erreichen können und werden auch hoffentlich aussortiert. So ist es ja bspw. auch bei CPUs man kann zehn Mal den gleichen Prozessor haben und man wird beim maximalen Takt, 10 unterschiedliche Ergebnisse erhalten.

  27. martgore sagt:

    @slim
    Hier ist ja die Rede von der Apu, was daran „ausfällt“ CPU oder gpu, wissen wir ja nicht. Kann die Leistung (Takt) oder cu‘s. Da hab ich mich evtl. nicht gut ausgedrückt. Also ja, klar hast du recht.

  28. SlimFisher sagt:

    Es ist keine APU sondern ein SoC :-).

    APU ist ja nur die Kombination aus GPU und CPU. In dem Chip steckt aber in der Regel auch der Rest, also SoC.

    Microsoft hat bspw. in der XSX auch physikalisch mehr CUs im SoC aber es werden einige deaktiviert, damit man trotzdem auf 52 kommt.

  29. SlimFisher sagt:

    SoC = system on a Chip

  30. Brok sagt:

    So konnte derjenige der für die Gerüchte verantwortlich ist gleich zwei mal Gewinn einfahren. Zuerst mit Leerverkäufen Kasse machen und danach auf steigende Kurse setzen da er sicher sein konnte das das dementiert wird.

  31. Electrotaufe sagt:

    @VincentV AMD hat selbst bestätigt, dass die Ausfallrate bei 50% liegt. Man habe aber ungefähr in der Größenordnung damit gerechnet.
    Aber wie gesagt hat Sony nur die Behauptung dementiert, dass die Produktion runtergefahren wurde.

  32. xjohndoex86 sagt:

    Heute Abend steigt der Aktienwert auf 80€. 😉 Ultra peinlich ist die ganze Sache allerdings für Bloomberg. Da wird bestimmt auch bald ein Liebesbrief von Sony auf dem Schreibtisch liegen.

  33. thoxzik sagt:

    Heute werde ich mit erleben wie die Ponys Boys sich erhängen werden

  34. SlimFisher sagt:

    @thoxzik du bist krank und solltest mal ganz dringend zum Arzt....

  35. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Merkwürdig, dass man hier mehr „Xboobies“ als „Sonyponys“ liest. Und das auf einer PlayStation-Seite. :/

    Mir geht der ganze Fanboy-Blödsinn eh auf den Sack. Soll jeder spielen, was er will. Wir sind hier schließlich (und hoffentlich) alle erwachsen genug. Also einfach mal gespannt sein, was Sony heute bieten wird.

    Erwachsen sein... Sagte der, der sich „Pipi aus dem Popo“ nennt. 😐 :/ 🙁 :<

  36. BluEsnAk3 sagt:

    Ich hoffe, sony wird die Messlatte gewohnt hoch halten, damit ms weiter Gas gibt

  37. Vorname Nachname sagt:

    Pipi in den Popo Spencer

  38. Jago sagt:

    Jetzt ist es offiziell, Sony Fans leiden unter Wahnvorstellungen XD
    Microsoft hat den bezahlt....HAHAHAHA
    Ich kann mich nur daran erinnern, dass Sony gerne heimlich Leuten Geld zusteckt *Hust Epic Games Hust* damit die Werbung machen XD
    Dummerweise lernen die Japaner nie, dass es irgendwann rauskommt.
    Die hätten das schon damals besser wissen müssen, als man versucht hat XBox One X Grafik von Anthem als PS4 Pro Grafik zu verkaufen.
    Man ist Sony erbärmlich XD

  39. Jago sagt:

    Da fällt mir ein, ich hoffe das Sony weiß was die tun XD
    Die stehen gerade unter Dauer Feuer XD
    Erst mussten die Armen den Preis an die Series X anpassen und jetzt müssen die auch noch lügen um nicht abzukacken, also heisst es schnell liefern was das Zeug hält, damit man sich nicht blamiert.
    Ich sags ja, es wird jede Menge Rückläufer geben XD
    Ich bleibe lieber bei der PS 4 Pro XD

Kommentieren