Call of Duty Black Ops Cold War: Feedback zur Alpha-Version fällt durchwachsen aus

Kommentare (29)

Dieses Wochenende wurde die Alpha-Version von "Call of Duty: Black Ops Cold War" zur Verfügung gestellt. Nachdem die Fans fleißig gespielt haben, wird im Internet bereits über die positiven und negativen Aspekte des Spiels diskutiert. Die Meinungen der Spieler fallen gemischt aus.

Call of Duty Black Ops Cold War: Feedback zur Alpha-Version fällt durchwachsen aus
Die Meinungen der Fans sind gespalten.

In den vergangenen drei Tagen hatten PS4-Spieler die Möglichkeit, den Multiplayer von „Call of Duty: Black Ops Cold War“ zu testen. Dabei konnten sich die Fans einen ersten Eindruck vom neuen Ableger verschaffen und diskutieren bereits fleißig darüber, was gut umgesetzt wurde und wo die Entwickler noch nachbessern müssen.

Zu den positiven Aspekten zählen vor allem das klassische Map-Design. Ganz nach dem Motto „Back to the Roots“ setzen die Entwickler überwiegend auf bekannte Three-Lane-Maps, die eingängig aufgebaut sind und rasantes Gameplay ermöglichen. Der Vorgänger wurde häufig für seine asymmetrisch aufgebauten Maps wie Piccadily oder Azhir Cave kritisiert, welche die Spieler zu einer defensiven Spielweise („Campen“) animierten.

Als Nächstes wurde von vielen Seiten die ausgewogenen Soundeffekte gelobt. Die Audioeffekte seien gut balanciert, wodurch ihr die Schritte eurer Gegner deutlich hören könnt. Selbst wenn dabei Schüsse abgegeben werden.

Außerdem ist das beliebte Map-Voting zurück. Nach einem Match könnt ihr abstimmen, auf welcher Map als nächstes gespielt wird. Hier könnt ihr unter zwei verschiedenen Karten auswählen. In „Modern Warfare“ wurde diese Funktion herausgenommen, um zu verhindern, dass weniger beliebte Maps nicht mehr gespielt werden. Zur Freude vieler Gamer wird sie im neuen Ableger wieder verfügbar sein.

Gunplay schlechter als in Modern Warfare

Nun kommen wir zu den Kritikpunkten des Spiels. In erster Linie werden die Geräusche und Animationen der Waffen bemängelt, die im Vergleich zum Vorgänger einen Rückschritt darstellen sollen. Die Schüsse sollen sich weniger realistisch anhören und zudem relativ leise ausfallen. Außerdem seien die Waffen weniger detailliert. Generell sei die grafische Qualität des Spiels schlechter als in „Modern Warfare“.

Zudem deutet vieles darauf hin, dass Skillbased Matchmaking erneut ein Teil des Multiplayers ist. Dies sorgt wieder mal für einen großen Aufschrei unter den Fans, was ihr unter anderem an dem Hashtag „SBMM“ auf Twitter erkennen könnt. Dort sind aktuell bereits 40.000 Tweets im Umlauf.

Zum Ende muss erwähnt werden, dass dem zugehörigen Studio Treyarch ein volles Jahr Entwicklungszeit weniger als sonst zur Verfügung stand. Allerdings handelt es sich hier nur um eine Alpha-Version von „Call of Duty: Black Ops Cold War“. Bis zum Release kann noch am ein oder anderen Kritikpunkt gearbeitet werden.

Zum Thema

Bei der Beta-Version wird es zwei Phasen geben. Die Erste findet für Vorbesteller am 8. und 9. Oktober statt, während am 10. bis 12. Oktober alle Spieler darauf zugreifen können. Die zweite Phase findet am 15. und 16. Oktober statt.

Wie hat euch die Alpha-Version von „Call of Duty: Black Ops Cold War“ gefallen?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Kugel_im_Gesicht sagt:

    Traurig, dass man Map Voting und eine Minimap, sowie gescheites Audio für Schritte usw mittlerweile schon loben muss.

    Der Rest leider absoluter Trash vom Feinsten. Maps aus der Design Hölle, viel zu große Maps für den unnötigen 12vs12 Mist uvm.

    Danke an Sony für das Ermöglichen dieser Alpha. Geld gespart!

  2. usp0nly sagt:

    Nicht vergessen das es um eine Alpha geht.

  3. giu_1992 sagt:

    Also Sorry, aber die Sounds sollen gut sein? Völlig lächerlich, wir haben mit guter Anlage gezockt und die Sounds waren im Gegensatz zu MW völlig blechern und schlecht. Auch die Physikengine ist so ein Müll im Gegensatz zu MW, wo die getroffenen größtenteils physikalisch korrekt fliegen und hier fällt jeder einfach wie ein Sandsack nach vorne. Das Gameplay ist CoD typisch, auch wenn das sprinten fehlt und DMR/Sniper Waffen gar keinen Rückstoß haben. Als ob da in 2 Monaten noch groß was geändert wird, grafisch ist das jetzt auch nichts besonderes, mal schauen, wie es dann auf der Next Gen aussieht

  4. Affenhaus sagt:

    Es ist zwar eine Alpha Version aber viel wird sich nicht mehr ändern.. Schrott ist und bleibt Schrott.

  5. Kugel_im_Gesicht sagt:

    Sie nennen es ja bloss Alpha. Es ist aber keine Alpha, sondern eine Online MP Demo des Endproduktes.

    Es sind gravierende Dinge die einfach abnormal schlecht sind. Das ändern die nicht mehr.

    Glückwünsch an ganz Treyarch für den dritten Flop in Folge

  6. SoulSamuraiZ sagt:

    Ich hatte mit dieser Alpha mehr Spaß als mit der Alpha von Modern Warfare.

  7. DUALSHOCK93 sagt:

    Hat mir auch nicht gefallen... spielt wie COD BO2. Leider ein Rückschritt von COD MW 2019.

  8. qFLASCHp sagt:

    Dualshock spielt sich für mich genau richtig viel besser als MW.
    Nur Miami hat mir als Map gar nicht gefallen und die MPs müssen sie noch anpassen sonst fand ich eigentlich alles gut

  9. PixelNerd sagt:

    Ist ja klar dass Leute mehr Spaß damit haben als MW, weil es super einfach ist kills zu erziehen. Kein Rückstoß. Man kann mir einen simplen Gewähr auf weite Distanz reihenweise Gegner wegballern. Die Waffen klingen nach Spielzeug. Mal wieder ein Shooter für die Zielgruppe der bis 14jährigen.

  10. PixelNerd sagt:

    Die Kommentarfuntion ist hier seit Tagen verbuggt. Auch währe es wünschenswert editieren zu können.

  11. _Hellrider_ sagt:

    Das Spiel ist aktuell ein rießen Rückschritt zu MW.
    Das ganze Movement ist langsam und klobig. Es wirkt bei weitem nicht so agil und direkt, wie bei MW.
    Waffensounds sind ultra schlecht. Leise, blechernd, kraftlos. Die haben keinen Dampf.
    Und die Maps finde ich auch zu groß. Man ist zu lange unterwegs bis man mal auf einen Gegner trifft.

    Modern Warfare hat mir sehr gefallen, aber wenn sich nicht sehr viel ändert, dann ist dieses CoD leider gar nichts für mich.

  12. Seven Eleven sagt:

    Tja Pixelnerd, deine Grammatik lässt auch sehr zu wünschen übrig.

  13. DarkSashMan92 sagt:

    Die ersten 2 Stunden jede Runde immer 40-60 Kills gemacht und Spaß gehabt.. und dann schallerte das SBMM rein und man hat nur einen Kill gemacht und ist gestorben.. gar keinen Spaß mehr gehabt und direkt deinstalliert.

  14. Nero-Exodus88 sagt:

    Das Game ist halt wieder absoluter Kot. Recoil wurde anscheinend komplett entfernt

  15. kaluschnikop sagt:

    Leider macht Black Ops vieles schlechter als MW. Das ganze Gungameplay ist, wie vermutet, bei weitem nicht das was MW ist. Der Recoil ist quasi abhanden gekommen und die Sniper gingen mir jetzt schon wieder viel zu sehr aufm Sack. Bei Satellite mal in die Dünen gehen, nein danke.

    Der 12vs12 Modus war auch absolut überflüssig. Quasi ne mid-variante von Bodenkrieg die niemand braucht.

    Dann diese schrecklichen 3-Lane-Maps. Für mich die größte Stärke von MW ist das Abschaffen von eben diesem Design. Die 3-Lane-Maps sind die Hölle wenn ein Team dominiert, denn dann hast du Spawnkilling vom feinsten. Da nehm ich lieber auf ner verwinekelten Map nen Camper, den kann ich dank dem Mapsdesign dann wenigstens versuchen zu flankieren. Auf ner 3-Lane-Map ist das schon fast unmachbar.

    Einzig die überhaupt nicht mächtigen Scorestreaks gefiehlen mir und die Wildcards waren nett.

  16. Link sagt:

    Zu sagen das Movement ist langsam und klobig, finde ich unpassend. Es gibt keinen Taktiksprint, dafür ist sliden effektiver und es gibt unbegrenzt sprinten.

    Die Maps sind nicht größer als in MW, eher gegenteilig. Und es gibt endlich keine Türen mehr, das war der Oberrotz.

    Die Time to kill ist deutlich besser als in MW, da geht man extrem schnell down, auch wenn hier jemand behauptet, es wäre hier leichter Kills zu machen als in MW - was nicht so ist.

    Three Lane Maps sind aus meiner Sicht immer besser, als die verwinkelte Scheisse aus MW, welche den kompletten Flow rausnimmt.

    Dennoch: das Sounddesign ist aus meiner Sicht nicht gut, die Grafik ist unterirdisch, die Einspieler der Map sehen lächerlich und technisch super schwach aus, das Kartendesign ist - three lane hin oder her - nicht gut und wirkt uninspiriert und der allergrößte Spielspaßkiller, das war aber in MW auch so, ist SBMM. Absolut nerviges Feature, welches für mich die Reihe killt. Ich habe in MW keine guten und keine schlechten Runden. Ich habe nicht das Gefühl besser zu werden. Es fehlen Highlights und spielt sich nicht belohnend. Und das Gleiche hatte ich bei Cold War.

    Nein danke, ich setze aus.

  17. luckY82 sagt:

    Nach zwei Matches musste ich auch enttäuscht ausschalten. Man merkt leider sofort dass Treyarch kurzer Hand hat einspringen müssen um das Spiel zu retten. Leider ohne Erfolg. Auch das typische Treyarch (Black Ops) Ambienten ist nicht vorhanden.
    Ich hoffe stark, dass all die Kritik auf die Alpha zurückzuführen ist... leider aber denke ich nicht dass es daran liegt.

  18. PixelNerd sagt:

    @Link
    Leichter in dem Sinne, dass die Knarren nichtmal bisschen verziehen. Man kann mit jedem poppligen Gewehr auf weite Distanz jeden wegballern . Man braucht genau null Eingewöhnungszeit. Das Gunplay ist schlicht kacke.

  19. Evermore sagt:

    Ich bin keiner der sich jedes Jahr das neue CoD holt. Aber mein letzter Teil war WW2 und den zocke ich in letzter Zeit wieder regelmäßig. Und selbst da ist die Grafik besser und das Gameplay flüssiger. Bei Cold War ist mir relativ fix das Kantenflimmern aufgefallen und alles auf ein paar Meter mehr Entfernung hatte eine gewisse Unschärfe. Ansonsten beim Gameplay geht mir vor allem das Granaten Werfen auf die Nerven. Diese Animationen von herausholen der Granate über den Splint ziehen bis über den tatsächlichen Wurf dauert mir viel zu lange. Ich hoffe wirklich das diese Sachen bis zur finalen Version verbessert werden. Wobei die grafischen Verschlechterungen zum Teil wohl in der PS5 Version nicht vorhanden sein werden. Aber das sollte eigentlich nicht sein wenn die Vorgänger auf dem selben System es schon besser konnten. Gespielt habe ich in übrigen auf einer Pro auf meinen 65 Zoll Oled 4K TV. Bei solchen Größen fallen die Unterschiede schon sehr deutlich aus.

  20. Eloy29 sagt:

    Kein bisschen Rückstoß....?
    Na Prima ich sehne mich nach dem neuen BF.

  21. Kugel_im_Gesicht sagt:

    WW2 wieder installiert und gespielt. Besser als MW und BO5 zusammen.

  22. CBandicoot sagt:

    Klingt alles wie erwartet, brauch ich demfall nicht 🙂

  23. Banane sagt:

    Ich hab die Alpha auch ausprobiert und dann gleich wieder gelöscht.
    Fand ich echt grausam.

    Also MW ist da um Längen besser. Das hatte ich ja damals gekauft und doch eine Zeit lang abgefeiert, bevor ichs dann irgendwann gelöscht habe.

  24. OVERLORD sagt:

    Fand es bisher auch nicht berauschend, ist aber halt auch noch ein Test.

    Mal abwarten was am Ende bei rum kommt.

  25. RoyceRoyal sagt:

    So 10 Spiele gezockt...ziemlich gut. Werde mir die SE für 75€ vorbestellen, dann gibt's das PS5 Upgrade dazu.

    Hatte meist die Wüstenmap aus Star Wars Battlefront 1. Richtig cool fand ich das Schiff im 12vs12. K/D war immer über 1,0...läuft also.

    CoD halt, geht immer.

  26. EinfachKlar sagt:

    Nach dem Antesten der Alpha (sry aber das Ding wird sich nicht mehr groß ändern, ist also für mich ne Demo des Endproduktes) muss ich sagen: optisch bei weitem schwächer als MW, die Bewegungen wirken sehr altbacken, von dem ständigen bescheuerten rutschen mit anschließendem Hüpfen ganz zu schweigen (früher wurden die Leute noch ausgelacht wenn man so gespielt hat) hat mich das Game leider auch nicht überzeugt. Schade, die Trailer hatten eigentlich Lust auf mehr gemacht und war fast der einzigste Starttitel der PS5 der mich interessiert hat...

  27. ADay2Silence sagt:

    Ist nicht perfekt aber mit Cold War hatte ich in der Alpha einfach mehr Spaß gehabt als mit MW wobei ich was Gunplay oder Grafik betrifft zu MW tendiere. Ich kann die verwinkelte Maps und zig Fenstern aus MW einfach nicht mehr spielen der Grund weist man ja bin froh das in Cold War ( noch ) nicht der Fall ist. Bei Beta Beginn werde ich weiter aktiv spielen

  28. Boyka sagt:

    Fand das Spiel sehr gut. Viel besser als MW.
    Alle Maps aus der Alpha waren deutlich besser als alle in MW.

  29. RoyceRoyal sagt:

    Ich fand BO4 schon richtig fein. MW war irgendwie wie Tony Hawk Remake...einfach wieder alter Scheiß für alte Leute. Bin überzeugt dass der Weg weiter gegangen wird und Cold War recht gleich ist. Da muss man sich glaub keine Sorgen machen.

    Zumal ich zum ersten Mal seit Black Ops 1 auch wieder Lust auf die Story habe. Kalter Krieg...damit bin ich halt irgendwie aufgewachsen. Interessiert mich!