Cyberpunk 2077: So verdient ihr schnell Geld im RPG

Kommentare (23)

Geld regiert die Welt, wie es so schön heißt und diese Redensart trifft so auch auf "Cyberpunk 2077" zu. Wir geben euch ein paar Tipps, wie ihr in Night City schnell Geld verdienen könnt.

Cyberpunk 2077: So verdient ihr schnell Geld im RPG
"Cyberpunk 2077" ist unter anderem für die PlayStation 4 erhältlich.

Im kürzlich erschienen „Cyberpunk 2077“ spielen nicht nur Waffen und Perks eine wichtige Rolle, sondern vor allem Geld. Ohne genug Eurodollar beziehungsweise Eddies in der Tasche kommt ihr in Night City nicht weit. Aus diesem Grund geben wir euch in den nachfolgenden Zeilen ein paar Tipps mit auf den Weg, wie ihr im Sci-Fi-RPG relativ einfach viel Geld verdienen könnt.

Schnelles Geld-Tipp Nr. 1: Sammelt (fast) alles ein

Ja, unser erster Tipp ist tatsächlich so simpel und irgendwie auch offensichtlich, wie es klingt. Ganz nach dem Motto „Kleinvieh macht auch Mist“ solltet ihr möglichst alle Dinge, die ihr während eures Abenteuers in Night City finden könnt, auch in euer Inventar wandern lassen.

Nun gut, zumindest fast alles, denn Items, die einen Wert unter 10 Eurodollar besitzen, könnt ihr getrost ignorieren, zumal euer Spielcharakter V ohnehin nicht unendlich viel in seinen virtuellen Taschen mit sich herumschleppen kann. Haltet die Augen vor allem nach Schmuck offen, denn diesen könnt ihr an entsprechenden Stellen im Spiel für ziemlich stattliche Summen verkaufen.

Schnelles Geld-Tipp Nr. 2: Verkauft Kleidung und Waffen

Ihr findet in „Cyberpunk 2077“ jedoch nicht nur recht unspektakuläre Gegenstände, sondern natürlich auch verschiedene Kleidungsstücke und Waffen, mit denen ihr V ausrüsten könnt. Werft dabei regelmäßig einen Blick in euer Inventar, um die Argumentationsverstärker auszusortieren, die euch nichts nützen und verkauft sie. Dies ist vor allem zu Beginn des Spiels eine ziemlich gute Möglichkeit, um schnell viel Geld zu machen. Alternativ könnt ihr Waffen und andere Gegenstände natürlich auch zerlegen, um so Ressourcen für Upgrades zu generieren.

Dies solltet ihr im späteren Verlauf des Spiels machen, wenn ihr etwas weiter in der Story vorangeschritten seid und ihr euch entsprechend mit stärkeren Gegnern herumschlagen müsst. Zerlegt den ganzen wertlosen Kram, den ihr nicht benötigt und rüstet damit schwache Waffen auf, die ihr nicht braucht. So steigen sie im Wert und können für recht ordentliche Preise verkauft werden. Allerdings solltet ihr das auch nur dann tun, wenn ihr es euch wirklich leisten könnt, denn die Upgrades eurer ikonischen Waffen solltet ihr ebenfalls stets im Auge behalten.

Schnelles Geld-Tipp Nr. 3: Hackt Computer/Terminals

Diese Vorgehensweise ist besonders nützlich, wenn ihr euren V zu einem Netrunner ausgebaut habt. Falls das auf euch zutreffen sollte beziehungsweise ihr mit eurer Spielfigur in diese bestimmte spielerische Richtung gehen möchtet, dann empfehlen wir euch hierfür dringend den nützlichen Perk „Verbessertes Data-Mining“. Dieser sorgt dafür, dass ihr als Belohnung für erfolgreiche Hacks von Zugangspunkten 50% mehr Eurodollar erhaltet.

In Night City gibt es zahlreiche Möglichkeiten, mittels Hackings Geld zu verdienen und je besser ihr euch dabei anstellt und je stärker dieser Teil eures Talentbaums ausgeprägt ist, desto mehr Eddies könnt ihr auf diese Weise verdienen – also ignoriert das nächste Terminal nicht, sondern hackt es.

Schnelles Geld-Tipp Nr. 4: Kümmert euch um Gemeldete Verbrechen

Bereits nach wenigen Spielstunden eröffnet euch „Cyberpunk 2077“ die Möglichkeit, euch selbstständig um kleinere Verbrechen in der Stadt zu kümmern. Hierbei handelt es sich gewissermaßen um Mini-Nebenmissionen, die in der Regel nicht allzu umfangreich ausfallen. Meist könnt ihr sie in circa zehn oder fünfzehn Minuten erledigen, was eine ziemlich angenehme Länge ist.

Als Belohnungen winken euch in diesen Quests übrigens nicht nur ein paar Eurodollar, sondern darüber hinaus oftmals auch durchaus gute und entsprechend brauchbare Items. Solltet ihr für diese keine Verwendung haben, lassen sie sich natürlich auch gut verkaufen und bessern somit euren Kontostand etwas auf. Schnell verdientes Geld, wie es so schön heißt.

Schnelles Geld-Tipp Nr. 5: Nehmt Nebenmissionen an

Neben der umfangreichen Hauptstory könnt ihr in nahezu jedem Bereich von Night City lohnenswerte Nebenmissionen finden. Oftmals sind es sogenannte Fixer, die euch in „Cyberpunk 2077“ mit diesen Jobs versorgen und die ihr nach Möglichkeit regelmäßig annehmen solltet. Hierbei stolpert ihr nicht nur über einige herrlich skurrile Geschichten, sondern erhaltet im Gegenzug auf ordentliche Belohnungen.

Ähnlich wie die zuvor erwähnten „Gemeldeten Verbrechen“ nehmen die normalen Nebenmissionen ebenfalls meistens nicht allzu viel Zeit in Anspruch. Viele davon solltet ihr, wenn ihr nicht gerade in eine umfangreichere Quest-Reihe hineinstolpert, in unter 30 Minuten abhaken können. Auch hier winken als Belohnungen nicht nur schnelles Geld, sondern ab und an ebenso ein paar nützliche Items oder starke Waffen.

Schnelles Geld-Tipp Nr. 6: Space Oddity-Glitch

Diesen Glitch könnt ihr erst nutzen, wenn ihr die elfte Story-Mission „Playing for Time“ angefangen oder bereits beendet habt. Den Namen erhält dieser spezielle Fehler in „Cyberpunk 2077“ von einer Nebenmission, die ihr bei Rancho Coronado in Santo Domingo beginnen könnt. Dort findet ihr eine Tankstelle, an der sich drei Obdachlose befinden. Das Trio hat Probleme damit, einen Koffer zu öffnen und hier kommt ihr ins Spiel.

Ihr habt in „Space Oddity“ nun verschiedene Möglichkeiten, um diesen Koffer in euren Besitz zu bringen. Idealerweise habt ihr euch zu Beginn für den Lebenspfad „Street Kid“ entschieden, denn dieser eröffnet euch an dieser Stelle eine einzigartige Dialogoption, mit der ihr das Item bekommen könnt. Alternativ ist es ebenfalls möglich, ihnen den Koffer für 2000 Eurodollar abzukaufen oder sie mit eurer körperlichen Konstitution (mindestens Level 7) einzuschüchtern. Alternativ könnt ihr die drei auch erschießen und euch den Koffer nehmen.

Unabhängig davon, wie ihr euch entscheidet, landet das Objekt der Begierde letztendlich in euren Händen, allerdings ist das gute Stück noch immer verschlossen. Wenn euer Intelligenz-Wert hoch genug ist (mindestens Level 10) könnt ihr das Schloss hacken und den Koffer so öffnen. Ist dies nicht der Fall, müsst ihr ein kleines Stück laufen. Geht hinter das Gebäude und dort findet ihr eine Leiche, die ihr durchsuchen müsst, um einen Splitter zu erhalten. Mit diesem könnt ihr den Koffer ebenfalls öffnen und müsst die Datei „launch.exe“ aktivieren.

Anschließend erhaltet ihr Koordinaten, bei denen ihr euch mit stärkeren Gegnern herumschlagen müsst, genauer warten dort sieben Wachen von einem Militech-Abfangteam. Diese verfügen sowohl über starke Waffen als auch über eine widerstandsfähige Panzerung, weshalb euer Charakter idealerweise bereits mindestens Level 15 erreicht haben sollte. Schaltet die Gegner aus und holt euch anschließend das von ihnen bewachte wertvolle Gemälde.

Begebt euch nun zur nächsten Dropbox und verkauft das Gemälde dort für 4000 Eurodollar. Verlasst den Händler anschließend und geht sofort wieder zu ihm hin, um das Bild für läppische 5 Eddies direkt zurückzukaufen – und verkauft es anschließend wieder für 4000 Eddies. Dieses Prozedere wiederholt ihr nun beliebig oft und könnt so einfach und schnell euren virtuellen Geldbeutel auffüllen.

Habt ihr eine bevorzugte Methode, um in „Cyberpunk 2077“ schnell Geld zu verdienen?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. SuperC17X sagt:

    Danke für diese Bereicht, war bestimmt viel Arbeit @play3 Redaktion

    Ich freu mich schon nach der Arbeit wieder in Night City abzuhängen und viel in CB2077 zu erleben <3


    Kommentar melden

  2. Sunwolf sagt:

    Allgemein bin ich kein fan von solchen Glitch, die zerstören den kompletten Spielspaß.


    Kommentar melden

  3. KillzonePro sagt:

    @Sunwolf

    Dann viel Spaß beim Farmen für den Kauf aller Fahrzeuge (solltest du auf die 100% spielen).

    Ohne den Glitch in einer Hauptmission wüsste ich nicht wie man an so fucking viel Geld käme.


    Kommentar melden

  4. Fatzke sagt:

    Schlechte Waffen upgraden (teuer!) upzugraden, um sie teuer verkaufen zu können, ist komplett sinnfrei.


    Kommentar melden

  5. Blackmill_x3 sagt:

    @KillzonePro
    Habs auch nur dafür benutzt. Würde mir die ganzen Fahrzeuge sonst eh nie kaufen. Nicht mal wenn ich wo viel Geld im Spiel hätte.
    Der glitch hat mir nur unnötiges und mühsames Farmen erspart.


    Kommentar melden

  6. Carlito sagt:

    Das mit dem Gemälde funktioniert nicht


    Kommentar melden

  7. Blackmill_x3 sagt:

    @Carlito
    Doch das klappt. Habs letztens erst noch gemacht mit 1.06


    Kommentar melden

  8. Carlito sagt:

    Ich habe es grade ausprobiert vor 10 min
    Ich war bei zwei verschiedenen Händler aber wenn ich es verkauft habe kann ich es nur für 4000 eddis zurückkaufen


    Kommentar melden

  9. Blackmill_x3 sagt:

    @Carlito
    Du musst einmal den Shop verlassen und dann wieder rein. Dann kannste es für 5 zurück kaufen


    Kommentar melden

  10. Carlito sagt:

    Ach okay ich dachte ich muss drin bleiben habe es so verstanden. Ich probiere es nochmal aus danke dir schon mal


    Kommentar melden

  11. Blackmill_x3 sagt:

    @Carlito
    Ja sehe grad, dass das hier falsch beschrieben ist.

    Wenn du es verkauft hast, dann drück mal vor dem automaten Dreieck und die Options Taste kurz gleichzeitig. Wenn das timing stimmt, kann man so das item beliebig oft zurückkaufen. Dann kann man auch immer wieder sofort 5 auf einmal verkaufen


    Kommentar melden

  12. Carlito sagt:

    Ach cool hat echt geklappt muss jetzt nur verschiedene Händler abfahren weil die Box kein Geld mehr hat ^^ danke nochmal


    Kommentar melden

  13. Carlito sagt:

    Okay das probiere ich gleich mal aus


    Kommentar melden

  14. Blackmill_x3 sagt:

    @Carlito
    Du kannst die Zeit um 24h vorspulen. Dann hat der Händler wieder Geld.
    Nur nicht vergessen das item zurück zu kaufen ^^


    Kommentar melden

  15. Carlito sagt:

    Okay das wusste ich nicht auch gut zu wissen ^^


    Kommentar melden

  16. Carlito sagt:

    Hab grade 27 Gemälde auf einmal gekauft danke für deinen Tipp echt heftig


    Kommentar melden

  17. Blackmill_x3 sagt:

    @Carlito
    Kein ding. 🙂
    Das duplizieren klappt übrigens mit jedem item. Falls jemand Lust hat seine legendären Komponenten zu duplizieren.


    Kommentar melden

  18. mariomeister sagt:

    @Blackmill_x3 hätte ich das mit dem Multiplizieren des Items mal vorher gewusst, hätte einiges an Zeit gespart. So habe ich jetzt immer das eine Exemplar verkauft, raus gegangen, wieder rein und wieder gekauft


    Kommentar melden

  19. Carlito sagt:

    Wisst ihr noch zufällig ob es einen Händler gibt der extrem viel Geld hat also wo man direkt mehrere verkaufen kann oder haben alle Boxen gleich viel Geld?


    Kommentar melden

  20. Rikibu sagt:

    Der ganze economy part ist kaputt...


    Kommentar melden

  21. Fatzke sagt:

    Nein, 20k ist das Maximum.


    Kommentar melden

  22. -KEI- sagt:

    Wir brauchen den steuerfahnder aus Witcher 3.

    Der sollte kommen und fragen ob dein vermoegen mit dem staendigen ver- und einkauf eines bestimmten gemaeldes zu tun hat 🙂

    Oder das staendige belaestigen einer uebergroßen dame hehe


    Kommentar melden

  23. Hermes sagt:

    Also nachdem ich die Überschrift des Artikels gelesen habe dachte ich, man bekommt den Tipp ein Spiel zu entwickeln um es im Pre-Alpha Status an Konsolenspieler zu verkaufen. Soll einen Haufen Kohle geben hab ich mir sagen lassen. Und ein Haufen verärgerter Gamer. Bis auf die paar Opfer die es trotzdem feiern


    Kommentar melden