Elden Ring: Dieses PS5-Feature wird zum Launch wohl nicht unterstützt

Kommentare (25)

Anfang des kommenden Jahres erscheint mit "Elden Ring" das neueste Werk der "Dark Souls"-Macher von From Software. Wie From Softwares Yasuhiro Kitao auf Nachfrage einräumte, werden wir wohl auf die Unterstützung eines beliebten PlayStation 5-Features verzichten müssen.

Elden Ring: Dieses PS5-Feature wird zum Launch wohl nicht unterstützt
"Elden Ring" erscheint Anfang 2022.

Zu den ersten großen Titeln des Videospieljahres 2022 wird das Action-Rollenspiel „Elden Ring“ gehören, das sich derzeit bei den „Dark Souls“-Machern von From Software in Entwicklung befindet.

Versorgt werden mit der Xbox Series X/S und der PlayStation 5 auch die Konsolen der neuen Generation. Auf Nachfrage der Kollegen von „UnGeek“ sprach Yasuhiro Kitao, bei From Software unter anderem für das Marketing verantwortlich, über die Features, die von „Elden Ring“ unterstützt werden sollen. Wie er dabei einräumte, wird eine beliebte Funktion der PlayStation 5 wohl außen vor bleiben.

Derzeit keine Unterstützung des 3D-Audios geplant

Die Rede ist vom 3D-Audio-Feature, das nach dem aktuellen Stand der Dinge wohl nicht unterstützt wird. Im Gegensatz zu einem anderen Vorzug, den die PlayStation 5 zu bieten hat. „Wir denken derzeit nicht an 3D-Audio, suchen aber nach Möglichkeiten, das haptische Feedback des DualSense-Controllers zu implementieren“, wurde Kitao zitiert.

Zum Thema: Elden Ring: Neue Screenshots eingetroffen, umfangreiche Gameplay-Details und mehr

Nähere Details zur Unterstützung des DualSense-Controllers beziehungsweise dessen exklusiver Funktionen nannte Kitao leider nicht. Hinzukommt, dass die Aussagen von From Softwares Marketing-Chef andeuten, dass hinsichtlich der Unterstützung der DualSense-Controller-Features noch nichts in Stein gemeißelt ist. Daher können wir wohl davon ausgehen, dass weitere Informationen zu diesem Thema in den nächsten Wochen beziehungsweise Monaten folgen.

„Elden Ring“ wird am 22. Januar 2022 für den PC, die PlayStation 4, die PlayStation 5, die Xbox One und die Xbox Series X/S veröffentlicht.

Quelle: UnGeek

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. M4g1c79 sagt:

    Haptisches Feedback ist sowieso wichtiger. Gerade bei nem Souls Spiel. Die Schläge wirken schon immer so brutal 😀 wenn man das nun auch noch fühlt, wow. Wie gut isses dem eigtl bei Deamon Souls umgesetzt. Kann das wer sagen?

  2. sonderschuhle sagt:

    Nicht schlimm, Controller ist wichtiger als Audio.

  3. Toy Xboy sagt:

    Schade...hätte schon drauf gehofft bzw fest damit gerechnet.

  4. Björn23 sagt:

    Da ist ein Fehler drin es erscheint am 21.01 2022 und nicht am 22.01.2022.

  5. BeNdeR__DE sagt:

    3D Audio ist eh eine Nische

  6. PS5 Gamer sagt:

    Björn23: Phu, danke! Vielen Dank. Das war knapp.

  7. consoleplayer sagt:

    Das wird mein erstes Soulslike-Spiel. 🙂

  8. 3DG sagt:

    Dann kann man ja warten bis bluepoint ein remake davon macht. Die sind schon dran, also Juni 2022.

  9. Yaku sagt:

    Sry, aber ist schon lachhaft.

  10. Baluschke sagt:

    Naja, ich finde diesen Hype um ''3D-Audio'' eh total überbewertet. Für mich somit kein Thema.

  11. Dodger sagt:

    Ich finde, dass gerade bei solchen Games das Audio die Spielerfahrung deutlich verbessern kann. Im Gegensatz dazu, finde ich den Hype um "Elden Ring" total überzogen. Noch nix gezeigt von dem Spiel (außer Trailer) und trotzdem wird das hochgejubelt ohne Ende.

  12. xjohndoex86 sagt:

    Was gibt die PS5 jetzt Standardmäßig eigentlich aus? Dolby 5.1?

  13. Kesselflicker sagt:

    Das 3D-Audio, in Verbindung mit dem Controller, ist schon eine feine Geschichte. Siehe Ratchet und Clank. Freu mich trotzdem schon drauf!

  14. matze0018 sagt:

    3D Audio wäre schön geil... War bei Returnal schon ein geiles Erlebnis!
    Kann nicht nachvollziehen wie man das links liegen lässt! Die meisten "Braucht kein Mensch" Leute haben wahrscheinlich noch nicht mal das Pulse 3D,Naja wie auch immer... Hoffe auf ein geiles Game!

  15. DerGärtner sagt:

    Hmm, finde ich schon etwas schade...

  16. OFWGKTA sagt:

    @3DG
    Elden ring ist kein Sony Titel, daher wird es sicher kein bluepoint Remake geben. Verstehe nicht wieso alle so krass am nörgeln sind, es ist ein multi-Plattform Release.

  17. _Hellrider_ sagt:

    Schwach! 3D-Audio sorgt für eine unglaubliche Immersion (s. No Man Sky und Spiderman Miles Morales)

  18. AgentJamie sagt:

    @_Hellrider_
    Ach ja, vorher ging es auch ohne 3D-Audio, und da hatte es auch nie der Immersion geschadet, und gestört hatte es auch niemanden. Also was die nörgeln?

  19. McCloud sagt:

    @matze0018

    Die meisten spielen sicher mit Boxen. Ich selbst spiele auch mit 7.1.4 Soundbar. Da hab ich kein Nerv mir das unbequeme Pulse anzuziehen über Stunden. Klar kann ein Kopfhörer die Atmosphäre erhöhen und in Multiplayer spielen wir Tarkov ist das auch Pflicht, aber Geschmäcker sind eben verschieden.

  20. RegM1 sagt:

    Eine perfekt ausbalancierte 5.1 (oder mehr) Soundanlage ist 1000x geiler als jedes Headset, weil es eben dedizierte Ausgabequellen und perfekte Verortbarkeit bietet.

    Ein Stereo-Headset mit "3D-Audio" (egal welcher Art/Marke) mag okay sein, wenn man nichts anderes kennt.

  21. Twisted M_fan sagt:

    Mir egal hauptsache der DualSense wird gut umgesetzt,was für mich wirklich wichtig ist wenn du feedback durch die wichsgriffel bekommst.

  22. Yaku sagt:

    @RegM1 ähm, nein.

  23. Brzenska sagt:

    Hab ich die Wahl ziehe ich immer den bestmöglichen Sound über die Anlage oder Nachts über das Headset vor. Zocke aber auch nicht wie die meisten wohl in einem Kinderzimmer oder vor einen Monitor.

  24. Hendl sagt:

    jetzt hat man schon einen controller mit 3-d audio und dann wird
    es nicht unterstützt... das gleicht einer totgeburt !

  25. Lando_ sagt:

    🙁