CD Projekt: Neue Cyberpunk- und The Witcher-Projekte starten bald

Irgendwann in den kommenden Jahren werden neue Spiele der "The Witcher"- und "Cyberpunk"-Reihen erscheinen. Die Produktion soll im kommenden Jahr starten. Ebenfalls äußerte sich das Studio-Oberhaupt zu den Übernahmegerüchten.

CD Projekt: Neue Cyberpunk- und The Witcher-Projekte starten bald

Irgendwann werdet ihr ein neues "The Witcher" sehen.

Mit „Cyberpunk 2077“ machte sich CD Projekt nicht nur Freunde. Doch es gibt eine weitere Marke des Unternehmens, mit der das Ansehen der polnischen Spieleschmiede wieder verbessert werden kann. Die Rede ist von „The Witcher“.

Es scheint jedoch, dass das nächste große Projekt der „The Witcher“-Reihe noch eine Weile auf sich warten lässt. Denn so richtig in die Produktion wird das Spiel erst im kommenden Jahr gehen. Das gilt ebenfalls für ein weiteres „Cyberpunk“-Spiel.

The Witcher und Cyberpunk im Fokus

In einem Interview mit dem polnischen Magazin Rzeczpospolita beantwortete der Präsident Adam Kiciński die Frage, ob CD Projekt Pläne für die Entwicklung von IPs jenseits von „Cyberpunk“ und „The Witcher“ hat, mit der Aussage, dass diese beiden Titel großes Potenzial haben. Das Studio konzentriert sich daher weiterhin darauf und wird 2022 mit der Entwicklung von AAA-Spielen im großen Stil beginnen.

„Wir konzentrieren uns derzeit auf unsere beiden Franchises“, so Kiciński. „Beide haben enormes Potenzial, daher ist es eines unserer strategischen Ziele, parallel zu unseren IPs mit der Arbeit an AAA-Projekten zu beginnen, was voraussichtlich im nächsten Jahr geschehen wird.“

Auch wenn die neuen Spiele erst in einigen Monaten in Angriff genommen werden, sitzen die Mitarbeiter von CD Projekt nicht untätig herum. „Cyberpunk 2077“ und „The Witcher 3“ erhalten Anfang 2022 native PS5- und Xbox Series X/S-Versionen, während zukünftige Updates und Erweiterungen für das zuerst genannte Spiel ebenfalls in Arbeit sind. Grundsätzlich spielbar sind die Titel auf der PS5 aber schon jetzt:

Nachdem aus „Cyberpunk 2077“ ein riesiger Hype wurde, den CD Projekt mit einer ausgeklügelten Marketingaktion selbst befeuerte, war die Enttäuschung nach dem holprigen Lauch umso größer. Daher ist es nicht unwahrscheinlich, dass CD Projekt bei den kommenden Spielen bestrebt sein wird, die Erwartungen nicht zu sehr in die Höhe zu treiben. Allzu viel werden wir daher in naher Zukunft wohl nicht über die Neuentwicklungen hören.

CD Projekt wird nicht verkauft

Im selben Interview wurde Adam Kiciński gefragt, ob das Unternehmen den Plan verfolgt oder es zumindest in Erwägung zieht, einen Investor zu finden oder strategische Optionen anzukündigen.

„Wir sagen schon seit Jahren, dass wir unabhängig bleiben wollen und nicht vorhaben, Teil eines größeren Unternehmens zu werden“, so Kiciński. „Wir sind auch nicht auf der Suche nach einem strategischen Investor.“

Auf die Frage, ob es möglich sei, dass ein anderes Unternehmen eine feindliche Übernahme von CD Projekt durch den Kauf von Anteilen durchführt, erklärte Kiciński, dass die Statuten des Unternehmens dies quasi verhindern. „Es gibt Bestimmungen, die feindliche Übernahmen erheblich erschweren“, so seine Worte.

Nach dem problematischen Launch von „Cyberpunk 2077“, der zu einem Absturz des Börsenwertes führte, kamen Spekulationen über eine mögliche Übernahme des „The Witcher“-Studios auf.

Weitere Meldungen rund um CD Projekt und Cyberpunk 2077:

Stattdessen ging CD Projekt selbst auf Einkaufstour. Übernommen wurden jüngst der „Flame in the Flood“-Entwickler The Molasses Flood und das in Vancouver ansässige Entwicklungsstudio Digital Scapes, das in CD Projekt Red Vancouver umbenannt wurde. Das polnische Unternehmen arbeitet schon seit 2018 eng mit Digital Scapes zusammen.

„Bei dieser Art von Investitionen sind wir vor allem an Erfahrung und Kompetenz interessiert und wir legen großen Wert darauf, ob das Team in die Kultur unserer Gruppe passt“, so Kiciński.

Weitere Meldungen zu , , , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

GTA 5 für PS5 & Xbox Series X/S

Droht eine weitere Verschiebung?

GTA Online

Spielt als Franklin und Lamar – Koop-Erfahrung eingeführt

DualSense kaufen

PS5-Controller in Starlight Blue und Nova Pink erhältlich

Elden Ring

Gameplay-Video zeigt den halb-menschlichen NPC Boc

Yu-Gi-Oh! Master Duel in der Vorschau

Zeit für ein Free-2-Play-Duell!

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Saowart-Chan

Saowart-Chan

26. November 2021 um 17:09 Uhr
black_haze_24

black_haze_24

26. November 2021 um 17:28 Uhr
JinofTsushima

JinofTsushima

26. November 2021 um 17:54 Uhr
cenationnr1

cenationnr1

26. November 2021 um 17:56 Uhr
dieselstorm

dieselstorm

26. November 2021 um 19:18 Uhr
Saowart-Chan

Saowart-Chan

26. November 2021 um 19:26 Uhr
JinofTsushima

JinofTsushima

26. November 2021 um 20:07 Uhr
JinofTsushima

JinofTsushima

26. November 2021 um 20:10 Uhr
Saowart-Chan

Saowart-Chan

26. November 2021 um 20:11 Uhr
Saowart-Chan

Saowart-Chan

26. November 2021 um 20:14 Uhr
sonderschuhle

sonderschuhle

26. November 2021 um 23:59 Uhr
Saowart-Chan

Saowart-Chan

27. November 2021 um 00:15 Uhr
sonderschuhle

sonderschuhle

27. November 2021 um 02:17 Uhr
DerGärtner

DerGärtner

28. November 2021 um 12:36 Uhr