God of War Ragnarök: Terminangabe in PlayStation-Datenbank

Wann wird "God of War Ragnarök" auf den Markt gebracht? Zwischen Weihnachten und Neujahr landete ein Termin in der Gerüchteküche, der zumindest den Release-Zeitraum eingrenzen könnte.

God of War Ragnarök: Terminangabe in PlayStation-Datenbank

"God of War Ragnarök" gehört zu den großen Spielen des neuen Jahres.

Der Twitter-Kanal „PlayStation Game Size“, dessen Betreiber sich regelmäßig durch die Datenbank des PlayStation Stores wühlen und hin und wieder Hinweise zu den Download-Größen und Preload-Terminen entdecken, wurden auch im Produkteintrag von „God of War Ragnarök“ fündig. Entdeckt wurde dort der mögliche Release-Termin des kommenden PS4- und PS5-Blockbusters.

Wohl nur ein Platzhalter

Hinterlegt wurde der 30. September 2022. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um einen Platzhalter handelt, recht hoch. Der genannte Termin ist allerdings der letztmögliche Release-Zeitpunkt des zweiten Geschäftsquartals des Geschäftsjahren 2022/2023, sodass zumindest ein grober Release-Zeitraum in Stein gemeißelt zu sein scheint.

Die Veröffentlichung im späteren Verlauf des Jahres wäre ein Unterschied zum April-Veröffentlichungsdatum des vorherigen Spiels. Allerdings klingt ein September-Release nicht unmöglich, wenn man bedenkt, dass „Horizon Forbidden West“ im ersten Quartal erscheint und beiden Spielen wohl genügend Raum gelassen werden soll. Aber wie erwähnt: Wirklich verlässlich ist die Datenbankangabe in diesem Fall nicht.

„God of War Ragnarök“ ist die Fortsetzung des 2018 erschienenen und gefeierten Soft-Reboots der Saga um den spartanischen Krieger und Halbgott Kratos. „God of War“ gehört zu den besten Spielen in der PlayStation 4-Bibliothek und wird bald auch PC-Spieler in den Bann ziehen. Auf Metacritic kam der Titel 2018 basierend auf fast 120 Reviews auf einen Metascore von 94, sodass es hohe Erwartungen an die Qualitäten von „God of War Ragnarök“ gibt.

Weitere Meldungen zu God of War Ragnarök:

„God of War Ragnarök“ spielt etwa drei Jahre nach den Ereignissen des vorherigen Teils. Ein erwachsener Atreus muss sich der Bedeutung seiner wahren Identität stellen, die durch das Ende von „God of War“ aus dem Jahr 2018 enthüllt wurde. Er und sein Vater Kratos werden sich durch alle Neun Reiche wagen und sich vor dem Hintergrund des prophezeiten Endes der Tage gegen wütende, mächtige nordische Gottheiten wie Thor und Freya zur Wehr setzen.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS4 & PS5

Diese Spiele kommen neu auf den Markt

Need for Speed

Die Rückkehr von Criterion Games - Release im Herbst?

PS5

Cover in den Farben Midnight Black und Cosmic Red ab sofort erhältlich

PS4 & PS5

Bereits veröffentlichte Activision Blizzard-Titel bleiben den Plattformen erhalten

Sony

Aktienkurs des PS5-Herstellers sinkt nach Ankündigung des Activision Blizzard-Deals

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

PlayStation4ever

PlayStation4ever

28. Dezember 2021 um 10:30 Uhr
Ezio_Auditore

Ezio_Auditore

28. Dezember 2021 um 11:27 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

28. Dezember 2021 um 13:57 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

28. Dezember 2021 um 14:11 Uhr
Saowart-Chan

Saowart-Chan

28. Dezember 2021 um 14:40 Uhr
Saowart-Chan

Saowart-Chan

28. Dezember 2021 um 14:41 Uhr
consoleplayer

consoleplayer

28. Dezember 2021 um 20:20 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

29. Dezember 2021 um 14:12 Uhr
Saowart-Chan

Saowart-Chan

29. Dezember 2021 um 14:35 Uhr
RoyalKratos

RoyalKratos

29. Dezember 2021 um 20:13 Uhr