PS4: Sony reagiert auf Gerüchte zum Produktionsstopp

Sony hat auf die Gerüchte zum geplanten Produktionstopp der PS4 reagiert. Demnach war es nicht geplant, die Produktion der Last-Gen-Konsole im vergangenen Jahr einzustellen.

PS4: Sony reagiert auf Gerüchte zum Produktionsstopp

Einige PS4-Modelle wurden bereits eingestellt.

Im Laufe der Woche sorgte ein Bericht von Bloomberg für Aufsehen. Basierend auf den Angaben einer nicht näher genannten Insider-Quelle berichtete die englischsprachige Publikation, dass Sony Interactive Entertainment (SIE) die Absicht hatte, die PS4-Produktion Ende 2021 einzustellen. Aufgrund der aktuellen Situation solle die Produktion allerdings deutlich verlängert werden.

Wie viele Interessenten wiederholt zur Kenntnis genommen haben dürften, ist die PS5 aufgrund der Pandemie und einer weltweiten Verknappung von Komponenten nur äußerst selten im Handel anzutreffen, wo sie oft in minutenschnelle wieder verschwindet. Der Bericht von Bloomberg sollte deutlich machen, dass Sony lediglich aufgrund dieses Mangels an PS5-Geräten beschlossen habe, die Produktion von PS4-Geräten im Jahr 2022 fortzusetzen – mit einer zusätzlichen Produktion von etwa 1 Million Einheiten.

Sony dementiert den Bericht

Auf Nachfrage der japanischen Webseite Gigazine hat Sony den Bericht von Bloomberg dementiert und erklärt, dass man „nie geplant“ habe, die „PS4-Produktion einzustellen“.

Dabei ist allerdings zu beachten, dass Sony vor einigen Monaten für den Stopp der Produktion mehrerer PS4-Modelle sorgte, um sich auf die PS5-Produktion zu konzentrieren. Die PS4 Pro wurde in Japan sogar nur bis September 2020 produziert. Im Moment wird lediglich das schwarze 500-GB-Standardmodell der PS4 hergestellt.

Damals hieß es: „Wir werden weiterhin die Standard-PS4 ausliefern und uns weiterhin auf unser Geschäft mit PS4-Software und Peripheriegeräten konzentrieren Wir haben keine Details zu unseren Produktionslinien bekanntgegeben, aber wir haben unseren Produktionsschwerpunkt auf die PS5 verlagert“.

Related Posts

Wann sich die Lage bei der PS5 entspannen wird, ist weiterhin offen. Auch nach zwei Jahren Pandemie haben die Auswirkungen einen großen Einfluss auf die Lieferketten und Produktionskapazitäten.

Trotz der Knappheit wurde die PS5 bis zum 31. März 2021 mehr als 7,8 Millionen Mal verkauft, womit die Verkaufszahlen der PS4 im Vergleichszeitraum übertroffen werden konnte. Später schwächte sich der Verkauf aufgrund der Liefersituation etwas ab. Die zuletzt gemeldete Verkaufszahl liegt bei 13,4 Millionen Exemplaren und wurde Ende Oktober 2021 herausgegeben. 22,5 Millionen Exemplare pro Jahr sollen es künftig werden.

Das könnte euch ebenfalls zur PS5 interessieren:

Zur Xbox Series X/S gibt es keine gesicherten Verkaufszahlen. Inoffiziellen Schätzungen zufolge wurden die beiden Konsolen etwa zwölf Millionen Mal an den Handel ausgeliefert. Deutliche Preissenkungen im Fall der abgespeckten Xbox Series S deuten allerdings darauf hin, dass die Händler bestrebt sind, die offenbar gefüllten Regale zu leeren. Die Produktion der Xbox One wurde hingegen gänzlich eingestellt, wie kürzlich durchsickerte.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Ubisoft

Spieler kapieren nicht, welche Vorteile NFTs bringen

Microsoft

Strengere behördliche Prüfungen durch Activision Blizzard-Deal erwartet

Uncharted Legacy of Thieves Collection im Test

Die beste Version der zwei Action-Adventure-Hits

Resident Evil Village

Capcom nennt beeindruckende Verkaufszahl

Horizon Forbidden West

Die Hauptgeschichte soll in etwa so lang wie im Vorgänger sein

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

consoleplayer

consoleplayer

15. Januar 2022 um 11:05 Uhr
xjohndoex86

xjohndoex86

15. Januar 2022 um 12:14 Uhr
PlayStation4ever

PlayStation4ever

15. Januar 2022 um 16:09 Uhr
Squall Leonhart

Squall Leonhart

15. Januar 2022 um 19:07 Uhr
ConanShinishi

ConanShinishi

16. Januar 2022 um 23:15 Uhr