Bungie: Übernahme laut Sony-CEO Yoshida ein wichtiger Teil der internen Multiplattform-Strategie

In einem aktuellen Statement sprach Kenichiro Yoshida, der CEO von Sony, über die 3,6 Milliarden US-Dollar schwere Übernahme der "Destiny"-Macher von Bungie. Wie Yoshida ausführte, haben wir es beim Kauf von Bungie mit einem wichtigen Teil von Sonys Multiplattform-Strategie zu tun.

Bungie: Übernahme laut Sony-CEO Yoshida ein wichtiger Teil der internen Multiplattform-Strategie

Die Übernahme von Bungie soll bis Ende 2022 abgeschlossen werden.

Zu den größten Überraschungen des bisherigen Videospieljahres 2022 dürfte sicherlich die Übernahme von Bungie gehört haben, die sich die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertaimment stattliche 3,6 Milliarden US-Dollar kosten ließen. Wie es kürzlich von offizieller Seite hieß, soll die Übernahme der „Destiny“-Macher bis Ende des Jahres abgeschlossen werden.

Anlässlich der kürzlich veröffentlichten Geschäftszahlen zum abgelaufenen Fiskaljahr 2021/2022 ging Sonys CEO Kenichiro Yoshida noch einmal auf die Übernahme von Bungie ein. Wie Yoshida ausführte, war die Übernahme auch durch den Wunsch, „PlayStation stärker zu einem Multiplattform-Geschäft zu machen“, motiviert. Allerdings sollten wir natürlich nicht davon ausgehen, zugkräftige Marken wie „God of War“ oder „The Last of Us“ zukünftig auf den Konsolen von Nintendo oder Microsoft zu sehen.

Stattdessen bezog sich Yoshida bei seinen Aussagen auf die Ankündigung von Sony Interactive Entertainments CEO Jim Ryan, zukünftig verstärkt in den PC- und Mobile-Markt zu investieren. In der Vergangenheit fanden beispielsweise Titel wie „Horizon: Zero Dawn“ oder „Days Gone“ den Weg auf den PC beziehungsweise Steam. Weitere Portierungen befinden sich bereits in Arbeit.

Sony verfolgt ambitionierte Wachstumspläne

Im Zuge seines Statements wies Yoshida zudem darauf hin, dass er hohe Erwartungen an die Übernahme von Bungie hegt: „Wir glauben, dass es ein Katalysator sein wird, um unsere Möglichkeiten für Live-Spieldienste zu verbessern. Unsere Übernahme von Bungie ist auch ein großer Schritt nach vorn, um mehr Multiplattform zu werden.“ In einem aktuellen Meeting widmete sich Kenichiro Yoshida in dieser Woche bereits den Wachstumsplänen, die sein Unternehmen verfolgt.


Weitere Meldungen zum Thema:


Wie es hier hieß, möchte Sony in den kommenden Jahren zum einen weiter in Studios und Videospiele investieren. 300 Millionen US-Dollar sollen beispielsweise in First-Party-Studios fließen. Des Weiteren werden Sony beziehungsweise Sony Interactive Entertainment zukünftig verstärkt auf Live-Service-Projekte setzen und die hauseigenen Marken auf Medien wie TV-Serien oder Filme ausweiten.

Alle weiteren relevanten Details zu dem kürzlich abgehaltenen Strategie-Meeting haben wir hier für euch zusammengefasst.

Quelle: Videogames Chronicle

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Red Dead Online

„RDO ist tot“, sagen Spieler und planen Beerdigung

Red Dead Redemption & GTA 4

Remaster wegen GTA 6 auf Eis gelegt?

PS5

Sony heuert offenbar Entwickler für weitere Emulatoren an

PS Plus Juli 2022

Essential-Spiele für PS4 und PS5 zum Download bereit

PS5

Neues Patent beschreibt ein "Was wäre wenn?"-Feature für Spiele

Nintendo

Stellt Pläne zum Schutz der Spieleentwicklung bei Katastrophen vor

Call of Duty

Hinweis auf nächsten Black Ops-Schauplatz und mehrere MW2-Maps geleakt

Destiny

Bungie arbeitet mit NetEase an Mobilespiel - Gerücht

Mehr Top-Artikel

Kommentare

Christian1_9_7_8

Christian1_9_7_8

18. Mai 2022 um 18:41 Uhr
Snakeshit81

Snakeshit81

18. Mai 2022 um 19:02 Uhr
Crnstionnr1

Crnstionnr1

18. Mai 2022 um 19:05 Uhr
Snakeshit81

Snakeshit81

18. Mai 2022 um 19:13 Uhr
Christian1_9_7_8

Christian1_9_7_8

18. Mai 2022 um 19:36 Uhr
Wastegate

Wastegate

18. Mai 2022 um 19:38 Uhr
Shovelhead

Shovelhead

18. Mai 2022 um 19:41 Uhr
Wastegate

Wastegate

18. Mai 2022 um 19:47 Uhr
TheShadow

TheShadow

18. Mai 2022 um 20:36 Uhr
Das_Krokodil

Das_Krokodil

18. Mai 2022 um 20:51 Uhr
Schwengel

Schwengel

18. Mai 2022 um 21:51 Uhr
callmesnake

callmesnake

18. Mai 2022 um 22:04 Uhr
BigB_-_BloXBerg

BigB_-_BloXBerg

19. Mai 2022 um 05:50 Uhr
Das_Krokodil

Das_Krokodil

19. Mai 2022 um 07:26 Uhr
cycloop bx

cycloop bx

19. Mai 2022 um 17:57 Uhr