Marvel's Spider-Man Remastered: Der PC im technischen Vergleich mit PS5 und PS4

Wie gut Insomniacs Superhelden-Abenteuer auf einem Gaming-PC abschneidet, zeigt AnalistaDebits neuestes Vergleichsvideo. Die PC-Version wird hier den beiden PlayStation-Versionen gegenübergestellt.

Marvel’s Spider-Man Remastered: Der PC im technischen Vergleich mit PS5 und PS4

Spidey ist jetzt auch auf dem PC unterwegs.

Schaut euch jetzt die grafischen Verbesserungen der PC-Fassung von „Marvel’s Spider-Man Remastered“ an. Im unterhalb eingebundenen Video wird das Action-Adventure auf einem PC mit einer Nvidia RTX 3080 gespielt. Demzufolge konnten alle Einstellungen auf’s Maximum gestellt werden.

Bevor wir zur verbesserten Optik kommen: Im Gegensatz zu den Konsolen lässt sich das Sichtfeld einstellen, wodurch ihr eine deutlich bessere Übersicht habt. Bei Minute 4:25 wird gezeigt, wie ihr davon profitiert.

Wie auf der PS5 könnt ihr die Rekonstruktionstechnik „IGTI“ (Insomniac Games Temporal Injection) verwenden. Allerdings ist das Ergebnis schlechter, als es bei Nvidia DLSS und AMD FSR 2.0 der Fall ist. Wer Letzteres nutzt, sollte eine deutliche Verbesserung gegenüber FSR 1.0 feststelllen. Die visuelle Qualität ist jedoch weiterhin bei DLSS am besten.

Raytracing und V-Sync machen noch Probleme

Beim Raytracing fallen ein paar Probleme auf. So werden einige Bereiche nicht korrekt angezeigt und Reflexionen enthalten mehr Störungen als auf der PS5. Weil Nixxes Software in den vergangenen Tagen schon Updates bereitgestellt hat, ist aber mit einer baldigen Verbesserung zu rechnen.

Ebenfalls nicht reibungslos funktioniert hat die vertikale Synchronisation. Damit kann die Bildwiederholrate begrenzt werden. Die aktuelle Lösung lautet, die Funktion über die Systemeinstellungen von Nvidia einzuschalten.

Im Hinblick auf die Schatten, Umgebungsverdeckung und die Texturen ist der PC den Konsolen leicht überlegen. Vorausgesetzt, es wird auf höchsten Anforderungen gespielt. Um diese zu erfüllen, reicht eine High-End-Grafikkarte alleine nicht aus. Zusätzlich wird ein leistungsfähiger Prozessor und 32 Gigabyte RAM benötigt.

Hinweis: Wenn ihr die Grafikeinstellungen ändert, sollte das Spiel neu gestartet werden. Ansonsten drohen Performance-Einbrüche oder sogar ein Absturz.


Weitere Meldungen zu „Marvel’s Spider-Man Remastered“:


Was die PC-Version Gameplay-technisch zu bieten hat, erfahrt ihr im PLAY3-Test. Dort schreibt Sven in seinem Fazit unter anderem: „Auch auf dem PC ist Marvel’s Spider-Man Remastered ein sehr gutes Spiel, das vor allem mit seinem sympathischen Titelhelden, seiner glaubhaften Spielwelt und den atemberaubenden Bewegungsmöglichkeiten seines Protagonisten auftrumpft. Hier bekommt ihr eines der besten Superhelden-Action-Adventures der letzten Jahre!“

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Bluelock

Ein Anime-Highlight, nicht nur für Fußball-Fans! - Serien-Vorschau

Kojima Productions

Elle Fanning am nächsten Spiel beteiligt

The Callisto Protocol

Entwickler über die Spielzeit und den Wiederspielwert

Need for Speed Unbound

4K/60FPS, Crossplay und weitere Features bestätigt

PlayStation Network

Accounts können ab sofort mit Steam-Konten verknüpft werden

Werewolf by Night

Spaßige Marvel-Monster-Action zu Halloween - Filmkritik

Need for Speed Unbound

Reveal-Trailer präsentiert den einzigartigen Grafikstil

The Witcher 4

Veröffentlichung von Polaris mindestens drei Jahre entfernt

Mehr Top-Artikel

Kommentare

AndromedaAnthem

AndromedaAnthem

10. August 2022 um 22:56 Uhr
DerRichter

DerRichter

10. August 2022 um 23:06 Uhr
AndromedaAnthem

AndromedaAnthem

11. August 2022 um 00:23 Uhr
DerRichter

DerRichter

11. August 2022 um 05:11 Uhr
SeniorRicketts

SeniorRicketts

11. August 2022 um 08:13 Uhr
Sasuchi Yame

Sasuchi Yame

11. August 2022 um 08:18 Uhr
SeniorRicketts

SeniorRicketts

11. August 2022 um 16:54 Uhr