Jump to content
PS4 & PS5 Forum - by PLAY3.de

God of War™ 4


Turkoop10
 Share

Recommended Posts

Ach ok da liegt das Missverständnis. Wir meinten die Seltenheit vom Yggdrasiltau, und die ist (episch) Gold. :good:

 

ah ok, dann ist das ja geklärt jetzt. :smileD:

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

verwendet von euch eigentlich jemand die kampfhaltungswechsel-skills?

die sind so ziemlich das einzige, was ich fast gar nicht nutze.

 

Ich hab zwar ein paar dieser Axt Kampfhaltungswechsel Skills freigeschalten, wo er die Axt so im Halbkreis vor sich rum wirbeln lässt, nur bin ich vom Schadensoutput jetzt nicht so begeistert.

Ich meine da kann ich auch gleich normal kämpfen.

Mir fiel da jetzt nicht so der Unterschied auf.

PS5 + Series S - am Philips 854 - 55"

Link to comment
Share on other sites

So , gestern Abend das Spiel beendet. Werde hier meine Erfahrung mitteilen

für die, die auch die Neuausrichtung skeptisch waren (mit springen etc.) ohne

etwas zu Spoilern. Werde meine subjektive Meinung unverblümt oder gehypt kundtun.

 

Zuallererst ist GOW anderes, der Anfang Tutorial ist episch dachte hier geht wieder die Post ab, aber leider ist es der Beste Kampf (Story bezogen)im gesamten Spiel.

Die Kamera ist sehr nah daher fehlt manchmal die Übersicht im Kampf.

 

Die AXT ist sehr gut und passt auch zu Kratos brachialen Kampfsystem.

Was mir gar nicht gefallen hat ist das man mit Rüstungen und Runen quasi

Erschlagen wird. 70% der Gesammelten Runen und Rüstungen sind Müll,

die Entscheidenden Werte Abwehr Kampf Vitalität , werden erst gegen hälfte

des Spiels deutlich verbessert.

 

Es ist erstaunlich aber wahr, das springen hat mir am Anfang etwas gefehlt

dann aber klappte das Kampfsystem bestens, das es mir später egal war.

Meiner Meinung nach waren die Nebenmissionen am Anfang sehr schön und mit kleineren Storyquests versehen, was später wieder nur hole das bringe das wieder

öde wurde. Aber meistens waren die Nebenmissionen sehr gut und da steckt wirklich sehr viel Arbeit drin, ähnlich wie bei The Witcher.

 

Die Hauptstory war extrem langweilig, kaum Endgegener (im vergleich zu älteren Ableger) aber Erzählerisch sehr gut Inszeniert. Da es gut wie keine Brücke zu den älteren Teilen hat (nur Anspielungen), fehlt der Anschluss zwischen Gow3 und diesem Teil.

 

Habe alles im Spiel gesehen, beste Rüstungen und Runen erhalten, alle Optionalen Gegner erledigt. Auch für Hardcore Fans warten gegen Mitte des Spiels eine Überraschung. Ab zu diesen Zeitpunkt hat es sich wie ein echtes GoW angefühlt.

 

Daher gebe ich diesen Titel wegen dem enormen umfang 85/100. Gameplay technisch unterhält das Spiel einen und es macht Spaß, aber von der Story sollte man nicht viel

erwarten.

"I'm not a hero, never was, never will be"

Link to comment
Share on other sites

Da es gut wie keine Brücke zu den älteren Teilen hat (nur Anspielungen), fehlt der Anschluss zwischen Gow3 und diesem Teil.

 

Also man hat zwar nicht gesehen was genau nach dem 3. Teil passiert ist, aber ne Brücke war definitiv vorhanden, das meiste hat man durch gespräche in der Spielwelt erfahren und konnte sich den Rest denken

[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Link to comment
Share on other sites

Also man hat zwar nicht gesehen was genau nach dem 3. Teil passiert ist, aber ne Brücke war definitiv vorhanden, das meiste hat man durch gespräche in der Spielwelt erfahren und konnte sich den Rest denken

 

Welche Brücke denn ? Es gab keine Erklärung dafür wie er von dem Berg mit dem Schwert im Bauch und eine zerstörte Welt einfach im Norden auftaucht. Er war einfach dort und hatte eine Frau und ein Kind.

 

Es ist einfach nicht ausreichend einfach sich etwas auszudenken, vor allem nach einem Ende wie in GOW3. Genau diese Frage stellten sich viele nach GoW3. Deswegen habe ich auch nur geschrieben das nur Anspielungen gibt

Edited by BigBOSS

"I'm not a hero, never was, never will be"

Link to comment
Share on other sites

Welche Brücke denn ? Es gab keine Erklärung dafür wie er von dem Berg mit dem Schwert im Bauch und eine zerstörte Welt einfach im Norden auftaucht ? Er war einfach dort und hatte eine Frau und ein Kind.

 

Es ist einfach nicht ausreichend einfach sich etwas auszudenken, vor allem nach einem Ende wie in GOW3. Genau diese Frage stellten sich viele nach GoW3.

 

er hat doch selber im spiel gesagt, wenn man auch zugehört hat, das er in dieses land gereist ist, den rest kann man sich denken. eventuell wird das alles noch im nächsten teil aufgeklärt, wie es genau nach teil 3 weiterging, bis zu seiner reise nach den norden usw.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

Welche Brücke denn ? Es gab keine Erklärung dafür wie er von dem Berg mit dem Schwert im Bauch und eine zerstörte Welt einfach im Norden auftaucht. Er war einfach dort und hatte eine Frau und ein Kind.

 

Es ist einfach nicht ausreichend einfach sich etwas auszudenken, vor allem nach einem Ende wie in GOW3. Genau diese Frage stellten sich viele nach GoW3. Deswegen habe ich auch nur geschrieben das nur Anspielungen gibt

 

alles was man wissen muss erfährt man im Spiel, man muss nur zuhören

 

und wie gesagt den Rest kann man sich denken, wem das zu viel ist, der soll das spiel halt nicht spielen ^^

[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Link to comment
Share on other sites

er hat doch selber im spiel gesagt, wenn man auch zugehört hat, das er in dieses land gereist ist, den rest kann man sich denken. eventuell wird das alles noch im nächsten teil aufgeklärt, wie es genau nach teil 3 weiterging, bis zu seiner reise nach den norden usw.

 

Nun wenn ihr euch damit abfindet, ist es OK. Mir recht das nicht, das er einfach mal auf Reisen war.

 

"I'm not a hero, never was, never will be"

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...