Jump to content
Play3.de
JackTheHack

An alle "Klon Nörgler"

Recommended Posts

ne, glaub ich nicht. Es wird das typische Fanboy gebattle losgehen. Denn aus irgendeinem Grund identifizieren sich viele mit einem Titel so stark, dass sie keine "anderen Götter" dulden. Siehe :

 

Fifa vs. PES

Killzone vs. MW

Quake vs. UT

Windows vs. Linux :zwinker:

GoW vs. Dantes Inferne (prognose)

...

 

da gebe ich dir vollkommen recht.

nur bei windows und linux streiten sich 2 und es freut sich der mac. ;)

 

im ernst....HAUPTSACHE das spiel ist gut. mehr wollen wir doch garnicht.

 

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alle Spielideen gehen auf Tetris zurück! Oder so ähnlich...

 

Das man sich gute Dinge abschaut ist normal. Aber die Geschichte muss eben ein Alleinstellungsmerkmal sein. Dann klappt das auch mit dem Verkauf. Man könnte ansonsten fast jedes Spiel auf das erste im Genre zurückführen. Schön ist auch, dass die Entwickler sich Gedanken um Verbesserungen machen.


PSN Level Calculator

(ansehen, testen und bitte Feedback geben)

Share this post


Link to post
Share on other sites

also ich sehe die ganze sache etwas zwiespältiger.

klar machen diese klon-vorwürfe keinen sinn, andererseits muss man vielen firmen schon vorwerfen nur noch auf nummer sicher zu gehen und immer die gleichen spiele herauszubringen.

ich mein schaut euch mal an wieviele FPS im WW2 oder im nahen osten es gibt und wie wenig die sich spielerisch unterscheiden.

wieviele spiele bieten denn noch wirklich neues?

und das ist eine entwicklung die ich echt schade finde und da kann man wohl wirklich von klonen sprechen.

und das hat nichts damit zu tun, dass alles schon da war.

es gibt soviele spielesettings, die noch keiner angegriffen hat und jedes jahr zeigen ein paar spiele, dass eben noch nicht alles schon mal da war.

in vielen genres (adventure, rundenstrategie, taktikshooter, usw.) wird sogar nahezu gar nichts mehr produziert, weil alles nur noch auf 0815-mainstreamgeschmack ausgerichtet ist.

 

und nur weil spiele aus dem gleichen genre sind, heisst das nicht, dass sie nahezu gleich sein müssen.

schaut euch z.b. batmann AA, AC2 und uncharted 2 an. alles spiele aus dem genre action-adventure und die haben so ziemlich gar nichts gemeinsam.

 

zu dante's inferno muss ich sagen, dass mich das spiel alleine aufgrund des designs der hölle sehr interessiert.

als ich die demo gespielt habe, war ich aber schon sehr schockiert wie ähnlich sich das wie die GOW3-demo spielt.

die moves sind fast gleich, die heiltränke funktionieren gleich und in beiden demos reitet man ein monster um damit dann andere gegner platt zu machen ... nur um ein paar beispiele zu nennen.

es fühlt sich einfach wahnsinnig ähnlich an.

hier hätte ich mir von dante's inferno schon mehr eigenständigkeit beim gameplay erwartet.

z.b. heavenly sword hat sich da komplett anders angefühlt, obwohl aus dem selben genre.

klar ist das jetzt bei dante's inferno nicht schlimm, weil das setting neu ist und das genre eh nicht sehr gut bestückt ist.

 

oft sind die klon-vergleiche natürlich gar nicht zutreffend.

bayonetta ist z.b. das neue spiel der DMC-macher.

klar dass es die gleiche handschrift trägt.

oder der ewige vergleich zwischen uncharted und tombraider ist auch weit hergeholt, weil sich die games komplett unterschiedlich spielen.

 

ich lasse jedoch die klonvorwürfe schon gelten, wenn es darum geht, dass heute teilweise sehr viel ähnliches veröffentlicht wird.

brauchen wir z.b. wirklich ein neues MoH? der markt ist doch eh schon mit solchen arcade-shootern übersättigt und in anderen genres bekommen wir gar nichts geboten.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
also ich sehe die ganze sache etwas zwiespältiger.

klar machen diese klon-vorwürfe keinen sinn, andererseits muss man vielen firmen schon vorwerfen nur noch auf nummer sicher zu gehen und immer die gleichen spiele herauszubringen.

ich mein schaut euch mal an wieviele FPS im WW2 oder im nahen osten es gibt und wie wenig die sich spielerisch unterscheiden.

wieviele spiele bieten denn noch wirklich neues?

Tja, aber der Erfolg gibt ihnen nun einmal Recht. Schau Dir inFAMOUS an. Im Grunde schon ein völlig neues Spielerlebnis mit den Elektroenvironment und der Möglichkeit wie Spiderman überall die Stadt zu erkunden. In meinen Augen die Überraschung 2009 und dennoch hat man erst vor einigen Wochen die 1 Millionengrenze durchbrochen.

 

Ein Moder Warfare 2 hingegen hat eine dünne bis gar keine Story ist kurz und verkauft sich wie geschnitten Brot. Dort liegen die Verkaufszahlen allein in der ersten Woche bei 7 Millionen. Ich finde es auch betrüblich, dass es so ist, aber solange die Masse nur Durchschnittkost konsumiert und auf Leckerbissen verzichtet wird sich daran nichts ändern. Genauso wie sich in den Charts immer nur die wenig gute Durchschnittsmusik durchsetzen wird, weils einfach Massenkompatibel ist.


picture.php?albumid=1207&pictureid=32829

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tja, aber der Erfolg gibt ihnen nun einmal Recht. Schau Dir inFAMOUS an. Im Grunde schon ein völlig neues Spielerlebnis mit den Elektroenvironment und der Möglichkeit wie Spiderman überall die Stadt zu erkunden. In meinen Augen die Überraschung 2009 und dennoch hat man erst vor einigen Wochen die 1 Millionengrenze durchbrochen.

 

Ein Moder Warfare 2 hingegen hat eine dünne bis gar keine Story ist kurz und verkauft sich wie geschnitten Brot. Dort liegen die Verkaufszahlen allein in der ersten Woche bei 7 Millionen. Ich finde es auch betrüblich, dass es so ist, aber solange die Masse nur Durchschnittkost konsumiert und auf Leckerbissen verzichtet wird sich daran nichts ändern. Genauso wie sich in den Charts immer nur die wenig gute Durchschnittsmusik durchsetzen wird, weils einfach Massenkompatibel ist.

 

klar gibt ihnen der erfolg recht. trotzdem muss man die sache selbst nicht gut heissen, dass alles nur noch einheitsbrei wird.

und gerade deshalb sind klon-vorwürfe teilweise auch berechtigt.

es ist auch zu befürchten, dass die ganze branche dadurch verheizt wird, wenn jegliche kreativität im keim erstickt wird.

so einen crash gab's in der spielebranche ja schon mal in den 80ern.

 

die film- und musikindustrie bekommt das irgendwie ein bisschen besser hin.

da wird nachwievor in allen genres produziert, auch wenn nicht jeder film/song die grosse masse anspricht.

oder wollt ihr, dass nur noch transformers 2 klone produziert werden?

 

aber schuld ist im endeffekt eh der durchschnittskunde, der sich ewig mit demselben berieseln lässt und bei jeder abweichung vom actioneinerlei nur die nase rümpft.

schade nur, dass es für leute die gern abwechslung vom mainstream haben wollen nur mehr sehr wenig gibt (im gegensatz zu film- und musikindustrie).


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
also ich sehe die ganze sache etwas zwiespältiger.

klar machen diese klon-vorwürfe keinen sinn, andererseits muss man vielen firmen schon vorwerfen nur noch auf nummer sicher zu gehen und immer die gleichen spiele herauszubringen.

ich mein schaut euch mal an wieviele FPS im WW2 oder im nahen osten es gibt und wie wenig die sich spielerisch unterscheiden.

wieviele spiele bieten denn noch wirklich neues?

und das ist eine entwicklung die ich echt schade finde und da kann man wohl wirklich von klonen sprechen.

und das hat nichts damit zu tun, dass alles schon da war.

es gibt soviele spielesettings, die noch keiner angegriffen hat und jedes jahr zeigen ein paar spiele, dass eben noch nicht alles schon mal da war.

in vielen genres (adventure, rundenstrategie, taktikshooter, usw.) wird sogar nahezu gar nichts mehr produziert, weil alles nur noch auf 0815-mainstreamgeschmack ausgerichtet ist.

 

und nur weil spiele aus dem gleichen genre sind, heisst das nicht, dass sie nahezu gleich sein müssen.

schaut euch z.b. batmann AA, AC2 und uncharted 2 an. alles spiele aus dem genre action-adventure und die haben so ziemlich gar nichts gemeinsam.

 

zu dante's inferno muss ich sagen, dass mich das spiel alleine aufgrund des designs der hölle sehr interessiert.

als ich die demo gespielt habe, war ich aber schon sehr schockiert wie ähnlich sich das wie die GOW3-demo spielt.

die moves sind fast gleich, die heiltränke funktionieren gleich und in beiden demos reitet man ein monster um damit dann andere gegner platt zu machen ... nur um ein paar beispiele zu nennen.

es fühlt sich einfach wahnsinnig ähnlich an.

hier hätte ich mir von dante's inferno schon mehr eigenständigkeit beim gameplay erwartet.

z.b. heavenly sword hat sich da komplett anders angefühlt, obwohl aus dem selben genre.

klar ist das jetzt bei dante's inferno nicht schlimm, weil das setting neu ist und das genre eh nicht sehr gut bestückt ist.

 

oft sind die klon-vergleiche natürlich gar nicht zutreffend.

bayonetta ist z.b. das neue spiel der DMC-macher.

klar dass es die gleiche handschrift trägt.

oder der ewige vergleich zwischen uncharted und tombraider ist auch weit hergeholt, weil sich die games komplett unterschiedlich spielen.

 

ich lasse jedoch die klonvorwürfe schon gelten, wenn es darum geht, dass heute teilweise sehr viel ähnliches veröffentlicht wird.

brauchen wir z.b. wirklich ein neues MoH? der markt ist doch eh schon mit solchen arcade-shootern übersättigt und in anderen genres bekommen wir gar nichts geboten.

 

Also zum Teil muss ich dir Recht geben, aber nur zum Teil. Wirklich neue Ideen werden oft gemieden, denn Europäer sind Heuchler! Sie schreien sofort los wenn ein Spiel dem anderen gleicht, und wollen was Neues! Kommen dann spiele wie Okami, Beyond Good and Evil oder Katamari.... dann bleiben diese Spiele in den Regalen liegen! Und Fifa06, 07, 08, 09, 10, 11... die werden gekauft!!!!!!!!

Zum einen ist es also normal dass viele Spielehersteller bei alten Rezepten bleiben, weil sie wissen dass es eine große Fangemeinde gibt, zum anderen ist es immer eine schwere Entscheidung, wenn man mal was Neues machen will.

Und was das Reiten auf Monstern angeht, dass da Dante's Inferno bei GoW geklaut hat?! Golden Axe hats vor 20 Jahren vorgemacht, also könnte man GoW hier auch vorwerfen sie hätten geklaut!

Du siehst, es führt zu gar nichts, wenn man erst einmal damit anfängt! Ich finde z.B. dass Spiele wie Borderlands oder Rage ganz arg aussehen wie Fallout3... aber Fallout3 hat ein neues Genre *erfunden*, und da ziehen dann manche Entwickler nach... Wobei auch Fallout3 nichts wirklich Neues war! Nur altbewährte Rezepte neu vermischt!

Und Heavenly Sword soll so anders sein als Dante's Inferno?! Wieso? Weil die Tasten anders belegt sind?!... Oder weil du eine Frau bist?... I don't get it ....


 

SIGNATUR-GRID-NEW-2.jpg.faaead4ae6a07459f60f86e881b10335.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@diggler:

In meinen Augen finde ich gerade die Filmindustrie in den USA richtig schwach. Wenn man bedenkt, was da für arme Kost seit Jahren zu uns herüberschwappt. Gute Bücher werden mäßig verfilmt, Stories sind dünner denn je und das meiste Geld geht für Actioneffekte drauf.

 

Seit Jahren bin ich daher schon ein Freund des europäischen Films. Deutsche, Franzosen, Dänen usw. machen richtig gute Filme mit einem niedrigen Budget und fantastischen Stories:

 

  • Dialog mit meinem Gärtner
  • Willkommen bei den Sch'ties
  • Adams Äpfel
  • Dänische Delikatessen
  • In China essen sie Hunde
  • Elling
  • das Leben der anderen usw.

Alles Filme, die in Hollywood ihres gleichen suchen. Die positivsten Filme in en letzten Jahren waren wohl:

 

  • Gran Torino
  • Das Leben des Benjamin Button
  • und noch wenige andere, die mir derzeit nicht einfallen

Aber ich gebe zu ein Transformers sehe ich mir hin und wieder auch gerne an. ;)

 

Ähnlich verhält es sich mit den Spielen. Wie Horst schon sagt, mussten Spiele wie "Beyond good and evil" sich dem Markt ergeben, obwohl es unter vielen Spielern hoch angesehen wird. Nur weil wir denken, dass solche Spiele wünschenswert sind, haben die Spieleentwickler nicht viel davon, weil unsere Spielerschaft einfach zu selten vertreten ist. Und selbst, wenn wir diese Titel honorieren, kaufen wir sie denn dann auch gleich? Oder greifen wir dann doch lieber zum Blockbuster, weil wir nicht so viel Geld ausgeben wollen?!

 

Ein gutes Beispiel sind die "Mini Ninjas". Ein richtig tolles Spiel in meinen Augen, doch leider haben sich davon nur 300.000 Einheiten verkaufen lassen. Das ist einfach zu wenig und wird daher wohl keinen Nachfolger bekommen.

 

Andere Entwickler sehen diesen Trend und werden ein Spiel wie "Mini Ninjas" sicherlich nicht in die Entwicklung schicken. Dann doch lieber ein ähnliches Spiel wie "Modern Warfare 2" um vom großen Kuchen auch noch etwas abzubekommen. Oder man geht den Weg von Ubisoft, die mit "Assasins Creed" eigentlich einen "Prince of Persia" Nachfolger etablieren wollten. Der Markt jedoch verlangt nach beidem, so dass "Prince of Persia" und "Assassins Creed" parallel existieren können. AC ist auch nur ein Klon des Prinzen. Selbst die Grafikengine des ersten AC-Teils war eine modifizierte Version des Prinzen. Nur dass man hier eine Weiterentwicklung forcierte und somit niemand den Vorwurf des Klonens aufkommen lies.

 

Daher sehe ich das ähnlich wie Horst. Man kann in jedem Spiel Parallelen zu anderen Spielen finden, wenn man danach sucht. Das ist auch nicht verwerflich, sondern gut. Warum auf gute Ideen verzichten, wenn sie schon einmal da sind? Wie Horst schon sagt, werden wir immer dem Trend und der Gewohnheit hinterherlaufen. Somit wird FIFA 10 und Moder Warfare 3 schon jetzt erfolgreich sein!


picture.php?albumid=1207&pictureid=32829

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also zum Teil muss ich dir Recht geben, aber nur zum Teil. Wirklich neue Ideen werden oft gemieden, denn Europäer sind Heuchler! Sie schreien sofort los wenn ein Spiel dem anderen gleicht, und wollen was Neues! Kommen dann spiele wie Okami, Beyond Good and Evil oder Katamari.... dann bleiben diese Spiele in den Regalen liegen! Und Fifa06, 07, 08, 09, 10, 11... die werden gekauft!!!!!!!!

Zum einen ist es also normal dass viele Spielehersteller bei alten Rezepten bleiben, weil sie wissen dass es eine große Fangemeinde gibt, zum anderen ist es immer eine schwere Entscheidung, wenn man mal was Neues machen will.

Und was das Reiten auf Monstern angeht, dass da Dante's Inferno bei GoW geklaut hat?! Golden Axe hats vor 20 Jahren vorgemacht, also könnte man GoW hier auch vorwerfen sie hätten geklaut!

Du siehst, es führt zu gar nichts, wenn man erst einmal damit anfängt! Ich finde z.B. dass Spiele wie Borderlands oder Rage ganz arg aussehen wie Fallout3... aber Fallout3 hat ein neues Genre *erfunden*, und da ziehen dann manche Entwickler nach... Wobei auch Fallout3 nichts wirklich Neues war! Nur altbewährte Rezepte neu vermischt!

Und Heavenly Sword soll so anders sein als Dante's Inferno?! Wieso? Weil die Tasten anders belegt sind?!... Oder weil du eine Frau bist?... I don't get it ....

 

naja, eigentlich habe ich genau das selbe gesagt.

hauptschuld ist der kunde, der die spiele abseits des mainstream nicht kauft.

wobei ich bezweifle, dass die leute die innovation fordern die gleichen sind die die innovativen spiele im regal liegen lassen.

ich glaube eher, es gibt einfach zuwenige leute, die abwechslung vom mainstream wollen.

 

ich habe bezüglich dante's inferno und GOW nicht behauptet, dass eines beim anderen geklaut hat.

mir ist nur bei den beiden demos aufgefallen wie ähnlich sich die beiden games spielen.

und da wundert es mich schon, dass beim neuen spiel dante's inferno nicht ein bisschen mehr auf spielerische eigenständigkeit gesetzt wurde.

die einschätzung basiert natürlich nur auf der demo.

 

bei heavenly sword ist es so, dass es sich einfach komplett anders anfühlt. man wechselt ja zwischen 2 charakteren die sich komplett unterschiedlich spielen. und es wird die sixaxis-funktion sehr viel und gut eingesetzt.

 

zu borderlands und fallout 3: ich habe beide games gespielt und die games haben bis auf's endzeitsetting nahezu nichts gemeinsam.

 

mir geht's wie gesagt nicht darum, wer bei wem kopiert, sondern das viele spiele nicht sehr eigenständig sind.

 

@diggler:

In meinen Augen finde ich gerade die Filmindustrie in den USA richtig schwach. Wenn man bedenkt, was da für arme Kost seit Jahren zu uns herüberschwappt. Gute Bücher werden mäßig verfilmt, Stories sind dünner denn je und das meiste Geld geht für Actioneffekte drauf.

 

Seit Jahren bin ich daher schon ein Freund des europäischen Films. Deutsche, Franzosen, Dänen usw. machen richtig gute Filme mit einem niedrigen Budget und fantastischen Stories:

 

  • Dialog mit meinem Gärtner
  • Willkommen bei den Sch'ties
  • Adams Äpfel
  • Dänische Delikatessen
  • In China essen sie Hunde
  • Elling
  • das Leben der anderen usw.

Alles Filme, die in Hollywood ihres gleichen suchen. Die positivsten Filme in en letzten Jahren waren wohl:

 

 

  • Gran Torino
  • Das Leben des Benjamin Button
  • und noch wenige andere, die mir derzeit nicht einfallen

Aber ich gebe zu ein Transformers sehe ich mir hin und wieder auch gerne an. ;)

 

 

Ähnlich verhält es sich mit den Spielen. Wie Horst schon sagt, mussten Spiele wie "Beyond good and evil" sich dem Markt ergeben, obwohl es unter vielen Spielern hoch angesehen wird. Nur weil wir denken, dass solche Spiele wünschenswert sind, haben die Spieleentwickler nicht viel davon, weil unsere Spielerschaft einfach zu selten vertreten ist. Und selbst, wenn wir diese Titel honorieren, kaufen wir sie denn dann auch gleich? Oder greifen wir dann doch lieber zum Blockbuster, weil wir nicht so viel Geld ausgeben wollen?!

 

Ein gutes Beispiel sind die "Mini Ninjas". Ein richtig tolles Spiel in meinen Augen, doch leider haben sich davon nur 300.000 Einheiten verkaufen lassen. Das ist einfach zu wenig und wird daher wohl keinen Nachfolger bekommen.

 

Andere Entwickler sehen diesen Trend und werden ein Spiel wie "Mini Ninjas" sicherlich nicht in die Entwicklung schicken. Dann doch lieber ein ähnliches Spiel wie "Modern Warfare 2" um vom großen Kuchen auch noch etwas abzubekommen. Oder man geht den Weg von Ubisoft, die mit "Assasins Creed" eigentlich einen "Prince of Persia" Nachfolger etablieren wollten. Der Markt jedoch verlangt nach beidem, so dass "Prince of Persia" und "Assassins Creed" parallel existieren können. AC ist auch nur ein Klon des Prinzen. Selbst die Grafikengine des ersten AC-Teils war eine modifizierte Version des Prinzen. Nur dass man hier eine Weiterentwicklung forcierte und somit niemand den Vorwurf des Klonens aufkommen lies.

 

Daher sehe ich das ähnlich wie Horst. Man kann in jedem Spiel Parallelen zu anderen Spielen finden, wenn man danach sucht. Das ist auch nicht verwerflich, sondern gut. Warum auf gute Ideen verzichten, wenn sie schon einmal da sind? Wie Horst schon sagt, werden wir immer dem Trend und der Gewohnheit hinterherlaufen. Somit wird FIFA 10 und Moder Warfare 3 schon jetzt erfolgreich sein!

 

ja, genau der europäische film zeigt doch, dass es auch für dinge abseits des blockbuster-mainstream einen kundenkreis gibt.

genau dieser markt geht mir in der spielebranche ab.

ob das spiel aus den USA oder europa kommt ist mir dabei eigentlich egal.

 

klar wird in der filmbranche auch hauptsächlich mainstream produziert, aber selbst aus den USA gibt es doch auch anspruchsvolle unterhaltung.

z.b. sind die meisten filme wo sean penn (z.b. mystic river) mitspielt ziemlich gut und da gibt's schon noch einige andere beispiele.

 

deine vergleiche zwischen AC und PoP kann ich nicht ganz nachvollziehen.

sowohl setting als auch gameplay sind komplett unterschiedlich.

da von klon zu sprechen ist sehr an den haaren herbei gezogen.

 

mir geht's wie gesagt nicht um vorwürfe, dass ein spiel dinge beim anderen kopiert hat.

funktionierende dinge kann man ja gerne übernehmen.

nur sollten spiele halt doch eine gewisse eigenständigkeit behalten, was man z.b. bei den vielen FPS nicht immer behaupten kann.

Edited by Diggler

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest m4d-maNu

Das Problem kann man mit einen einzigen Satz erklären, die Leute wo die solche kommentare abgeben sind einfach kleine Kinder....

 

Die verstehen weder die News noch das Spiel... Ich mein mit Ping und Pong hat alles angefangen, dementsprechend ist alles ein Klon davon...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...