Jump to content

[Dark Souls] Allgemeiner Diskussions/-Fragethread


Guest zod
 Share

Recommended Posts

Meine Eindrücke vom Netzwerktest sind eher ernüchternd. Ich habe es auf der XBox OneX gespielt. Die optischen Verbesserungen sind sehr dürftig. Es sieht einfach aus wie die PS3-Version in HD. Für 40€ erwarte ich mehr. Das entspricht ziemlich der bisherigen Steam-Version mit dem entsprechenden Patch. Für die Xbox One X wurde gerade Red Dead Redemption kostenlos auf 4K remastered, was ich cool finde. Da hier kaum mehr geboten wird, empfinde ich den Preis von 40€ als Abzocke.

[sIGPIC]

36872.gif?type=sigpic&dateline=1424709581

[/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

Spielt sich genau wie auf der PS3, herrlich. Die 60FPS wirkten anfangs aber so fremd. :D

 

Ja lief echt ungewohnt flüssig.^^

Ich hätte auch sehr gerne Blighttown getestet, ging nur leider nicht.

Ich fand aber auch das Test-Gebiet etwas klein.

Als Black Knight bist da in 5-10 Minuten durchgepflügt.:zwinker:

 

@burgherr:

Im Grunde ist das ein schlichter Port von last auf current Gen.

PS5 + Series S - am Philips 854 - 55"

Link to comment
Share on other sites

Naja selbst wenns ein Port ist bleibt die Tatsache dass es eine Frechheit ist. Ich hoffe auf sehr schlechte Verkaufszahlen für Namco.

 

PC ist übrigens nicht Next Gen. Zudem verschwindet die aktuelle Version von Steam für die From Software nicht mal in der Lage war ein 60 fps und Full HD Patch zu relasen. Ein Modder hat in gerade Mal einer halben Stunde dsfix veröffentlicht.

 

Sowas ist eine Frechheit und gehört nicht unterstützt obwohl ich zugeben muss das mich PvP Matches gegen Neuanfänger reizen. Ich hätte so richtig Lust auf Hatemails :)

Link to comment
Share on other sites

es war ja eigentlich eine demoversion dieser netzwerk stress test, es handelte sich ja nicht um die endgültige fassung..oder meint ihr grafik mäßig ändert sich da nix mehr großartig, bis zum release ? mir ists gleich solange die 60 fps stabil bleiben im spiel...so schlecht sah damals 2011 die grafik gar nicht aus....fand ich, aber 44 € ist halt etwas derb dann!

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

ich weiß zwar nicht, wo ihr kauft, aber ich bekomme es für 35 Euro. Zugegebenermaßen auch nicht gerade günstig, aber verglichen mit Skyrim deutlich billiger. Ob dies nun Abzocke ist oder nicht, soll jeder für sich selbst entscheiden. Zum Network-test: Grafisch ca. auf Niveau der PC-Steam-Version. Damit gewinnt man keinen Blumentopf, aber mir ist dies komplett egal, solange es konstant und flüssig mit 60 fps läuft. Was mich gameplaytechnisch etwas sauer aufgestoßen hat, ist die Tatsache, dass From offensichtlich (zum jetzigen Zeitpunkt zumindest) zu faul oder zu blöd ist/war, nerviges wie die Chain-Backstabs im PvP auszumerzen. Desweiternen mag ich es nicht, dass die Heal-Mechanik aus Dark Souls 3 übernommen wurde. Gerade die Tatsache, dass nur der Host seine Mitstreiter mit Estus heilen kann/konnte, machte den ersten Teil einzigartig.

Wie dem auch sei, ich persönlich freue mich auch nach 7 Jahren auf volle Server, Koop- und PvP-Action, auf ein hoffentlich flüssig laufendes Blighttown und auf die ein oder andere Hate-mail^^

Link to comment
Share on other sites

so ist es koarl solange die 60 fps konstant bleiben, das ist mir auch das wichtigste! die grafik wurde schon aufpoliert, siehe aktuelles YT vid, aber halt manche stellen wirken genauso kahl wie 2011^^, drauf gepfiffen. lets DIE :DD

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

...Desweiternen mag ich es nicht, dass die Heal-Mechanik aus Dark Souls 3 übernommen wurde. Gerade die Tatsache, dass nur der Host seine Mitstreiter mit Estus heilen kann/konnte, machte den ersten Teil einzigartig.

 

Ich hab mich ehrlich gesagt auch gewundert das man dieses System aus DS1 komplett verworfen hat.

Ob es jetzt gut oder schlecht war, darüber kann man sicherlich streiten, aber es war eben einzigartig und komplett anders.

 

Es gab da schon ein paar "witzige" Erinnerungen an damals, wenn man als Phantom gegen einen Boss geholfen hat, gefühlt seit 2 Minuten nur mit 20%HP durch die Gegend läuft und der Host es einfach nicht sieht das man Heilung braucht.^^

PS5 + Series S - am Philips 854 - 55"

Link to comment
Share on other sites

oder das bed of chaos mit super teamwork legt-der host stand an der "rutsche" und heilte, ich rannte alle 3 stationen ab und hab das ding so gelegt...wie geil das war, er hatte quasi nur noch geguckt wie ein auto:bana1::trollface:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Das waren noch Zeiten aber die Rente ist fast das gleiche 😆
    • Bezüglich Sound wurde bereits bekanntgegeben, dass es keine interne Lösung hat, sondern wieder externe Kopfhörer zu verwenden sind.
    • Einzigartigen Stil hat es wirklich, aber letztlich war es für mich persönlich eine der Enttäuschungen des letzten Jahres. Am Anfang hat für mich vieles noch faszinierend gewirkt, bis man die Loop-Mechanik mal verstanden hat und auch storyseitig hatte es zuerst viel Potenzial gezeigt. Zudem wurde ja versprochen, dass es ein großes Rätsel zu lösen gibt, um den Loop zu brechen. Was für mich übrig blieb, war am Schluss ein reines Sandboxspiel, indem man zwar viel herumspielen konnte, wenn man das wollte, bei dem man aber immer die gleichen paar Abschnitte zu fix vorgegebenen Wegpunkten ablief, oft nur um dem nächsten Wegpunkt zu triggern. Von Faszination, zu lösenden Rätseln oder gar Story blieb für mich am Schluss leider nicht viel übrig. Alleine wie flach und uninteressant die Hauptziele bleiben, war echt enttäuschend. Sie wirken auch spielerisch überhaupt nicht wie Bosse, sondern wie jeder x-beliebige NPC, denn man einfach killt. Auch die Invasions von Julianna wirken spätestens nach dem 3. Mal nur noch nervig. Für mich gab es auch nahezu keine Höhepunkte im Spiel. Alles lief immer gleichförmig ohne Höhen und Tiefen mit den immer gleichen Abschnitten und Gegner ab und vom Ende rede ich mal gar nicht. Nach dem starken Dishonored für mich eine Enttäuschung von Arcane. Zwar toller Stil und grundsätzlich coole Idee mit der Loopmechanik, die mMn aber eher schwach und langweilig umgesetzt wurde und wenige der initialen Versprechen einhält. Zumindest bei mir hat das wenig gezündet. Wer aber Sandboxspiele spiele mag, in denen man viel Blödsinn anstellen und herumexperimentieren kann, für den könnte das Spiel was sein.
×
×
  • Create New...