Jump to content
PS4 & PS5 Forum - by PLAY3.de

Uncharted 3: Eure Meinung zum Spiel (SPOILERGEFAHR)


Choko_TS
 Share

Recommended Posts

Ist auch überspitzt ausgedrückt..ja.

Aber seien wir ehrlich ? Wenn du direkt einen vergleichen tust,

welcher UC teil hatte mehr Rätsel und kletter abschnitte ?

 

ZB. Bei UC 2 Der Zugabschnitt oder Himalaya, die Eishöhlen

der öffnen der Tore und allgemein.Die Artefakt suche in Indien,

über den Dächern usw.

 

Man merkt doch deutlich das der Trend Richtung nur Action geht.

Ich denke auch das, dass der letzte UC teil wird wie wir ihn kennen.

Klar finden es Shooter Fans wieder ganz toll, Hirn zu und ran an den L1 & R1

Knopf.

 

Ja okay das stimmt. Mir persönlich kam es auch vor das diesmal zuviel Action vor. Besonders gegen Ende des Spiels. Gleichzeitig fand ich auch das die Rätsel am ende sogut wie GAR nicht mehr vorkamen. Aber deswegen würde ich es nicht als 0815 Titel bezeichnen.

 

Meine Persönliche Reihenfolge wäre derzeit Uncharted 2 dann Uncharted 1 und dann erst Uncharted 3. Wobei es sich bei Uncharted 3 noch viel ändern kann wegen dem Multiplayer.

 

Ps: Ich fand bei Uncharted 2 gab es einen WTF?-Moment. Undzwar wo man in der Eishöhle in der Story hochklettern musste und im Hintergrund wo es Rausgezoomt wurde, man dieses Monster teilweise sehen konnte. Sowas hat leider in U3 gefehlt ^^

#I'mFlexin'

 

K!nG'z .Art

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 108
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ja okay das stimmt. Mir persönlich kam es auch vor das diesmal zuviel Action vor. Besonders gegen Ende des Spiels. Gleichzeitig fand ich auch das die Rätsel am ende sogut wie GAR nicht mehr vorkamen. Aber deswegen würde ich es nicht als 0815 Titel bezeichnen.

 

Meine Persönliche Reihenfolge wäre derzeit Uncharted 2 dann Uncharted 1 und dann erst Uncharted 3. Wobei es sich bei Uncharted 3 noch viel ändern kann wegen dem Multiplayer.

 

Ps: Ich fand bei Uncharted 2 gab es einen WTF?-Moment. Undzwar wo man in der Eishöhle in der Story hochklettern musste und im Hintergrund wo es Rausgezoomt wurde, man dieses Monster teilweise sehen konnte. Sowas hat leider in U3 gefehlt ^^

 

Genau darum geht es mir.Um Himmels willen, Uncharted 3 sieht sehr gut aus,

die Wüste,der Sand Effekt auch super nur an den 2 Teil kommt es nicht an.

Und einen Bossfight gab es auch nicht, wenn man die kleine Schlägerei

am Hang weg lässt.

"I'm not a hero, never was, never will be"

Link to comment
Share on other sites

Wie bitte, welchen Teil hast du bitte gezockt? Gerade was Rätsel angeht gibt es im dritten Teil viel mehr als in den Vorgängern, zudem haben auch die Action Einlagen deutlich abgenommen, also genau das Gegenteil was du berichtest.

 

Wie viel denn bitte ? Die lächerliche Boden schalter Rätsel oder den punkt mit

dem Bilderrätsel, wo man nur zwei Bildchen einfügen muss ? Oder meinst du,

den Zahnräder Rätsel, und weiter ? Wow 3 Rätsel in 21 Kapitel.

 

Ich respektiere deine Meinung, wenn du das Spiel gut findest.

Aber bitte, halte mich nicht zum narren, mit dem Spruch. "Welchen teil hast du

denn gezockt".

"I'm not a hero, never was, never will be"

Link to comment
Share on other sites

Wie viel denn bitte ? Die lächerliche Boden schalter Rätsel oder den punkt mit

dem Bilderrätsel, wo man nur zwei Bildchen einfügen muss ? Oder meinst du,

den Zahnräder Rätsel, und weiter ? Wow 3 Rätsel in 21 Kapitel.

 

Ich respektiere deine Meinung, wenn du das Spiel gut findest.

Aber bitte, halte mich nicht zum narren, mit dem Spruch. "Welchen teil hast du

denn gezockt".

 

Ich weiß jetzt nicht mehr genau wie viele Rätsel es waren, finde aber das es deutlich mehr waren als im zweiten Teil, auch der Schwierigkeitsgrad der Rätsel hat zugenommen, die Rätsel in Teil 2 waren viel zu leicht, im dritten Teil musste man dagegen schon etwas nachdenken. Ich finde das es im zweiten Teil mehr Action Einlagen gab, es gab auch Bosskämpfe die es im dritten Teil ja gar nicht gab. Ich habe den zweiten Teil bis zur Platin Trophäe gespielt, darum kenne ich U2 wie meine Westentasche.

Edited by Telekr@ft

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

Wobei das nix aussagt. Eine Platin Trophäe in einem Uncharted Spiel ist nicht sooo sonderlich schwer ^^

Ich könnte sogar "protzen" das ich Multiplayer Level X bin, nur das ist halt nix mehr gegen einen XX oder XXX'er.

 

Aber man sieht halt wie weit die Meinungen entfernt sind.

#I'mFlexin'

 

K!nG'z .Art

Link to comment
Share on other sites

Wie viel denn bitte ? Die lächerliche Boden schalter Rätsel oder den punkt mit

dem Bilderrätsel, wo man nur zwei Bildchen einfügen muss ? Oder meinst du,

den Zahnräder Rätsel, und weiter ? Wow 3 Rätsel in 21 Kapitel.

 

Ich respektiere deine Meinung, wenn du das Spiel gut findest.

Aber bitte, halte mich nicht zum narren, mit dem Spruch. "Welchen teil hast du

denn gezockt".

 

Volle Zustimmung. Teil 2 hat wirklich mehr Rätsel und Kletterpassagen. Wie gesagt, es ist einfach das beste Balancing. Gerade wenn man Bock auf Action hatte, kam Action. Wenn man es etwas ruhiger wollte, gab es was zu klettern oder ein Rätsel. Einfach besser als in Teil 3.

 

Aber Meinungen sind ja alle subjektiv.

Ryu_Usagi.png

 

Link to comment
Share on other sites

Ist echt erstaunlich das ihr das so anders seht, bin echt verblüfft, ich habe jedenfalls einen anderen Eindruck von U3. Mir ist das bereits nach der Hälfte des Spiels aufgefallen das es wesentlich mehr Rätsel gab. Vielleicht sollte ich das Wort "Rätsel" mit dem Wort "Aufgaben" erweitern, für mich war bereits das/die erste Rätsel/Aufgabe als man als Junger Drake im Museum dieses Goldene Amulett suchen musste, war zwar keine schwere Aufgabe, aber solche Dinge gab es gar nicht in U2. In U2 waren es ausschließlich Kampf Szenen die man meistern musste, dazwischen ein nettes Filmchen und dann ging es auch schon weiter mit Action, natürlich waren auch hier Rätsel, aber zwischen den einzelnen Rätseln waren einfach zu große Abstände. In U3 hatte ich den Eindruck das nach jeder Action Szene wieder ein Rätsel wartete, wie schwer es war ist jetzt mal egal, auch wenn man nur nach den Reifenspuren suchen musste, war das eben eine Mini Aufgabe, an so etwas kann ich mich in U2 einfach nicht erinnern. Ich finde das die Balance zwischen Action und Rätsel/Aufgaben in U3 einfach geschickter gelöst wurde. In U2 bist du zu einer Action Szene zur nächsten gehetzt + Bosskampf, in U3 sind eben unter anderen solche Mini Aufgaben dazu gekommen um sich wieder etwas erholen zu können. Meine Meinung und Erfahrung, wollte niemanden damit auf die Füße treten. Ich finde das U2 und U3 großartige Spiele sind, bin aber der Meinung das U3 das perfekteste Uncharted von allen ist.

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

Ist echt erstaunlich das ihr das so anders seht, bin echt verblüfft, ich habe jedenfalls einen anderen Eindruck von U3. Mir ist das bereits nach der Hälfte des Spiels aufgefallen das es wesentlich mehr Rätsel gab. Vielleicht sollte ich das Wort "Rätsel" mit dem Wort "Aufgaben" erweitern, für mich war bereits das/die erste Rätsel/Aufgabe als man als Junger Drake im Museum dieses Goldene Amulett suchen musste, war zwar keine schwere Aufgabe, aber solche Dinge gab es gar nicht in U2. In U2 waren es ausschließlich Kampf Szenen die man meistern musste, dazwischen ein nettes Filmchen und dann ging es auch schon weiter mit Action, natürlich waren auch hier Rätsel, aber zwischen den einzelnen Rätseln waren einfach zu große Abstände. In U3 hatte ich den Eindruck das nach jeder Action Szene wieder ein Rätsel wartete, wie schwer es war ist jetzt mal egal, auch wenn man nur nach den Reifenspuren suchen musste, war das eben eine Mini Aufgabe, an so etwas kann ich mich in U2 einfach nicht erinnern. Ich finde das die Balance zwischen Action und Rätsel/Aufgaben in U3 einfach geschickter gelöst wurde. In U2 bist du zu einer Action Szene zur nächsten gehetzt + Bosskampf, in U3 sind eben unter anderen solche Mini Aufgaben dazu gekommen um sich wieder etwas erholen zu können. Meine Meinung und Erfahrung, wollte niemanden damit auf die Füße treten. Ich finde das U2 und U3 großartige Spiele sind, bin aber der Meinung das U3 das perfekteste Uncharted von allen ist.

 

Es sagt ja niemand, das Uncharted 3 ein schlechtes spiel ist.

Das Balancement ist einfach schlecht.Finde das aber auch eigenartig,

bin eher der Typ, der keine Actionspiele mag (außer ein paar Titel).

Das Abenteuer Feeling kam nicht gut rüber.

 

Bei UC2 hatte man einfach das bessere Setting, wie oben erwähnt Indien,

Türkei, Himalaja,die Eishöhlen,das Dorf, die Schlösser usw.

Bei Uncharted 3 hat man ja, direkt gleich am Anfang mit Feinden Kontakt.

 

Die veränderte Steuerung, ist auch ein Indiz dafür, das es dieses mal

mehr Action Einlagen hatte.Wobei bei UC2 gleicher maßen Action,

sowohl Rätsel gab.Da bei meine ich nicht ,kleine Nebenaufgaben.

Nun ja ich möchte Dir nicht Uncharted 3 schlecht reden, wenn du es

für Perfekt hältst, ist ja gut.Wobei ich denke, das es einen Perfekten

Uncharted nie geben wird.Denn da wäre es ja ein Perfektes Spiel.

"I'm not a hero, never was, never will be"

Link to comment
Share on other sites

Für mich der bisher Beste Uncharted Teil ist der 3.

Es sieht alles einfach nochmal besser aus spielt sich besser und die Charaktere sind ein Traum.

Rätsel, klettern und schießen alles in einer perfekten Mischung wie ich finde wo mir bei den andern Teilen noch immer von einem zuviel vorkam ergibt Teil 3 bisher die Beste Mischung.

SP ganz klar ein Meilenstein!!!

MP habe ich bisher noch nicht getestet.

Lisa G Sig play3.jpg

Link to comment
Share on other sites

Also um auf den Punkt zu kommen Uncharted 3 ist ein klasse Spiel was seinen Vorgängern gerecht bleibt.

Was mich in diesem Spiel ein wenig stört sind die Gegnerhorden sowie die übertriebene Action einlangen und die ständigen Stürze des Helden.

Drake müsste doch Knochen haben wie Wolverine die ganzen Stürze von 4m Höhe kann doch kein normaler Mensch überleben.

Das gleiche gilt auch das was Drake anfasst kaputt geht, ist es der Boden der einstürzt oder ein Rohr wo er sich grad festhält, zu Anfang sah das noch sehr witzig aus aber naher ist schon vorhersehbar.

Zu der Story fand ich die vom ersten Teil am besten. Dafür gefiel mir das Ende (Abspann) vom Dritten besser als das vom zweiten.

Den Abgang von Malo fand ich sehr gut, ich hätte es kommisch gefunden gegen eine alte Dame zu kämpfe, den von Teldo war zwar im vergleich zu Lasaveric zu einfach aber auch noch gut gemacht mit dem Messerkampf. Da fand ich es gut dass der Bösewicht keine übermenschlichen Kräfte besaß.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...