Jump to content

MW3 beste Sniperklasse?!


falei028
 Share

Recommended Posts

Zum Billionsten Mal, QS sind die einfachsten kills die man kriegen kann.

 

Die Intervention ist nicht halbautomatisch und in MW3 gibts die nicht.

 

Tut mir leid, ich war da noch in der Schule und muss direkt weg, hab da doch tasächlich Halbautomatisch geschrieben, weiß echt nicht wie ich dazu komme, meinte eigentlich Geradezuverschlussgewehr und nicht nicht Halbautomatische Sniper (gibts das überhaupt? Wäre wohl dann ein extremer Rückstoß)

 

PS: Gerade nachgelesen, die M21 ist ein halbautomatisches SsGewehr

pmotngud.jpg

Das neuste Turnier: Klickt das Bild!

Sig by Mitsunari

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 37
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Es hängt doch alles nur von einer guten Verbindung ab.

Da hast du allerdings doch auch irgendwie recht. Seien wir ehrlich... die Verbindung im Onlinemodus ist bei jeden CoD bis jetzt Müll gewesen weil sie einfach nicht davon ablassen können dass ein Spieler den Host übernimmt und das finde ich irgendwie traurig bei einer Firma die alleine bei den CoD-Teilen jährlich Einnahmen im Milliardenbereich macht dass diese keine Gameserver hostet wie es EA auch mit BF3 macht.

Mit der Host-Migration kann man nie einen wirklichen Vergleich zwischen Spieler haben wenn ein schlechter Host das ganze Spiel beeinflusst... angefangen von entscheidenten Verzögerungen bis hin zu extremen Laggs.

Link to comment
Share on other sites

Falsch! Du willst Beweise?

Guck mal hier ab 1:39min. http://www.youtube.com/watch?v=o3Z7ZcpBK1Y :lol:

 

Ausserdem kann man das so pauschal gar nicht sagen. Es hängt doch alles nur von einer guten Verbindung ab.

 

Und ob QS, NS oder HS. Kill ist Kill, basta.

Wenn es sooo einfach wäre, würden doch alle nur noch mit Snipern rumrennen. Das ist bei MW3 allerdings nicht der Fall.

 

Bei MW2 waren die GL die einfachste Art und Weise, Leute auszuschalten und nahezu jeder hatte einen GL dabei oder als Waffenaufsatz.

BtT:

 

Ich mag das Barret ganz gerne. Fand das Gewehr schon immer irgendwie cool.

 

Zweitwaffe: FMG9 Akimbo

 

Perks: Blind Eye Pro, Quickdraw Pro oder Assasin Pro und Marksman.

 

Grenades und Flashbang.

 

Bin nicht der Sniperpro, aber mir macht es trotzdem Spass. :)

 

Ich glaube, Rush meinte, dass die QS-Kiddies am einfachsten zu killen sind :smileD:

Link to comment
Share on other sites

hm...also meine Favouriten sind

 

sleight of hand

quickdraw

und marksman

waffen: MSR und Mp412

 

Was hier alle gegen den ein oder anderen QS haben???:p hm...aber in mw3 is es leider eine tatsache, dass ''qs''en keine große sache mehr is und alle kiddies einfach damit nerven....xDDD aber gegen den ein oder anderen trickshot is ja in der killcam nichts einzuwenden...:bana1: temperrr-shot geht ja leider net mehr so wirklich:sad:...

Link to comment
Share on other sites

AH Ja die Sniper sollten komplet entfernt werden auf so kleinen Maps geht snipen nicht ausser QS was ich extrem unfair finde . :facepalm:

 

Klar geht snipen auf diesen maps halt net auf jeder ...aber keine waffe hat stopping power, deswegen haben sniper diesmal auf jedenfall bessere chancen ein kill zu kriegen da die kill-time von normalen waffen increased ist.

Bei MW2 war es so, das wenn du über GANZ Wasteland länger als 1 sek gezielt hast, dich einer across the map mit UMP und den ganzen anderen waffen gekillt hat.

Link to comment
Share on other sites

AH Ja die Sniper sollten komplet entfernt werden auf so kleinen Maps geht snipen nicht ausser QS was ich extrem unfair finde . :facepalm:

dafür hast du dann auf den kleinen Maps viele von den Akimbofreaks rumlaufen. CoD ist nunmal ein Actionspiel wo auf Waffenbalance wenig wert gelegt wird.

 

Ich hab mit CoD meinen Spaß auch wenn mir viele Dinge darin nicht gefallen wie eben QS, Akimbos, Killstreaks die die Positionen verraten und auch die die es ermöglichen Kills automatisch (Geschütze, Helis usw) bzw aus der Luft (Raketen, AC130 usw) zu bekommen.

Deshalb lauf ich nur mit Blinde Überwachung und Attentäter herum um noch Spaß am Mann gegen Mann Kampf zu haben da es einfach arm ist seine K/D mit den starken Killstreaks verbessern zu wollen.

Aber da gibt es ja zum Glück den Modus "Abgespeckt" der noch am ehesten zeigt wer was ohne diese Hilfen kann wobei das auch nichts an den Waffenvorteilen ändert.

 

Ich persönlich werd MW3 nur noch zwischendurch zocken wenn CSGO draußen ist da diese Art von Shooter mir am meisten zusagt ohne irgendwelche Schnickschnacks :D

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Dann boykottiere die WM einfach und schau Pornos. Hier gehts um Fussball und nicht um nackte Frauen, was ein Haufen
    • Manchmal verspricht man so einiges, wenn man sich mit jemandem unterhält, der zwar plausibel klingende Themen fokusiert, man sich jedoch trotzdem nicht dementsprechend fühlt, wie man es gerne hätte. Es scheint beispielsweise in textlicher Logik unumstritten zu sein, dass man etwa ein kleines Kind geblieben sei, welches andauernd auf Hilfe angewiesen ist und dennoch entspricht das nicht der Wahrheit und man fühlt sich etwas falsch kontrolliert oder findet es irgendwie unangenehm, was man ständig an einem zu interpretieren meint. Wie gut, dass die Fokus- Themen nicht meine Art sind, egal wie man es nehmen mag. Man kennt das zwar vielleicht schon, dass man zu lange auf jemand komisches eingegangen ist und sich sogar fragen konnte, wie das hier weitergehen soll, aber ein Mensch wie ich kennt dann aber auch diesen Schlussstrich, wo man trotz aller "Plausibilitäten" des Gegenübers einfach weis, dass das ein seltsamer Mensch ist, man selbst nicht so ist und man so an sich eigentlich garkeine Probleme hat. Die Funktionen des erfreulichen Lebens finden bei manchen Menschen irgendwie nicht statt. Es wird dauernd irgendwas "hinterfragt" (und was heist hier eigentlich überhaupt "hinterfragt"? Sagt man sowas bei denen öfters?) und das Leben als solches lässt sich dort nicht wahrnehmen. Aber wie erklärt man solch einer störrischen Person irgendwann, "das gibt es und das gibt es halt einfach nicht und fertig"? Oder redet man da mit einer Maschine? Nein, da redet man im Eigentlichen mit einer Wand und muss jene Qual der absurden "Relativierung", die sich niemand anhören müsse, selbst relativieren und seine hierzu eigentlich sehr hilfreiche Stärke dazu verwenden, eine Relativierung positiv zu nutzen und an der richtigen Stelle zu erschließen. Da es mich selbst zum Beispiel dann nicht beschäftigen muss, ob auch diese Einsicht nun thematisch "relativ" sein könnte, funktioniert das doch schon optimal und ich muss mir dann schließlich keine Sorgen mehr machen. Und was mir dabei hin und wieder wirklich hilft, ist die Macht der robusten, deutschen Frau. Es mag schon sein, dass man sich mal in unangenehme "Fokus- Themen" verstrippt habe, doch die Wahrheit spricht ganz klar eine andere Sprache. Man will irgendwann nichtmehr eingesperrt dahin vegetieren und sich mit einem Verrückten unterhalten müssen, es ist einfach so. Die haben ja doch nur Probleme und daran ändert sich auch nie etwas, also was soll das? Dann ist ja alles in Ordnung.       
    • Hauptsächlich wenn man nichts im Kopf hat .
×
×
  • Create New...