Jump to content

Android-Stammtisch


Biohazard
 Share

Recommended Posts

Ich würde mir dann wenn dann die Google Play-Version holen. Die bekamen ja auch nur 2-3 Tage später die Updates als die Nexus..se? Nexen? ^^

Und gerade diese Updatesicherheit wäre mir schon einiges wert, v.a. wenn mein One X angeblich nach 4.2 nichts mehr bekommt. Sollte der Preis dann tatsächlich bei 300€ liegen, wäre das nur ein Aufpreis von 50€ nach dem Verkauf und die zahle ich gerne.

Deutlich schnellere Hardware ist dann auch noch ein netter Bonus :)

Link to comment
Share on other sites

LG hat das G2 vorgestellt

 

Endlich mal ein neues Smartphone was mit einer neuen Idee glänzt, die Knöpfe auf die Rückseite zu packen ist mit Sicherheit eine interessante Neuerung, die es wert ist auszuprobieren, ich habe gerade mal mein Galaxy Nexus in die Hand genommen und tatsächlich, mit dem Zeigefinger liessen sich diese Buttons einwandfrei erreichen.

 

Das cleane Front-Design mit den abgerundeten Ecken hat mir ja beim Galaxy Nexus und Nexus 4 schon sehr gut gefallen, ich hoffe die Gerüchte bewahrheiten sich und das G2 dient als Basis für das neue Nexus-Smartphone, dann auch bitte mit 3000 mAh Akku.

 

Es ist auch nur 3mm breiter und höher als das Galaxy Nexus, trotz einem Display von 5,2 Zoll gegenüber 4,65 Zoll, die Dicke wird bei beiden mit 8,9mm angegeben, beim Galaxy S4 mit 9mm.

Edited by Biohazard

Besucht den Android-Stammtisch! :handy:

 

Mein System

 

Desktop:

- Windows 7 Pro x64 | Google Chrome | Logitech G Pro | SteelSeries Apex M500 | HyperX Cloud II

- Intel Core i5 2500k (3,30 GHz) mit Scythe Katana 4 | MSI Geforce GTX 960 (4 GB)

- Mushkin DDR3-1333 (8 GB) | Samsung SSD 830 (128 GB) & HDD F3 HD502HJ (500 GB)

- Lian Li PC-9F Midi | ASRock Z68 Extreme3 Gen3 | Sharkoon SilentStorm CM SHA560-135A (560W)

Mobil:

- Huawei P10 Graphite Black (64GB)

 

Link to comment
Share on other sites

Das G2 sieht fantastisch aus von vorne! Da es einfach nur Display ist und nichts weiter! Ich finde 5,2" zwar ein wenig zu groß (wäre aber glaube ich dennoch in etwa so groß wie mein One X), aber darüber kann man noch hinwegsehen. Der Prozessor ist aber overkill. Ein Quad-Core@2,3GHz - rein von Kernanzahl und Takt besser als mein Laptop :haha:

 

Das mit den Tasten müsste man aber erstmal ausprobieren. Stelle ich mir doch recht ungewohnt und auch etwas unpräzise. Immerhin sieht man nicht wo man hindrückt und muss sich da herantasten.

Link to comment
Share on other sites

Das G2 sieht fantastisch aus von vorne! Da es einfach nur Display ist und nichts weiter! Ich finde 5,2" zwar ein wenig zu groß (wäre aber glaube ich dennoch in etwa so groß wie mein One X), aber darüber kann man noch hinwegsehen. Der Prozessor ist aber overkill. Ein Quad-Core@2,3GHz - rein von Kernanzahl und Takt besser als mein Laptop :haha:

 

Das mit den Tasten müsste man aber erstmal ausprobieren. Stelle ich mir doch recht ungewohnt und auch etwas unpräzise. Immerhin sieht man nicht wo man hindrückt und muss sich da herantasten.

 

4mm länger und 1mm breiter als dein One X, sollte zu verschmerzen sein :)

 

Das wird sicherlich nicht unpräzise, da sich der Home-Button doch deutlich von den Lautstärketasten(oder sogar Wippen?) abhebt.

 

Ich bin mir sicher, das nutzt man 3 Tage und hat sich einwandfrei daran gewöhnt.

 

Zumal man auch durch Tippen des Bildschirmes das Smartphone aus dem Standby erwachen lassen kann, finde ich sehr praktisch.

Besucht den Android-Stammtisch! :handy:

 

Mein System

 

Desktop:

- Windows 7 Pro x64 | Google Chrome | Logitech G Pro | SteelSeries Apex M500 | HyperX Cloud II

- Intel Core i5 2500k (3,30 GHz) mit Scythe Katana 4 | MSI Geforce GTX 960 (4 GB)

- Mushkin DDR3-1333 (8 GB) | Samsung SSD 830 (128 GB) & HDD F3 HD502HJ (500 GB)

- Lian Li PC-9F Midi | ASRock Z68 Extreme3 Gen3 | Sharkoon SilentStorm CM SHA560-135A (560W)

Mobil:

- Huawei P10 Graphite Black (64GB)

 

Link to comment
Share on other sites

Echt? Denn das wäre wirklich praktisch und ist auch eines der Dinge die mich an den meisten Androids gestört haben, dass man sie nur über den Standby-Button aufwecken konnte. War bei meinem iPhone immer ganz praktisch nur auf den Homebutton zu drücken und schon wusste ich was anlag. Aufs Display zu drücken ist aber tausendmal eleganter.

 

Bin gespannt wie sehr das Nexus 5 ans G2 angelehnt ist oder ob Google vielleicht den Moto X-Weg geht und mehr die Erfahung als auf die Specs setzt.

Link to comment
Share on other sites

Echt? Denn das wäre wirklich praktisch und ist auch eines der Dinge die mich an den meisten Androids gestört haben, dass man sie nur über den Standby-Button aufwecken konnte. War bei meinem iPhone immer ganz praktisch nur auf den Homebutton zu drücken und schon wusste ich was anlag. Aufs Display zu drücken ist aber tausendmal eleganter.

 

 

Kann mir aber gut vorstellen, dass das oft nervt. Allein beim aus der Hosentasche ziehen, wenn man ans Display kommt, zB will ichs nicht direkt entsperren und irgendwelche Programme öffnen. (Falls ich die Funktion richtig verstanden hab). Genau wie beim wieder reinstecken.

[sIGPIC][/sIGPIC]

made by Mitsunari

Link to comment
Share on other sites

Kann mir aber gut vorstellen, dass das oft nervt. Allein beim aus der Hosentasche ziehen, wenn man ans Display kommt, zB will ichs nicht direkt entsperren und irgendwelche Programme öffnen. (Falls ich die Funktion richtig verstanden hab). Genau wie beim wieder reinstecken.

 

Hast du nicht, der Tipp (Oder vllt. Doppeltipp) auf das Display bewirkt ja nichts anderes als dass das Display angeht, Die Tastensperrfunktion muss ja trotzdem noch überwunden werden (Einfacher Wisch, Zahlenkombination, Wischkombination was auch immer du hast) es wird also nichts geöffnet.

 

Das Feature ist wichtig, weil sonst könnte man das Display nicht aktivieren wenn das Smartphone auf dem Rücken liegt.

 

Ich weiß ja nicht wie du dein Smartphone anfässt, aber ich komme weder beim rausholen, noch beim reinholen des Smartphones in/aus der Hosentasche mit dem Finger ans Display, ich umschließe eher den Rand des Smartphones mit meiner Hand.

Besucht den Android-Stammtisch! :handy:

 

Mein System

 

Desktop:

- Windows 7 Pro x64 | Google Chrome | Logitech G Pro | SteelSeries Apex M500 | HyperX Cloud II

- Intel Core i5 2500k (3,30 GHz) mit Scythe Katana 4 | MSI Geforce GTX 960 (4 GB)

- Mushkin DDR3-1333 (8 GB) | Samsung SSD 830 (128 GB) & HDD F3 HD502HJ (500 GB)

- Lian Li PC-9F Midi | ASRock Z68 Extreme3 Gen3 | Sharkoon SilentStorm CM SHA560-135A (560W)

Mobil:

- Huawei P10 Graphite Black (64GB)

 

Link to comment
Share on other sites

Hast du nicht, der Tipp (Oder vllt. Doppeltipp) auf das Display bewirkt ja nichts anderes als dass das Display angeht, Die Tastensperrfunktion muss ja trotzdem noch überwunden werden (Einfacher Wisch, Zahlenkombination, Wischkombination was auch immer du hast) es wird also nichts geöffnet.

 

Das Feature ist wichtig, weil sonst könnte man das Display nicht aktivieren wenn das Smartphone auf dem Rücken liegt.

 

Ich weiß ja nicht wie du dein Smartphone anfässt, aber ich komme weder beim rausholen, noch beim reinholen des Smartphones in/aus der Hosentasche mit dem Finger ans Display, ich umschließe eher den Rand des Smartphones mit meiner Hand.

 

Ok, wenn das so ist, dann zieh ich meine Kritik zurück und find das gut. :ok: Dachte, dass direkt entsperrt wird.

 

Naja, mir kanns schon passieren, dass ich bei Hosen mit etwas lockeren Taschen das Handy komplett anfasse und rausziehe. Ist im Alltag bei Jeans nicht der Fall, dort mach ichs genauso wie du.

[sIGPIC][/sIGPIC]

made by Mitsunari

Link to comment
Share on other sites

LG G2 im ersten Test

 

Connect hat sich das elegant gestylte LG G2 gleich nach der Präsentation in New York angeschaut. Inklusive Hands-on-Video.

 

Das eigentliche Highlight und eine echte Innovation findet der Nutzer auf der Rückseite des G2. LG hat eine sehr praktische Lösung für ein nicht unerhebliches Problem bei großformatigen Smartphones gefunden: die Platzierung der Tasten.

 

Die drei Tasten für die Lautstärke und den Standby-Betrieb sind beim G2 direkt unter der Linse der Kamera angebracht und lassen sich in der Praxis phänomenal gut und sicher bedienen.

 

Egal ob bei Selbstportraits mit der Frontkamera, beim Aufrufen der Notizfunktion Quick Memo aus dem Sperrbildschirm heraus oder bei der Regelung der Lautstärke bei Telefongesprächen: die Platzierung der Tasten auf der Rückseite passt in jeder Situation sowohl für Links- als auch für Rechtshänder.

Besucht den Android-Stammtisch! :handy:

 

Mein System

 

Desktop:

- Windows 7 Pro x64 | Google Chrome | Logitech G Pro | SteelSeries Apex M500 | HyperX Cloud II

- Intel Core i5 2500k (3,30 GHz) mit Scythe Katana 4 | MSI Geforce GTX 960 (4 GB)

- Mushkin DDR3-1333 (8 GB) | Samsung SSD 830 (128 GB) & HDD F3 HD502HJ (500 GB)

- Lian Li PC-9F Midi | ASRock Z68 Extreme3 Gen3 | Sharkoon SilentStorm CM SHA560-135A (560W)

Mobil:

- Huawei P10 Graphite Black (64GB)

 

Link to comment
Share on other sites

Wie kann man diese grünen Android Smileys auch außerhalb von SMS sichtbar machen? Auf Twitter oder in Foren kriege ich es nicht hin, dass sie so aussehen (http://fc05.deviantart.net/fs71/i/2011/346/b/a/android_4_0_smilies_for_pidgin_by_schmobat-d4iw3ku.png), sondern immer nur so “:-) ;-) :-D :-*“.

 

Kann mir jemand da helfen, wie ich die grünen Männchen immer benutzen kann?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...