Wolfenstein Youngblood: Führende deutsche Handelsketten bieten die internationale Version nicht an

Kommentare (26)

Dank eines noch recht jungen Gesetzes hat der Publisher Bethesda Softworks die Möglichkeit, "Wolfenstein Youngblood" auch in Deutschland in der ungeschnittenen internationalen Version zu verkaufen. Aktuellen Berichten zufolge entschlossen sich führende deutsche Handelsketten allerdings gegen den Verkauf der internationalen Fassung.

Wolfenstein Youngblood: Führende deutsche Handelsketten bieten die internationale Version nicht an

Am heutigen Freitag, den 26. Juli 2019 wurde der kooperative First-Person-Shooter „Wolfenstein Youngblood“ offiziell für die Xbox One, den PC, die PlayStation 4 sowie Nintendos Switch veröffentlicht.

Dank eines noch recht jungen Gesetzes hat der verantwortliche Publisher Bethesda Softworks erstmals die Möglichkeit, einen „Wolfenstein“-Titel in der ungeschnittenen internationalen Version in Deutschland zu veröffentlichen. Dies bedeutet in der Praxis, dass „Wolfenstein Youngblood“ auch hierzulande die serientypisch verfassungsfeindlichen Symbole wie die Hakenkreuze bieten wird. Eine Entwicklung, die allerdings nicht von allen Händlern mitgetragen wird.

Saturn und Media Markt bieten nur die deutsche Version an

Demnach entschlossen sich mit Saturn auf der einen sowie Media Markt auf der anderen Seite gleich zwei führende deutsche Handelsketten dazu, die internationale Version von „Wolfenstein Youngblood“ nicht zum Verkauf anzubieten. Dies bestätigten Sprecher der beiden Ketten unter anderem gegenüber den Kollegen von Gameswirtschaft.

Zum Thema: Wolfenstein Youngblood: Wie schneidet der kooperative Shooter ab? Erste Testwertungen in der Übersicht

In der Begründung wird kurz und knapp auf den „sensiblen Inhalt“ der „International Version“ verwiesen. Weiter heißt es, dass in gleichgelagerten Fällen zukünftig von Fall zu Fall entschieden werden soll, ob lediglich eine entsprechend angepasste Version für den deutschen Markt oder auch die internationale Fassung angeboten wird.

Andere deutsche Händler bieten euch die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, zu welcher Version von „Wolfenstein Youngblood“ ihr greifen möchtet.

Quelle: Gameswirtschaft

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. m0uSe sagt:

    Dann muss man sich auch nicht wundern, wenn wieder das Geheule losgeht "Buhuuu der Online Handel macht uns kaputt". Der rechtliche Rahmen ist geschaffen, um die Spiele zu verkaufen. Wenn man den nicht nutzt darf man sich auch nicht beschweren. Und wenn man schon ein Spiel nicht tragen möchte wo man Nazis zu Klump schiesst, welches denn dann?

  2. MaxSchmerz sagt:

    Und was wäre, wenn Bethesda nur die unzensierte Version veröffentlich hätte? Wäre man auch so dumm gewesen? Die Online-Händler reiben sich die Hände. Wie mOuSe schon sagt, sind sie selbst schuld.

  3. Buzz1991 sagt:

    Ich frage mich aber auch, warum Bethesda überhaupt zwei Versionen anbietet. Man könnte doch einfach eine dt. Version uncut bringen.

  4. bausi sagt:

    Wie ist die Lage im psn Store? Wollte es mir später laden

  5. EinGeist sagt:

    und was ist mit den Filmen? die enthalten ja auch "sensiblen Inhalt".

  6. Barlow sagt:

    Filme gelten anders als Spiele als Kunst, da gibbet keine solche Probleme.

  7. Red Hawk sagt:

    Die Saftläden sind doch was Kundenkulanz angeht der letzte Scheiß. Da lob ich mir Amazon.

  8. Ace-of-Bornheim sagt:

    Kann ich nur zu gut verstehen.

  9. nico2409 sagt:

    So ist nun mal unsere totalitäre Demokratie beschaffen. Alles was nicht links-liberal ist, wird zensiert und stigmatisiert.

  10. Spastika sagt:

    Man will ja nicht dass wenn sich die Leute in den Blutdurstigen Wahnsinn killerspielen als letztes ein Verfassungswidriges Symbol sahen und zu Tollwütigen N@zis hypnotisiert werden.

    Und stellt euch vor all die F@schos die sich bestätigt fühlen wenn sie das Symbol sehen während sie die Gesichter ihrer Artgenossen zu Klump schiessen

  11. James T. Kirk sagt:

    Ich kaufe schon seit Jahren nichts mehr bei Media Markt und Saturn.

  12. Rikibu sagt:

    Media Markt und Saturn verpassen doch seit Jahren ihre Chance, die Daseinsberechtigung für ihren "special market" zu rechtfertigen.

    Ein "Fachhandel", welcher sich auf die Fahne schreibt, Medien jedweder couleur feil zu bieten, sollte sich schon auf die Zielgruppe einstellen, die noch den Idealismus hegt, die hiesigen Kistenschieberschuppen mit inkompetentem, weil billigem, Personal überhaupt zu besuchen.

    Mehrere Versuche hatte ich innerhalb der letzten Jahre unternommen, Tonträger dort erwerben zu wollen.

    "müssen wir bestellen"

    tut mir leid... keiner brauch einen "spezial Fachhandel" der seiner Aufgabe gar nicht oder nur sehr unzureichend nachkommt.
    Früher konnte man noch in einen "Mädchenmarkt" 🙂 gehen und neue Musik entdecken... war das geil... da hat man viel spontan gekauft... ist heute, dank der rektal zugekniffenen Einkäufer überhaupt nicht mehr drin... Warum zum Teufel sollte man also so einen Laden überhaupt besuchen, wenn man ihn sowieso mit einem miesen Gefühl wieder verlässt?

    "müssen wir bestellen" - ja sorry, kann ich selber, dafür brauch ich keinen Händler, der an mir nur dann verdient, wenn ich ihm vorher auf den Leim gehe.
    Ein guter Händler weiß vorher was ich will und hats sofort da... insbesondere im stationären Segment - nur solche Läden werden in Zukunft weiter existieren können.

    Man möchte meinen, die Metro Gruppe sucht nach gründen, um nicht weiter arbeiten zu müssen um Filialen zu schließen usw... wirklich bemühen tun sie sich nicht, die Leute von amazon und co. weg zu kriegen... sie fallen weder mit breit gefächertem Angebot, noch mit Beratungskompetenz positiv auf...

  13. Barlow sagt:

    Metro/Ceconomy werden sicher nicht mehr lange die beiden halten wollen.

  14. shdw 909 sagt:

    OMG. Das ist eine schwache Entscheidung.
    Bleibt zu hoffen, dass künftig gar keine "deutsche" Extrawurst mehr angeboten wird.

  15. spider2000 sagt:

    von mir aus kann Saturn und co schließen, ich kaufe da schon ewigkeiten nicht mehrr ein, obwohl die gleich bei mir um die ecke sind. games (disc version) habe ich mir damals auch nie bei Saturn und co gekauft, sondern immer in kleine games shops, die ich lieber unterstütze als Saturn und co.

  16. n3mesis83 sagt:

    Man scheißt sich einfach ein mehr nicht könnte ja schlechte Werbung geben! stehlt euch mal vor da kommt in den News der aufreiser Media Saturn verkaufen Spielen mit bösen Nazisymbolen ganz schlimm. Das ganze Problem liegt an Deutschland man kann mit seiner Geschichte nicht umgehen andere Länder schaffen das auch nur nicht Deutschland.
    Amazon.de scheint auch der einzige Händler Zusein der diese verkauft den auch der Spielefachhändler Gamestop verkauft die auch nicht

  17. bausi sagt:

    Hat das Spiel eigentlich keinen pro Support und auch kein HDR?

  18. spider2000 sagt:

    @bausi

    das spiel hat HDR in der spieloption.

    hier noch eine info:
    PS4 Pro

    There is no specific mention of PS4 Pro enhancement, however, the game does run at 4K if you have a compatible monitor or television. The Ps4 Pro also has a boost mode in the home menu settings that will give every game a small bump in performance.

    This doesn’t mean it’s the only enhancement given by the PS4 Pro, but it’s all the information currently available.

    twinfinite.net/2019/07/wolfenstein-youngblood-ps4-pro-xbox-one-x-enhanced/

  19. spider2000 sagt:

    @bausi

    hat doch kein HDR.
    entschuldige für die fehlinformation, habe es mit ein anderen spiel verwechselt.

  20. bausi sagt:

    @Spider
    Danke für die Info!
    Komisch das es kein HDR hat, läuft zwar super flüssig aber grafisch finde ich es leider sehr altbackend

  21. Graufuss sagt:

    @Rikibu
    Da hast du vollkommen recht, mit deiner Einschätzung, dass die nicht mal eine ordenliche Beratung hinbekommen. Als ich mich extra zu Saturn aufmachte um mich Beraten zu lassen, wegen einer Komplettausstattung, für einen PC. Da wollte mir der Verkäufer doch wirklich einen PC mit eine Grafikkarte von 3GB verkaufen.(9 Monate her)Ich hab mich als absolut unwissend hingestellt. Der sollte auch noch 999€ kosten. Dann hätte mir der gute Mann auch noch eine Tastatur und Maus dazu verkauft die eigentlich schon beim PC dabei war. Auf die Idee, dass er mir sagt zum Monitor brauch ich noch ein paar Lautsprecher, ist er auch nicht gekommen. Hätte ich auf ihn gehört, dann hätte ich heute eine 999€ teuren PC mit 3GB Grafikkarte, 2 Mäuse und Tastaturen und keine Lautsprecher. Da braucht sich heute keiner mehr beraten lassen, denn auf so was wie das hier, bekommt jeder selbst besser ohne Beratung im Internet hin.

  22. Seven Eleven sagt:

    Us store regelt wie immer ;3

  23. 3DG sagt:

    Warum die Aufregung? Die haben doch noch nie internationale Versionen verkauft.

  24. Barlow sagt:

    Wie viele offiziell verkäufliche International Edition gab es den vorher?

  25. Rookee sagt:

    Wieso auch ? Das Spiel kostet im psstore 29.99€ international uncut oder für 39.99€ die Deluxe Version. Wieso sollte man extra eine Regiofahrkarte kaufen oder mit einem Auto in die City fahren um sich das Game Boxed kaufen... und dann noch insgesamt mehr Geld ausgeben?
    Alles im DE store !!

  26. Nacktenschrank sagt:

    Hab die internationale Version aus´m Store geladen, macht Laune bisher. Aber ich ertappe mich schon wieder dabei, dass ich hauptsächlich durch die Gegend laufe und mir Plakate und Ähnliches anschaue. Bisher meine Lieblinge: "Freude Abteilung - mit besonderem Gast Franz Wetterwisser - LIVEMUSIK" oder der Spielautomat "Wurst Wurm" und besonders "Karaoke Sauna - Benimm dich! Singe nicht zu laut"

    Ich liebe es!^^

Kommentieren

Reviews