Xbox Series X: 12 Teraflops, Hardware-beschleunigtes DirectX-Raytracing und VRS bestätigt – Die Balance aus Power und Geschwindigkeit

Kommentare (41)

Microsoft hat zahlreiche neue Details zu der Hardware, der Software und der Kompatibilität der Xbox Series X enthüllt. Unter anderem sprach man über die Prozessorleistung und weitere technische Vorzüge.

Nachdem in den letzten Monaten immer wieder über die Leistung der Xbox Series X spekuliert wurde, haben die Verantwortlichen von Microsoft heute Nägel mit Köpfen gemacht und zahlreiche Informationen zur Hardware, zur Software und zur Kompatibilität der neuen Konsole enthüllt.

Mit der nächsten Generation möchten die Redmonder in Bezug auf die grafische Leistung sowie die Prozessorleistung neue Standards auf den Konsolen setzen. Dadurch sollen die Spiele wunderschön aussehen und beinahe lebendig wirken. Deshalb darf man visuell herausragende Spielwelten erwarten, die einen in den Bann ziehen sollen. Ohne große Wartezeiten wird man technologische Sprünge in den Bereichen CPU, GPU und Speicher erleben.

Schneller, leistungsstärker, beeindruckender

Eine Balance aus Power und Geschwindigkeit steht für die Xbox Series X im Fokus. Diese Aspekte werden im Design der Konsole vereint, die sich wiederum an allen technologischen Fronten weiterentwickelt haben soll. Da man dynamische und lebendige Welten erschaffen und den Entwicklern alle notwendigen Tools bieten möchte, hat man sich auf zahlreiche Punkte konzentriert.

Unter anderem können Xbox Series X-Nutzer einen maßgeschneiderten Prozessor erwarten, der zur bisher leistungsstärksten Konsole der Microsoft-Geschichte führen soll. Der maßgeschneiderte Prozessor entstammt AMDs neuester Zen-2-Reihe. Zudem wird eine RDNA 2 Architektur verwendet, um die Konsole anzutreiben. Dadurch erhält man die vierfache Prozessorleistung einer Xbox One und 12 Teraflops an Grafik-Power, die die Entwickler nutzen können. Dies ist wiederum die doppelte Leistung einer Xbox One X und die achtfache Leistung einer Xbox One.

Doch welchen Vorteil bringt dieser Prozessor mit sich? Dazu heißt es von offizieller Seite: „Die Xbox Series X macht einen riesigen Technologiesprung in Sachen CPU und GPU und diese brandneuen Technologien sorgen für höhere Bildwiederholraten, größere und komplexere Spielwelten und eine eindringliche Spielerfahrung wie man sie noch nie zuvor im Konsolen-Gaming erlebt hat.“

Dies ist nicht das einzige, was die Xbox Series X in Hardware-technischer Hinsicht zu bieten hat. Microsoft nutzt auch eine patentierte Form des Variable Rate Shading (VRS), wodurch die Leistung der Xbox Series X noch effizienter von den Entwicklern genutzt werden kann. Sie müssen nicht die komplette GPU-Leistung verwenden, um jeden einzelnen Pixel auf dem Bildschirm in jedem Frame zu berechnen. Stattdessen können sie individuelle Effekte auf Spielfiguren oder Umgebungseffekte priorisieren. Dadurch werden noch stabilere Frameraten und eine höhere native Auflösung ohne einen Verlust der Bildqualität erreicht.

Mehr: Xbox Series X – HDMI 2.1, Dynamic Latency Input, SSD und mehr – Frische Details zur neuen Xbox

Abschließend wurde auch das Hardware-beschleunigte DirectX Raytracing bestätigt, das bereits vor Monaten in der Gerüchteküche auftauchte. Erstmals wird man auf der Konsole eine dynamischere Beleuchtung und realistischere Umgebungen durch Raytracing erreichen. Dazu heißt es im Weiteren: „Raytracing bringt fast fotorealistische Lichteffekte, akkurate Reflexionen und noch nie dagewesene Akustik in Echtzeit mit, damit Du die Spielewelten so erleben kannst wie noch nie zuvor.“

Die Xbox Series X wird zum Weihnachtsgeschäft 2020 in den weltweiten Handel kommen. Bisher hat Microsoft weder einen konkreten Termin noch einen Preis genannt. Zuletzt wurde spekuliert, dass die Xbox Series X zu einem Preis von mindestens 500 Euro angeboten werden wird.

Quelle: Xbox Wire DACH

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Weichmacher sagt:

    Beeindruckend!

    Gute Leistung MS

  2. Kehltusa sagt:

    Krass! Bin auf den Preis gespannt!

  3. James T. Kirk sagt:

    Mein PC ist immer noch Leistungsstärker. Die Xbox One X reicht mir für die alten XBOX/Xbox 360 Spiele.

  4. acmcsc sagt:

    Klasse Microsoft und Sony bekommt es nicht mal auf die Reihe ein paar Daten zu veröffentlichen.

  5. Weichmacher sagt:

    James T. Kirk: Echt, dein PC ist immer noch leistungsfähiger???

    KRASS, ab mit dir, und zwar schnell, zu Elitepartner!!!

  6. Farbod2412 sagt:

    Die neue xbox beeindruckt mich überhaupt nicht von den so krassen Leistungen die microsoft offiziell angekündigt hat wenn die kaum exklusive spiele haben da wird sony das Rennen wieder gewinnen vielleicht mit etwas weniger Leistung als xbox one series

  7. Ezio_Auditore sagt:

    Wette drauf, dass Sony in Kürze nachziehen, da Microsoft sich wieder zuerst nackig gemacht hat.

    Aber heftige Leistung von MS. Hut ab!

  8. acmcsc sagt:

    Um heutzutage auch den letzten noch zu beeindrucken müsste so ne Konsole vermutlich scbin um die 20 TF Leistung haben.

  9. Banane sagt:

    Beeindruckt mich auch in keinster Weise.

  10. vangus sagt:

    @acmcsc

    Nein. Damit ein Spiel beeindruckt, braucht man keine 20 TF Leistung, dazu braucht man talentierte Entwickler...
    Die Ergebnisse zählen, nicht diese bescheuerten Zahlen!
    Aber wem erzähle ich das....

  11. kornelPolska sagt:

    Also echt schwach mein altes Handy hat 15 TF

  12. Plastik Gitarre sagt:

    hm ja. ps5 wird wohl ähnliche leistungsmerkmale bekommen. der preis von ca. 500 euro muss eingehalten werden das limitiert natürlich die technik für beide hersteller.
    jetzt weiß man ungefähr was die ps5 bringen wird. beide konsolen werden in china ja auch in der selben werkshalle gebaut von daher wird es keine großen überraschungen geben.
    für mich sind die exclusiv spiele interessant deswegen wirds wieder sony.

  13. Bounty sagt:

    Die Xboxer brauchen halt was aufgrund ihres zu kleinen Schniedels.

    Aber mal im Ernst: Am Ende kommt es auf die Games an und da ist Sony meilenweit vorne. Mir sind die 3 FPS dagegen sch*** egal.

    Aber die Taktik von Sony find ich schon auch nen bisschen feige.

  14. Buchstabengemüse sagt:

    Was haben eigentlich immer alle mit den Sony Spielen? Für mich hat Sony 3 Top Games gemacht und die kann ich alle auch über PS Now auch auf meinem Pc spielen. Sonst haben sie nur "nice to haves" im 80er Bereich. Microsoft hat 1 Top Game und auch einiges im 80er Bereich.

    Die Leute spielen doch zu 90% eh nur Multiplattformer auf dem Konsolen, außer natürlich auf der Switch.

  15. Moonwalker1980 sagt:

    Bounty: was hat das mit feige zu tun, Sony und MS sind doch keine Gangster Rapper a la Sido vs Bushido. Thats Business, und Sony macht es absolut korrekt, MS soll nur vorpreschen, am Ende wird der Überraschungseffekt und die Erwartungshaltungen auf Sonys Seite sein, da jeder auf den nächsten/ersten Zug von ihnen wartet. Am Ende wird über Sony gesprochen, da sie die "latest News" bringen, Microsofts Specs hingegen sind dann schon alter Hut. Passt schon, Sony soll sich nur Zeit lassen, und am besten bei der Sony eigenen Veranstaltung auf die Kacke hauen und alle Specs auf einmal bekannt geben und nicht unspektakulär stückchenweise wie es MS tut.

  16. PS4-Junkie72 sagt:

    @Moonwalker1980, dann wollen wir mal hoffen, dass Sony auch wirklich etwas Überraschendes hat. Wir leben leider nun mal in einer Zeit, in der die Kids überwiegend auf Zahlen schauen. Und wenn MS da mit stärkerer Hardware kommt, frage ich mich, wie Sony zu einem späteren Zeitpunkt mit möglicherweise schwächerer Hardware Punkten möchte. Das könnte tatsächlich schwierig werden, wenn und unparteiischen Neukundengewinnung geht. Denn wäre ich unparteiisch, ohne Ahnung von Exklusiv-Games, würde ich immer auf die bessere Hardware abzielen.

  17. PS4-Junkie72 sagt:

    @Play3, legt doch bitte irgendwann mal wieder selbst Hand an eure Seite an und überlasst das nicht den Lehrlingen. Eine einfache Editier-Funktion, die ihr im übrigen mal hattet, hat heutzutage ausnahmslos jedes, unwichtige Forum. Warum bekommt ihr das nicht hin? Das kann doch nicht so schwer sein.

  18. Saleen sagt:

    Nicht schlecht Microsoft.
    Hier wurde ordentlich was zusammen geschustert und man hat aus der Xbox One gelernt.

    Eines ist klar... Microsoft will rocken und zwar ordentlich.
    Alleine die Leistung und deren Einkäufe namentlicher Studios.

    Preislich denke ich, dass hier 500-550€ kommen wird.
    Alles darüber wäre für den Endkunden zuviel.

    Und was macht Pony?
    Nichts.... 😀
    Kein hate gegen Pony aber wirklich.... Da kommt nichts und stehen immer noch im Dunkeln was die uns bieten möchten damit wir ihre Plattform nicht wechseln.

    Verstehe nicht warum man ein Geheimnis draus machen muss

  19. Starfish_Prime sagt:

    Echt komisch....vor Jahren waren es NUR die Zahlen , die die meisten jubeln ließen. Heute ist dies natürlich alles anders. Macht euch doch nicht immer solchen Stress. Ihr wollt eine PlayStation, dann kauft sie euch. Sollte es manchmal echt soo einfach sein? Hmmm...

  20. StevenB82 sagt:

    Das wars dann für Sony

  21. DrSchmerzinator sagt:

    Somit ist der Konsolenkrieg entschieden. Ich kauf mir ne Playstation. Die schafft sicher 15 Backflips.

  22. ulibulli sagt:

    werde mir beide holen, deshalb egal

  23. Banane sagt:

    Naja, sobald Sony mal die Eier auspackt werden alle Microsoftler still sein. 😉

  24. Accounting sagt:

    Früher war die Rechenleistung jeder neuen Generation um dass zig fache erhöht und diesmal nur doppelt so stark. Naja dass ist bestimmt für mich kein Hype.

  25. Am1rami sagt:

    @Accounting
    doppelt???? Microsoft hat doch schon bestätigt, dass die neue Xbox 3mal so stark sein soll wie die one x und somit 5-6mal stärker als die normale xbox one. Bei der ps5 wirds nicht anders sein.

  26. redeye4 sagt:

    Ui toll. Und was soll jetzt daran krasser sein als bei der PS5? Wir wissen ja noch nicht mal die genauen Specs und Sony wird da ähnliches bieten.

  27. klüngelkönig sagt:

    also wenn halo so ausschaut wie in dem trailer , und mit innovativen ideen im gameplay aufwartet bin ich versucht die box zu holen ... aber da muss noch mehr kommen als nur flops !!!

  28. Accounting sagt:

    Wenn die X 6 tf hat und die neue 12 ergibt dass die doppelte Leistung du bot.

  29. clunkymcgee sagt:

    Nicht wirklich was neues. Das meiste wurde schon geleaked bzw. das erwartet man einfach. Es gibt noch immer keinen überzeugenden Kaufgrund für eine Xbox Konsole. Tja, warten wir mal auf Sony.

  30. merjeta77 sagt:

    Alles Kinderkacke

  31. Hendl sagt:

    James T. Kirk: man kann die Leistung einer Konsole nicht mit
    einem PC vergleichen, da hier die Hardware speziell aufeinander
    abgestimmt ist... beim PC kannst du dir zwar verschiedene Komponenten
    zusammenstellen, mehr aber nicht.

  32. Nero-Exodus88 sagt:

    Tja die GPU Leistung war eigentlich schon länger bekannt und Sony`s Reaktion darauf lässt mich nur mutmaßen dass sie selber nicht mit so viel Power gerechnet haben. Jetzt wird hinter den Kulissen alles in Bewegung gesetzt um da irgendwie noch was an der PS5 zu machen, damit sie Leistungstechnisch nicht komplett untergehen. Ich bezweifel sehr stark das Sony am Ende annähernd an die selbe Rechenleistung der XSX kommen wird....ich glaube man kann schon glücklich sein wenn es am Ende 10-11Tflops sind.

    Godfall ist aktuell das einzige Game was für die PS5 angekündigt wurde....haut mich persönlich jetzt noch nicht vom Hocker.....da muss Sony schon 1 richtigen Kracher zum Release oder kurz danach raushauen....sonst werden viele erstmal zur technisch stärkeren Konsole greifen und die PS5 gar nicht oder erst später kaufen wenn wirkliche Perlen erschienen sind.

  33. Sunwolf sagt:

    Hoffe das SONY im März was raushaut. Sonst wird es langsam nervig mit den Gerüchten.

  34. GolDoc sagt:

    @Accounting

    Abgesehen davon, dass sich TF ausschließlich auf die Leistungsfähigkeit der Grafikkarte bezieht. Schnellere Festplatte, schnellerer Arbeitsspeicher und Prozessor werden hier gar nicht berücksichtigt. Dazu kommt, dass die Menge an TF nur ein grober Indikator ist. Eine 12TF GraKa kann durchaus leistungsstärker sein als eine mit 14TF.

    Zusätzlich werden die 6TF der Xbox X doch aktuell nicht ansatzweise ausgeschöpft, da sie von der Xbox One/ Standard PS4 ausgebremst werden.

    Keine Ahnung von der Materie haben, aber einen auf Besserwisser machen.
    Aber von dir kann man sowieso nichts erwarten. Ein intellektuell limitierter Kleingeist, der nichts besseres mit seinem Leben anzufangen weiß, als täglich in irgendwelchen Foren zu trollen.

  35. Buzz1991 sagt:

    @GolDoc:

    Gut argumentiert. Da vergleicht Accounting tatsächlich 12 TFLOPS der neuen RDNA2-Architektur mit 6 TFLOPS GCN. Das RDNA schon mal bis zu 50% schneller ist, wird außen vor gelassen.
    Kann sich Jeder bei Digital Foundry ansehen.

  36. Buxtebub sagt:

    Ich bin zwar eher pro Xbox, aber die Leistung ist völlig nebensächlich. Mir geht es um das komplette Ökosystem.
    Die Playstation wird auch ihre Vorteile bieten. Ich bin gespannt.

  37. Accounting sagt:

    Chill du Bot.

  38. peaceoli sagt:

    Respekt Micro$oft haben sich positiv entwickelt, jetzt come on Sony !!!

  39. Plastik Gitarre sagt:

    die playstation wird auch von meinen freunden bevorzugt. da im online zeitalter alle vernetzt sind bleibe ich auch da.
    zocker verbinden sich mit der konsole es ist heutzutage ein soziales netzwerk. daher gibt es eine art bruderschaft. mir ist mit freunden gemeinsam zocken wichtiger als 10 oder 15 terflops. dieser grund und exclusiv spiele entscheiden meine wahl und die ist bereits gefallen.

  40. martgore sagt:

    Am Ende ist, wie Plastik Gitarre schon sagte, jeder in einer Bubble, hier sind die meisten in ihrer Sony vernetzt. Ich bin zwar multi zocker, habe die meisten Games auf dem PC.
    Aber es ist doch nett, wenn man eine PS5 kauft, die PS4 sehr wahrscheinlich wegstellen kann. Denn alle online gekauften Games werden weiterhin auf der neuen einfach runter geladen, bei Bedarf. Nur wenn das nicht passiert, würde es eng um Sony werden.
    Hardwarepower ist nicht alles. Am Ende kommt es darauf an, das auch gescheite Spiele rauskommen. Da bin ich noch etwas gespannter, als auf die Hardware. Ich brauche kein Halo, Uncharted mehr.
    Ich will endlich Games, mit sehr guter KI, sonst spiele ich weiterhin MP Games und das eben weiterhin nicht auf der Konsole.

  41. Nero-Exodus88 sagt:

    Na dann bin ich ja mal sehr gespannt: https://www.chip.de/news/PlayStation-5-und-Xbox-Series-X-gleich-auf-Neuer-Leak-enthuellt-verblueffende-Perfomance_182508862.html

    Laut diesem Gerücht, soll die PS5 nochmals ein ticken schneller sein als die XSX. Mit den Specs der XSX hatte er schonmal soweit recht...zwar meinte der Typ dass es 11,8Tflops sind an Rechenleistung der XSX, aber hier muss man sehen ob es bei MS am Ende wirklich glatte 12Tflops sind oder ob hier ein bissel gemogelt wurde und die 11,8 einfach auf 12Tflops aufgerundet wurden...wäre ja nicht neues (sowohl bei MS wie auch Sony).

    Zudem hat der Typ wohl auch den richtigen neuen Sony Slogan "Its Time to Play" vorausgesagt. Laut seinen Angaben sieht es wie folgt aus:

    XBOX SX:

    GPU: 11,8Tflops 1.5 RDNA
    CPU: AMD Zen 2@3,7GHz
    RAM: 16GB GDDR6+4GB DDR4
    HDD: SSD@3,8GB/s 1TB
    Visual/Sound: Dedicated RT Cores (<PS5)
    Bandwithe: 596GB/s

    PS5:

    GPU: 12,6Tflops 1.5 RDNA
    CPU: AMD Zen 2@3,6GHz
    RAM: 18GB GDDR6+4GB DDR4
    HDD: SSD@5,5GB/s 500GB
    Visual/Sound: Dedicated RT Cores and 3D Audio
    Bandwithe: 576GB/s

    Man kann gespannt sein :p Wobei 500GB SSD echt extrem mager wäre....aber hier wird es denke ich mal wieder zwei Version geben. einmal die 500GB Version für 499,99-549,99€ und einmal ne 1TB Version mit 1TB für 599-649,99€. War ja bei der PS4 genauso.

    Könnte soweit stimmen....bei den 12,6Tflops (falls diese stimmen sollten) wird Sony Safe auf 13Tflops aufrunden...klingt einfach besser und ist ne runde Zahl :p Aber auch so decken sich die anderen Hardware mit den Gerüchten. MS soll die schnellere Bandbreite haben, dafür hat Sony die etwas schnellere SSD, auch beim Arbeitsspeicher wurde ja schon gesagt dass wohl die PS5 mehr haben wird. Naja mal abwarten was am Ende stimmt.....könnten auch die Specs des Devkits der PS5 sein...hier hieß es ja schon immer dass dieses schneller sei als das der Scarlett und von 13Tflops wurde ja auch immer geredet.

    Würde sich auch mit der aktuellen Taktik die Sony anscheinend fährt decken....solange wie möglich Infos zurückhalten, damit MS später nicht mehr reagieren kann....11,8 vs 12,6Tflops sind ja nicht die Welt....würde Sony nun früh die Specs bekannt geben, dann könnt MS noch bissel was drehen um am Ende doch die Hardwarekrone sichern.

    Naja abwarten und Tee trinken haha

Kommentieren