Resident Evil 3: Klassische Kostüme für Jill und Carlos als Bezahl-DLC

Kommentare (27)

Capcom wird für das "Resident Evil 3 Remake" im Mai zwei kostenpflichtige DLC-Outfits veröffentlichen, die Jill und Carlos im klassischen Design des Originals in das Spiel bringen. Sie dienten einst als Vorbesteller-Boni.

Resident Evil 3: Klassische Kostüme für Jill und Carlos als Bezahl-DLC
Die Kostüme lassen etwas Retro-Feeling aufkommen.

Capcom hat mehr oder weniger neue DLC-Outfits für „Resident Evil 3“ angekündigt. Dabei handelt es sich um kostenpflichtige Kostüme, die Jill und Carlos im klassischen Design des Originals erstrahlen lassen. Bereitgestellt werden sollen sie am 7. Mai 2020. Angekündigt wurde dieser Termin bislang nur für Japan. Aber auch der westliche Markt wird vermutlich zeitgleich versorgt.

In Japan werden für die Kostüme, die bereits als Vorbeseller-Boni vergeben wurden, 300 Yen fällig, was umgerechnet rund 2,60 Euro ergibt. Für die Bestätigung sorgte Capcom heute mit einem Tweet, in dem die Designs nochmals vorgestellt werden:

Ihr habt das Remake von „Resident Evil 3“ noch nicht gekauft? Nachfolgend findet ihr einige Produkteinträge verlinkt:

Veröffentlicht wurde die neue Version für die Konsolen Xbox One und PS4 sowie für den PC. Im Gegensatz zum Original aus dem Jahr 1999 erwerbt ihr auch in Deutschland eine ungeschnittene Fassung.

Zum Thema

Ein Bestandteil von „Resident Evil 3“ ist die Multiplayer-Erfahrung „Resident Evil Resistance“, die ersten Download-Nachschub bekam. Am 17. April 2020 gesellte sich Jill Valentine als spielbarer Charakter hinzu. Doch auch der nächste Neuzugang wurde bereits beim Namen genannt. Geboten wird mit „Resistance“ ein asymmetrisches Mehrspielererlebnis, das vier Überlebende gegen einen Mastermind antreten lässt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Shorty_Marzel sagt:

    Die habe ich doch schon ^^

  2. Banane sagt:

    Ja, alle Vorbesteller haben sie schon. Ich auch. Waren bei der Digitalen Version dabei.

    Aber jetzt bekommen sie endlich alle. Auch diejenigen die z.Bsp. eine Disc Version gekauft haben wo diese nicht dabei waren.

  3. Buzz1991 sagt:

    Sehr gut, wobei ich ohnehin nur das von Jill interessiert 😀
    Carlos finde ich so wie er im Remake ist voll ok.

  4. Banane sagt:

    Bei Carlos betrifft es sowieso nur die Frisur.

  5. ovanix sagt:

    Früher hat man all den Krempel freigeschaltet und nun sind es DLCs die was kosten -_-

  6. Das_Krokodil sagt:

    @ovanix:
    Du liegst hier daneben: Du kannst im Spiel alles mögliche freischalten, z.B. Jills RE1 Kostüm, Waffen, Boni etc.
    Hier geht es um Pre-Order-Boni, bei denen es OK ist, wenn jemand dafür bezahlt, der sie haben möchte.

  7. Starfish_Prime sagt:

    @ovanix

    Empfinde ich genauso . Ein solches Kostüm stellt für mich keinen Mehrwert dar, dieses Spiel auf Grund dessen Erscheinung nochmals zu spielen. So etwas MUSS freigespielt werden. Für mich kommen solche kostenpflichtigen "Kostüm -DLC's" nicht in Frage. Dies hat mit dem Preis selbst nichts zu tun.

  8. Starfish_Prime sagt:

    @Das Krokodil

    Aber eben nicht dieses oder? Also liegt ovanix nicht daneben!

  9. Das_Krokodil sagt:

    @Starfish_Prime:
    Es ist von vornherein ein Bonus für Vorbesteller gewesen. Warum sollte das erspielbar sein? Dann macht ja der „Vorbestellerbonus“ keinen Sinn.
    Da ansonsten alles andere freigespielt werden kann und es nichts zu kaufen gibt, ist Eure Kritik unberechtigt.

  10. Das_Krokodil sagt:

    @Starfish_Prime:
    Und was den Wiederspielwert betrifft, muss man das Spiel eh mehrmals durchspielen, um alles zu erhalten. Ich habe es, meine ich, 6 oder 7 mal durchgespielt.

  11. Saleen sagt:

    Aber die Kern Aussage ist doch berechtigt.
    Früher gab es diverse Bonis zum Spielabschluß... Heute schmeißt man paar Euro vorm Monitor! 😀

    Pfui.... Kann und werde sowas nie gutheißen. Im Gegenteil.
    Ich finde das erschreckend wie man mit Vorbesteller Bonis noch wirbt....

    Aber gut.
    Letztendlich entscheidet jeder selbst wofür man seine Euros verschwendet.

  12. Banane sagt:

    Ist aber heute nunmal so.
    Früher hat man die games auch nicht installieren müssen.
    Früher war so vieles anders.

    Heute ist heute. Willkommen in der Gegenwart! 🙂

  13. xjohndoex86 sagt:

    Dafür dass es ein Vorbesteller Bonus war, konnte Capcom aber nicht genug Codes bereitstellen. Sind nämlich etliche Leute leer ausgegangen, die jetzt zur Kasse gebeten werden. Sehr unschön. Dieser ganze Bonus Digital Kram geht mir sowieso am A*sch vorbei. Da sehe ich keinen Mehrwert drin. Also ja, macht es freispielbar für ALLE.

  14. SoulSamuraiZ sagt:

    Finde die neuen Designs eigentlich etwas besser.

  15. Am1rami sagt:

    @Saleen
    früher gab es kaum alternative Kostüme in Spielen. Da gabs nix zu freischalten außer items oder modis, was auch heutzutage immernoch normal ist bei vielen Spielen. Außerdem sind es Bonus items...."Bonus".

  16. Saleen sagt:

    Erstmal rechtfertigen den ganzen Kram 😀
    Ruhig Jungs.... Ich verurteile hier niemanden.
    Kann jeder machen was er für richtig hält aber mein Standpunkt bleibt.

    Ausserdem..... Gab es in Resident Evil 3 einen Boutique Schlüssel wodurch man Sachen erhalten konnte.
    Ist das hier noch der Fall?
    Ich weiß es nicht da ich das Remake nicht gespielt habe

  17. Buzz1991 sagt:

    @Saleen:

    Ne, enen Boutique-Schlüssel gibt es nicht.

    @Das Krokodil:

    Ich wäre für Folgendes. Vorbesteller bekommen nen Code zur sofortigen Freischaltung. Alle anderen können es mit Ingame-Punkten freischalten.
    Geld zu verlangen finde ich frech.

    @Banane:

    Echt, ist da nichts anders an seinem Gesicht? Sieht ohne den Bart und der Frisur wie eine andere Person aus ^^

  18. Starfish_Prime sagt:

    @Saleen
    Ich kann dir da nur zustimmen. Ich würde halt auch kein extra Geld dafür bezahlen. Wenn es eine Erweiterung wäre , wo dann neue Kostüme mit bei sind oder vllt relevant zum jeweiligen Setting wären, dann wäre es auch wieder etwas anderes.

  19. Khadgar1 sagt:

    Weiss gar nicht warum sich so aufgeregt wird. Sind nur cosmetics, kann ja jeder mit seiner Kohle machen was er will.
    Zumal man noch nicht mal die Unternehmen dafür blamen kann. Wir Gamer sind im Grunde Schuld daran, dass sich sowas durchgesetzt hat.

  20. Argonar sagt:

    Ich hab grundsätzlich nix gegen Costume DLCs, aber das Design absichtlich ändern nur um das original dann zu verkaufn ist schon frech. Capcom weiß dass dieses Jill Outfit sehr wohl ein Fan Favorite ist.

  21. Das_Krokodil sagt:

    @Saleen:
    Dirse Boni gibt es in RE3 zur Genüge. Es ist der Regelfall hier und die zwei kostüme (bisher) eine Ausnahme. Man darf darüber meckern, wenn Spiele Boniin DLCs packen, nur ist das hier halt nicht der Regelfall, sondern eben. Dass Boni freigeschaltet werden.

    @Argonar:
    Das ist sicherlich Geschmackssache. Ich persönlich fand Jill im Originalkostüm eher albern und Carlos sieht da aktuell auch beser aus.
    Aber zu behaupten, es wäre eine absichtliche Änderung, ist wohl das unsinnigste, was ich hier zu dem Thema gelesen habe. Sorry für die Wortwahl, aber da bin ich von Dir qualitativere Beiträge gewöhnt

  22. Banane sagt:

    @Buzz1991

    Mag sein. Jedenfalls müsste man bei Carlos eher neue Frisur als neues Outfit sagen.

  23. bausi sagt:

    Lara Croft in RE3

  24. Banane sagt:

    @bausi

    Was meinst du damit?

  25. Argonar sagt:

    @Das_Krokodil
    Klar ist das Geschmackssache, ich sagte das Kostüm ist ein Fan Favorite, das heißt nicht dass es jeder liebt oder bevorzugt.

    Die Änderung war ja schon kontrovers unter den Fans, es gab ja einigen Backlash bei der Ankündigung, das kann auch an Capcom nicht vorbeigegangen sein.

    Da kommt es doppelt blöd wenn man fürs klassische dann extra zahlen muss. Man hätte genauso gut die moderne Jill oder den purple Suit als Vorbestellerbonus nehmen können oder eben was komplett Neues.

    Das ist jetzt kein Deal Breaker, aber einen schlechten Nachgeschmack hat es schon. Bei Carlos will ich gar nix sagen, da gefällt mir der neue auch besser und mit dem alten RE3 Carlos hat der DLC auch nicht wirklich Ähnlichkeit.

    @Banane
    Eine gewisse Ähnlichkeit beim Outfit von der neuen Jill zur Reboot Lara ist schon da, aber das ist sicher Zufall. Beides sind einfach modernere Interpretationen vom klassischen Look.

  26. Loki Siegfried sagt:

    Würde mir einen Julia Voth DLC wünschen.

  27. ConanShinishi sagt:

    Hat Capcom mit Absicht gemacht, für die alten Outfits Geld zu verlangen! Früher hat man dafür das Spiel durch gespielt um solche Outfits freizuschalten... Jetzt heißt es, bezahl und du wirst belohnt...
    Ich meine, was hat das Stars Outfit von Teil 1 im Teil 3 zu suchen wo man diese gegen Punkte austauschen kann? Jill Outfit mit dem blauen top war doch im alten Teil auch der Standard Outfit, wieso hat Capcom diese nicht genommen?

Kommentieren

Reviews