The Last of Us Part 2: Director reagiert auf Internet-Hass

Kommentare (220)

Naughty Dogs "The Last of Us Part 2" sorgte in den vergangenen Tagen für hitzige Diskussionen, die nicht immer konstruktiv waren. Zahlreiche Leute reagierten mit Hetze und Hass. Dabei handelt es sich um etwas, das Neil Druckmann in einem aktuellen Podcast ansprach.

The Last of Us Part 2: Director reagiert auf Internet-Hass
Viele Spieler konnten sich nicht mit der Darstellung von Ellie anfreunden.

Sieben Jahre nach der Veröffentlichung des ersten Teils kam jüngst das Sequel „The Last of Us Part 2“ auf den Markt. Unseren Test lest ihr hier. Schon vor der Veröffentlichung räumte der Autor und Director Neil Druckmann ein, dass einige Fans des ersten Spiels die Fortsetzung nicht sonderlich mögen werden und Kontroversen zu befürchten sind.

Doch es kam noch schlimmer: Tatsächlich reagierten viele Leute mit Hass und Hetze auf die Handlung und die Darstellung von Homosexualität. Hinzu kamen Review-Bombings und Verhaltensweisen, die in den justiziablen Bereich hineinreichen. Um es kurz zu fassen: Das Internet zeigte in den vergangenen Tagen einmal mehr seine hässlichste Fratze.

Statement von Neil Druckmann

Natürlich nahm auch Neil Druckmann von den Reaktionen auf „The Last of Us Part 2“ Kenntnis. In einem Podcast mit dem ehemaligen Nintendo-Chef Reggie Fils-Aime erklärte er zunächst, dass es wenig sinnvoll wäre, sich mit Leuten auseinanderzusetzen, die ihre Meinung über ein Spiel äußern – egal, ob sie gut oder schlecht ist. Solche Reaktionen seien legitim.

Der Director sagte aber auch, dass er es nicht verstehen könne, wie sich Menschen über fiktionale Charaktere übermäßig aufregen können.

„Ich denke, man muss eine gewisse Trennung schaffen, um zu sagen: Wir haben dieses Spiel gemacht, wir glauben an dieses Spiel, wir sind stolz auf dieses Spiel. Jetzt ist es da draußen und es ist so, dass jede Reaktion der Leute – ob sie es mögen oder nicht – fair ist“, so Druckmann. „Das ist ihre Reaktion und dagegen wehrt man sich nicht.“

Allerdings gebe es Reaktionen, die er nicht immer ignorieren könne: „Die andere Sache mit dem hasserfüllten Zeug, dem abscheulicheren Zeug, das ist etwas schwieriger. Es ist besonders schwierig, wenn ich sehe, dass es Teammitgliedern oder Besetzungsmitgliedern passiert, die eine bestimmte Figur im Spiel spielen.“


Trotz Kritik an der Handlung wurde „The Last of Us Part 2“ zu einem riesigen Erfolg.

Schreckliche, abscheuliche Dinge

Druckmann verwies auf eine Schauspielerin, die wegen einer fiktiven Figur, die sie im Spiel spielt, „wirklich schreckliche, abscheuliche Dinge erlebt“. Dem Director falle es schwer, sich damit abzufinden.

„Ich versuche, es so gut es geht einfach zu ignorieren. Wenn die Dinge eskalieren und ernst werden, gibt es bestimmte Sicherheitsprotokolle, die wir einhalten, und ich melde es den zuständigen Behörden. Dann versucht man einfach, sich auf das Positive zu konzentrieren und daran zu denken, sich mit anderen Dingen abzulenken. Aber das ist irgendwie nur die Realität.“

Zum Thema

Obwohl ein Teil der Spieler „The Last of Us Part 2“ eigenen Angaben zufolge nicht mochte, brach das Spiel mit vier Millionen verkauften Exemplaren in den ersten drei Tagen einen Verkaufsrekord.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. _Hellrider_ sagt:

    Haters gonna Hate

    Fantastisches Spiel. Ein wahres Meisterwerk, eine unglaubliche Reise. Danke dafür

  2. Saleen sagt:

    So bescheuert kann doch kein Gamer sein!
    Das ist ein,was ein wenig Emotional und kontrovers ist. Kann doch nicht alles Friede Freude Eierkuchen sein.

  3. Cult_Society sagt:

    Also die zwei Weiber stören mich überhaupt nicht . Bin gerade so bei der Hälfte denke ich mal und ich denke die Story wird noch ein paar Wendungen nehmen die einem vielleicht nicht gefallen könnten .

  4. redeye4 sagt:

    Also diese sogenannten Gamer welche ber die Schauspieler der Figuren herziehen, haben echte Probleme. Es muss nicht jeden gefallen. Die Künstler sollen nie ihre kreative Freiheit für den laut schreienden Pöbel aufgeben.

  5. ResiEvil90 sagt:

    Ich habe TLOU2 nicht gekauft weil ich nicht so angetan von der Story bin. Wurde leider gespoilert. Aber schlecht gemacht ist das Spiel ganz sicher nicht. Verstehe diese übertriebenen Diskussionen darüber nicht. Ich kann verstehen wenn man sagt für mich ist das nichts weil man es nicht mag wenn der Protagonist Lesbisch ist oder wegen der anderen Homosexuellen Szenen. Das soll jeder für sich bewerten. Aber deshalb dieser Hate? Das halte ich für übertrieben. Dann kauft man sich das Spiel nicht und belässt es einfach dabei. Man muss es ja nicht toll finden aber es reicht ja angemessen darauf zu reagieren. Es gibt Menschen die finden das gut und das gilt es zu respektieren. Für mich ist das letztendlich auch nix was mich anspricht. Der 1 Teil war für mich viel besser.

  6. Moonwalker1980 sagt:

    Angemessene Reaktion von Druckman. Sehr gut, dass er angesprochen hat, dass es unverständlich sei, dass sich "Menschen" derart über fiktionale, künstlich erschaffene Figuren derart aufregen. Es ist wirklich ein erbärmliches Verhalten und was das ganze noch erbärmlicher macht ist die Tatsache, dass sehr viele Hetzer das Spiel selbst gar nicht gespielt hatten. Da wird ND eine nicht vorhandene, politische LGBTQI Agenda vorgeworfen, und zwar von Leuten, die das aber selbst aus einer rein politischen Agenda machen, nämlich aus einer persönlichen, rechtskonservativen bis rechtsextremen Agenda. Wie krank ist das denn bitte. Da gibts eigentlich nur einen Ausdruck dafür: PFUI!!
    Und, dass noch zusätzlich uA die Schauspielerin, die Abby dargestellt hat in abscheulicher Weise persönlich angegriffen wurde, ist absolut verabscheuenswürdig, und gehört unbedingt vor Gericht gebracht.

  7. galadhrim05 sagt:

    Was einem nicht interessiert , muss man ja auch nicht spielen

  8. Moonwalker1980 sagt:

    Was mich aber richtig freut, und ein echter Schlag ins Gesicht der Hater sein dürfte, sind die Verkaufsrekorde, die überwiegend fantastischen Rezensionen und die Begeisterung, sowie der Rückhalt der Fans, die sich über wunderbare Weise im Internet über liebevoll und lustig gemachte Memes und Videos über zB Gitarre spielende Ellie Cosplayerinnen zeigen. Genau DAS ist es was die ganzen Hater und Hetzer am meisten auf die Palme bringt, nämlich die Freude anderer Leute daran.

  9. Khadgar1 sagt:

    Die Menschheit zeigt sich mal wieder von ihrer besten Seite xD

  10. Mr.x1987 sagt:

    Krank die Welt..Das Internet ist natürlich für solch menschlichen Abschaum der richtige Treffpunkt.Ich hab's jetzt ca 9 Std. gespielt und finde es sehr gut!Grafisch auf höchstem Niveau und bis jetzt ohne Bugs oder lauter Ps Pro;-)

  11. Frank Castle Returns sagt:

    Was ich mich Frage ist ??? Wieso bekamen eigentlich Life is strange 1 und Left Behind nicht diesen angeblichen Homos,exuellen und Frauen,hass zu Spüren ??? Könnte es vielleicht drann liegen das sie nicht wie TLOU 2 selbst gegen Weisse Het,ero Männer Het,zen !

  12. Daniel Lamb sagt:

    🙂

  13. xjohndoex86 sagt:

    Nicht vorhandende Agenda? Die ist in dem Spiel allgegenwertig. Abby derart monströs zu zeichnen und dann noch diese S*xszene ist sogar ganz klares Trollen seitens Druckmann. In der Art von: Ihr wollt T*tten sehen, ich geb euch T*tten! ... Hätte es alles nicht gebraucht, nur um ein paar Weltverbesserer zu befriedigen. Dann noch ein paar H*mos, da ein Transjunge(immerhin DEZENT und clever eingebunden) oder sagen wir mal Genderswapper und fertig ist der Minderheitengerechte Mainstream Titel. Moment... Mainstream? Der ist doch zu 90% hetero. Egal, wir haben schließlich einen politische Haltung zu verteidigen.

    Es ist furchtbar, dass dieser Quotenwahn mittlerweile an erster Stelle gesetzt wird, nur damit auch noch der letzte Exot berücksichtigt wird. Frauen werden mit abgeflachten Kurven gezeichnet, damit auch ja nicht irgendeine S*xualisierung stattfindet, die ja die Persönlichkeit als solche untergraben könnte. Dafür werden die Körper- und Gesichtszüge maskuliner oder wie im Falle von Ellie knabenhafter... es ist einfach nur lächerlich und auch peinlich verklärt.

    Ein Gück gab es dieses Jahr das Final Fantasy VII Remake, das von solchem Käse verschont blieb und trotzdem facettenreiche Figuren zeichnet. Ich hatte schon langsam den Glauben dran verloren.

    Und am Ende ist TLOU ebenfalls zum Glück ein überragendes Spielerlebnis mit gewagtem aber gelungenem Konzept. Nur lasst endlich diese verque(e)rten Ansichten aus den Spielen. Oder macht eines, das direkt auf diese Zielgruppen zugeschnitten ist.

  14. DrSchmerzinator sagt:

    Lustig ,dass er nie erwähnt, wie Sony und Muto massenhaft große bis mini-kleine Youtube-Kanäle auf Copyright anklagt haben die die Leaks auch nur ansatzweise erwähnt haben ohne Bilder oder Videos zu zeigen (Geeks&Gamers zB). Könnte es sein dass der Hate auch zum Teil davon stammt? Oder von den von Sony gesperrten Sozial Media Benutzerkonten die das Spiel nicht in den Himmel gelobt haben und ihre Meinung dazu kundgetan haben? Sind sicher nicht viele Leute oder die wichtigsten YoutubeKanäle aber was da abging ist einfach nur lächerlich und ekelhaft. Auch dass schürt Hass wenn man andere Meinungen nicht zulässt.

  15. Frank Castle Returns sagt:

    ]

  16. H-D-M-I sagt:

    Wer so welche kontroversen und emotionalen "Spiele" (oder eher Spiel-Filme) entwickelt, muss entsprechend mit etwaigen Kritiken leben MÜSSEN.
    Dass es auch Leute gibt, die etwas weiter gehen als nur eine Kritik zu äußern, hat man schließlich überall (Demos, Fussball etc.) Es ist nicht schön sowas, aber diese Leute sind leider Gottes nun mal da. 🙁
    Viel mehr störend aber diese bescheuerten Fanboys wie Monnwalker, die so welche Art von "Spielen"abgöttisch lieben und jegliche Art von Kritik anderer in Hass bzw. Hetze abwälzen. Leute wie Moonwalker sind jene, auf die man aufpassen sollte, um nicht noch mehr Hass und Hetze im Netz erleben zu müssen!!!

    Ich freue mich selber, dass dieses "Spiel" derzeit ein Verkaufsschlager ist (dank großer PR-Aktion und Gehype), bin aber absolut kein Fan von diesem Spiel!!! Ein paar Youtube-Videos reichten schon aus, um meinen Entschluss endgültig zu besiegeln.

    Also seid friedlich miteinander und akzeptiert jegliche Kritik (außer es ist Hass).

  17. Blackmill_x3 sagt:

    Ich kann in dem Spiel keine politische lgbt Agenda oder was auch immer erkennen.
    Die Charaktere sind alle menschlich und realistisch gezeichnet.
    Auch Abby mit ihren Muskeln ist realistisch. Manche tun ja so, als wäre sie die absolute Bodybuilderin.
    Sie hatte immerhin 4 Jahre zeit in einem Traingsraum zu trainieren und essen für Proteine gabs auch genug. Da ist sowas sehr gut möglich.

    Es gibt nunmal auch im Real Menschen die lesbisch sind, oder so einen körperbau haben. Das darüber überhaupt diskutiert wird, zeigt ja nur, dass das für viele Menschen nichts normales ist, obwohl es absolut normal ist.

    Mir ist das so egal wie jemand aussieht oder welche sexuelle Neigung jemand hat. Genauso ist mir egal ob in einem Spiel jemand lesbisch oder whatever ist. Gehört halt auch dazu.

    Das ist aber nicht der hauptgrund wieso manche das Spiel haten, zum Glück. Die Story ist Geschmackssache und kann verstehen, wenn manche damit nicht klarkommen. Ist halt keine gute Laune story die einen bloß gut unterhält und mit nem Happy end zufrieden stellt.
    Das Spiel zeigt einem einfach sehr gut, dass vermeintlich gute Taten nicht immer gut sind und schlechte Taten nicht immer schlecht. In so einer Welt ist die ganze Handlung ziemlich nachvollziehbar und bei den Entscheidungen der Charaktere geht es nicht immer um Logik. Da wird rein aus Emotionen gehandelt und nicht jeder Mensch tickt gleich oder handelt so, wie man selber auch handeln würde.
    Man muss sich gut in andere hineinverstzen können um gewisse Dinge nachzuvollziehen.

    Einige Gamer können sowas scheinbar nicht und nehmen das dann auch noch so persönlich, dass man die Personen im Real life auch noch beleidigen muss. Wie lächerlich kann man eigentlich sein?
    Das bestätigt nur wieder das typische gamer Klischee, die nie rausgehen und nur in ihrer virtuellen Welt ihr Leben führen. Echt traurig solche Menschen. Wünsche denen jedenfalls alles gute.

    Wenn mir ein Spiel nicht gefällt, dann beschäftige ich mich damit auch nicht länger. Wozu auch? Gibt echt sehr viel wichtigeres im Leben als sich über virtuelle Charaktere aufzuregen^^

  18. VincentV sagt:

    Das Abby sich so hoch trainiert hat lag an ihrer Obsession von dem Rache Gedanken.
    Und das man gezeigt hat wie Owen und Abby es getan haben zeigt nur das er sie liebt..egal was tut oder wie sie aussieht.

    Das man so eine Szene aber zeigt sehe ich allgemein als "Provokant" oder "Mutig". Weil das nicht jeder Entwickler so durchzieht.

  19. Subject 0 sagt:

    Ich glaube das der Trailer falsche Hoffnungen hervorbrachte.
    Ich hatte wirklich gehofft das man mit Joel und Ellie unterwegs ist.
    Im Trailer sagt Joel zu Ellie das er Ihr helfen würde.

    Mich persönlich stört das man später Abby (Ms. Schwarzenegger) steuern muss.

  20. xjohndoex86 sagt:

    @Vincent
    Es gibt da bspw. nen Streamer, der selber jeden Tag pumpt. Und als die Pick up Szene kam, wo man Abbys "prächtige" Oberarme sieht, hat er auch geflext und gesagt, dass er für den Umfang 12(!) Jahre trainiert hat. So viel mal dazu. Und Frauen haben es da (ohne Präparate) noch um einiges schwieriger. Von Kuhmilch alleine kommt da kaum die Masse. Da müsste sie schon jeden Tag ein halbes Rind essen. ^^

    Und was die S*xszene angeht, lässt sich über Geschmack zwar streiten. Aber ganz ehrlich: Da bin ich froh, dass andere lieber eine gesunde (und ästhetische) S*xualität zeigen, als 2 Typen... als ein ehemaliges Pärchen, das sich erst in die Fr*sse hauen will, um dann Barebacking zu betreiben. Neeee, lass ma. Und diese Musik dazu... 😀 Irgendwas stimmt mit Druckmann ganz gewaltig nicht.

    https://youtu.be/EpE9UCaUBWg - Sehr schöne Reaktion darauf.

  21. Ezio_Auditore sagt:

    Also ich habe nun den Part mit der Kampflesbe (Dwayne Johnson) übernommen. Bin gespannt wie es endet.

  22. DerInDerInderin sagt:

    Alter schwede, was sich hier für spacken rumtreiben.
    Man hätte ja auch eure fette M.ama als spielbaren Charakter einbauen können.
    Immer nur schwarz/weiß denken. So einen beschränkten Intellekt haben nur ganz Arme Würstchen. Man kann Kritik äußern oder seine eigene Meinung vertreten, alles ok, aber es ist nunmal so wie es ist und wie es naughty dog wollte. Ihr wollt dass Videospiele als Kunst angesehen werden um Blut, Gedärme und nackte Ä.rsche durch die Luft fliegen zu sehen, aber könnt dann ein "Kunstwerk" als solches nicht so akzeptieren wie es ist und müsst eure absolute Hohlfrittenmeinung raus posaunen.
    Mir gefällt auch nicht alles an dem Spiel, aber als gesamtes ist es ein gutes Stück Software, welches eine Auf und Abfahrt der Gefühle mit sich bringt.
    Hasst einen Menschen nicht für dass was er ist. Sondern für das was er tut.

  23. Shaft sagt:

    "Der Director sagte aber auch, dass er es nicht verstehen könne, wie sich Menschen über fiktionale Charaktere übermäßig aufregen können."
    selbstherrlicher vogel. die leute regen sich nicht über fiktionale charaktere auf, sondern darüber, daß ein einfaches hochwertiges stück unterhaltung im zweiten teil mißbraucht wird, um ihnen irgendwelche weltverbessererideologien aufzuzwängen. ich kann den ärger voll und ganz nachvollziehen. am schlimmsten finde ich aber die tatsache, daß die transen und homosexuelle als galionsfiguren für ihre eigene gutmenschigkeit mißbrauchen. ich kenne genug schwule, die einfach nur schwul sind und keine kreuzritter brauchen.

  24. Frank Castle Returns sagt:

    Der Irrs,inn nimmt einfach kein ende ! Hab grade mitbekommen das sie johnny depp alias - Cpt.Jack sparrow von der Fluch der Karibik austauschen! Durch einer Jungen Dame namens Karen Gillan !!! Langsam ist das nicht mehr witzig ! Was stimmt mit diesen SJW\P.K. Irr,en nicht ! 🙁 Und dann fragen sich Viele warum die leute so ein Hass bekommen ! P.S. Hat sehr grosse Parallelen zu TLOU 2!

  25. Ezio_Auditore sagt:

    @Frank Castle

    Karen Gillian in Fluch der Karibik ?! Ja war mal ein Gerücht, aber nie bestätigt worden.

    Margot Robbie spielt da nun ne Hauptrolle.

  26. Argonar sagt:

    Oooh neeeeiiiiin der arme Neil, lassen wir mal den Hut rumgehen, damit er sich ein paar Taschentücher kaufen kann.

    Der wusste ganz genau was kommen wird und hat das auch mit purer Absicht gemacht.

    7 jahre schön die Fans anlügen und falsche Trailer veröffentlichen.
    Nach den Leaks mal das Copyright System massiv missbrauchen.
    Ebenso die Fans auf Social Media beschimpfen und trollen.

    Und dann beschwert er sich tatsächlich über den ganzen Hate den er abbekommt? Der Shitstorm wäre immer gekommen, aber an der Größe ist schon ND^2 selber schuld. Vergleicht man mal wie andere in seiner Situation umgegangen sind, sieht man wie erbärmlich sein Verhalten wirklich ist.

    Und dass sich Leute so emotional an seine Charaktere binden, war ihm schon recht, als er dafür noch abgefeiert wurde. Jetzt sind es plötzlich "nur noch fiktive Charaktere" über die man sich nicht aufregen soll.

    Spoiler Alert, die Beschwerden richten sich gegen euch, weil ihr so einen Schwachsinn abgeliefert- und wie ihr darauf reagiert habt, nicht gegen die ingame Charaktere.

  27. President Evil sagt:

    Ob jetzt hinter den Charakteren eine politische Absicht steckt oder nicht; es wirkt auf mich nicht gezwungen oder künstlich wie in gewissen anderen 'Werken' (*hust*Ghostbusters). Daher ist es mir egal. Ich könnte mir TLoU2 gar nicht mit Typen vorstellen.
    Das ist schon gut so wie es ist.

    Dass man im internet Schauspieler anpöbelt, weil sie einen fiktiven Charakter spielen, die jemand nicht mag, ist echt das allerletzte!
    Das ist ein Job verdammt!

  28. Chadder88 sagt:

    Also ich finde Homosexualität nicht normal, von der Natur aus ist es so gewollt das Mann und Frau sich fortpflanzen, allerdings habe ich nichts gegen diese Menschen, weil ich der Meinung bin das jeder Mensch so leben sollte wie er es möchte und das respektiere ich. Eine Agenda in dem Spiel sehe ich aber auch, aber das stört mich überhaupt nicht. Schönen Abend noch 😉

  29. clunkymcgee sagt:

    Der Hass ist aber schon gewaltig. Das muss man schon zugeben. Ob man es mag oder nicht, das Spiel hat nun einmal auch Leute die es verdammt gut finden. Ich find aber manche Reaktionen übertrieben. Ich will nicht wissen, wieviele Todesnachrichten er schon erhalten hat. Das geht klar zu weit.

  30. Kühlschrank sagt:

    Menschen, die zu wenig Inhalt im Leben haben und sich über so etwas, wie fiktive Charaktere, aufregen.

    Verlierer mit zu wenig Substanz im Leben.

  31. vangus sagt:

    Ist schon verdammt traurig, was in den letzten Wochen abging, auch hier... Das hat leider wieder ein sehr schlechtes Licht auf Gamer geworfen.

    Aber hey, TLoU2 wurde letztendlich das erhoffte Meisterwerk! Eine nie dagewesene Spielerfahrung, bei der die Grenzen zwischen Gut und Böse völlig verwischt werden. Was ein Triumph das ist!
    Ich bin immer noch hin und weg und habe auch gestern gleich den zweiten Durchgang gestartet. 🙂

  32. Richi+Musha sagt:

    So eine krasse Story. Wer da meckert, ist höchstens noch gut um Trumps Schlüpper mit der Zunge zu säubern.

  33. ResidentDiebels sagt:

    Klar wieder sind natürlich Heteros.exuelle Schuld. Bereits vor dem Release war es vielen Leuten klar, wen die Schuld treffen wird. Das ist genauso wie mit Psycho Feministinen, die Männern die Schuld daran geben, dass Ghostbusters gefloppt ist.

    Es kann ja nicht daran liegen, dass das Spiel erwiesenermaßen viele Schwächen hat.
    Nein es muss wieder ein Feindbild geschaffen werden, um die LGBT Community als Opfer dazustellen.

    Kann diesen Schund echt nicht mehr hören. Diese Opfer Mentalität ist einfach nur erbärmlich. Naughty Dog ist mit dieser peinlichen Nummer endgültig durch bei mir. Deren blinde Schafe können den Mist gerne glauben den der Director erzählt, um seinen Job zu retten. Die Tatsachen sehen anders aus.

  34. ResidentDiebels sagt:

    @ Richi+Musha

    Boah was bist du für ein krasser Hecht. Hast nochmal schön wie das typische RTL Schaf dem Trump eins mitgegeben. Krasser typ.

    Du bist leider genau das Beste Beispiel für diese Verkorkste Gamer Generation. Jede Kritik muss mit Beleidigungen gekontert werden. Ihr seid so zartbesaitet, dass ihr einfach keine Kritik mehr ertragen könnt und gleich das Heulen anfängt.

    Die Story von TLoU2 ist einfach nur ein schlechter Witz, vorallem der Teil mit Joel. Geh jetzt am Schlüpper deiner Mammi schnüffeln, um dich von diesem Schock zu erholen, aber heul mich nicht mit deinem Fanboy gequatsche voll.

  35. Argonar sagt:

    Ja es wirklich schlimm wie sehr andere Meinungen, die dem blinden Fanboy Fanatismus gegenüber stehen, schlicht und ergreifend nicht akzeptiert werden und nur mit sinnlosem Hass entgenet werden.

    Null Argumentationskraft, sondern schön mit Schimpfworten umsich schmeißen und dann im selben Atemzug die Wörter Toleranz und Akzeptanz in den Mund nehmen. Die klingen aber auch so schön.

    Das wirft tatsächlich ein sehr schlechtes Licht auf die Gamer.

  36. Inferno67 sagt:

    Den meisten ist wohl nicht klar das es ein Spiel ist . Die Leute die rum heulen sollten mal zum Arzt und zwar dringend.

  37. Zirkeltrainer sagt:

    Objektiv betrachtet könnte man schon feststellen das TLOU2 dramaturgische Schwächen aufweist. Speziell der zweite Akt fühlt sich an wie Arbeit. Alle Waffen und Skills noch einmal von Null aufleveln? Warum? Wofür?

    Gerade in der Mitte wenn die Perspektiven getrennt werden begiebt sich das Spiel in eine redundante Nullnummer. Die Szenarien sind relativ uninteressant, die Figuren blass, Motivationen unklar und eine Rückblende in eine Rückblende einzubauen ist für einen Autor ein Armutszeugnis. Zugegeben wird es zum Ende hin wieder besser, speziell im Mittelteil windet sich die Erzählung in überflüssigem Beiwerk durch das man sich Stundenlang hindurch quälen muß bevor die Erzählung wieder in den Fokus rückt.

    Und wenn man mal ehrlich ist ist das Gameplay sehr repetetiv und nutzt sich sehr schnell ab, das einzige was einen bei der Stange hält ist die narrative Ebene weil man wissen möchte wie es weiter geht. Und das war bisher bei allen Naughty Dog Spielen so. Der Anreiz sie noch einmal zu spielen ist gering wenn man einmal die komplette Story kennt. Is halt kein Dark Souls.

    Was können wir sonst noch machen? Ach ja, vielleicht etwas netter zueinander sein und nicht gleich jeden zu beleidigen der eine andere Meinung zu einem Videospiel hat. Kriegen wir hin. Oder?

  38. DANIEL1 sagt:

    @Argonar
    Wo hat er die Leute angelogen? Willst du Trailer haben die die 1 Minute lang alles verraten? Dann schau weiter Super RTL.... Du wirst dich Wundern wie groß der Unterschied teils zwischen Trailer und Endprodukt ist, in jedem Bereich.

  39. Analyst Pachter sagt:

    Jetzt wurde geleakt...
    Im dritten Teil spielt man einen ho.mose.xuellen Mann der sich zur Frau umoperiert hat lassen und dann merkt das er lesbisch ist aber eine asexuelle Frau kennen lernt die unbedingt ein transsexuelles Kind bekommen möchte aber nicht von ihm und ihn mit einem noch nicht umoperierten transexuellen Mann betrügt dann aber nach der Geburt enttäuscht ist das es ein Mädchen geworden ist. Das Kind hat dann einen hass auf Frauen und will alle töten und trainiert schon im Alter von 4 Jahren täglich im Fittnesstudio und nimmt Steroide und bekommt dadurch männliche Züge.

    Dadurch lernt die Mutter sie letztendlich doch lieben und es gibt ein Happyend.

  40. Eloy29 sagt:

    Zeigt doch nur wie das Internet und die Welt heut zu Tage Ticken. Alles ist erlaubt und unter Fake Accounts, VPN, anonyme Mail Addy's fühlen sich diese Art von "Menschen" so wohl das sie ihre wahre Stärke zeigen.

    Da werden Menschen beleidigt ihnen wird übel mitgespielt und hey so ein paar Morddrohungen sind ja auch ganz schick.
    Kommt ja cool rüber. Noch ein bisschen Minderheiten Bashing, Rechtssozialismus und die noch immer allgegenwärtige Frauen Feindschaft und der ganze Haufen Scheiße läuft auf Hochtouren.

    Wie bilden sich denn hier einige ihre Meinung? Nicht in dem sie sich selbst ihre eigene Meinung bilden durch das Spielen von TLOU 2 sondern durch andere ansehen bei yt wenn sie es spielen, für mich als Zocker als Spiele Fan ein Armutszeugnis oder sie schauen auf den sozialen Kanälen da hin wo andere für sie das haten übernehmen.

    Jeder der TLOU 2 gespielt hat eigens diese Story erlebt hat und sagt ,ist nicht meins den stehe ich es zu , genau wie Druckmann, aber ohne das selbst getan zu haben habt ihr keine Ahnung was dieses Spiel ist und euch sagen möchte...nicht wahr Argonar...

    Es bleibt aber das ohne rechtliche Schritte gegen diese ganzen Subversiven Internet Helden es immer wieder so passieren wird.

    Heute sterben auf der Welt sehr viele Kinder.
    In Amerika regiert ein verrückter.
    Alles nicht so wichtig aber sich über ein Spiel so aufzuspielen das zeigt die echten Intelligenten auf diesen Planeten.

  41. Blackmill_x3 sagt:

    @xjohndoex86

    Also wer 12 Jahre trainieren muss für das bisschen, macht definitiv irgendwas falsch.
    Erstmal war sie als jugendliche schon nicht ganz so lauchig und son krassen Umfang hat sie dann später auch nicht.
    Ein kumpel von mir geht seit 3 Jahren ins Gym und hat bereits einen grösseren Umfang als Abby.

  42. Boyka sagt:

    Meisterwerk.

  43. Analyst Pachter sagt:

    Ich finde das es ok ist LGBT Themen einzubringen...ich fand die Serie Transparent zB echt gut aber so wie es in the Last of Us 2 dem Spieler aufgedrängt wird ist es für manche Menschen einfach zu viel, was ich irgendwie nachvollziehen kann wenn man drüber nachdenkt ist es nichts anderes als wenn sich jemand sexuell belästigt fühlt.
    Es entstehen sexuelle Gedanken die man strikt ablehnt weil es für die jenige Person nicht zur eigenen Natur gehört oder sie sich dadurch belästigt fühlt

    Für genug Gleichberechtigung müsste man auch einen homophoben Charakter spielen können....

    Aber das sind ja die meisten schon von sich aus, deshalb wollte Dr Druckmann seinen Druck ablassen

  44. Analyst Pachter sagt:

    Ich finde das es ok ist LGBT Themen einzubringen...ich fand die Serie Transparent zB echt gut aber so wie es in the Last of Us 2 dem Spieler aufgedrängt wird ist es für manche Menschen einfach zu viel, was ich irgendwie nachvollziehen kann wenn man drüber nachdenkt ist es nichts anderes als wenn sich jemand se.xuell belästigt fühlt.
    Es entstehen s.exuelle Gedanken die man strikt ablehnt weil es für die jenige Person nicht zur eigenen Natur gehört oder sie sich dadurch belästigt fühlt

    Für genug Gleichberechtigung müsste man auch einen hom.ophoben Charakter spielen können....

    Aber das sind ja die meisten schon von sich aus, deshalb wollte Dr Druckmann seinen Druck ablassen

  45. Analyst Pachter sagt:

    ...soweit meine Analüüse

  46. Lordran85 sagt:

    Tolles Game, aber die Agenda war mir auch etwas viel mit der Brechstange.
    Jeder Hauptcharakter weiblich, Homosexualität, Transgender musste natürlich eingebaut werden, der böse Glauben, dazu jeder weiße Mann ein Arschloch oder muss früh sterben.
    Im Grunde wie alles, was aktuell aus den USA kommt.
    Ich fand das Game trotzdem toll, ein kritischer Blick ist trotzdem erlaubt.

  47. Yago sagt:

    Mein Gott...hier scheinen auch paar rechte Deppen zu sein wenn man sich die Kommentare anschaut...widerlich.

    Besonders von Johndoe und Frank Castle...hier habt nicht vernünftige Kritik
    sondern auch nur hetze drauf.

    Und Pachter du hast den schuss auch nicht mehr gehört. Das solltest du mal einer Frau sagen die wirklich sexuell belästigt worden ist oder belästigt fühlt. Du kannst doch nicht einen Vergleich ziehen zwischen einem lesbischen paar und einer sexszene von Mann und Frau und belästigung..

    Krass was hier manche schreiben...

  48. Dunderklumpen sagt:

    Ca. 48h wurde ich bestens unterhalten.
    Und als Vater eines 20jährigen Sohnes (der es noch spielt), habe ich kein Problem damit gehabt, eine Lesbe zu spielen. Das war im größten Teil meines Spielens eher uninteressant. Es machte einfach keinen Unterschied beim töten, sammeln, erkunden....
    Auch Abby und ihre Statur waren kein Problem, obwohl sie ja besser trainiert, im Gegensatz zu mir, war 😀
    Aber ich hab auch im realen Leben keine Angst vor starken Frauen (oder auch in Führungspositionen), wie anscheinend einige andere 😀

  49. Banane sagt:

    @xjohndoex86

    Wo hast du bitte bei Abby Titten gesehen?
    Das war ne behaarte Männerbrust.^^

  50. keepitcool sagt:

    @Argonar
    Ja genau, aber die Hater und die Leute die das Spiel als extrem schlecht und unlogisch bezeichnen haben natürlich Recht:-). Sehr erwachsene Einschätzung von dir, muss man dir einfach lassen...

  51. Banane sagt:

    Man sollte bitte immer genau lesen was kritisiert wird.
    Das Problem ist, das jegliche Kritik sofort falsch aufgenommen wird.

    Dieses ganze Theater um dieses game ist ohnehin nur noch lächerlich.

  52. ras sagt:

    Ich lese nur, " ihr habt es nicht gespielt"
    "Ihr habt nix verstanden"
    "Angst vor Frauen"

    Alles unnsins Argumente.
    Mehr kommt da nie.

    Und zum Thema von Druckmans Aussage.
    Wie man sich doch so über fiktive Charaktere aufregen kann.
    Und sowas kommt von einem Mann der in der Videospielbranche kommt.
    Seit über 50 Jahren regt man sich über Charaktere auf, fiebert mit,freut sich mit denen, leidet mit ihnen, erlebt verschiedene Abenteuer und vieles mehr. Egal ob in Filmen, Videospielen, Büchern, Comics oder Serien.
    Sowas nennt man Leidenschaft für etwas.
    Fan sein.
    Als ob das das erste mal wäre das sich Menschen sich über fiktive Charaktere aufregen.
    Druckman lebt hinterm Mond oder er triggert einfach nur gerne.
    Wie er sich selbst nennt, abuser of Characters.

    Er lässt den Lieblingscharakter der Fans vom ersten Teil, der den ersten Teil getragen hat und zum Riesenerfolg beigetragen hat, in so einem schlechten Licht dastehen.
    Wird auf schäbigster Weise getötet.

    Vorher noch sagen man würde Joel und Ellie mit Respekt behandeln.

    Komplett irreführende Werbung des Spiels.
    Die letzten zwei Jahre zeigt man in den Trailern nur Joel und Ellie damit auch jeder denkt es wird ein neues Abenteuer mit den beiden.
    Klar mit Abby kann man keine Werbung verkaufen.
    Man kann neue Charaktere in Trailern auch ohne Spoiler zeigen.
    Auch wieder son deppert Argument.

    Fans eines Mediums regen sich über Charaktere auf.....wie merkwürdig

    Lächerliche Aussage

  53. keepitcool sagt:

    @ras
    Es wurden genug Argumente geliefert warum man es als Meisterwerk ansieht...Man muss halt auch akzeptieren können das so ein Spiel nicht mit Joel/Abby steht und fällt..Das Spiel ist weitaus mehr und das wollt oder könnt ihr eben nicht verstehen.

  54. Yago sagt:

    @ras, leider argumentiertst du auch nicht besser und ich weiß nicht ob du das spiel selbst gespielt hast aber wenn ja, wüsstest du das er Joel nicht in einem schlechten Licht dargestellt sondern nur die Wahrheit zeigt, was Joel getan hat und das es Auswirkungen hat und trotzdem gibt es die Momente die ihn als liebenden Vater zeigt.

    Und zu Druckmann, es stört ihm nicht das es Kritik an die Charaktere gibt sondern die Art und weise und die ist wirklich eklig.

    Viele Hass Kommentare gegen homosexuelle oder gegen Frauen die optisch muskulös sind

    Sowas ist keine Kritik.

    Also wenn du Kritik äußerst dann doch bitte auch vernünftig und nicht ich hasse Druckmann Kritik.

  55. ras sagt:

    Das einzig was man bei Last of Us 2 als Meisterwerk bezeichnen kann, ist die das Visuelle.
    Aber das war auch kaum anders zu erwarten.

  56. Thromboseanzug sagt:

    Was für eine Schwachsinnige Story, ist wirklich alles drin, was kein Spaß macht. Synagoge, Lesben, Mannsweib. Wie wäre es gewesen, die Wolfs hätten Jackson überfallen und Joel getötet, und wir hätten mit Elli ganz Seattle ausgelöscht.

  57. Banane sagt:

    @Dunderklumpen

    Was hast du bitte 48 Stunden lang gemacht?^^

    Ich war in 20 durch und das war mir schon viel zu lange.

  58. ZaYn_BolT sagt:

    Hallo Leute, ich verfolge schon seit Jahren bei vielen Beiträgen eure Kommentare. Habe mich bisher gescheut mich hier einzubringen, da hier sehr viel Unmut verbreitet wird. Sehr schade das vielen hier die Objektive Betrachtungsweise fehlt nur weil sie ein Spiel nicht mögen wird drauf rumgehämmert, beleidigt und weit aufgeholt.Früher gab es sowas in der Form nicht.Egal wie,jeder hat seine Meinung, aber das was in Foren und auf sozialen Netzwerken so passiert sprengt alle Grenzen der Akzeptanz. Seid doch friedlich miteinander.

    Zu Part II kann ich nur sagen,auch ich hatte da meine Probleme mit dem Ableben von Joel und auch war mir Abby sehr befremdlich. Der zweite Akt und das Finale erklärt alles wenn man sich als Spieler drauf einlässt und offen für mutige ezählweisen ist. Natürlich muss es am Ende nicht jedem gefallen. Will es auch nicht.Dafür ist Part II einfach zu speziell und weicht von den ausgetretenen Pfaden in der Videospielindustrie ab.

    Ich habe das Spiel letzte Nacht beendet. Für mich persönlich im Kontext der Geschichte ein wahres emotionales Meisterwerk ,welches einen auch nachdenklich zurücklässt. Abgesehen davon ist es immer noch ein Spiel. Von daher sollte man es nicht mit der Realität verwechseln.Denn in einem Film regt sich auch keiner auf wenn der Held/Antiheld zig Gegner niedermäht und z.b. bei Tomb Raider tat es auch keiner so ,nur weil sie anscheinend ein Sexsymbol ist.Da funktioniert das abholzen von Massen an Gegnern. Auch da habe ich meinen Spass gehabt, keine Frage. Als Gesamtwerk ist TLoU in jeder Hinsicht Klassen besser.Das fängt bei der Grafik an ,geht zu den deutlichen spannenderen Kämpfen über mit weitaus bessere Gegner K.I. .Nicht zu vergessen das ungemein befriedigende Gunplay,die Athmosphäre sowie die geniale Optik. Die Story ist für Videospielverhältnisse sehr erwachsen und tiefgreifend. Keine übliche schwarz/weiss Story.

    Wenn man als Spieler in der Lage ist über seinen Schatten zu springen und dem Spiel eine reelle Chance gibt wird man mit einem absolut einzigartigem Trip belohnt.

    Auch ich musste erstmal mit mit kämpfen, aber es ist nur ein Spiel. Seid also nicht so strafend....das hat das Spiel definitiv nicht verdient.

    @eloy29
    besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können.Hast das ganze gut auf den Punkt gebracht.

  59. ps3hero sagt:

    "Der Director sagte aber auch, dass er es nicht verstehen könne, wie sich Menschen über fiktionale Charaktere übermäßig aufregen können."

    Ja nee is klar.

  60. ZaYn_BolT sagt:

    @all
    sorry für die Schreib und Formulierungsfehler.
    wollte vorhin mit Tomb Raider nur ein Beispiel geben.(welches ein gutes Spiel ist).Niemand hat sich je darüber aufgeregt das Lara Croft in ihrem sexy Outfit Massen an Gegnern vernichtet. Denke mal das die Darstellung der Figur wieder ins Weltbild vieler Männer passt. Hübsche Frau, entsprechend gekleidet.Naja, sollte nur ein Anreger sein und ist auch das beste Beispiel das es den typischen Spielkonventionen entspricht und daher auch von den meisten akzeptiert wird. Finde es schade das es genug Spieler gibt die immer das selbe erwarten. TLOU versucht insbesondere erzählerisch neues,schockiert und provoziert ein Stück weit. Kein gelacktes Spiel wie man es sonst kennt.

    Ich finde es auch in Ordnung wenn einem das Spiel nicht gefällt, ok, aber dann sollte man das auch bis zum Ende gespielt haben. Das macht nämlich einen riesen Unterschied aus, als aus den Kontext gerissenen Leaks das ganze Erlebnis falsch zusammen zu setzen.

    Ist meine Empfehlung. Das Leben ist zu kurz um sich ständig aufzuregen. Gibt viel wichtigeres im Leben.

    lasst die Spieler einfach mal in ruhe die das Spiel mögen. Eure Meinungen sind einfach nicht mehr konstruktiv und fördernd für eine friedliche community. Sind auch immer die selben Leute die rum stänkern.

    Bleibt friedlich.

  61. Argonar sagt:

    @DANIEL1
    Es wurde immer wieder betont, dass es Ellie's Story ist.
    In den Trailern wurden extra die Charaktermodelle ausgetauscht um vorzugaukeln, dass Joel deutlich länger vorkommt
    Es wurde über die Jahre mehrfach gesagt, dass Ellie der einzige spielbare Charakter sein wird
    Es wurde explizit gesagt, dass man keine Hunde töten muss, weil es im Vorfeld einen Aufschrei diesbezüglich

    Und erzähl mir nichts von Trailern, im Gegenteil zu euch Spoilerphoben Typen schau ich mir alle zu sämtlichen Filmen und Spielen an, die ich konsumiere. Aber wirklich sehr gut mit Super RTL gekontert, ist das dein Standardspruch?

    @keepitcool
    Hab ich das jemals irgendwo geschrieben? Nein. Du dichtest dir nur schon wieder irgendwelche Sachen zusammen, weil du nicht weißt was du sonst schreiben sollst. Die negativen Stimmen haben genausowenig automatisch recht, wie die positiven.

    Hate gibt es in einer bestimmten Menge immer und überall, damit muss eine halbwegs öffentliche Person umgehen können, ohne gleich Twitter Wars mit einzelnen Usern anzufangen. Lustigerweise sind die einzigen die das nicht können immer wieder salty SJWs.

    Und ja durch sein Verhalten hat er alles deutlich schlimmer gemacht.

  62. DANIEL1 sagt:

    @Argonar

    Du bist erst 12 oder? Du scheinst Null Ahnung von Marketing zu haben .
    Alleine in den Avengers Trailern waren ganze Scenen die es nie in den Filmen gab...
    Sowas ganz normal, jedenfalls wenn man ein wenig Ahnung weiß man das. Na gut, wenn man auf Kindergarten Level heulen tut evtl nicht.

    Du bist genauso Lost wie der ras, nie wirklich gespielt aber sich anmaßen Ahnung zu haben .
    Ihr könnt noch soviel Heulen, aber Joel bleibt Tot und für die Story war es gut.... Sry vergessen, ihr habt nie gespielt aber Heult lieber .
    Ihr werdet noch richtig Probleme haben in der richtigen Welt mit der Einstellung "Das ist nicht so wie ich will, das ist alles schlecht"... Kinder .
    Viel Spaß noch, und nicht die Taschentücher vergessen

  63. Nathan Drake sagt:

    Es erkennen nur Leute die ein Problem damit haben, eine politische Agenda.
    Habe noch nirgens eine gute Kritik gelesen.
    Solche Leute die andere persönlich angreifen gehören für paar Wochen in Knast und dann in eine Therapie.
    So viel zum Theme "Logik".
    Einfach nur dumm.

  64. ras sagt:

    Er vergleicht jetzt entfallene Filmzenen, die es in die Kinofassung nicht rein schaffen, mit irreführender Werbung, die einem konstant über 2 Jahre vermitteln wollen das das Spiel mit Joel und Ellie weitergeht.

    Nächstes mal klappts vielleicht besser wenn er noch paar mal "heulen" schreibt. -_-

  65. Eloy29 sagt:

    Ich fand die Trailer gut und ja sie haben uns auf die falsche Fährte gelockt, denn so wie ich dachten wohl viele das Dina stirbt und Ellie deswegen vollkommen durchdreht.

    Tat sie nicht und ohne das ich je einen Spoiler gesehen oder gelesen habe nahm mich ND mit auf die Reise die ich vom Gaming her wie Teil eins nie vergessen werde.

    Es ist wohl kleingeistig auf den Trailer herum zu trampeln und so Kindisch wie schon DANIEL1 bemerkt hat zu reagieren. Ich würde mir auch nie ein Spiel ganz ansehen was mir nicht gefällt, ich würde dann aber auch nicht herum haten wie der eine Apokalyptische Reiter , zu mal es ein Spiel ist was sich etwas wagt und alle die es spielen auf eine Reise mitnimmt die einzigartig bisher ist.

  66. ras sagt:

    Oh boy hier wieder der Nächste.

    Kleingeistig auf irreführende Trailer rum zu hacken. Im selben Satz aber schreiben das man sich ein Spiel nicht ganz geben sollte wenns einem nicht gefällt.

    Das einem das Spiel durch die Trailer aber etwas anderes vermittelt und man es eben wegen den Trailern gut findet und sich deswegen kauft, im nachinein es dann aber nicht mag weil es irreführend war und man was ganz anderes bekommt.

    Ja wie kann man erlauben sich dann aufzuregen tse tse tse

  67. President Evil sagt:

    @ras
    Wie weit hast du es gespielt?

  68. Galahad sagt:

    Für mich war sofort klar als deutlich wurde, das Joel nicht mehr als eine kleine Radnotiz zu gestanden wird, dass der Titel bei mir, wenn überhaupt nur über einen Sale in die Sammlung kommt. Joel war für mich der Charakter der letzten Gen. Dieser wurde in der neuen beliebten Old-white-Man-must-die Manier entfernt. Für mich unverzeihlich.

    Andere mittlerweile bekannte Punkte der Story liegen mir auch nicht. Zum anderen haben mich auch vielfache Lobgesänge auf die Brutalität des Spieles nachdenklich gemacht. Wenn man hört 'das töten ist so geil, wie bisher noch nie' oder 'so will man töten' kommt mir die Galle hoch.

    Technisch wird es das Zuckerstück sein, welches man erwartet hat, aber wie gesagt, das hatte man erwartet. Das epmfinde ich jetzt nicht als besondere Leistung. Aber Technik spiele ich nicht. Leider beziehen sich viele User komplett nur auf diesen Part oder die Lust am töten.

  69. Yago sagt:

    Wie gut das alle versuchen es zu bewerten aber nicht mal selbst gespielt haben...

    Man muss es selbst zocken um das was da passiert zu verstehen und zu fühlen.

    Keine Trailer, keine Spoiler oder sonst was kann das spiel beschreiben.

    Alle die schreiben das Joel schlecht dargestellt wird, haben wenig Ahnung.

  70. vangus sagt:

    Was mit Joel passiert passt aber perfekt ins Konzept. Dadurch wird ja erst Ellies Hass erklärt, genauso musste es geschehen, um auch in uns den Hass auf Abby auszulösen, das musste als Überraschung geschehen. Wie dann ab der Hälfte das Blatt gewendet wird ist dann einfach nur genial und so ein Erlebnis gab es noch niemals zuvor und sowas ist auch nur in diesem Medium möglich. Alles aus Abbys Blickwinkel zu erfahren und natürlich auch ihre guten Seiten zu zeigen, das hebt jegliches Schwarz und Weiß-Denken auf, Gut und Böse gibt es nicht mehr, beides sind Menschen, denen man alles genommen hat und die Folgen werden hier herrlich tiefgreifend aufgezeigt. Deshalb ist es ein Story-Telling-Meilenstein, weil das Medium wieder eine neue Facette dazubekommen hat.

    Bei Videospielen hat man zum Glück die Möglichkeit, Trailer abzuwandeln, damit man nicht gespoilert wird. Der grimmige Grundton des Spiel wurde dennoch vermittelt, Gameplay und die neuen Charaktere wurden auch gezeigt, selbst dass man Abby spielen wird wurde gezeigt im Paris Games Week Trailer.
    Dank der Änderungen konnten Spieler überrascht werden und das ist gut so fürs Erlebnis. Dieser Twist ab der Hälfte ist umso effektiver, wenn wir es nicht kommen sehen. Dieses in die Irre führen ist also vollkommen positiv anzusehen, aber ich bin halt offen gegenüber jeder Story und im Fall von TLoU2 ist es wahnsinnig stark umgesetzt, wie diese beiden Seiten beleuchtet werden. Das ist mal etwas Neuartiges.

    Joels Tod ist genauso wenig ein Problem wie Abby. Das macht die Story nur umso interessanter und es wird zum wahrhaftigen Wechselbad der Gefühle.
    Das sind Emotionen, die man noch nie in einem Spiel erlebt hat, dieser Fortschritt sollte gefeiert werden...

  71. Yago sagt:

    @ras manche Kommentare kannst dir auch schenken, ist ja furchtbar. Hat wenig mit vernünftiger Kritik zu tun.

    Man muss das Spiel nicht gut finden aber wie über die Charaktere geredet wird, nur weil ne Frau Muskeln hat oder weil es homosexuelle gibt, geht einfach nicht.

    Wie alt seit ihr bitte um so ein Niveau zu haben.

  72. Galahad sagt:

    Naja, schlecht dargestellt - Man, Joel ist ja im Grund gar nicht vorhanden! Das ist das Problem für viele! Mich eingeschlossen.

    Leider wollen viele Verteidiger dieser Story das nicht verstehen. Hier denke ich dann immer - Viele haben Teil 1 nicht gespielt oder überhaupt nicht verstanden was da passierte. Die Zweisamkeit des Ausnahmecharakters Joel mit dem Sidekick Ellie war das was große Teile des Spieles für viele eben ausmachte. Dies ist nicht mehr existent, den der tragende Charakter wurde herausgerissen. Deswegen meiden auch viele den Titel oder bewerten ihn negativer. Dafür muss man ihn auch gar nicht gespielt haben. Es fehlt einfach etwas wichtiges, für viele eben das wichtigste.

  73. President Evil sagt:

    @Galahad

    SPOILER TEIL 1
    Also so wie du jetzt schreibst, bekomme ich das Gefühl du hast Teil 1 nicht verstanden.

    Joel war da am Ende der ultimative Bösewicht.
    All die Leute die er im Krankenhaus ermordete, wollten nichts anderes als die Menschheit retten.

    Es ist doch naheliegend, dass er sich damit Feinde schuf...

  74. Frank Castle Returns sagt:

    TLOU 2 ist Technisch und Grafisch grade mal auf einer Level mit The Order-1886 was 2015 erschienen ist ! Und meilenweit entfernt von Kalibern wie RDR2,GOW und Horizon dawn ! Also bitte hört mit diesen Quatsch auf das TLOU 2 das Technisch und grafisch Beste Game für die PS4 sei ! Ich kann diesen Schwachsinn nicht mehr Hören und Lesen 🙁

  75. President Evil sagt:

    @Frank Castle Returns

    Lol! So etwas kann echt nur von jemandem kommen, der davon nur YT Videos in 1080p gesehen hat. The Order hatte noch nicht mal HDR ^^

    Nein, man kann von TLoU2 halten was man will. Aber technisch hat es GOW vom Thron geschubst

  76. vangus sagt:

    @Yago
    Das ist sowieso lächerlich, denn Joel wurde absolut respektvoll dargestellt, was auch alleine die Rückblenden zeigen. Naughty Dog sind Joels Charakter treu geblieben, er wird außerdem als gutherziger Mann dargestellt, der sich um Ellie sorgt. Wie man da darauf kommt, dass es respektlos ist, nur weil er brutal ermordert wird?
    Das ist nunmal Teil dieser Story und es ergibt auch alles Sinn, das ist der ganze Grund für diese Story, der Auslöser für diese epische Reise aus beiden Blickwinkeln erzählt.

    Wer was anderes erwartet hat, hat halt etwas Falsches erwartet. In keinem einzigen Trailer war es im Vorfeld ersichtlich, dass man oft mit Joel spielen wird oder dass er einen ständig begleitet. Ja wo denn?

    Überhaupt ist es schwachsinnig, sich darüber zu muckieren, wenn eine Story anders verläuft als man erwartet hat, das ist kindisch, das ist nie das Problem der Story.
    Eine Story soll ja gerade überraschen, kontrovers sein, der Erzähler soll uns ja gerade manipulieren! Das ist Erzählkunst! Schon Hitchcock hat uns ständig dazu gebracht, mit dem Mörder mitzufiebern, hoffentlich wird er nicht geschnappt. Das ist Manipulation des Publikums und das ist Teil hervorragender Erzählung. Was Naughty Dog in TLoU2 tun ist genau dasselbe, es ist sagenhaftes "Erzählen", Story-Telling, wie wir plötzlich die andere Seite interaktiv erleben, das ist brilliant.

  77. Frank Castle Returns sagt:

    Technisch GOW vom Thron geschubst ????? Ich sage nur schaut euch beide spiele einfach auf YT an ! Da sieht man den Klassen unterschiedt am Besten ! Achtet mal drauf wenn Kratos einen Gegner mit einem Schlag trifft was für ein gewaltiger Feedback dahinter steckt ob mann wirklich zuhauen würde ! Und dann seht euch TLOU2 an ! Wenn Ellie oder die kleine she hulk ihre Gegner mit Schläge treffen es sieht so aus als ob sie die Ganze zeit in die Luft schlagen würden wie in einem billigen B Movie ! Nur ein Beispiel!

  78. Blackmill_x3 sagt:

    @Vangus
    So ist es!

    Wie kann man denn so versessen auf Joel sein, dass man deswegen so krass auf das Spiel rumhackt? Joels Geschichte war mit Teil 1 abgeschlossen.
    Ich habe mir auch die trailer angesehen und nicht erwartet wieder eine Joel Ellie Story zu erleben. Das war doch voll ersichtlich, dass es dieses mal um Ellie und Hass geht. Man konnte sich schon ausmalen, dass Joel sterben wird.
    Natürlich war ich auch extrem geschockt, als die besagte szene dann kam und habe Abby richtig gehasst, so wie vermutlich jeder, der Joel mochte. Das zeigt doch aber, dass das Spiel alles richtig gemacht hat. Wenn Dina oder irgendein anderer Charakter getötet worden wäre und man zusammen mit Joel auf ein Rachefeldzug gegangen wäre, hätte das niemals so funktioniert. Dann hätte man höchstens den Charakteren dabei zugeschaut, wie sie jemanden hassen, aber das Gefühl bei einem selbst wäre niemals so stark gewesen.
    Dieses Hass gefühl soll ja gerade bei jedem ausgelöst werden. Genauso wie es gedacht ist, dass es nicht angenehm sein wird, mit Abby zu spielen. Das ist alles so gewollt und war einem schon vor dem release klar, dass das Spiel in so eine Richtung gehen wird. Mir zumindest.
    Wurde dann trotz hohen Erwartungen überrascht und hätte nie gedacht, dass das für mich sogar besser wird als Teil 1.

  79. President Evil sagt:

    Ja, technisch GOW vom Thron geschubst

  80. Blackmill_x3 sagt:

    Technisch und qualitativ hat es mit jedem Spiel den boden aufgewischt. So eine hohe Qualität über so einer langen spielzeit aufrecht zu erhalten und selbst gegen ende noch für Überraschungen zu sorgen, ist gerade einzigartig. Alleine die ganzen Details sind der Wahnsinn.
    Das gibt es so nirgends in einem anderen Spiel. Da kann mir jemand erzählen was er will.
    Das einzige Spiel welches eine ähnliche Qualität erreicht, ist RDR2.

  81. Yago sagt:

    @vangus, danke für deinen tollen Kommentar, ist ernst gemeint. Sehe es genauso wie du.

    @Blackmill, richtig 🙂

    @Frank lass es einfach, deine Kommentare sind einfach lächerlich, keine vernünftige Kritik oder Argumentation. Einfach nur schlecht reden...jeder Kommentare ist gleich.

  82. Yago sagt:

    Hab es heute beendet und es ist einfach toll, besonders die letzte Szene mit Joel. Da wurde er nochmal gewürdigt.

    Abby ist auch ein toller Charakter, zum Anfang ist so einfach unsympathisch aber umso mehr man von ihr erfährt, ändert sich das Bild von ihr.

  83. redeye4 sagt:

    Als ob immer alles im Vorfeld ersichtlich sein soll wohin die Story geht. Das wäre ja langweilig. Das ist dann auch keine falsche Werbung. Es gibt nie eine Geschichte mit der alle zufrieden wären. Wenn alles immer gleich bleibt, meckern die Leute das sie was neues wollen. Wenn was neues kommt, dann fühlen sie sich nicht respektiert. Man kann es sowieso nicht allen Recht machen und das sollen Spiele auch nicht. Der Künstler soll machen was er will.

  84. Yago sagt:

    @redeye richtig .

    Wenn man was nicht mag oder nicht einverstanden ist mit der Story oder so, dann ist das ja auch völlig in Ordnung Kritik zu äußern aber dann bitte vernünftig. Hier sind einige die einfach nicht vernünftig Kritik äußern sondern, nur alles schlecht reden oder sogar beleidigen.

    Wie mit Druckmann, wenn man ihn nicht mag dann ist das so aber trotzdem muss man nicht persönlich werden.

  85. Dunderklumpen sagt:

    Einige haben selbst diese einfach gestrickte News nicht verstanden.
    Druckmann heult nicht rum, sondern findet es völlig legitim seine Meinung/Kritik zu äußern.
    Mitarbeiter und Darsteller aber persönlich anzugreifen, gegen sie zu hetzen, nur weil sie einen Job gemacht haben, DAS findet er geht garnicht.

    Und wenn man das bei den paar Zeilen noch nicht mal erkennt/versteht/was auch immer, wie bitte will man dann die Story von Spiel beurteilen (ist ja doch etwas umfangreicher und vielschichtiger als die drei Sätze von im).

    Frank Castle Returns
    Du wirst auch nie beim schauen eines Videos, die Wucht sehen oder gar spüren, wenn es mich z.B bei Treffern auf den Rücken schmeißt.
    Da muß man schon selbst spielen.....

  86. redeye4 sagt:

    Und wer glaubt das es in einer Postapokalypse für alle Beteiligten ein Happy End gibt bei dem die Charaktere des ersten Teils einfach unbehelligt weiter machen ohne Probleme, der ist bei dieser Spielreihe eh falsch. Das sollte man selbst bei anders suggerierenden Trailern besser wissen. Zum Glück verraten Trailer nicht alles. Ich finde es sogar super wenn man auf der falschen Fährte ist und man dann völlig überrascht wird. So ist das Erlebnis viel intensiver.

  87. Yago sagt:

    @Dunderklumpen, hab ich auch schon oben mal erwähnt mit Druckmann aber das interessiert manche einfach nicht, wollen sie nicht verstehen, weil sie sich so auf ihn eingeschossen haben.

    @redeye, ja wenn man denkt es kommt so wie man es gesehen hat und auf einmal passiert was ganz anderes dann ist das viel spannender und überraschender.

  88. redeye4 sagt:

    @Yago
    Die Hater welche das Spiel nicht gespielt haben sind die Besten. X)
    Sich vorher spoilern lassen und dann wundern dass sie die Story nicht mögen. Seit wann lebt das Medium Videospiel alleine von der Story. Erst im spielen kommt es intensiver rüber und wird mit dem Gameplay immersiv. Als Film wäre ein Videospiel auch ziemlich öde so lange wie es geht.
    Scheinst einer der wenigen hier zu sein, welcher vernünftig argumentieren kann.

  89. drbrainnn sagt:

    Das Spiel ist ein Meisterwerk,wegen solchen Spielen hat man eine PS4 und hoffentlich bald eine PS5!

  90. ZaYn_BolT sagt:

    @yago und @redeye
    ich bin da ganz bei euch. verfolge schon seit Jahren was ich leider manchmal abgeht. Habe mich heute das erste mal in eine Konversation eingeklinkt.

    Einige hier suchen hier leider ziemlich haltlos das Salz in der Suppe. Ich mache mir generell selbst ein Bild von einem Spiel oder Medium und entscheide dann,statt irgendwen nach der Nase zu plappern.

    Selbst wenn mir ein Spiel nicht gefällt ziehe ich nicht über etwas ewig her um meinen Unmut jedem krankhaft unterzujubeln.

    Für mich ist TLOU II das Beste Game dieser Generation und wagt narrativ gesehen, das was bisher kein Videospiel gewagt hat.Ausserdem verknüpft ND das ganze audiovisuell und gameplay technisch zu einem Ausnahmetitel.

    unglaublich krasses Game.

  91. Yago sagt:

    @ZaYn_BolT und @redeye4, ich versuche vernünftig zu Argumentieren oder Kritik zu äußern aber manchmal fällt das echt schwer bei manchen.

    Ich kann ja verstehen wenn man tlou2 nicht mag, ist halt nicht für jeden was. Ist auch völlig in Ordnung. Dann kann man das auch gerne sagen und seine Kritik äußern aber hier gibt es welche die nicht kritisieren sondern haten und sowas mag ich nicht.

    Z.b wie kann man denn so gegen Homosexuelle sein oder gegen Abby nur weil sie Muskeln hat, da wird ja richtig beleidigt. Was ich auch schlimm finde, ist wie manche auf Druckmann "einschlagen". Wenn man ihn nicht mag ok aber man muss ja nicht persönlich werden.

    Allein das man ihm Vorwürft das er weiße Männer hast nur weil Joel stirbt und er in einem schlechten Licht dargestellt wird. Es gibt so viel Momente mit Joel die ihn so liebevoll und menschlich zeigen, das Museum oder die letzte Szene im spiel mit ihm und Elli...sehr emotional.

  92. Dunderklumpen sagt:

    @Yago, ja ich weiß. Aber manche verstehen ja erst beim zweiten mal erklären......
    Ist halt wie früher in der Schule. Da gab's ja auch immer welche in der Klasse, für die alles noch mal erklärt werden mußte 😀

    Ich finde ja auch die Kommentare völlig absurd, wo gesagt wird, dass würde man so nie machen in einer postapokalyptischen Welt, oder so würde man sich nie verhalten.
    Anscheinend hab ich die letzte postapokalyptische Zeit verpasst, so dass ich mir da keine fundierte Meinung bilden kann. 😀
    Aber hier wissen das anscheinend einige ganz genau.
    Oder was jemanden durch den Kopf geht und wie er sich verhält oder auch nicht, wenn er versucht einen Menschen, bei massiver Gegenwehr zu töten.
    Haben dann wohl einige hier oftmals praktiziert.......

    So, und nun noch mal was von mir zum Spiel 🙂
    Ich hoffe auf eine PS5 -Version.
    Ich finde das Controller Feedback jetzt schon Klasse. Angepasst an die neuen Funktionen des PS5 Controllers, stell ich mir das Spiel nochmals intensiverer vor.

  93. Frank Castle Returns sagt:

    @yago @Redeye und an alle anderen N.Dog Fanboys &Girls ( wir wollen ja P.K. sein) Wir liefern immer Fakten zu unseren Kritiken ! Ihr seit die, die immer nur sagen "Das ist nicht so" oder "ihr seit einfach zu Dumm um es zu verstehen" und dann geht das mit denn Persönlichen Beleidigungen los ! Und wieso ist das so ? Weil ihr ganz genau Wisst das wir die Wahrheit sagen über TLOU2,N.Dog und Neil druckmann 🙂 Also wenn ihr wollt das man euch erst nimmt liefert Fakten!

  94. Frank Castle Returns sagt:

    @yago P.S. Naja das mit dem "Was ihr da schreibt juckt keinen" oder "Glaubt ihr wirklich die Leute nehmen das erst was ihr schreibt " sag ich nur User Score ""4,9"" von 10 !

  95. Frank Castle Returns sagt:

    """"Ernst""" ja ja ich weiss !! Hätte mehr in der schule aufpassen sollen als zu Zocken 😉

  96. redeye4 sagt:

    @Frank Castle
    Wie sachlich du deine Kritik immer äußerst merkt ja schon mal an deinen neu gemachten Account. Der ist nötig gewesen, weil...? 😉

  97. Yago sagt:

    @Frank Castle, es hat nichts mit fanboys zu tun, mir gefällt einfach das Spiel sehr gut und wenn du richtig gelesen hättest würdest du wissen, das ich Kritik gut finde aber das vernünftig und ohne beleidigungen aber das scheinst du nicht zu können.

    Würde gern mal wissen wie alt du bist.

  98. redeye4 sagt:

    Und es geht hier in der News darum wie krass der Hate sich entwickelt und welche Ausmaße er angenommen hat. Also sorry. Sowas kann wohl niemand gut heißen. Beleidigungen gegen Druckmann dieser Art hat nichts mit konstruktiver Kritik zu tun. Stellt euch vor ihr würdet wegen etwas woran ihr glaubt, dermaßen angefeindet. Und kommt nicht mit "ja damit muss er halt rechnen" oder so ähnlich. Ist doch egal was er mit dem Spiel für Agendas rüberbringen will. Wer deswegen das Spiel boykottiert, dann bitte. Lasst es halt sein. Aber nicht jeden stört das.

  99. Argonar sagt:

    @DANIEL1
    Wow wird ja immer besser mit den Standardsprüchen, kling gar nicht wie ein trotziges Kleinkind, dem die Worte ausgehen. Stell mir grad vor wie du mit so geistreichen Antworten im RL klar kommst.

    Mal abgesehen davon, dass sehr viele Filme sehr wohl harte Kritik einstecken mussten für falsches Marketing über Trailer, wie Iron Man 3 und die Amazing Spider-Man Spiele, sowie Infinity War über den fehlenden Hulk, ist das ganz und gar nicht normal, sondern die absolute Ausnahme. Stell dir vor, Kunden wollen nämlich NICHT ANGELOGEN WERDEN!

    Wirklich gute Trailer wie der von The Dark Knight hatten sogar den letzten Shot des Films im Trailer, ohne dass man es gewusst hat. Trailer schneiden ist eine Kunst, absichtlich die Kunden anzulügen nicht. Belehr hier niemanden, wenn du selber keinen Tau hast wovon du redest.

    @redeye4
    Ich weiß echt nicht warum du zum widerholten Male mit deinem Happy End anfängst. Niemand hat jemals gefordert, dass es ein Happy End geben soll. Niemand hat gesagt, dass Joel am Ende überleben muss. Warum sprichst du es dann dauernd an? Ablenkungstaktik?

    Und ich sage es dir erneut. Spoiler können keine gute Story ruinieren. Ich weiß, das ist für dich Spoilerphobiker schwer zu verstehen, aber wenn die Spoiler gut sind, steigt der Hype und es kommt kein Shitstorm, so wie hier.

    @President Evil
    Also Joel ist am Ende von Teil 1 definitiv nicht der absolute Bösewicht. Entweder hast du es nicht gespielt oder nicht verstanden. Nichts von alle dem galt als 100% sicher, es gab sogar deutliche Gründe für Joel zu Zweifeln.

    @ras
    "Seltsamerweise" ist die Review von Polygon, neben anderen negativeren Reviews, auf Metacritic weiterhin nicht gescored, obwohl doch normalerweise die Scores geschätzt werden. Die von "The Jimquisition" hat sogar im Text stehen, dass es eine 75 wäre, würden noch Scores verteilt werden.

    Aber wenn die alle dazu kämen, dann würde das Spiel ja unter 90 fallen, was scheinbar eine Katastrophe wäre 😉 Aber nein, ich bin sicher, das ist alles reiner Zufall. Naja zumindest dann, wenn man nicht über den Tellerrand schauen kann. Das ist aber sowieso nicht gerade die Stärke der meisten User hier.

  100. Yago sagt:

    Und der User Score ist ja Quatsch, den kann man leider nicht ernst nehmen weil die meisten aus Wut ne Bewertung abgeben haben. Die meisten haben es nicht mal gespielt sondern nur wegen den Leaks bewertet und dann gibt es ja noch die Gruppe von Menschen die was gegen homosexuelle haben.

  101. Frank Castle Returns sagt:

    @redeye4 Jetzt mal ehrlich ! Neil druckmann??? Der Sp,inner hat Extra eine Spiel Figur entwickelt die exakt so ausieht wie er ! Nur um auf denn armen Toten Joel zu Spucken ! Und hat noch nebenbei Bruce straley raus Ge,mobbt und sein Lebenswerk zerstört!! Dieser '"?"#%%) kriegt genau das was er verdient !

  102. Argonar sagt:

    Sorry, meinte natürlich die Amazing Spider-Man Filme, nicht Spiele.

  103. Yago sagt:

    @Argonar, leider liegst du nicht richtig, auch ne gute Inszenierte Story kann kaputt gemacht werden von spoilern.

    Die story wird doch nur schlecht gemacht weil Joel stirbt, Elli lesbisch ist und Abby anders aussieht als die "normale Frau", wobei das lächerlich ist, jede Frau ist normal egal wie sie aussieht.

    Die meisten sind einfach hater. Lass Elli sterben und Joel wäre auf Rachefeldzug gegangen. Alle hätten es gefeiert.

  104. redeye4 sagt:

    @Argonar
    Shitstorm gibt es ja nur weil sich viele beleidigt fühlen wegen der Agenda. Das weißt du ja wohl genau. Also was ist da mit über den Tellerrand schauen wenn es um die Charaktere in diesem Spiel geht? Da bist du wohl nicht mehr so tolerant. Und Druckmann hat dich ja anscheinend sehr hart getroffen. Das du es nicht dabei belassen kannst, dass sich hier Spieler so freuen, zeigt schon mal wie ach so tolerant du gegenüber Meinungen bist.

  105. Yago sagt:

    @Frank leider falsch, bitte nächstes mal richtig informieren.

    Manny wird von Alejandro Edda gespielt und Synchronisiert.

  106. redeye4 sagt:

    @Frank Castle
    Weil dir der Tod einer Figur nicht gefällt, musst du den Entwickler dafür beleidigen und bei einer Hetze mitmachen? Er darf machen was er will. Es muss nicht jeden gefallen. Wenn er dadurch weniger Verkäufe macht, dann können die Verantwortlichen ja sehen ob es nicht zu gewagt war. Aber da viele Spieler, auch hier, es so abfeiern zeigt wohl das es vielen emotional nahe geht aber sie es auch mutig finden und es trotzdem als eines der besten Spiele sehn.

  107. shessyyy sagt:

    Ich kann die ganze Aufregung nicht verstehen. Ich hab mich nicht spoilern lassen und hatte vollstes Vertrauen in ND. Dieses Vertrauen haben sie sich mit ihren Werken verdient und es wurde nicht enttäuscht. Das Spiel ist ein Meisterwerk! Die Story ist sehr bewegend, die Charakterentwicklung sinnig. Technik und Gameplay auf einem sehr hohem Niveau. Die meissten Leute die sich aufregen haben das Spiel nicht mal gespielt. z.B. @ResiEvil90: Erster Satz: hab es nicht gekauft weil ich gespoilert wurde... letzter Satz: ich fand den ersten Teil besser... Auch wenn er nicht gross flamed ist er Teil des Problems mit so einem Kommentar!

  108. Frank Castle Returns sagt:

    @ yago Wäre elli gestorben und joel würde Rache nehmen! Dann wären 99% der Fans zufrieden &Glücklich ! Und TLOU2 hätte sich über 20 mio mal Verkauft wie teil 1 !

  109. Frank Castle Returns sagt:

    P.S. nicht über denn Tot der kleinen Ellie ! Sondern es ist einfach authentischer und realer als Joel auf Rachefeldzug zu gehen statt mit einer zierlichen Comic lesenden kifferin !

  110. Argonar sagt:

    @Yago
    Als jemand der kein Problem mit Spoiler hat und oft genug in Foren unterwegs ist wo diese diskutiert werden, kann ich dir sagen, gottseidank liege ich eben doch richtig.

    Das Problem ist nicht dass Joel gestorben ist, sondern dass es gleich am Anfang passiert, wie es passiert, die Geschichte die daraus resultiert und vieles mehr.

    Und ich bin mir sehr sicher, dass wenn Ellie gestorben und Joel alles umgebracht hätte, auch ein Shitstorm gekommen wäre. Wie groß, hängt davon ab wie genau das gehandelt worden wäre. Aberdie große Mehrheit wäre super entäuscht gewesen, speziell nach Teil Eins.

    @redeye4
    Das ist schlicht falsch. Ja solche Leute gibt es immer.

    Der Shitstorm ist gekommen weil die Leute die Rahmenhandlung nicht gefällt.
    Das Marketing eine Frechheit war.
    Der Umgang mit den Fans genauso.
    Die große Vertuschungsaktion

    Die Agenda ist nur ein deutlich bitterer Nachgeschmack, weil man erkennt, dass sie der Grund wür die schwache Story ist und weil sie immer als Schild der Verteidiger verwendet wird um jegliche Kritik abzuwenden. Sie ist nicht mal ansatzweise der Hauptgrund und das weißt du selber ganz genau.

    Und ich weiß nicht wie du auf die Idee kommst, dass ich ein Problem damit habe, wenn sich Spieler freuen. Das ist auch wieder eine Ablenkungstatktik.

    Ich habe noch keinen direkt angeschrieben, der sich einfach nur positiv über das Spiel geäußert hat. Sondern nur Leute die mich entweder direkt anschreiben, andere grundlos beleidigen oder falsche Aussagen als Tatsachen hinstellen.

    Druckmann hat mich nicht perslnlich getroffen, er hat sich wie ein riesen Ars'ch verhalten und ich finde nicht okay, wenn das die ganze Zeit versucht wird zu verheimlichen, bzw wenn er dafür auch noch in den Himmel gelobt wird. Er ist definitiv nicht das Opfer hier.

    Er selber ist an einem großen Teil des Shitstorms schuld und andere haben sich in seiner Situation deutlich besser verhalten. Wie etwa Kojima, Barlog, Kamiya oder Nomura/Kitase

    Und wie soll sich das ganze finanziell auswirken, wenn alles relevante vertuscht wurde? Die Auswirkungen werden wir alle erst beim nächsten ND Spiel sehen und nicht vorher.

  111. redeye4 sagt:

    Aja, weil es nicht so geworden ist wie man gedacht hat, verfällt man in primitive Rage...

  112. redeye4 sagt:

    @Argonar
    Weil Leuten nicht die Rahmenhandlung gefällt? So what. Muss ja nicht sein. Wegen dem Marketing? Super wenn man trotz Trailer überrascht wird. Umgang mit Fans? Ja Wahnsinn. Sie geben uns ein gut gemachtes Spiel. Echt schlimm. Vertuschung? Stimmt. Alles im geheimen zu ihren Gunsten gewendet und Kritiker verboten.
    Kindischer geht's ja wohl nimmer. Wie sensibel ist man denn da? Es geht hier um Videospiele. Es gefällt einem oder nicht. Und wie ich sehe gefällt es vielen hier. Also wo ist jetzt deine Prognose hin, nachdem viele hier angepisst sind? Die üblichen Kritiker gabs ja vorher und die sind dabei geblieben. Und die meisten die sich darauf gefreut haben feiern es. Wie ungewöhnlich

  113. Argonar sagt:

    Wer von uns verhält sich kindisch. Ich weiß genau dass du verstehst was ich meine.
    Es ist nicht einer der Gründe, es sind alle zusammen genommen und dabei handelt es sich halt nunmal nicht um eine Addition sondern eher um eine Multiplikation, wenn nicht sogar Potenz.

    Rahmenbedingung ist beschissen? ist okay wenn man es weiß und selber entscheiden kann ob man es haben will oder nicht.

    Marketing und Überraschung. Was hat das in diesem Zusammenhang miteinander zu tun außer gar nichts? Es wäre sehr wohl möglich gewesen eine nicht komplett verlogenen Marketing Schiene zu fahren und trotzdem die Spieler zu überraschen. Und Leute wie du, sollten sich vielleicht Trailer und sonstiges einfach gar nicht anschauen?

    Sie geben geben uns eben nicht ein gut gemachtes Spiel sondern einen riesigen Haufen Mist. Und der Umgang mit den Fans ist auf die ND Mitarbeiter direkt bezogen, auch das weißt du genau und auch das ist billige Ablenkungstaktik.

    Ja es wurde vertuscht, und nein eben nicht alles zu ihren Gunsten gewendet. Daher ist auch der Aufschrei der Fanboys so groß.

    Die Prognose ist die Gleiche wie im Vorhinein. Den Leuten gefällt es eben nicht, das sieht man bei den Scores, Foren, sozialen Medien und Petitionen. Ja dass die meisten, die es schon im Vorhinein blind abgefeiert haben es weiterhin abfeiern ist wirklich ungewöhnlich... not.

    Und die einzigen, die ein Problem damit haben, wenn jemand seine Meinung postet seit ihr. Kaum schreibt hier jemand es hat ihm nicht gefallen oder eine andere kleine negative Kritik, fallt ihr über denjenigern her.

    Die Aussage "Es geht hier nur um Videospiele" ist sehr heuchlerisch, wenn von euerer Seite ständig realpolitische Assoziationen reingeworfen werden. Bin ja schon fansziniert, dass der Name Trump schon so lang nicht mehr gefallen ist.

  114. Yago sagt:

    @Argonar verstehst du es nicht oder ist alles egal außer deine Meinung? Du tust so als bist du der Besserwisser Nr. 1 und egal was andere sagen, das ist falsch oder wird mit einem langen post zertreten.

    Es geht nicht um die Kritik an sich, man darf das Spiel oder auch Duckmann kritisieren aber worauf es ankommt ist das wie man es macht und das ist einfach nicht fair und unterste Schublade und dann noch mit beleidigungen.

    Das finde ich oder auch andere doof. Ist das so schwer zu verstehen?

    Du willst doch auch Respektvoll behandelt werden und wenn man dich mal kritisiert oder was nicht gut findet soll man es dir doch vernünftig sagen oder etwa nicht?

  115. redeye4 sagt:

    Aja, das Spiel ist Mist aus den genannten Gründen? Also machen die Umstände die Qualität des Spiels aus? Und nicht weil man erst beim Spielen merkt, dass es schlecht ist? Super Theorie.

  116. redeye4 sagt:

    @Argonar
    Egal was vorgefallen war im Umfeld. Gar nichts rechtfertigt wie krass die Reaktionen sind. Morddrohungen etc und Demütigung gegen Schauspieler und Regisseur des Spiels ist ja wohl schwer normale Kritik. Und das ist das Problem. Sich einen fairen Umgang wünschen und dann selbst so übertrieben gegen die Beteiligten des Spiels vorzugehen ist nicht richtig.

  117. ras sagt:

    ""Und wie ich sehe gefällt es vielen hier.""
    ""Und die meisten die sich darauf gefreut haben feiern es.""

    Lol?

    Werf mal einen Blick über den Tellerrand.....

  118. Argonar sagt:

    @Yago
    Ich verstehe das im Gegensatz zu den meisten sehr gut. Schau dir mal an was die Pro Seite so von sich gibt, das ist keinen Deut besser als das was du hier gerade verurteilst, nur in deutlich höherer Quantität.

    Wenn ich dir wie ein Besserwisser vorkommen, liegt das vermutlich daran, dass ich im Gegensatz zu anderen meine Aussagen begründen kann, ja dadurch werden die Posts danna auch mal länger.

    Es geht im selben Atemzug genauso darum wie Spieler und Entwickler auf Kritik reagieren. Und ja es ist auch unterste Schublade, wenn Kritik auf negative Meinungen alles andere als fair ist. Unterste Schublade und Beleidigungen, all das ist von TAG EINS an die Reaktion der ND Verteidigungsbrigade gewesen.

    Die hitzigen Diskussionen haben nicht so angefangen, ihr habt sie zu dem gemacht, weil die Contraseite eben nicht respektvoll und vernünftig behandelt wurde.

    Und nochmal, ich finde auch bei weitem nicht alles okay was die Contraseite so von sich gibt. ABER solche Leute hast du nunmal leider immer und überall dabei. Und damit muss man eben auch umgehen können, speziell in der Öffentlichkeit.

    Die Pro Seite verhält sich aber keinen Deut besser, tut aber so als ob. Und das soll auch nicht heißen, dass ich alle über einen Kamm schere, ich erkenne sowohl Unterschiede im Niveau meiner Diskussionspartner.

  119. Argonar sagt:

    @redeye4
    Okay, da das offensichtlich nicht klar ist. Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass alles was ich schreibe meine Meinung ist (bzw die von mir Gleichgesinnten), ohne das in jedem Satz immer neu zu erwähnen. Wenn ich über Tatsachen spreche, geht das normalerweise deutlich hervor.

    Warum das Spiel meiner Meinung nach Mist ist, habe ich schon mehr als oft gesagt, auch in der direkten Diskussion mit dir.

    Ja ich gebe dir Recht, Morddrohungen sind niemals okay, aber du tust so als ob sämtliche negative Kritik nur aus solchen besteht, was aber definitiv nicht so ist.

    Im selben Atemzug ist es auch nicht okay alle Fans mit jeglicher Kritik direkt zu beschimpfen und zu beleidigen, sich im selben Atemzug aber als Opfer hinzustellen.

  120. redeye4 sagt:

    @Argonar
    Du weißt, dass ich konstruktive Kritik ok finde. Was viele stört, einschließlich mich, ist wenn über das Spiel ohne Argumente hergezogen wird. Dann sollte es nämlich nicht verwunderlich sein, wenn Leute denen das Spiel gefällt Gegenwind produzieren. Ist doch ganz normal. Man muss beides sehen. Übertrieben wird aber auf beiden Seiten.

  121. Yago sagt:

    @Argonar

    Wie wäre es wenn wir jetzt hier einfach mal die Diskussion beenden? Ich glaub wir wissen was wir beide meinen und respektieren und akzeptieren das auch.

    Man muss sich ja auch nicht tit diskutieren, weil sonst dreht man sich irgendwann im Kreis und das will man auch nicht.

    Wie gesagt Kritik ist gut und man kann auch mal sagen das fand ich jetzt scheiße von dem Entwickler oder so aber es gibt halt ne Grenze und die wurde nicht nur bei dem artikel überschritten. Das finde ich dann nicht gut.

    Lassen wir das Thema nun aber mal, irgendwann ist ja mal gut .

    Schönen Abend noch!

  122. Yago sagt:

    *Tot* nicht tit

  123. Argonar sagt:

    @redeye4

    Gut das versteh ich. Was mich wiederum stört ist, wenn die Kritik der Contraseite immer wieder auf die selben, meist falschen Themen reduziert wird.

    Oder eben auch mit "Nichtaussagen" (also generischen Floskeln) untergraben wird, weil Argumente lese ich da oft auch sehr wenige.

  124. Frank Castle Returns sagt:

    @Yago ""TLOU2 User Score 4,9 von 10"" Habe ich das wenigstens richtig geschrieben? 😉

  125. Frank Castle Returns sagt:

    Fuc.._.. alter TLOU2 hat ja weniger wie Daymare :1998 (7,1)

  126. Frank Castle Returns sagt:

    Wurde Daymare: 1998 nicht von 5 Leuten Entwickelt ?

  127. Frank Castle Returns sagt:

    Und wurde TLOU2 nicht von ein Team von 300 leuten Entwickelt? Die übrigens noch - bis aufs Blut Ausgebeutet wurden sind !

  128. Frank Castle Returns sagt:

    Fairness Halber muss man aber auch erwähnen : Das die 5 net so einen Geistesk,ranken volls,past wie Neil druckmann an der Backe hatten !

  129. kitetsufighter sagt:

    Wie üblich schaukelt sich die diskussion über TLoUs2 gewaltig hoch und nimmt teils groteske formen an.

    Natürlich sind "morddrohungen" etc absolut unterste schublade und ich glaube darüber brauchen wir gar nicht zu diskutieren.

    Was ich gar nicht abkann sind zb auch hier die üblichen verdächtigen die sich gegenseitig auf die schulter klopfen und das spiel als makelloses meisterwerk bezeichnen.
    Allein das vom pacing und der ki her ist es nicht makellos xD
    Teilweise fand ich die inszenierung wirklich gut aber es gab auch stellen die einfach für mich nicht funktioniert haben bzw auch sachen bzw entscheidungen und motivationen der charaktere die ich für fragwürdig erachtet habe.
    Sicher ist das eine subjektive meinung aber eine mit der ich nicht alleine dastehe.

    Nicht jeder der das spiel nicht mag ein problem mit frauen, der lgbt community oder ist rechtskonservativ wie es hier auch die üblichen leute immer wieder behaupten oder es wird einfach mal rumgepöbelt gefolgt von einer lobeshymne auf das spiel.

    TLoUs2 macht viele sachen gut. Animationen, wie zb seattle an sich umgesetzt ist, der soundtrack etc alles top umgesetzt.
    Die gameplaymechanik hat sich nicht sonderlich weiterentwickelt, muss sie aber auch nicht.
    Das skillsystem ist jetzt nichts besonderes das muss man auch ehrlich sagen.

    Für mich steht und fällt das spiel mit der story und wie gesagt die story war nicht nach meinem geschmack, die neuen charaktere waren für mich größtenteils austauschbar und teils waren für mich entscheidungen der charaktere nicht nachvollziehbar.
    Die stilistischen mittel die teils eingesetzt wurden um abby zu sympathischer zu machen fand ich sehr durchschaubar und hatten auf mich nicht die gewünschte wirkung. So bleibt meine meinung im bezug auf abby auch nachdem die credits gelaufen sind unverändert.

    Leider schaffen es hier viele nicht mit kritik umzugehen. Sicher gibts auch leute die keine konstruktive kritik äußern und das spiel einfach nur bashen aber auf der gegenseite gibts eben auch jene hier einfach eine lobhudelei nach der anderen vom stapel lassen.
    Aber was kann man denn schon erwarten wenn offenkundig nicht mal naughtydog selbst mit kritik umgehen kann.
    Es ist ein fall bekannt von einer negativen kritikerreview wo sich jemand von sony im auftrag von naughtydog mit dem kritiker in verbindung gesetzt hat weil man dort der meinung war das die kritik nicht gerechtfertigt sei.
    Naughtydogs PR team wollte zu diesen vorkommnissen (man glaubt es kaum) nicht äußern xD

    Aja bevor hier das random youtuber "argument" kommt. Nein das stammt aus nem artikel der erst kürzlich von polygon gepublished wurde bzw auch im twitterfeed vom kritiker Rob zacney, um den es hier geht, nachgelesen werden kann.

    Letztendlich hat sich zacney dafür entschieden bei seiner kritikerreview auf metacritic keine punkte zu vergeben. Ob das mit dem oben erwähnten gespräch im zusammenhang steht muss jeder für sich entscheiden.

  130. Yago sagt:

    @Frank du bist ein troll, ist auch OK wenn das deine Art ist aber kannst du trotzdem mal vernünftig schreiben oder diskutieren oder bist du immer so? Und es wird keiner ausgebeutet und wenn es da Probleme gibt weil Überstunden geschoben werden dann erklären sie das intern, sind wohl alt genug und verdienen auch genug Geld. Da muss man nicht von außen drauf hauen, wenn man die Fakten nicht kennt.

    @kitetsufighter, ich sehe es auch als Meisterwerk aber es ist nicht makellos, muss es auch nicht sein. Wenn man es so sieht dann lass doch die Leute sich darüber freuen und reden. Kann dir doch egal sein. Ist doch in Ordnung das es für dich nicht so gut ist. Aber allein der Satz mit der Meinung bin ich nicht allein...es ist doch egal was andere denken, wichtig ist nur wie man es selbst findet, ob nun gut oder schlecht.

    Wie ich oder auch andere öfter sagten, also einfach mal richtig "LESEN", vernünftige Kritik ist gut aber nicht mit Hass oder einfach schlecht reden nur weil man den Entwickler nicht mag. Wenn du dir mal paar Sachen durchlesen würdest, dann siehst du oft das es die typischen "Kritikpunkte" sind. Z.B Hass gegen weiße Männer, lesben und sowas.

    Natürlich gibt es auch gute Kritik und die nehme ich genre an aber nicht so ein hate mist.

    Ja gameplay und Fähigkeitenskills waren natürlich nicht neu oder besonders aber muss es auch nicht, hat gut zum spiel gepasst. Ich habe es lieber so als wenn man erschlagen wird weil alles zu groß ist.

    Spiele ob nun tlou2, death stranding, Resi oder sonst was, sind Geschmackssache. Man muss die Meinung von anderen respektieren und auch Kritik äußern dürfen aber es muss alles in einem Rahmen sein.

  131. President Evil sagt:

    @Argonar
    "Also Joel ist am Ende von Teil 1 definitiv nicht der absolute Bösewicht. Entweder hast du es nicht gespielt oder nicht verstanden. Nichts von alle dem galt als 100% sicher, es gab sogar deutliche Gründe für Joel zu Zweifeln."

    Oh doch, überleg mal: Es gab die legitime Chance darauf die ganze Scheisse zu beenden! Das KANN nur das höchste Ziel der Menschheit sein in so einer Situation.
    Ellie selbst hätte sich ohne Zweifel dafür geopfert. Keiner der Menschen die von Joel ermordet wurden, hegte böse Absichten.
    Sieh das mal aus ihrer Perspektive. Die wollen die Menschheit retten und dann taucht einer auf und ermordet alle und raubt der Menschheit damit die (wahrscheinlich) letzte Chance auf Rettung
    Deine Perspektive ist sehr voreingenommen und basiert nur darauf, dass du die Figur Joel kennst und die anderen nicht.

  132. Dunderklumpen sagt:

    @Banane
    Naja, ich hab oft Kontrollpunkte neu gestartet um andere Taktiken zu probieren (oder weil mir der Verbrauch an Material/Munition für die Gegner zu hoch war), jede Ecke/Weg abgelaufen, den Fotomodus gerne genutzt, ect. pp.

    Aber ich bin eh ein etwas ander Spieler von SP-Games und kein Maßstab. HzD hat bei mir knapp 400h Spielzeit 😀

  133. Frank Castle Returns sagt:

    Opppppsssss Die Verkaufszahlen brechen um 80% ein in der zweiten Verkaufwoche ! Habe ich ja schon gesagt oder? das es so kommen wird! Pulver verschossen N.Dog!

  134. Frank Castle Returns sagt:

    @N.Dog Fanboys &Girls Ist Kein rum trollen sondern nur Fakten ! Kann man alles Google 'n 🙂

  135. Eloy29 sagt:

    The Last of Us 2 scheint für etliche hier wohl einfach ein zu Intelligentes Spiel zu sein.
    Aus dem man nicht mal eben so heraus kommt. Vollgepackt mit spannenden Wendungen , starken Momenten, fantastischen Rückblenden, bewegenden Augenblicken, eben nicht nach Schema F verfahrende Fortsetzung wo Ellie und Joel ihre zweite Reise unternehmen. Das scheint ebenso viele vor den Kopf zu stoßen. Sie bewerten nicht das ND hier wirklich etwas wagt ,sich Gedanken um dieses Spiel gemacht hat um die Story. Diese Kritiker haben sich ihre eigene Traum Fortsetzung geschaffen und kritisieren den Entwickler oft sogar auf das übelste. Anscheinend ist ein Großteil der Welt noch nicht auf diesen geistigen Level um so ein Spiel genießen zu können. Wie ich schon sagte Kritik ist gut aber was hier von den meisten kommt ist ein Mimimi es ist nicht so wie ich es mir gewünscht habe, sie haben meinen Traum zerstört. Bei mir war es nicht so ich ging ohne Spoiler ohne alles in diese Spielerfahrung und bleibe dabei das es mit eines der besten Spiele bis dahin ist. Was ich auch als Problem sehe sind Leute die in Trailern etwas hinein interpretieren was überhaupt nicht stimmt und ich finde es persönlich sehr gut wenn diese nicht zu viel verraten sondern sogar falsche Fährten legen. Das nächste Problem das Internet und die Leaks , bzw "echten" Fans die schon vorab alles schlecht geredet haben und dann noch die denen ein gewisser Hr Druckmann nivht gefällt ,wo er für mich erst ND auf dieses Niveau gehoben hat ,siehe auch Uncharted 4 Among Thieves.

    Letztendlich ist es "nur" ein Spiel und anstatt sich diese Erfahrung zu gönnen und nach langer Spielzeit zu sagen ,ne war nicht meines , dann aber berechtigt werden Videos sich angesehen und irgendwelche yt Prediger die das Spiel haten zu Rate gezogen oder wenige Kritiker die vielleicht damit nur ein Klick Bait sich erhofft haben. Nur wer ein Spiel selber spielt "erlebt" es auch wirklich und das ist bei TLOU2 dringend erforderlich da es dann seine ganze Stärke ausspielen kann. Dazu noch wenn ich es unvoreingenommen genieße und meine eigene Meinung habe.

    Ich kann nur hoffen das noch viele mehr sich dieses Spiel gönnen werden.

  136. Scordi82 sagt:

    Habe nur den ersten Teil der News gelesen und ich checks nicht....im Jahr 2020 regen sich irgendwelche Pimfs auf, dass Homosexualität im Spiel vorkommt….aber gleichgeschlechtliche Ehen sind 2020 erlaubt...ihr solltet mal öfter vor die Tür gehen und am realen Leben teilnehmen!!!!

  137. Yago sagt:

    @Frank Castle...leider kommt doch nichts vernünftiges. Dachte du Trollst einfach nur gerne und dahinter steckt mehr aber auch wenn man dich bittet, kommt kein vernünftiger Kommentar.

  138. ZaYn_BolT sagt:

    @yago
    Ja das tust du und deine Argumentation ist sehr vernünftig. So tue ich das nämlich auch.

    Auf den Punkt gebracht hat TLOU nur wenige kleine Macken,ansonsten ist es perfekt. Ein erzählerisches Meisterwerk und das Gameplay so spannend umgesetzt. Die Spannung vor einem Kampf wird so gepusht und dann brennt ein wahres Feuerwerk an Nervenkitzel ab. Die K.I ist zwar nicht perfekt aber weit über dem was man sonst so in Games sieht. Nie hatte ich soviel spass die Gegner auszuspielen und das Areal zu meinem Vorteil zu nutzen wie in Part II. Das ganze haut einen auch noch audiovisuell um.

    Ich finde auch das nicht alles an dem Spiel jeden gefallen muss.Ist auch Geschmacksabhängig, aber das das Spiel viele Qualitäten hat und einige sicherlich wegweisend für die Videospielindustrie sein wird ,ist ziemlich gut vorstellbar.

    An diejenigen die es nicht sein lassen können und immer über das selbe herziehen ohne es bis zum Ende gespielt und erlebt haben kann man es eh nicht recht machen. Einfach ignorieren und gar nicht drauf reagieren.Die suchen nur Aufmerksamkeit die Ihnen im Leben einfach fehlt.

  139. ras sagt:

    Alles klar wir haben es verstanden.

    10/10 Reviews sind sinnig und legitim.

    Realistische 6/10, 7/10, 8/10 sind nur hate und völlig aus dem Zusammenhang gerissen. Muss man ignorieren und verbieten.

  140. ZaYn_BolT sagt:

    @Frank Castle Du hast wohl nie eine eigene Meinung....du verlässt dich auf google ,reimst dir was zusammen und hängst dich an Userscore Zahlen auf.Toll. Kannst dich freuen das du dir deine Meinung zusammen klaust. Abgesehen davon gibt es genug Fakten die zeigen wie Qualitätiv hochwertig das Spiel ist.

    Es ist echt schade das du dir keine objektive Meinung zum Spiel bilden kannst. Spiel es doch einfach oder beschäftige dich mit wichtigen Dingen im Leben, statt dich hier ständig aufzublähen und Unmut zu verbreiten. Lass die Leute ihren Spaß haben.

    Ich bin der Meinung das wenn einem ein Spiel nicht gefällt ,oder das Genre kann man gerne seine Meinung mit Argumentationen äußern, aber hier wird ständig immer auf den selben Kram rumgehackt.Das total grundlos.

    Aber macht weiter so. Ich selbst versuche nicht anderen ein spiel anderen so madig zu machen.

    Schade das sich die Communitys heutzutage so ekelhaft verhalten.
    @ras
    Reviews sind auch nur Meinungen .Hast du denn auch eine eigene? Spiel es und schlüssel doch mal auf was dir gefällt was nicht. Statt aus dem Kontext gerissene und Empfindungen anderer zu kopieren.
    Dann wäre auch deine Argumentation verständlich.

    Das ist meine Meinung. Möchte niemanden angreifen. Nur klarstellen welches verhalten manche hier an den Tag legen.

    Bleibt doch mal cool und vernünftig.

  141. Frank Castle Returns sagt:

    @scordi82 Uns regen nicht die Hom,osexu,ellen ode die Frauen im Spiel auf das habe ich doch schon weiter oben gesagt! Sonst hätten wir doch auch Life is Strange 1 ode left behind kritisiert und angefeindet ! Es geht darum das TLOU2 selbst ein Ganz übe,les He,tze Spiel ist ! Die spiel verbreitet Hass gegen Weisse Het,ro Männer (87%aller Gamer)deswegen wird es so in die Mangel genommen!

  142. President Evil sagt:

    @ras
    Sagt wer..? TLoU2 ist harter Tobak. Dass das polarisiert ist klar und verständlich.

    Aber ich sag mal so; Wenn man es objektiv betrachtet muss jeder sagen (egal, ob es einem von der Thematik, Härte ect. zusagt oder nicht), dass TLoU2 ein überdurchschnittliches Videospiel ist.
    Das heisst für mich, jede Wertung unter 6/10 kann man nicht Ernst nehmen, da das einfach nicht objektiv ist, und jemand der so Wertet hat das Spiel sehr wahrscheinlich auch nicht gespielt, höchstens ein paar YT Videos gesehen.

    Ich habe es gestern beendet. Gibt ein paar Dinge die mich gestört haben (habe ich im Forum im Spoiler Chat erklärt), aber unterm Strich, war es eine der Intensivsten Erfahrungen, die ich im Bereich Videospiele gemacht habe. Und ich zocke seit NES.

    Muss es erst noch etwas einordnen, aber ich Schwanke zwischen 8.5 und 9/10.

    Was mich hinten raus überraschte; Während der ersten ca. 10h war ich mir sicher, dass Teil 2 für mich nicht an Teil 1 heranreicht.
    Jetzt muss ich sagen, Teil 2 ist deutlich mehr- und alles in allem gefällt es mir noch besser als Teil 1.

  143. Eloy29 sagt:

    Ja Frank was bin ich froh das ich auch so ein weißer Hetero bin aber null von dem an mir ist das ich auch nur ein Wort von dir für gut befinde...ausserdem wer ist uns?

    Du bist hier ganz alleine auf weiter Flur mit deinen Ansichten, es ist kein uns es ist ein ich
    und das in einen Zusammenhang der einen nur die Hände vor das Gesicht bringt oder wie ich es tue, ablachen lässt über solche Typen wie du es bist....

  144. ZaYn_BolT sagt:

    @eloy29
    Er schließt von sich auf andere, Google ist sein alter Ego sprich seine Meinung und er verlässt sich ausschließlich auf Zahlen (Metascore). Sehr oberflächlich.

    Das sollte man nicht ernst nehmen. Vielleicht lernt er irgendwann sich eine eigene Meinung zu bilden. Ich würde ihn einfach in ruhe lassen....der wird ruhe geben wenn man ihn nicht beachtet.

    ..aber ich hoffe inständig auf Vernunft.
    @ all
    Bleibt gesund

  145. Scordi82 sagt:

    @Frank....
    ganz ehrlich? ich kann nur über solche Leute lachen...jetzt mal im Ernst....es ist ein SPIEL!!!
    Ich spiele ein Spiel (Teil2 habe ich noch nicht gespielt) und denke mir, okay gutes Spiel oder schlechtes Spiel.
    Was manche alles in einem Spiel hineininterpretieren, da denke ich mir echt: solange du keine anderen Probleme im Leben hast, genieß es!!!

  146. Frank Castle Returns sagt:

    @N Dog Fanboys &Girls Hab spass mit dem Game ! Ist mein letzter Koment zu TLOU2 🙂

  147. Frank Castle Returns sagt:

    Ja ich weiss ""Habt"" ! Wir sehen uns wieder bei ""Project Athena"" 😉

  148. Argonar sagt:

    @Yago
    Ganz ehrlich, ich finde es gut dass du diese Meinung hast, aber leider sehen nicht alle auf deiner Seite das so wie du, ansonsten gäbe es diese Diskussionen auch nicht.

    @Eloy29
    Den Schmarn mit "Das Spiel ist zu intelligent für die Meisten" kannst du dir zwar weiter einreden, die Realität sieht halt anders aus.

    @President Evil
    Mal abgesehen davon, dass es eben nur eine Chance war und es keine Garantie gab.

    Ellie war nicht die erste und vermutlich auch nicht die letzte die getötet wurde/werden sollte.
    Joel und Ellie wurden beide beide hintergangen, Joel sollte sowieso beseitigt werden.

    Die Fireflies waren keine Samariter, sie hätten das Heilmittel (falls es das jemals gegeben hätte) als Druckmittel eingesetzt um ihre Macht zu stärken. Und selbst mit Helittel wäre nicht plötzlich alles wieder gut in dieser Welt. Mal von den logistischen Problemen der Massenproduktion ganz abgesehen.

    Naja bis zu Part zwei wo sie alle zu Heiligen geretconned wurden

  149. Yago sagt:

    @Frank Castle, warum hetzt das Spiel gegen weiße hetero Männer? Bitte deine Meinung und nicht irgendwelche Kritik die du gelesen hast.

    Hast du das spiel selbst gespielt?

    Weil dann wüsstest du das es keine hetze gegen weiße Männer ist. Nur weil auf Joel gespuckt wird, das hat Manny gemacht weil Abby endlich nach Jahren, Rache nehmen konnte. Das spucken war so gemeint, endlich haben wir dich du Schwein.

    Joel hat danach so viel Momente in dem er toll eingebaut wird und so viel Emotionen zeigt wie nie zuvor.

    Z.b im Museum mit Elli, oder die letzte Szene mit Elli als er um seine zweite Chance bittet.

    Wenn Neil Druckmann oder ND was gegen weiße Männer hat, dann hätte man solche Momente nicht eingebaut.

    @ZaYn_BolT & President Evil kann mich euch nur anschließen.

    Wie gesagt für mich ist es ein kleines Meisterwerk, nicht makellos aber das muss es auch nicht sein.

    Man muss es einfach selbst spielen um es zu bewerten, finde es gibt Spiele die man nicht per Video beurteilen kann, darunter gehört auch z.b Death Stranding.

  150. President Evil sagt:

    @Argonar

    Doch. Ellie ist die einzige (bekannte) Immune.
    Zudem war der unbewaffnete (!) Arzt den Joel am Ende von Teil 1 ermordet, auch der einzige der wusste, wie man aus ihren Antikörpern eine Impfung herstellen könnte.

    In der Endzeit ist natürlich niemand 'rein', auch nicht die Fireflies.
    Aber objektiv betrachtet waren in Teil 1 die Fireflies die 'guten'. Joel der 'böse' (er hat der Menschheit jede Hoffnung genommen und ist ein Massenmörder). Und Ellie war das Opfer, da Joel ihr die Chance nahm ihrem Leben einen Sinn zu geben.

  151. Yago sagt:

    @President Evil, hast recht in dem Moment als er die Ärzte erschossen hat und Elli aus seiner Sicht gerettet hat, war er der böse. Es ist natürlich schwierig ihn als bösen zu sehen aber vll kann man auch sagen er hat in dem Moment das falsche getan und damit eine Welle des Hasses ausgelöst.

    In einer perfekten Welt wäre Elli dankbar gewesen, die fireflys wären ausgelöscht, der Arzt hätte keine Tochter und Joel und Elli wären glücklich gewesen und in Teil 2 hätte man weiter nach Heilung gesucht.

    Aber es ist keine perfekte Welt. Elli ist nicht dankbar, der Arzt hat eine Tochter und damit beginnt die Spirale des Hasses.

    Ich kann Abby verstehen, in so einer Welt den wichtigsten Menschen zu verlieren macht innerlich alles kaputt und wenn du 4 Jahre wartest auf diesen einen Moment, gibt es kein Zurück mehr.

    Auch wenn wir alle Joel lieben aber er musste leider so sterben. Ihn zu erschießen hätte Abby nicht gereicht, die ganze Wut und der Hass musste raus.

    Man muss das nicht gut finden. Ich war schockiert und habe sie gehasst und war emotional dabei aber wenn man sie kennengelernt und tiefer in ihre Welt eintaucht dann mag man sie am ende. So war das für mich.

    Auch Owen, Manny und Mel waren auch keine schlechten Menschen.

    Kann Elli und Abby gut verstehen und fand das Ende gut gelungen.

    Joel wollte eine 2 Chance, daran musste sie denken, wenn Joel eine Chance verdient dann auch jemand wie Abby besonders nach dem was beide erlebt haben.

  152. President Evil sagt:

    @Yago

    "In einer perfekten Welt wäre Elli dankbar gewesen, die fireflys wären ausgelöscht"

    Ich bezweifle, das die Auslöschung der Fireflies perfekt gewesen wäre. Selbst wenn man davon absieht, dass sie nahe an einer Heilung waren (was Joel verhindert hat), waren die Fireflies die einzigen, die eine gewisse Stabilität in diese unbarmherzige Welt brachten.

    Wie man es auch dreht und wendent. Natürlich ist Teil 1 so augelegt, dass man mit Joel sympatisiert. Aber objektiv bertrachtet war er der schlimmste der ganzen Geschichte, da er aus egoistischen Motiven (der Rettung von Ellie um den Verlust seiner Tochter zu kompensieren), die gesammte Menschheit dazu verdammte, weiter in dieser Hölle zu leben.

    Ich habe Teil 1 direkt vor Teil 2 nochmals gespielt, und ich habe es auch schon auf der PS3 so wahrgenommen. Teil 2 knüpft daran an und zeigt die Konsequenzen seines Handelns auf...

  153. ZaYn_BolT sagt:

    @yago du gehörst definitiv zu denjenigen die den tieferen Sinn des Spiels verstanden haben und sich auch über den Inhalt Gedanken machen.Ja in so einer Welt läuft es nicht nach Plan.Alle Gesetze und Grenzen sind aufgehoben. Gute Taten können böse folgen haben, genauso schlechte Taten was gutes bewirken können.

    Joels Tod stiess mir auch sehr bitter auf,war so schockiert und habe Abby ziemlich gehasst.

    Aber wie es im wahren Leben auch sein kann "man erntet was man säät"
    Joel ist weder wirklich gut oder böse so wie viele Charaktere in der Welt von. Alle tun vor Angst und Verzweiflung das was sie für richtig halten, um nur zwei Aspekte zu erwähnen.

    So löst Joel aus Liebe und ohne zu wissen wir der Mensch (Doktor) ist ,tötet er ihn um Ellie zu retten und löst somit eine Spirale der Gewalt aus.....könnte das ganze noch mehr vertiefen und ausbauen, aber dafür ist das ganze zu Komplex und einige hier wollen und würden es nicht verstehen.

    Joel und Ellie sind ein Teil der Welt und es macht absolut Sinn das einen seine Taten einholen können. Egal ob gut oder böse .

    Es passt in das Spielkonzept und in die erschaffene Welt von Naughty Dog,ob es einem gefällt oder nicht.

    Und ich habe für mich entschieden das der zweite Teil deutlich erwachsener, facettenreicher daherkommt als der schon geniale erste Teil.

    Von daher 11/10.
    (-:

  154. ZaYn_BolT sagt:

    Außerdem wird Joel in so vielen Szenen gewürdigt. Das haben ich schon einige erwähnt die das Spiel wirklich bis zum Ende gespielt haben.Allein die Endszene zwischen Ellie und Joel einfach herzzerreissend.....

  155. ras sagt:

    Nächster Versuch, weil immer wieder das selbe Gedöns kommt bei dem einen Punkt obwohls schon zick mal erläutert wurde und trotzdem komm ständig das Argument " er hats ja verdient und bla bla bla".

    Es geht nicht darum das Joel stirbt. Mit dieser Tatsache hätte kaum wer ein Problem gehabt.

    Es geht um das wie.
    Das "wie" ist extrem wichtig.

    Und das war nur ein Punkt welcher extrem schlecht gemacht wurde. Voll von Logikfehlern.

  156. Yago sagt:

    @President Evil ja klar das wäre in der perfekten welt das a und o gewesen mit dem Heilmittel aber meinte wenn man die Szene im Krankenhaus so auslegt wie ich geschrieben habe, keine fireflys, niemand sucht nach Elli , keine Rache, Elli wäre dankbar, das wäre eine perfekte Welt für beide gewesen.

    Das meinte ich 🙂

  157. ZaYn_BolT sagt:

    @president Evil auch deine Interpretation ist sehr interessant und objektiv.

  158. Yago sagt:

    @ras welche Logikfehler? Komm nicht damit das Joel niemanden vertrauen würde.

    In dieser Situationen haben Tommy und Joel das richtige getan, sie konnten nicht ahnen wen sie da retten, außerdem hatte Tommy sich und Joel vorgestellt und gesagt woher sie kommen.

    Es sind Jahre vergangen, die Gefahr ist nicht mehr so groß, sie haben eine gemeinschaft gegründet die immer weiter wächst. Man vertraut auch mal Menschen, man wird vll auch gut gläubig.

  159. Yago sagt:

    @ZaYn_BolT und President Evil, man kann so viele verschiedene Sichtweisen haben, was wäre die perfekte Welt... Wirklich mit einem Impfstoff oder ohne, ist die Welt nicht nun gut wie sie ist. Hätte der Impfstoff die infizierten die sich frisch verwandelt haben geheilt oder nur die erst gebissen worden sind.

    Fragen über Fragen 🙂

  160. Yago sagt:

    @ras, warum war das wie schlecht gemacht? Darfst es natürlich schlecht finden, mich interessiert mir das warum.

    Es war erbarmungslos und brutal. Sie wollte ihre ganze Wut rauslassen und das geht am besten damit. Ihn zu erschießen hätte ihr zumindestens für den Moment, keine Gerechtigkeit.

  161. ras sagt:

    @Yago

    Am besten noch gleich die ganze Lebensgeschichte erzählen und die Geschehnisse aus dem ersten Teil erläutern.
    Einer Gruppe bewaffneter Fremde die dort nix zu suchen haben.

  162. Yago sagt:

    @ras

    Naja, wir wissen was sie dort gesucht haben aber als Tommy und Joel angekommen sind, war es eh zu spät. Da konnten sie nicht mehr fragen was sie dort suchen. Abby wusste ja schon das es Joel ist.

  163. ras sagt:

    @Yago

    Weil man einen der Hauptcharaktere,der den ersten Teil getragen hat, und einer der Gründe ist warum das Spiel so ein Erfolg war, so schäbig sterben lässt.
    Und dann prügelt man Ellie noch fast tot.

    Kein Director mit gesundem Verstand serviert einem sowas.
    Jeder der sowas sehen will hat nicht alle Tassen im Schrank.

    Aus den Haaren herbeigezogen Tochter eines 0815 NPC Arztes.
    Wow....bald bekommt Solid Snake eine Gemeinschaftsklage der ganzen Familien der NPC Wachen.

    Ist Kratos ein lieber Kerl?
    Nein.
    Wollen die Spieler, nach 8 God of War Teilen mit Kratos, sehen wie er mit einem Golfschläger sich schlafen legt?
    Wohl kaum.
    Die Szene mit den Chaosklingen, sowas wollen Fans sehen.

    Hört mir auf mit dem Quatsch von wegen mutig und son Schmarn keiner bei Verstand und wer ein richtiger Fan ist will sowas sehen.

  164. Yago sagt:

    Sorry aber das ist doch Quatsch. Wenn du sowas nicht sehen willst dann ist das deine sache aber kommt nicht mit sowas wie wenn man Fan ist will man sowas nicht sehen.

    Game of Thrones, erste Staffel wurde gleich der hauptcharkter getötet, the walking dead, Clenn ein Fan Liebling tot geprügelt. Natürlich will man sowas auch mal sehen, weil es anders ist und weil auch wichtige Charaktere sterben müssen, egal wie brutal es ist.

    Wenn du nur spiele spielen willst die happy sind dann musst du was anderes zocken. In so einer Welt wie the last of us ist alles möglich. Da gibt es nicht nur Frieden.

    Kratos hätte von mir aus die Schwerter nicht gebraucht.

  165. Yago sagt:

    Und der Arzt ist ja kein 0815 npc aber das wüsstest du ja wenn du die story gut verfolgt hättest.

    Das du das nicht magst das Joel tot ist und das Elli fast gestorben wäre ist doch völlig in Ordnung aber du kannst nicht Argumentieren das "richtige fans" das nicht sehen wollen.

    Ich liebe den ersten Teil, gehört zu meinen top 10. Natürlich fand ich es auch furchtbar mit Joel und hab Abby gehasst aber wollte trotzdem weiter spielen, herauszufinden warum das passiert ist.

    Und Joel bekommt im spiel tolle Momente geschenkt.

  166. Yago sagt:

    Und Kratos ist auch ein lieber Kerl, harte Schale weicher Kern. Er würde auch alles tun für seinen Sohn, egal wie schrecklich es ist.

    Und im Spiel gab es auch Momente, da merkte man wie sehr er seinen Sohn liebt.

    Du weißt schon das er auf Rache aus war in den alten Teilen und warum.

    Also wie willst du beurteilen das er kein lieber Kerl war?

  167. ZaYn_BolT sagt:

    @president Evil auch deine Interpretation ist sehr interessant und objektiv betrachtet nachvollziehbar.

  168. Yago sagt:

    @ZaYn_BolT, war geplant das dein Kommentar doppelt ist? Weiter oben steht fast das gleiche

    Bekomme ich dann auch noch einen zweiten Kommentar 😀

  169. Argonar sagt:

    @President Evil
    Ellie war nur die nächste in einer Reihe von bekannten. Es gab schon Versuche vor ihr und die gingen alle schief.

    Der Arzt war auch nur der einzige den Fireflies bekannte, der das Heilmittel herstellen hätte können. Zumindest behaupten sie das, weil einen Beweis dafür, dass das auch klappt, gab es dafür nie.

    Ellie wusste auch nie, dass sie sterben sollte (was sie nebenbei bemerkt erst sein Part 2 gut findet) und sogar vor Joels eingreifen wollten sie ihn betrügen.

    Der "unbewaffnete Arzt" stand mit einem Skalpel bereit Ellie zu töten und hat es dann auf Joel gerichtet

    Objektiv betrachtet dachten sie können ein Heilmittel erschaffen, wenn sie genug Immune töten, irgendwann wird es schon klappen. Bislang hat es das aber nicht.

    Dabei haben sie Joel und Ellie hintergangen, weil diese wohl kaum mitgespielt hätten, wenn sie alles gewusst hätten. Und Joel ließ sich das nicht gefallen, als er es herausgefunden hat.

    Beide Seiten hatten gute Gründe für ihr Verhalten, keiner war ultimativ Böse.

    @ras
    Ja genau.
    Niemand von uns hat je gesagt es braucht eine perfekte Welt, aber eine die logisch ist, egal wie viele Jahre vergangen sind. Der Arzt war sehr wohl wie du sagst ein 0815 generic Typ, bevor das in Part 2 dann geretconned wurde.

    Um dein Beispiel noch weiterzuführen:
    Niemand will ein nächstes God of War spielen, in dem Kratos gleich am Anfang respektlos abserviert wird, nur um dann dessen Mörderin zu spielen. Diese ist nämlich die Uhruhruhruhr*uhruhruhr Enkelin von dem Typ im Käfig, den Kratos in GoW 2 geopfert hat.

    Im Spiel erfährt man dann dass dieser als Einziger vielleicht mit seinen Gebeten zu den Göttern eventuell die Events aus GoW3 verhindern hätte können. Ganz ehrlich, das interessiert niemanden.

    Und gerade Kratos ist ein gutes Beispiel für Veränderungen. Obwohl ein riesen großer Zeitraum (keiner weiß genau wie lange, aber es wurden Jahrhunderte angeteasert) vergangen ist, erkennt man trotz den Änderungen noch, dass es sich um die selbe Person handelt. Das kann ich bei TLoU2 nicht behaupten. Sie sehen ähnlich aus, heißen gleich, aber verhalten sich komplett anders.

    @Yago
    Übrigens auch in den alten Spielen hatte Kratos schon öfter seine "soften Momente". Das macht ihn noch lange nicht zu einem netten Kerl.

  170. ZaYn_BolT sagt:

    @yago
    sehe ich auch so .Nicht alles kann einfach so mit ja oder nein,richtig oder falsch beantwortet werden. Alles eine Ansichtssache entscheiden tut jeder einzelne für sich wie er die Geschehnisse im Spiel bewertet. ND hat alles nachvollziehbar und meisterhaft erzählt. Insbesondere in der Serienlandschaft funktionierts doch auch. Letzten Endes ist ein Film ein anderes Medium um Geschichten zu spinnen.

    Von daher wer entscheidet denn was passieren darf und was nicht?!
    Ja genau, die Entwickler.In diesem Fall ND.
    Manche wollen es einfach nicht kapieren, das die Welt aus mehr besteht als Joel und Ellie, auch die zeigen ihre Schattenseiten/Schwächen. Ausserdem ist es irgendwie doch klar,das Menschen durchaus oft aus Emotionen heraus handeln.Hass,Habgier, Neid oder Verlust eines Menschen (Abby) und sich so tief darin verlieren und zu etwas werden was sie vielleicht gar nicht sind .Deswegen überaus brutal und erbarmungslos handeln.

    Das Joel , auch für mich die Liebslingsfigur schlechthin sterben musste, war erstmal nicht nachvollziehbar. Vorallem wie er gestorben ist. Einer seine Taten haben ihn nunmal bitterlich eingeholt und Abby hat sich da seit dem Tod ihres Vaters hineingesteigert.Einfach nur erschießen war ihr anscheinend nicht genug . So rau wie die Welt und die Menschen in TLOU sind ,ist das grausame Ableben Joels schon in einem für mich nachvollziehbaren Kontext. Ist nunmal eine brutale Welt die gezeigt wird .....

  171. Yago sagt:

    @Argonar, doch er ist ein lieber Kerl in dem Sinne das er seine Familie liebt und außerdem kann man auch nicht sagen das er kein lieber Kerl ist oder kann man das? Da hast du nämlich nicht reagiert bei Ras. Komisch.

    Ja im ersten Teil war der Arzt 0815 aber nicht mehr im zweiten Teil. Elli hätte sich geopfert hätten sie das gewusst. Egal wie man es dreht und wendet, ob man es gut findet oder nicht. Es ist wie bei einer Serie oder Film, man muss mit den Entscheidungen leben.

    Du hast das spiel im let's play gesehen schön und gut aber trotzdem ist es nicht das selbe als es selbst zu spielen.

    Joel, Elli und auch Tommy haben sich natürlich verändert in den letzten Jahren. Es ist viel vorgefallen über die Jahre und man verändert sich. Ob das nun jemanden gefällt oder nicht. Die Charaktere sind echt.

    Ich kann dir sagen wenn man einen wichtigen Menschen im Leben verliert, natürlich nicht so wie im spiel aber durch einen Unfall oder Krankheit... (Bei mir waren es Bruder und Vater) verändert man sich. Ich kann gut verstehen wenn sich Menschen verändern durch ein Ereignis im Leben.

    Das hat ND in meinen Augen gut hinbekommen.

  172. ZaYn_BolT sagt:

    @argonar
    Niemand?? kann sein. Vielleicht doch. Weiss niemand.
    Ausserdem ist Gow ein Fantasy Game, da geht's weniger um eine realistisch gezeichnete Welt. In TLOU hat der Tod eine ganz andere Aussagekraft als es in Gow hätte.
    Denke auch das es dort weniger Sinn macht Kratos zu killen.Er ist ja auch ein GOTT.

    Auch ich feier Kratos und das letzte GoW.
    sprichst du jetzt für alle?
    hahahahaha. Made my Day.
    Also ich kenne sehr viele Leute die das Spiel gut,sehr gut oder sogar wie ich als Masterpiece bezeichnen.Ich gehöre zu letzterem.Das zurecht.
    Lass jedem sein Meinung , entscheide aber nicht für andere.

  173. Yago sagt:

    @ZaYn_BolT, richtig in Serien kommt oft sowas vor. Hatte ich auch schon oben erwähnt, bestes Beispiel ist GoT oder Walking Dead, wollte auch nicht das Ned Stark oder Glenn sterben aber so ist nun mal das got oder Ted Universum. Ist bei Spielen nicht anders.

    Finde die Story auch sehr stark geschrieben und natürlich ist sie nicht neu erfunden aber einfach super in Inszenierung gesetzt.

    Wenn man das spiel nicht mag ist das doch in Ordnung, dann darf man Kritik äußern aber bitte sachlich und vernünftig.

    Jeder hat seinen eigenen geschmack und so ist das auch gut.

  174. ZaYn_BolT sagt:

    @yago Nein. Dachte ich hätte den nicht verschickt. Sorry .

  175. redeye4 sagt:

    @ras
    Als ob die Leute die den 2. Teil mögen keine Fans sind. Und du hast wohl immer noch nicht verstanden in welcher Welt das Game spielt.
    Wie Yago schon schreibt, solch krasse Schicksale kommen in anderen Medien auch vor. Deswegen ist das ganze Spiel nicht für alle schlecht, nur weil es dir nicht gefällt.
    Vergessen was alles im ersten Teil passiert ist. Da passiert es mit den ersten steuerbaren Charakter gleich am Anfang.

  176. ZaYn_BolT sagt:

    @yago so ist es.Alles eine Frage des Geschmacks.Mir persönlich war ziemlich klar das er sterben wird.Schliesslich sagt Joel selbst immer wieder das er auch schlimme Dinge getan hat. Nur hätte ich nicht gerechnet das es so früh und so hart sein wird.
    Irgendwann trifft es einen selbst. Ob hart oder nicht. Fair oder unfair ist in so einer gesetzlosen Welt nie sicher. Ich finde ND hat trotz dessen sehr viel richtig gemacht.

  177. ZaYn_BolT sagt:

    @all

    achja was Neil Druckmann anbelangt ,finde ich es klasse das er sich auch äußert. Auch er hat das Recht sich zu wehren.

    Abgesehen davon hat er Drake auch nicht gekillt.Hätte auch weniger zum abenteuerlichen und spaßigen Kontext gepasst.

    Bei Part II hat er nunmal das gewagt was sich wohl kaum einer in der Gamingbranche trauen würde und dazu den passenden Kontext gesetzt, weil es einfach zu der brutalen Welt von TLOU passt. Ob's gefällt oder nicht. Ich finde es schön das Joel über das ganze Spiel hinweg nicht vergessen wird und immer wieder schöne emotionale Momente geschürt werden.

    Und das ist sehr respektvoll gegenüber der Figur. Auch wenn sie Tod ist

  178. ras sagt:

    Würd gerne mal wissen wieviel Euch Vangus bezahlt lol:()

  179. Yago sagt:

    @redeye4, da biste ja wieder 😀

  180. Yago sagt:

    @ras, nichts...warum auch? Nur weil einige das spiel gut finden?

    Ich bin erst seit kurzem hier und wollte mich gar nicht anmelden weil ich solche Kritik nicht mag, also wenn sie nicht vernünftig ist oder auch beleidigend ist. Aber dann wollte ich mich einfach mal dazu äußern und hab mich doch mal angemeldet.

    @redeye4, @ZaYn_BolT oder @President Evil Argumentieren ziemlich vernünftig finde ich, das man von dir leider nicht sagen kann, wenn du mit solchen Sprüchen kommst.

    Was stört dich daran das wir das spiel gut finden, wir drängen unsere meinung nicht auf. Wenn du das spiel nicht magst, dann ist das so aber lass es uns doch gefallen.

  181. ZaYn_BolT sagt:

    meinte natürlich ...das "ER" leider Tot ist.

    @yago danke dir. Gebe ich so zurück. So sollten eigentlich alle agieren. Leider ein Ding der Unmöglichkeit,hier.

  182. ras sagt:

    Man sieht ja wie alle es mögen.
    Diese unbeschreibliche Freude die Last of Us 2 den ganzen Fans und Gamern auf der Welt beschert hat.
    Man kann sich ja kaum davor retten.
    Es gibt überall Lobeshymnen für diesen Teil...
    ....not.

    Wacht mal auf.
    Das Game ist ne Granate in visueller Hinsicht.
    Der Rest ist einfach nicht gut.
    Wenn es so grandios wäre wie Ihr tut gäbe es den Aufruhr nicht.

    Und es hat nichts, garnichts mit Ellies sexueller Orientierung zu tun......

  183. redeye4 sagt:

    @ras
    Stimmt, neben all der ersichtlichen Hasstirade finden es viele Spieler klasse. Die Leute welche schreien hört man halt am meisten. Obwohl es den Leak gab und die Skepsis im Vorfeld gab es anscheinend wenig Stornierungen. Und der Kritikerdurschnitt zählt zu den höchsten dieser Generation. Aja, wahrscheinlich bestochen und die negative Kritik verboten, stimmts? 😉

  184. Yago sagt:

    Doch für einige hat das was zu tun das es homosexuelle gibt, kannst du auch gern nachlesen.

    Es gibt viel sachliche Kritik aber auch mindestens nicht sachliche Kritik, die einfach dämlich ist.

    Warum sollen wir aufwachen? Wenn wir es gut finden dann lass es doch, du darfst es doch schlecht finden. Ist auch OK aber du kannst leider nicht Argumentieren und denkst was du sagst muss richtig sein.

  185. Yago sagt:

    Mein Kommentar muss erst genehmigt werden. Hatte ich schon öfter, hatte gerade nur im Text H*mosexuelle stehen aber halt mit o und nicht mit Stern.

  186. Yago sagt:

    @ras, kannst du auch mal vernünftig Argumentieren?

    Wir können das spiel doch toll finden, ist doch egal was andere davon halten. Death Stranding liebe ich auch und das kommt bei vielen auch nicht gut an. Ist doch Geschmackssache. Weiß nicht warum das so ein Problem für dich ist, das wir tlou2 stark finden.

  187. ZaYn_BolT sagt:

    @redeye
    So sieht es nämlich aus
    @ras
    Muss auch nicht jedem gefallen. Ist ja auch das gute Recht von jedem wenn er bestimmte Storyabläufe im Spiel sauer aufstoßen oder einem das gezeigte zu brutal oder sogar zu kontrovers ist.
    Alles nachvollziehbar.

    ...aber objektiv betrachtet ist die Qualität des Spiels eines der besten AAA Titel (für mich persönlich das beste in dieser Generation)
    und das sollte jeder sehen können, auch mit schlechter Sicht.
    Athmosphäre, Story und Gunplay sind atemberaubend umgesetzt.

    @ras
    Du sprichst jetzt für alle??
    Wen meinst du damit??

    Die paar Leute die Review Bombing betreiben schon bevor das Spiel im Umlauf war?
    Ob diejenigen immer fair bei der Beurteilung sind sei mal dahingestellt.Wahrscheinlich nie gespielt,oder gleich nach Joels Tod das ganze Spiel verteufelt.

    Ich dachte mir nach den ganzen Leaks und nach der Aussage von Druckmann " das es nicht jedem gefallen wird" , das das Geschrei noch riesig sein wird.

    Es ist immer dasselbe ,kaum wird was neues versucht und das ganze wie in TLOU schwer verdaulich und eigentlich nicht Massentauglich vermarktet wirds zerrissen.

    Ja auch ein Triple AAA ,darf sich mal aus dem einerlei der großen Titel abheben.
    Provozieren,schockieren und gnadenlos sein.

    Das passt natürlich einigen nicht...ist auch okay,aber bleibt bitte fair gegenüber dem Rest des Spiels (Welt,Areale,Gegner,Athmosphäre,Grafik, gute Animationen und selbst die K.I stellt die üblichen verdächtigen weit in den Schatten.Ob es nun ein Tomb Raider, Cod oder auch ein Uncharted ist (Ja ,ein Naughty Dog Game,aber da sind die Vorzüge auch woanders ) das ist bisher unerreicht .Nicht perfekt aber gut umgesetzt.
    Ich für meinen Teil empfinde das so ,das TLOU durch die spannende Kämpfe sehr viel Dynamik reinbringt .Ständig auf der Hut sein ,die Areale zu seinem Vorteil nutzen und das ganze mit genialem Sound verknüpft.
    Heimkino oder ein starkes 5.1 Headset ist da ein muss.

    Damit möchte ich einfach sagen ,selbst wenn einem die Story nicht gefällt und man es deshalb nicht weiter spielen möchte/kann hat das Spiel immer noch mehr zu bieten als die zwar guten Titel UBISOFT oder Activision die jährlich erscheinen aber null Überraschungen bieten.

    Ja ND kommt mit dem Vorschlaghammer.
    Das ist auch mal gut so.
    Endlich mal ein neuer Ansatz ,statt immer nur auf Helden zu setzen. Habe ich schon genug von Marvel.

  188. ZaYn_BolT sagt:

    ...oder anders gesagt immer die selben Formeln in narrativer Hinsicht umzusetzen.

  189. Yago sagt:

    @ZaYn_BolT

    Schön geschrieben, da kann man nichts mehr hinzufügen.

  190. Yago sagt:

    @Ras, leider hat es bei einigen doch mit der sexuellen Orientierung zu tun. Kannst du auch nach lesen.

  191. ZaYn_BolT sagt:

    @yago
    Danke dir.
    Nicht wundern,auf Rechtschreibung und Grammatik achte ich hier herzlichst wenig. Hoffe einfach nur das kommt richtig an.
    sorry.

  192. ZaYn_BolT sagt:

    @yago sehr cooles Profilbild.

  193. Yago sagt:

    Danke 🙂

    Ach alles gut. Ich achte da auch nicht immer drauf, besonders wenn man viel schreibt, geht einiges unter 😀

  194. redeye4 sagt:

    @ZaYn_BolT
    Genau. Wieso sollte alles wie erwartet fortgesetzt werden. Wieder ein ganzes Spiel mit Joel und Ellie welche wie durch ein Wunder immerwieder überleben? Ist kein Uncharted oder andere Spielereihe wo es um Abenteuer geht. Hier gibt es keine fixen Hauptcharaktere. Man begleitet einfach gewisse Charaktere welche versuchen in dieser Welt zu überleben. Und da gibt es keine eindeutig Guten und Bösen. Hatte ich immer so gesehen. Natürlich sympathisiert man im ersten Teil mit den Charakteren welche man spielt, aber man kann mich gerne überraschen mit Abgründen und negativen Seiten dieser Leute und das sie auch den Tod finden können. Wieso auch nicht. Dasnist ja das Spannende und unterstreicht den Überlebenskampf in dieser harten Welt. Niemand ist unsterblich. Jeden Moment kann was passieren.
    Muss man nicht gut finden. Aber wieso sollte man es nicht genau deswegen auch gut finden?

  195. Yago sagt:

    @redeye und @ZaYn_BolT

    Stimme euch zu und nicht weil ich gekauft worden bin :D.

    Hauptcharktere dürfen sterben, das haben uns schon Serien wie GOT oder TWD gezeigt oder auch in Filmen dürfen hauptcharktere sterben, am meisten erst am Ende, so wie bei 300 oder Blade Runner.

    Joel hatte seinen großen Auftritt in teil 1 und nur weil er in teil 2 stirbt heißt es nicht das er weg ist, ist er nicht. Er hat in teil 2 tolle Momente aber jetzt ist es Elli's und Abby's weg.

    Es gibt Spiele da kannst du Leute nicht sterben lassen, da passt es einfach nicht aber ND hat mit the last of us eine Welt erschaffen in dem alles möglich ist, jeder kann sterben, jeder kann sich verändern.

    Wäre bei uns in echt nicht anders, guckt euch mal an wie manche bei corona schon durch gedreht sind. Lasst die Welt ins Chaos stürzen und man sieht wie Menschen wirklich sind.

    Viele beschweren sich weil Joel so gestorben ist und es ja nicht verdient hat aber wenn mir jemand in so einer Welt den letzten Menschen, der mir am meisten am Herzen lag nimmt, dann hätte ich nicht anders reagiert. Ich hätte auch eingeschlagen bis ich nicht mehr könnte. Du wartest 4 Jahre auf Rache und dann kannst du sie bekommen, es gibt keinen Weg mehr zurück. Trauer, Wut und Hass sprudeln durch deinen Körper, die siehst deinen Toten Vater vor dir und dann kommt der erste Schlag und in dem Moment spürte Abby Erleichterung und ließ allen Hass heraus mit jedem einzelen Schlag.

  196. ZaYn_BolT sagt:

    @yago

    so in der Art wollte ich erstmal auch schreiben.
    Was würde in unserer Welt passieren. Wenn allein schon das Bankensystem und dabei die gesamten Stromnetzwerke zusammenbrechen würden. Angst. Anarchie und Panik würde den Menschen auf kurz oder lang verändern.

    Ob jetzt in der Welt von TLOU der Tod von Joel aus Empathie gründen gerechtfertigt sind oder nicht, spielt eigentlich keine Rolle. ND zeichnet ein verzerrtes Bild unserer realität nur unter anderen Umständen.

    Vieles was in TLOU passiert kann man auf unsere Welt gewissermaßen ummünzen und die Charakterzeichnung ist sehr lebensnah.

    Das Abby sehr emotional in der Szene aus Wut,Trauer und Verzweiflung agiert kann ich verstehen.

    Wie @yago schon geschrieben hat.4 Jahre hat sie auf diesen Tag gewartet,ihren Körper zu einer Kämpferin geformt. All die Enttäuschungen im Leben haben sie zu dem gemacht. Man merkt als Spieler sofort wie distanziert sie ist. Wie kühl sie sich verhält und wie gnadenlos sie ihre Umwelt gemacht hat.

    In memory of
    Joel Miller

  197. Yago sagt:

    ZaYn_BolT, das war nochmal schön zum abschluss des Tages.

    Gute Nacht 🙂

  198. ZaYn_BolT sagt:

    @red eye.

    Gebe dir im Kern vollkommen Recht, aber ich würde immer wieder gerne eine Reise mit Joel und Ellie antreten. Finde es auch schade das Joel so früh im Spiel abtreten musste, aber ich habe es akzeptiert.

    Ich bin auch der Meinung das es sehr zu der Spielwelt passt das auch geliebte Charaktere sterben können. Alles andere wäre zu aalglatt.Passt eher zu comichaften Spielen oder wie du schon geschrieben hast zu Uncharted. Es ist natürlich nicht falsch auch da Dinge erzählerisch zu brechen ,aber grundsätzlich passt es sehr gut zum realistisch aussichtslosen Ton.

    Ausserdem war in Part I Joel und Ellie die zentralen Figuren, nur das man hauptsächlich mit Joel gespielt hat.Bis auf ein paar Kapitel gegen Ende und natürlich das ebenso tolle DLC "Left Behind"

    in Part II wird das ganze deutlich aufgeteilt. Da nehmen dann Ellie und Abby zu nahezu gleichen Teilen die Hauptrollen ein. Es gibt aufgrund der Spielzeit auch wesentlich mehr Charaktere, dadurch verkürzt sich auch die Screentime von Ellie.

    Egal wie .Es ist trotzdem ein Ausnahmetitel welches ich bald ein 2 mal angehen werde.

    So schönen Abend allen auch den Dauernörglern.

  199. ZaYn_BolT sagt:

    @yago danke fürs Kompliment.

    Gute Nacht

  200. Argonar sagt:

    @Yago
    Es tut mir leid aber nein man kann nicht sagen, dass Kratos ein lieber Kerl ist, nur weil er nett zu seiner eigene Familie ist. Das trifft sogar auf ziemlich viele Klischee Superbösewichte zu.

    Kratos begeht im Laufe der 5 alten Spiele viele schreckliche Dinge und es wird gezeigt, dass er in der Vergangenheit noch viel schlimmeres gemacht hat und nicht nur um zu überleben.

    Und nein es macht keinen Unterschied ob man es selber spielt oder nicht. Die Story bleibt absolut gleich. Ja Menschen verändern sich, machen aber nicht in 4 Jahren eine 180° Wende, schon gar nicht in einer Post apokalymptischen Welt, die angeblich so realistisch ist.

    @ZaYn_BolT
    Und dennoch macht God of War mehr sinn als TLoU. Das ist dann schon traurig.

    Niemand ist natürlich ein stark überspitztes Wort, weil egal was es ist, es gibt immer mindestens einen der es will. Aber ja, ein Großteil will das nicht und das Spiel würde hart floppen.

    Als Entwickler/Publisher kann man das ja gern trotzdem probieren, aber dann soll man nicht die Kunden mit falschen Tatsachen zum Kauf bewegen, sondern von Anfang an ehlich sein.

    Und es sind bei weitem nicht nur ein paar Leute die Review Bombing betreiben. Seit über einer Woche werden negative Reviews zu einem großen Teil blockiert und dennoch schaffen es die positiven Bewertungen, wo es nebenbei auch sehr viele Fake Bewertungen gibt btw., nicht die schlechten zu überholen.

    Dabei ist die relative Anzahl von Wertungen mit Reviewtext bei den negativen deutlich höher als bei den positiven. Und es wird sich auch deutlich mehr Mühe gegeben diese zu verfassen.

    Eine Petition die Story neu zu machen (egal wie unrealistisch das ist) hat sogar die positiven Wertungen überholt.

    Sehr viele Leute finden das Spiel jedenfalls auch beschissen, ebenfalls zu Recht.

    @redeye4
    Sorry aber das ist komplett falsch, von wegen neben der Hassrede finden es alle gut.

    Und im Vorfeld sind durch die Leaks sehr wohl viele Bestellungen storniert worden. Nicht umsonst war plötzlich die Legendary Edition wieder verfügbar.

    Dennoch ist die Anzahl der Leute, die im Vorfeld die Leaks überhaupt mitbekommen haben vergleichsweise gering. Viele informieren sich nicht auf diesem Level über Spiele.

    Man sieht ja schön dass übermäßig Viele das Spiel zurück geben/wieder verkaufen und die Sales gerade in den Abgrund fallen. Und das mit dem Namen!

  201. ras sagt:

    Die beiden wiederholen sich ständig.
    Jeder Beitrag liest sich gleich. Vangus Style.

    Man sagt es geht nicht darum das Charaktere sterben sondern um das "wie".

    Was passiert? 100 weitere Beiträge wieso das Games so geil ist und wieso Charaktere sterben müssen.

    ""Wie @yago schon geschrieben hat.4 Jahre hat sie auf diesen Tag gewartet,ihren Körper zu einer Kämpferin geformt.""

    Schaut Euch MMA an, so sehen Kämpferinnen aus.

    So wie Abby aussieht, hätte man als Spieler sich mit Abby verbotenes Zeugs reinpfeiffen müssen und täglich halben Ochsen fressen. Vom üblichen Training mal abgesehen.

    In eurer ach so gelobten Zeit wo Last of Us 2 spielt ist Abbys Erscheinung völliger Bullshit, mit Gym oder ohne.

  202. Yago sagt:

    @Argonar sorry aber langsam nervt es bisschen, das du immer recht haben willst. Wenn du nicht lesen kannst dann lass es bitte. Ich sagte das Kratos ein lieber Kerl ist, in dem Sinne das er seine Familie liebt. Er ist nicht komplett böse. Man kann nicht sagen das er gut oder böse ist aber er hat seine Familie verloren und wurde verraten von den Göttern, dann geht halt die post ab und vorher war er Kriegsherr, da ist natürlich klar das er das sachen macht die nicht zimperlich sind.

    Ist ja auch egal mit GOW. Darum geht es ja nun nicht.

    Woher willst du denn bitte wissen das Menschen sich nicht in 4 Jahren komplett verändern können? Nur weil du dir das nicht vorstellen kannst, kann das nicht sein. Wenn man ein Schicksalsschlag erlebt kann es die Welt für einem erschüttern und man kann sich komplett ändern, egal ob es in Monate oder Jahre passiert.

    Ich gebe dir genre nochmal ein Beispiel, Game of Thrones gibt es viele Charaktere die sich in Laufe der Zeit sehr verändern oder auch bei Walking Dead - Post Apokalyptischen Welt, hat sich Shane so verändert das er seinen besten Freund töten will. Es geht in Filmen und in seien also geht es auch in Spielen.

    Natürlich macht es einen Unterschied wenn man es spielt...die Story bleibt gleich aber du bist aber ganz anders dabei wenn du selber spielst. Ist ja auch bei anderen Sachen so. Z.b beim Fußball, ich gucke gerne Fußball aber spiele auch gerne und das ist ja auch ganz anders als nur zu zuschauen. Ist beim zocken, zumindestens bei mir auch so. Wenn ich selbst was zocke ist es intensiver undan fühlt ganz anders als nur sich was anzugucken. Wenn es bei dir nicht ist, OK aber bei vielen ist da ein Unterschied.

    Ist doch völlig egal wie viele das Spiel schlecht oder gut finden. Aber natürlich sind viele Bewertungen wahr aber besonders die ersten 10.000-15.000 negativ Bewertungen waren nicht alle echt, die kamen am Release und das so früh das man so ein spiel nicht bewerten könnte.

    Das Spiel spaltet einfach und das ist halt nun so, man mag es oder nicht.

    Du magst es nicht und das ist in Ordnung aber stell dich nicht immer so hin, als weißt du alles besser.

  203. Yago sagt:

    @Argonar, jetzt hab ich aber keine lust mehr mit dir zu diskutieren, vll beim nächsten spiel aber nur wenn du es selbst zockst.

    Guten start in den Tag.

  204. Yago sagt:

    @ras, ich habe mehrmals auf das Wie geantwortet, einfach mal aufpassen.

    Ich habe geschrieben das sie 4 Jahre auf Rache wartet und nicht den Körper zu einer Kämpferin geformt hat. War wohl jemand anders.

    Ich glaub schon das man in 4 Jahren Training so aussehen könnte, kannst ja nicht MMA Kämpferin damit vergleichen, da wird ganz anders trainiert.

    Und wir müssen leider öfter mal was wiederholen weil du es nicht verstehst oder nicht vernünftig Argumentieren kannst.

    Du willst deine Meinung durchsetzen.

    Hab oft gesagt das es Geschmackssache ist das spiel und wenn es jemanden nicht gefällt ist das in Ordnung und dann kommst du mit so ein Blödsinn wenn man Fan ist dann findet man das nicht gut und das Spiel ist schlecht.

    Kann doch nicht so schwer sein zu verstehen das es Menschen gibt die einen anderen Geschmack haben als du.

    Lassen wir es einfach gut sein ok.

  205. ZaYn_BolT sagt:

    @argonar
    Ist doch ok sollen die Leute es nicht mögen.
    Ich Liebe das Game, mir ist es Wurst ob du oder sonstwer es nicht mag.Vorallem wenn man wie du seine Meinung hauptsächlich aus dem Netz zieht und keine eigene hat .Das ist wirklich traurig, aber naja das ist bei der Masse der Spieler so die sich rein auf Metascores und Meinungen anderer verlassen.

    Gow of War ist für mich ein geniales Werk und natürlich einfacher zu verdauen, da der Unterhaltungswert und "Spaß" Faktor eine andere Stimmung verbreitet. Zwei unterschiedliche Spiele, die sehr unterschiedliche Ziele verfolgen,daher hinkt der direkte Vergleich.

  206. ZaYn_BolT sagt:

    @yago
    Der ARGONAR versteht das was wir ihn versuchen mitzuteilen leider null, ich gebe es auch auf. Der hat nunmal keine eigene Meinung und kommt immer mit dem selben Kram.

    Niemand muss das Spiel für gut oder genial befinden ,nur richtig argumentieren weshalb .Damit meine ich die eigene Meinung. Kein copy and paste.

  207. ras sagt:

    Es gab genug sinnige Argumente.
    Das einzige was dann copy and paste war, waren die Antworten darauf.

  208. ZaYn_BolT sagt:

    @ras Es ist immer noch ein Spiel und keine Simulation, auch wenn Abbys Statur etwas überzeichnet ist,ist es wohl möglich das sie die Transformation geschafft hat, Schließlich gibt es mehrere Szenen die das schon andeuten.
    1. Es gibt in den Gemeinschaften Vieh und Zucht (Proteinquellen)
    2. Ein Gym ist da auch.

    Wenn man alles so genau in einem Spiel nimmt und sich immer einen Grund sucht ,dann wird man es bei allen Spielen finden.

    Verstehe nicht warum sich Menschen immer so heftigst versteifen und dadurch sich das Erlebnis versauen und das nicht nur auf TLOU bezogen.

  209. ZaYn_BolT sagt:

    @ras
    Man merkt das du es nicht gespielt hast oder einfach nicht aufgepasst hast.

    Naja....macht keinen Sinn mit jemanden zu diskutieren der anscheinend keine Ahnung von dem Spiel hat und was das Spiel einem im Kern sagen möchte.

    nicht vergessen, es ist immer noch ein SPIEL auch wenn es einen realistischen Ansatz hat und sehr authentisch daherkommt.

    Mach dir bitte ein richtiges Bild vom Spiel und dann können wir konstruktiv reden.
    Bis dahin over and out.

  210. Yago sagt:

    @Ras und @Argonar, ihr mögt das Spiel nicht oder die Story und das ist in Ordnung und wird auch akzeptiert. Wir mögen es halt und dann könnt ihr das ja auch bitte so akzeptieren.

    Wir beenden jetzt einfach die Diskussion, drehen uns eh im Kreis.

  211. ZaYn_BolT sagt:

    @yago macht auch am meisten Sinn. Bringt sowieso nichts.Wir können keinem Vernunft beibringen wenn sie es nicht anders kennen.

    Das einem die Geschichte gefällt ist eh subjektiv.
    Objektiv betrachtet ist TLoU ein audiovisueller Geniestreich mit genial packenden kämpfen und starker Atmosphäre.

    Allein deswegen spielenswert.Punkt.

  212. ras sagt:

    Das ich nicht lache.
    Euer erster Thread hier?

    Geht mal paar Last of Us 2 Threads durch.
    Werdet ihr genug andere Argumente sehen und dann merken wer keine Ahnung hat.

    Und wer wirklich auf die Story achtet.

  213. ZaYn_BolT sagt:

    @ras Mag wohl richtig sein, gibt auch genauso Spieler die so wie ich empfinden. Kannst es drehen wie du möchtest. akzeptiere einfach das es auch andere Meinungen gibt.
    Somit ist jede Wahrnehmung subjektiv. Ich lasse euch jetzt eure und ihr bitte jetzt meine/unsere

  214. Yago sagt:

    @ras zum letzten Mal, es geht nicht darum ob man das spiel nun gut findet oder nicht. Wichtig ist einfach andere Meinungen und Kritik zu akzeptieren.

    Und wichtig ist sachlich und vernünftig. Kritik zu äußern ohne beleidigungen und andere Meinungen lächerlich zu machen.

    Also akzeptiere einfach jetzt mal das es Menschen gibt die das spiel toll finden und gut ist.

    Ich hab auch keine Lust jemanden immer wieder das gleiche zu erklären.

  215. redeye4 sagt:

    @ras
    Du wunderst dich warum wir Dinge wiederholen wenn du doch immer wieder das gleiche hinterfragt und dir die Erklärungen nicht durchliest. Das Spiel istbhakt nix für dich. Du kommst halt mit diesem Schicksal nicht klar und da reicht dir keine Begründung. Ist ok. Trotzdem kannst du akzeptieren dass man das Spiel auch deswegen gut finden kann. Und wie schon oft gesagt, dass "wie" ist in einer postapokalyptischen Welt nicht immer so wie man sich das gerne wünscht.

  216. ZaYn_BolT sagt:

    @yago und @redeye
    genauso ist es. Ihr beiden und ich haben es schon so oft erklärt worum es uns geht.

    Wie wir feststellen ohne Erfolg. Igboranz kennt leider keine Akzeptanz. Das musste mal gesagt werden. Somit beende ich für mich die unnötige Diskussion.
    Es wird einem eh nicht zuhört.

    reine Zeitverschwendung
    Haut rein.

  217. ZaYn_BolT sagt:

    *Ignoranz

  218. Argonar sagt:

    Lol euer ernst?
    Der einzige Grund warum wir uns ständig wiederholen müssen ist, weil ständig ein neuer Account dazu kommt und die selben sinnlose Fragen und Aussagen postet, neben den paar alten, die scheinbar das Erinnerungsvermögen einer Eintagsfliege haben.

    Die einzigen scheinbar nicht lesen können seit ihr, denn es wird immer NULL auf das eingegangen was ras Ich und co euch so schreiben. Wenn ihr ein Problem damit habt, dass ich Recht habe, dann versucht mal eure Argumentation zu untermauern.

    Schön und gut wenn ihr beide unsere Meinung akzeptiert (ließt sich leider nicht so, vor allem wenn ihr gleich 3-4 mal auf einmal antwortet, immer mit den selben Nichtaussagen), aber es gibt genügen andere bei denen das eben nicht so ist. Dann lasst uns mit denen schreiben und ignoriert uns doch einfach antatt uns diret anzutaggen?

    Ignoranz und Intolleranz gibt es jedenfalls nur auf der Pro Seite und sonst nirgendwo. Man schreibt etwas zu einer News und wird gleich von 5 Typen angetagged. Da brauch ihr euch nicht wundern, wenn wir euch zurückschreiben. Vor allem wenn die Aussagen alle mehr Löcher als schweizer Käse haben.

    Und sorry, aber sowohl von Game of Thrones als auch von Walking Dead halte ich gar nichts, beide sind auch nicht sonderlicht gut umgesetzt. Aber keines davon brüstet sich mit besonderem Realismus.

    @Yago
    Nochmal speziell für dich. Nur weil Kratos nett zu seiner Familie ist, ist er kein netter Kerl Was soll der Mist mit "in der Hinsicht". Na'zis waren auch ganz Nett zu ihren Familien oder speziell wenn Frauen im Umfelf dabei waren. Das macht sie nicht zu netten Kerlen.

    Und hab ich irgendwo geschrieben, dass er böse ist? Nein. Weil Kratos auch nie als Bösewicht konzipiert war. Er ist der typische Antiheld, fast 100% seiner Taten erfolgen aus reinem Egoismus heraus.

    Und sorry wenn das hart klingt, aber wenn du dich von mir genervt fühlst ist das nicht mein Problem. Mich nervern auch eine ganze Ecke Leute hier gewaltig.

  219. Yago sagt:

    @Argonar wenn du verfolgt hättest, dann wüsstest du das ich auf die sachen von Ras und so mehrmals eingegangen bin.

    Und nein du hast nicht recht, weil es hier kein richtig oder falsch gibt. Du findest das spiel nicht gut und hast auch gesagt warum, und das ist in Ordnung und wir finden halt das spiel gut aus verschiedenen gründen.

    Es ist einfach Geschmackssache und da hat jeder einen anderen. Got und twd finde ich super, gehören zu meinen Lieblings Serien, Supernatural auch. Mag auch nicht jeder aber das ist doch egal, Hauptsache es gefällt einem selbst und so ist das auch mit tlou2 oder Death Stranding.

    Es ging mir auch nicht das game of thrones oder waking dead realistisch sein soll, sondern einfach um Beispiele das Menschen sich verändern, ob nun in Filmen, Serien oder auch in Spielen. Hab dir auch ein privates Beispiel gegeben.

    Wenn du nicht glaubst das Menschen sich zu 180 Grad wenden können, ist das deine Sicht der Dinge aber die spricht nicht für alle. Ich kann dir aus privater Sicht nur sagen das es geht und da spielt Zeit keine Rolle, wenn das Schicksal zuschlägt.

    Bei TLOU2 erkenne ich die Charaktere wieder auch wenn sie sich verändert haben, besonders in den ruhigen Momenten.

Kommentieren

Reviews