Assassin’s Creed Valhalla: 30 Minuten Gameplay zum Wikinger-Abenteuer geleakt

Kommentare (35)

Überraschend ist neues Gameplay zu "Assassin's Creed: Valhalla" aufgetaucht, das uns bereits 30 Minuten aus dem Wikinger-Abenteuer zeigt. Die offizielle Enthüllung soll erst am kommenden Sonntag erfolgen.

Assassin’s Creed Valhalla: 30 Minuten Gameplay zum Wikinger-Abenteuer geleakt
In "Assassin's Creed: Valhalla" wird man die Festungen auch leise überfallen können.

Mit „Assassin’s Creed Valhalla“ wird Ubisoft Ende des Jahres den neuesten Teil der erfolgreichen Reihe für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X, die Xbox One und den PC veröffentlichen. Am kommenden Sonntag, den 12. Juli 2020 wird der Publisher unter dem Namen Ubisoft Forward auch eine Online-Präsentation veranstalten, in deren Rahmen unter anderem „Assassin’s Creed Valhalla“ und „Watch Dogs Legion“ gezeigt werden sollen.

Eivors Abenteuer in England

Nun ist bereits neues Gameplay zu „Assassin’s Creed Valhalla“ aufgetaucht, das uns knapp 30 Minuten aus dem Wikinger-Abenteuer zeigt. In dem neuen Abenteuer werden die Spieler in die Rolle von Eivor schlüpfen und im neunten Jahrhundert in England einmarschieren. Dabei handelt es sich um ein Zeitalter sich bekriegender Königreiche, in dem die Wikinger zahlreiche Dörfer überfallen und Länder erobern.

Die Spieler werden einen Clan anführen, um zwischen den gespaltenen Herrschaftsgebieten Englands ein neues Leben aufzubauen. Dabei wird man auch selbst Raubzüge begehen und in den Kampf ziehen, um den eigenen Clan über Wasser zu halten.

Im Weiteren heißt es von offizieller Seite: „Nahezu jede Entscheidung, die du in Assassin’s Creed Valhalla triffst, hat Auswirkungen auf die Welt. Gewalt ist nicht der einzige Weg, um das zu bekommen, was du willst; eine gewandte Zunge kann genauso wirkungsvoll sein wie ein flinkes Schwert, um eine Heimat für dein Volk zu finden. Durch eine Verschiebung der Machtverhältnisse und die Stärkung deines Einflusses durch Diplomatie wirst du wahrscheinlich mehr Freunde gewinnen als durch rohe Gewalt. Jede politische Allianz, die du schließt, jede Kampfstrategie, die du einsetzt und jede Auswahl, die du in Dialogen triffst, wird deine Reise beeinflussen.“

Zum Thema

Nichtsdestotrotz wird man Überraschungsangriffe mit Langschiffen starten, große Sturmangriffe auf verfeindete Festungen befehligen und ein neues instinktives Kampfsystem nutzen, um die Feinde zu schlagen, zu verstümmeln und zu enthaupten. Dabei kann man auch beidhändig mit Äxten, Schwertern und Schilden auf die unterschiedlichsten Gegner losgehen.

Das neue Gameplay könnte in Kürze bereits von Ubisoft gelöscht werden. Somit sollte man schnell hineinschauen, wenn man diesen Eindruck unbedingt erhalten möchte.

Update: Wir haben das zwischenzeitlich gelöschte Video durch einen anderen Gameplay-Clip ersetzt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Shorty_Marzel sagt:

    Ich bin zwar vom Thema "Vikinger" angetan aber was mich am Ende doch von einem Kauf zurückhalten wird... Ubisoft.

  2. King Azrael sagt:

    Dein Pech

  3. Lordran85 sagt:

    Sieht schon sehr nach der "Origins" bzw der "Odyssee" Formel aus.
    Hatte auf etwas mehr Eigenständigkeit gehofft. Aber soll die Vorfreude nicht trüben.

  4. DerInDerInderin sagt:

    Nope

  5. Kintaro Oe sagt:

    @Lordran85: Generell mag man wohl diese neue Formel. Bei Origins fand ich, ging alles sehr gut auf. Odyssee habe ich leider noch nicht angefangen, soll aber wohl ein Problem mit der großen langweiligen Welt haben. Hoffe daher auf eine kompaktere, aber auch spannendere Welt bei Valhalla! Habe auf jeden Fall Bock auf das Setting.

    Gruß Mike

  6. VincentV sagt:

    Außer bei Unity war es doch immer so das Ubisoft immer 3 Teile mit Ähnlichkeit raus gebracht hat. Bei Unity war es eben dann nur Syndicate weil sie ja in der Zeit Origins gemacht hatten wegen der Kritik am polishing.

    Ich mochte Origins und Odyssey. Odyssey war nur etwas zu groß und der böse Orden war etwas lahm gestaltet. Hoffe das es hier nicht so ist.

    Der 2021/22 Teil soll nun bereits 4 Jahre in Mache sein. Also wird dort wahrscheinlich wieder eine neue Formel angewendet.

  7. BillionairsClub sagt:

    Alte Animationen, gleiches Gameplay, gleiches Schema. Sehr schwach!
    Einfach nur ein neues Gewand

  8. Lordran85 sagt:

    Oder wie jemand in den Youtube-Kommentaren meinte:

    "Looks like a DLC for Odyssee."

    So siehts leider wirklich aus.

  9. bausi sagt:

    Haut mich jetzt auch nicht vom hocker erinnert mich zu sehr an origings. Ist nicht schlecht gewesen aber nach ner Zeit nutzt sich das gameplay stark und es ist immer das gleiche und wird langweilig

  10. olli3d sagt:

    Einige sollten den Unterschied zwischen Kritik und rumgejammere lernen...
    Hatte auch etwas "mehr" erwartet, naja mal abwarten. Die Kritik das es es wie ein DLC zu Odyssee daherkommt kann ich zum Teil nachvollziehen.

  11. Saleen sagt:

    Ist das schlecht.
    Wieder die gleichen Assets... Wieder die gleichen Animationen... Hier und da ist es dann doch anders aber so faul kann man dich nicht sein.

    Ubisoft Typisch wird es als Sale gekauft. Nicht mehr und nicht weniger

  12. Dennis_ sagt:

    Ist doch immer das gleiche, erst Freuen sich alle und am Ende sind alle wieder enttäuscht. Was habt ihr auch vom ein Spiel erwarten welches sich nur 2.5 Jahren in Entwicklung befindet?

  13. Saleen sagt:

    Ich nehm es zurück. So gleich sieht es dann doch nicht aus. Eigentlich gefällt mir das was ich sehe. Trotzdem bleibt es ein Sale Titel 🙂

  14. 89P13 sagt:

    Ein paar Fähigkeiten müssten noch etwas bodenständiger sein, das würde schon reichen

  15. Saleen sagt:

    Kann mich nicht entscheiden.....
    Also es gefällt mir was ich sehe aber hier wurde wieder viel von Origins und Odyssee übernommen und das gefällt mir nicht so sehr. Selbst die weibliche Variante sieht aus wie Kassandra. Verrückt.... Schade, dass es keinen Einblick auf die Spielwelt gibt.... Ein Übersicht der Karte wäre Nice gewesen. Hier wird aber wieder die Typische Formel kommen mit etlichen Fragezeichen und der wahrscheinlich immer gleichen Höhlen und Aktivitäten. Interessant wäre, wieviel Arbeit Ubisoft in die Charakter Gestaltung gelegt hat. Bekommen wir wieder die immer gleichen 0815 Gesichter zusehen die als NPC fungieren und nur wichtige Namen tragen.

  16. Lordran85 sagt:

    Sieht aus wie "Odyssee" im Schnee. Gesichtsanimationen, Markierungen, Kämpfe.
    Die Schiffskämpfe werden auch gleich sein.
    Schon schade. Die CGI-Trailer versprachen ein Wikinger-Opus. Bekommen wird man wahrscheinlich Copy & Paste.
    Bei "Origins" war es noch neu, aber schon bei "Odyssee" hatte ich arge Ermüdungserscheinungen.
    NPC anquatschen, zum Ziel, mit dem Vogel alle Gegner markieren, alle Gegner töten, Gegenstand XY holen, und zurück zum NPC.

  17. James T. Kirk sagt:

    wow sieht richtig gut aus! Wird gekauft!

    Ich denke das dieses mal der Männliche Protagonist besser sein wird.

  18. SchatziSchmatzi sagt:

    Und was lernen wir daraus? Nämlich gar nichts, denn es wird trotzdem gekauft. Also sollten nur diejenigen meckern die Ubisofts Faulheit wirklich nicht unterstützen.

  19. VincentV sagt:

    Wenn das ein Odyssey DLC ist dann waren AC Brotherhood und Revelations DLCs von Teil 2, Rogue und Teil 4 DLCs von Teil 3, Syndicate ein DLC von Unity und Odyssey bereits ein DLC von Origins.

  20. foxx1584 sagt:

    AC Witcher

  21. ShawnTr sagt:

    also vom Gameplay her sieht es gewohnt vertraut aus wie ac odyssey. Aber was ich sehe wie man die burg angreift und soweiter sieht alles nach jeder Menge Spass aus. die Grafik kann ich nicht beurteilen weil auf einem youtubvideo ist das schlecht zu beurteilen wie es dann auf der ps5 aussehen wird. Wäre auch eher anmaßend zu sagen : so sieht es jetzt hier auf dem Youtubevideo aus und so siehts dann auch auf der ps5 aus. Das wäre lächerlich das einfach 1:1 zu übertragen und schlecht zu machen. Da warte ich eher erstmal ab

  22. Boyka sagt:

    1:1 wie Odysse und das Spiel war grottenschlecht. Die Animationen etc. alles fühlt sich total ohne Physik an. Schläge ohne Wuchtgefühl.. leere Open World etc.

  23. Sunwolf sagt:

    Ich weiß, ist zwar von YouTube aufgenommen worden aber bei den Gesichtern und den Pferden hätten die mal bei RDR2 sehen müssen wie man das macht.
    Die haben so einiges von Odyssey oder Orings kopiert und einfach eingefügt ohne was zu verbessern. Einfach die typische Ubisoft Strategie.

    Das ist das was mich bei Ubisoft am meisten stört. Die Entwickeln ein Gegenstand oder was anderes und kopieren es einfach in das nächste Spiel ein und hoffe der Spieler ist so dumm und merkt es nicht.
    Die geben sich einfach nicht mehr so viel mühe wie früher.

    Mal gucken was der 12.07 so noch zu zeigen hat. Hoffe die haben Far Cry 6 verbessert, was ich leider nicht glauben kann.

  24. _Hellrider_ sagt:

    Schade. Hätte mir etwas mehr Mut und ein frischeres Gameplay erhofft.
    Auf dem ersten Blick wirkt es nach "Gleiches Spiel, neues Gewand".
    Mal abwarten, vielleicht wird man ja doch noch positiv überrascht.

  25. VincentV sagt:

    @Sunwolf

    RDR2 war auch lange dafür in Entwicklung für solche Details.
    Und wie ich oben bereits sagte sind die Nachfolger bei AC immer eine Kopie des Teils davor. Also haben sie sich mit der Logik nie wirklich Mühe gegeben.

    Es war von Anfang an klar das der Teil hier wieder in die Origins Kerbe schlägt. Der nächste richtige Next Gen Teil wird wieder neues beinhalten. Weil der seit Origins in Mache ist. Eben nur unter dem Hauptteil des Hauptstudios.

    Ich mein ich will hier keinesfalls irgendwas schön reden oder so. Copy Paste wird aber bei jedem "jährlichem" Franchise betrieben. Da ist Ubisoft nicht alleine.

    Und es sind keine schlechten Games. Aber dann kauft es auch nicht wenn euch das Copy Paste System oder das Gameplay stören.

  26. Saleen sagt:

    Hast du eine Quelle dafür die das belegen?.
    Höre und lese davon zum ersten mal.

    Erschließt sich mir auch ganz nicht. Griechenland war ein geiles Setting ist aber unter all der Ubisoft Formel beinahe flöten gegangen. Ein Valhalla könnte das auch.... Echt ein geiles Setting aber einfach nicht genügen Herz investiert.

    Wenn das Haupstudio unter Assassins Creed an einer Next Gen Varianten mit neuen Assets und der gleichen Arbeitet, dann erwarte ich aber glaube auch nicht viel als ein Origins, Odyssee, Valhalla ^^

  27. vangus sagt:

    Um Odins Willen, das sieht ja mal nicht so gut aus...
    Das nächste Mal vielleicht wieder, wenn das Next-Gen-AC kommt und das Game-Design nicht komplett auf Ingame-Käufe ausgelegt ist...

  28. VincentV sagt:

    Materialien kriegst du in der Welt genug. Die anderen MT sind optischer Natur. Weiß nicht was dir Skins im Spiel groß bringen.

    @Saleen

    Belegen lässt sich nichts. Es gibt halt immer mal wieder Leaks und Gerüchte über Reddit und ähnliches. Und die sagen oft gleiche Dinge oder sachen die sich überschneiden. Weil diese Art Leaks eben vom Entwickler stammen nur mit "Fehlinfos" untergemischt.

    Und wenn es so wie immer war sind es eben 3 Titel die sich ähneln. Außer eben bei Unity. Da war es dann nur Syndicate.

  29. Smoov sagt:

    Sieht doch toll aus, Sound gefällt mir auch.

  30. Jerzy Dragon sagt:

    Ubisoft ist einer der schlechtesten Publisher denn es gibt keine weiter Entwicklung 0815 Story macht einfach 0.000 Spaß

  31. sAIk0 sagt:

    Na dann kann ich mir ja noch Zeit lassen beim Fortschreiten der AC Reihe 😀 Bin jetzt erstmal bei Unity.
    Das ist der Trick, man muss sich zwischen den Teilen einfach genug Zeit lassen. Dann langweilt der nächste Teil nicht sofort wieder und man spart ein haufen Geld welches das Game eh nicht Wert ist.

  32. Moonwalker1980 sagt:

    Sieht doch gut aus! Auch wenn es etliche derselben Assets gibt, schöne und merkbare Weiterentwicklung/en von Origins und Odyssey.

    Dennis: "alle freuen sich und dann sind wieder alle enttäuscht"?? Was für ein Schwachsinn. Wer sollen denn diese "alle" sein? Eher eine Minderheit wenn man die Verkaufszahlen und die Zahlen der Spieler die die beiden Vorgänger immer noch spielen, betrachtet.

  33. Moonwalker1980 sagt:

    Salko: da ist natürlich was dran!

  34. Yago sagt:

    Als Wikinger zählt nur rohe Gewalt, nicht mehr nicht weniger.

  35. Victoy sagt:

    Hab gedacht, daß für odyssey kein dlc mehr rauskommt.