Xbox Series X: Microsoft ist für Preis und Termin noch nicht bereit

Kommentare (68)

Wann die Xbox Series X auf den Markt kommen wird, ist nach wie vor unklar. In einem Statement betonte Microsofts Samuel Bateman, dass die Informationen kommen, sobald man bereit sei.

Xbox Series X: Microsoft ist für Preis und Termin noch nicht bereit
Der Marktstart der Xbox Series X erfolgt voraussichtlich im November.

Microsoft und Sony stellen die Geduld der Spieler weiterhin auf eine harte Probe. Wenige Wochen vor dem Launch der PS5 und Xbox Series X wurden für beide Konsolen weder der Preis noch der präzise Termin genannt. Microsoft gab lediglich bekannt, dass der Launch der Xbox Series X im November erfolgen wird. Sollte sich das Unternehmen für den Anfang des Monats entscheiden, wären es so ziemlich genau zwei Monate, die Käufer von der neuen Konsole trennen.

Doch es bleibt dabei: Es ist nicht bekannt, wie viel die Hardware kosten wird, ab wann sie vorbestellt werden kann und wann der offizielle Marktstart erfolgen soll. Laut Microsoft handelt es sich um Fragen, die noch nicht beantwortet werden können.

Microsoft ist noch nicht bereit

Samuel Bateman, Marketingleiter von Xbox UK, erklärte in diesem Zusammenhang auf Twitter: „Ich verstehe, dass alle gespannt sind, es zu erfahren, und dass die Leute ihre Käufe planen wollen usw. Wir werden es euch alle wissen lassen, sobald wir bereit sind“.

Seinen Kommentar schrieb er als Antwort auf den Hinweis eines Followers, der betonte, dass die Fans diese kritischen Details wissen möchten, sodass sie ihr Budget entsprechend freihalten können.

Ein anderer Follower wollte wissen, welche Spiele zum Launch-Angebot der Xbox Series X zählen werden. Doch auch diese Frage beantwortete Bateman recht schwammig: „Lasst uns euch zuerst das Startdatum nennen, sodass ihr genau sehen könnt, welche Spiele vom ersten Tag an spielbar sind.“

Sony zeigte sich in den vergangenen Wochen noch zugeknöpfter. Nicht einmal einen Launch-Monat wollte das Unternehmen nennen. Und beide Konsolenhersteller sind reichlich spät dran: Beim Übergang in die aktuelle Generation gaben Sony und Microsoft die Preise für die PS4 und Xbox One im Juni während der E3 2013 bekannt. Allerdings gab es damals keine COVID-19-Pandemie.

Zum Thema

Das Schweigen der PS5- und Xbox Series X-Hersteller dürfte aber noch einen anderen Grund haben: Gerüchten zufolge ist Microsoft bestrebt, den Preis der PS5 zu unterbieten, nachdem das Unternehmen beim Launch der beiden Konsolen PS4 und Xbox One die kostspieligere Konsole im Angebot hatte und die Nachfrage überschaubar blieb. Fest steht zumindest: Viel Zeit bleibt für die Enthüllungen nicht mehr.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. pasma sagt:

    Microsoft möchte doch den Preis von Sony unterbieten. Und deswegen wartet Microsoft.

    Die Schmerzgrenze würde sicherlich bei beiden "Topmodellen" 399€ sein.

    Ich denke, wenn Microsoft jetzt den Preis von 399€ für die Series X raushauen würde, dann würde es Sony auch für die PS5 mit Laufwerk tun.
    Microsoft hat dann keinen Preisvorteil.
    Sony möchte auch nicht wieder ein Desaster, wie mit der PS3, erleben. Deswegen denke ich, Sony möchte mit Microsoft mindestens gleichziehen.

    Doch Microsoft wird aufjedenfall zumindest den Preis mit der Xbox Series S diesen der PS5 "Digital Only" unterbieten. (Wenn die Leistung dieser Konsole, wie sie hier berichtet wurde stimmen sollte, auch wenn ich mir das nicht wirklich vorstellen kann.)

    Xbox Series S ~ 299€
    PS5 "Digital Only" wird 100% mehr kosten 😀

  2. BluEsnAk3 sagt:

    Ich denke, am Ende des Tages wird die xsx 50€ Unterschied zur ps5 haben, und die Xss 150€ unterschied zu ps5D. Zugunsten von ms.

    Die Frage ist jetzt nur noch, was kostet die ps5. Möglich wäre auch, um im Nachhinein reagieren zu können, dass ms ein trade in anbietet, sollte Sony mit dem Preis nach ms gleichziehen

  3. Sunwolf sagt:

    299€ für eine Next Gen ohne Laufwerk halte für sehr unwahrscheinlich.
    Die PS4 Pro mit 1TB ohne Spiel kostet grad mal 380€.

    Da werden beide Next Gen Konsole mit Sicherheit bei 399€ liegen und die mit Laufwerk bei 499€.

  4. usp0nly sagt:

    Ich finde es immer wieder interessant wie manche denken die neue xbox wird billiger als die alte.

  5. usp0nly sagt:

    Manche begründen das damit das ms ja so unglaublich viel Geld hat. Warum kosten dann die alten Konsolen so viel? Warum kostet die one x dann nicht 150€?

  6. BluEsnAk3 sagt:

    Vorgestern hätte es auch jeder für unwahrscheinlich gehalten, dass die 30er rtx Reihe von Nvidia günstiger wird als die 20er...

  7. Lox1982 sagt:

    @martgore

    Gut hab einfach den 1000 Euro PC mit einem Ryzen 3600x und einer 2070 Super genommen und die Grafikkarte gegen die 3070 getauscht .

  8. Lox1982 sagt:

    @BluEsnAk3

    Die One X bekommt man oft auch günstiger als die PS4 Pro aber trotzdem verkauft sich die PS4 Pro besser.
    Aber bin jetzt gespannt was die Big Navi von AMD leisten und kosten nach der Vorstellung von Nvidia gestern .

  9. BluEsnAk3 sagt:

    @Lox

    Gar keine Frage 🙂

    Es gibt da so nen Youtube Kanal, der Name ist mir entfallen, aber es werden immer Entwicklungen anhand von Balkendiagrammen in echtzeit bzw im Zeitraffer, dargestellt. Einmal, wurden Konsolen miteinander verglichen. Dort ist zu sehen, dass Sony playstation (die zahlen sind jetzt mal aus der Luft gegriffen) zum launch der ersten xb, bereits 100.000.000 Geräte verkauft hatte und damit eine entsprechende fanbase aufgebaut war. Nintendo, hatte immer noch mit 40-60% der Menge von Sony verkauft. So, nüchtern betrachtet, ist es also nicht wirklich verwunderlich, dass MS als Dritter und letzter im Bunde, nicht an die VK Zahlen der anderen beiden heran reicht.

    Kann man natürlich drehen und wenden wie man will, das Marketing von ms wird dadurch trotzdem nicht besser, usw. Aber ich finde, wenn man es sich wirklich neutral einfach mal ansieht, kann man das nachvollziehen.

  10. Awaken sagt:

    der bauernkrieg der consoleros wurde mit dem einschlag einer RTX 3090 beendet

  11. Awaken sagt:

    8K 60 fps, HDR, raytracing, HDMI 2.1 offically confirmed,

  12. RegM1 sagt:

    @Cat_McAllister
    Es gibt schon schnellere SSDs als die 5,5 GB/s welche in der PS5 verbaut ist, PCIe4 geht bis 7,0 GB/s, die 9,5 GB/s beziehen sich auf komprimierte Daten.
    Zudem hat die PS5 ja einen Erweiterungsslot und es wird kompatible SSDs geben, denn mit ~800GB (Komplettinstallation ist auch Pflicht, da Disklaufwerke zu lahm sind) kommt man bei aktuellen Spielen auch nicht weit, die Erweiterung kostet dort auch min. 200€.

    Und perfekt abgestimmt ist bei Konsolen auch nichts, es ist quasi PC-Hardware verbaut, klar ist der Leistungssprung signifikant, aber der von der RTX 3000 Gen ebenfalls.

  13. SuperC17X sagt:

    ABER LOGISCH NACHGEDACHT:
    Wenn MS die Xbox im November Released,
    und SONY die PS5 z.B. erst im Dezember,

    wird MS die Preis ja zwangsläufig vorher droppen.

    Weil SONY hat ja nicht gesagt "release November"
    SONY wartet einfach den November ab,

    und MS muss ihr versprechen vom "wir bringen die Konsole im November raus"
    halten - sonst Shitstorm

    Und dann,
    PLAYSTATION 5 bringts wieder billiger raus und hat Gewonnen

  14. BenjaminBreeg1976 sagt:

    Was ein Affentheater seit Wochen. Ich fühle mich als Kunde nur noch veräppelt. Selbst wenn beide mit den Preisen pokern wollen, warum geben sie nicht wenigstens mal einen konkreten Erscheinungstermin raus? Der sollte doch bei beiden mittlerweile fest geplant sein.

  15. RegM1 sagt:

    @BenjaminBreeg1976
    Das Problem ist AUCH die aktuelle Pandemie, ich sammle z.B. Statuen von Prime 1, Sideshow, First 4 Figures & co., diese werden auch in China gefertigt.
    Alleine der Transport von China nach Europa dauert statt 2-4 Wochen teilweise 6-12 Wochen.
    Würde Sony/MS jetzt ein festes Releasedatum nennen, dann könnten sie logistische Probleme bekommen (Versandzeit unklar), denn per Flugzeug möchte niemand die Konsolen anliefern lassen - kostet einfach zuviel Geld.

  16. BenjaminBreeg1976 sagt:

    Ja das mag durchaus ein negativer Aspekt sein. Habe allerdings vor ca zwei Monaten selbst etwas in China bestellt und es kam nach drei Wochen. Ok - den Frachtweg kenne Ich natürlich nicht. Und ja, der Seetransport ist preiswerter aber wenn die beiden Hersteller das Weihnachtsgeschäft in Europa mitnehmen wollen (und da gehe ich mal ganz stark von aus) dann werden sie evtl. nicht drum herum kommen die Flieger zu nutzen. Wie dem auch sei - Anfang Dezember werden wohl die meisten Hardwarefreaks, die sich schon wie Bolle freuen, die neuen Geräte im Wohnzimmer stehen haben.

  17. Lox1982 sagt:

    @RegM1

    Bei der PS5 geht es gar nicht um die SSD eher um das I/O , Nvidia bringt ja sowas auch aber Microsoft braucht noch für die API aber die haben auf den neuen Geforce ca das selbe.

  18. Nero-Exodus88 sagt:

    @Awaken

    Und nun? Dafür kostet nur die Grafikkarte (RTX3090) auch schlappe 1499$, Das man am PC mit dem nötigen Kleingeld immer mehr Leistung bekommt ist ja wohl nix neues und war jedem auch soweit bewusst. Als damals die PS4 2013 und die Ur One rauskam gab es auch zb die 780ti, die mit ihren 5,3Teflops deutlich mehr Leistung hatte als die PS4 (1,84Tflops) und die Ur One (1,3Tflops) und damit ca 3x(PS4) bzw sogar 4x(Ur One) so schnell war. Und was hat es gebracht? Ja die games sehen insgesamt besser aus auf dem PC keine Frage, aber wirkliche Weltbewegende Unterschiede sind es am Ende nun auch nicht...oft muss man sogar genauer hinsehen, da viele Games von der Konsole nur auf PC portiert werden und daher grafisch kein extremen vorteil bieten....zumindest keienen die einen Aufpreis von 800-1300€ rechtfertigen. Und vorallem Spiele wie GoT, TLOUII, GOW, HZD haben gezeigt was man aus so ner ollen Konsole rausholen kann, trotz nichtmal 2Tflops.

    Bei der Neuen Gen sieht es nicht anders aus....Jap die 3080 und vorallem 2090 sind deutlich schneller, aber was solls? Ich bin mir dennoch recht sicher dass grafisch die Spiele auf der Konsole nicht extrem schlechter aussehen werden wie die PC Bersion und die Sony exklusiv Games spielen oft eh nochmal in einer ganz anderen Liga. Was halt auch extrem wichtig ist, die neue Gen hat dur eine aktuelle und schnelle Ryzen CPU auch nicht mehr diesen Flaschenhals der die Leistung nochmals deutlich bremst.

    Insgesamt waren sowohl PS5 und SX noch nie so Leistungsfähig wie die kommende Gen.

1 2