Kena Bridge of Spirits: Release im vierten Quartal 2021? Entwickler beziehen Stellung

Kommentare (11)

Ende der vergangenen Woche erreichte uns das Gerücht, dass sich der Release von "Kena: Bridge of Spirits" möglicherweise auf Ende 2021 verschieben könnte. In der Zwischenzeit bezogen auch die Entwickler der Ember Labs Stellung zu den Berichten.

Kena Bridge of Spirits: Release im vierten Quartal 2021? Entwickler beziehen Stellung
"Kena: Bridge of Spirits" erscheint 2021.

Nachdem das Fantasy-Adventure „Kena: Bridge of Spirits“ zunächst für eine Veröffentlichung in diesem Jahr vorgesehen war, räumten die Entwickler der Ember Labs vor wenigen Wochen ein, dass aus diesem Vorhaben leider nichts wird.

Stattdessen benötigt das Indie-Studio noch etwas mehr Zeit und entschloss sich daher dazu, das sympathische Abenteuer auf 2021 zu verschieben. Ende der vergangenen Woche erreichte uns dann das Gerücht, dass der Release länger als gedacht auf sich warten lassen könnte, da „Kena: Bridge of Spirits“ auf der offiziellen PlayStation-Website für einen Release im vierten Quartal 2021 gelistet wurde.

Entwickler sorgen für Klarheit

Um erst gar keine Gerüchte aufkommen zu lassen, meldeten sich die Verantwortlichen der Ember Labs via Twitter zu Wort und wiesen darauf hin, dass wir es beim entsprechenden Produkteintrag mit einem simplen Fehler zu tun haben. Weiter heißt es, dass die Entwickler fieberhaft an der Fertigstellung von „Kena: Bridge of Spirits“ arbeiten und einen Release im ersten Quartal 2021 anpeilen.

Zum Thema: Kena Bridge of Spirits: Lässt das Abenteuer länger als gedacht auf sich warten?

Wann mit der Enthüllung des finalen Releasetermins oder der Präsentation weiterer Spielszenen zu rechnen ist, verriet das Studio allerdings nicht. „Kena: Bridge of Spirits“ befindet sich für die PlayStation 4, die PlayStation 5 und den PC in Entwicklung.

Weitere Details und alle relevanten Meldungen rund um das Action-Adventure findet ihr in unserer Themen-Übersicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Horst sagt:

    Okay, schön ^^ Freue mich sehr darauf ^^

  2. Eloy29 sagt:

    Freut mich wenn sie das schaffen. Sieht sehr vielversprechend aus.

  3. Crysis sagt:

    Hätte mich auch echt gewundert wenn die das Spiel erst als Launch Titel ankündigen und dann um ein ganzes Jahr verschieben. Neben Granblue Fantasy Relink sicherlich Optisch eines der hübschesten Spiele, sofern man diesen Grafik Stil mag.

  4. Dennywestside sagt:

    Sollen sich ruhig Zeit lassen der Trailer sah fantastisch aus

  5. ZaYn_BolT sagt:

    Der Trailer hat mich sehr positiv überrascht. Im Showcase war es für das Highlight mit der Ankündigung von Ragnarok.

  6. sAIk0 sagt:

    Top. Freu mich auf den Titel.

  7. The-Last-Of-Me-X sagt:

    Ihr habt die Xbox version vergessen, wird später erscheinen.

  8. Rikibu sagt:

    ich will doch nicht wissen, wann etwas nicht erscheint...
    sagt, wenn ihr soweit seid, bis dahin seid still... und macht das ding in ruhe fertig.

  9. Khadgar1 sagt:

    Hab irgendwie das ungute Gefühl, das Game wird nix.

  10. VincentV sagt:

    @The-Last-Of-Me-X

    Wie auch Medium und Scorn irgendwann für PS5 Kommen. Aber ist halt alles vertraglich fest gehalten das man über sowas nicht offiziell reden darf :p

    @Khadgar

    Nur weils für ein paar Monate verschoben wurde?
    Es ist halt das erste Game eines Indie Studios. Die müssen das erstmal lernen richtig in der Hinsicht zu planen.

  11. vangus sagt:

    14-Personen-Team, machen ihr erstes Game, und die hauen so einen geilen Scheiß raus! Das Studio hat ursprünglich an Animationsfilmen gearbeitet und genau diese Erfahrung sieht man in dem bisherigen Material. Die Animationen sind durchweg überragend und das Art-Design bzw. die ganzen detaillierten Umgebungen und charmanten Charaktere und Figuren, das ist state-of-the-art. Aber auch das Gameplay wirkte poliert.

    Wird vielleicht kein GOTY, dafür aber sicherlich ein solides 80+ Action-RPG mit Seele.