Death Stranding: Extended Edition angeblich schon fertig – Ankündigung in Kürze?

Kommentare (54)

Die Entwicklung der vermutlichen Extended-Edition von "Death Stranding" soll angeblich schon abgeschlossen sein. Laut dem Branchen-Insider Navtra wird es höchstens noch einen Monat dauern, bis die erweiterte Version des Spiels offiziell angekündigt wird.

Death Stranding: Extended Edition angeblich schon fertig  – Ankündigung in Kürze?
"Death Stranding" könnte eine Extended-Edition mit neuen Story-Inhalten bekommen.

Ende Januar behauptete ein Branchen-Insider namens Navtra, dass sich eine Extented Edition von Kojimas Meisterwerk „Death Stranding“ in Arbeit befindet. Neben der PS4 soll diese auch für die noch junge PS5 erscheinen. Weil hier angeblich neue Handlungsinhalte auf euch warten, wird es wohl kein kostenloses Upgrade für die PS4-Spieler geben.

Bis zum heutigen Tag haben wir dazu von offizieller Seite noch nichts gehört. Dafür legte der gleiche Insider jetzt nach: Auf ResetEra schrieb Navtra, dass er mit einer Ankündigung auf der letzten State of Play-Ausgabe gerechnet hätte, weil die Entwicklung der Extended Edition schon seit einiger Zeit abgeschlossen sei. Das Gleiche soll übrigens auf „Life is Strange 3“ zutreffen, wozu am vergangenen Freitag inoffzielle Details eingetroffen sind.

„Ich würde dem Ganzen vielleicht noch einen Monat geben“, teilt der Insider zum Schluss mit.

Der Insider lag schon einmal richtig

Wie bei allen Gerüchten müssen wir auch dieses Mal darauf hinweisen, dass es sich um unbestätigte Informationen handelt. Es bleibt abzuwarten, ob die Aussagen von Navtra sich als wahr herausstellen. Es wäre jedenfalls nicht das erste Mal: Letzten Sommer verriet er, dass für „Final Fantasy XVI“ ein Exklusiv-Deal eingefädelt werden konnte. Seit der offiziellen Vorstellung wissen wir, dass das Spiel tatsächlich zeitexklusiv für PS5 erscheinen wird.

Übrigens soll Google Stadia im vergangenen Jahr ein episodisches Horrorspiel von Hideo Kojima abgelehnt haben. Phil Harrison, der Vizepräsident und Generaldirektor von Google, soll diesem Projekt jedoch einen Riegel vorgeschoben haben:

Related Posts

„Death Stranding“ kam am 8. November 2019 für PS4 auf den Markt. Im Juni 2020 wurde der Titel auch für den PC veröffentlicht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. UniqueSchmikl sagt:

    Uff. Das gefällt mir nicht...
    Andere Kamera, neuer Schwierigkeitsgrad, oder veränderte Steuerung wie in den MGS 3 Subsistence oder MGS 2 Substance finde ich ja ok, aber jetzt die Story zu erweitern und dann nochmal als Vollpreis raushauen? Ohne mich.
    So gern ich Kojimas werke mag, bzw genau aus dem Grund tut es mir im Herzen weh, dass jetzt so ein Quatsch gemacht wird.
    Bessere Grafik und Framerate für PS5 geschenkt, aber man ändert keine Werke!
    Beste Beispiel: George Lucas der permanent an den Star Wars Filmen rumgefummelt hat.
    Man stelle sich vor Da Vinci hätte nach Jahren einfach seine Mona Lisa geändert. Ein Künstler hat sich doch iwas dabei gedacht zu dem Moment als er das Werk erschaffen hat...

  2. RikuValentine sagt:

    Vllt kommt ja ein Gratis Upgrade. Bin schon interessiert was da neu sein könnte.

  3. Brzenska sagt:

    Hab es nicht gespielt, aber Sony liefert einfach die beste Unterhaltung.

    Dagegen bietet MS nur Homeshopping-Qualität!

  4. VisionarY sagt:

    also inzwischen hät ich irgendwie wieder lust darauf. alles zur überbrückung bis elden ring xD

1 2