The Last of Us Part 2: So ist die berüchtigte Golfschläger-Szene entstanden

Kommentare (35)

Neil Druckmann erklärte in einem Gespräch mit der Washington Post, wie es zu einer besonders kontroversen Spielszene kam. Ursprünglich sollte diese Zwischensequenz ganz anders ablaufen.

The Last of Us Part 2: So ist die berüchtigte Golfschläger-Szene entstanden
Eine bestimmte Zwischensequenz sorgte in der Gaming-Welt für großes Aufsehen.

ACHTUNG SPOILER: In einem Interview mit der amerikanischen Tageszeitung Washington Post erklärte Neil Druckmann von Naughty Dog, wie der empörende Tod von Joel Miller zustande gekommen ist.

Dass der einstige Protagonist ausgerechnet mit einem Golfschläger brutal zur Strecke gebracht wird, war ursprünglich gar nicht vorgesehen. Eigentlich sollte die umstrittene Hauptfigur namens Abby ihm ein Messer in den Rücken rammen und ihn dadurch lähmen. Weil Messerattacken jedoch zu sehr an Ellie erinnern, wollten sie etwas anderes machen.

Ein persönliches Erlebnis von Neil Druckmann

Im Anschluss erzählte Druckmann, dass er in seiner Jugend mit einem Kumpel Golf spielen gegangen ist. Dabei wurde er beim Rückschwung des Golfschlägers versehentlich am Kopf getroffen. Druckmann fing stark an zu bluten und musste im Krankenhaus mit 30 Stichen genäht werden. Noch heute hat er wegen dieses Vorfalls eine Delle in seinem Kopf. Der heutige Vizepräsident von Naughty Dog entschied sich deshalb dazu, Joel auf ähnliche Weise sterben zu lassen.

Der Tod des beliebten Charakters schlug im Netz jedenfalls hohe Wellen: Nach dem Release hagelte es auf MetaCritic negative Bewertungen von enttäuschten Spielern und die Abby-Darstellungen sah sich sogar mit Morddrohungen konfrontiert.

Trotzdem konnte das postapokalyptische Action-Adventure einen Preis nach dem anderen abräumen und ist mit mittlerweile über 260 Auszeichnungen das Spiel mit den meisten Game of the Year-Awards aller Zeiten. Auch für die BAFTA Gaming Awards wurde „The Last of Us Part 2“ kürzlich nominiert. In der vergangenen Woche tauchte das Spiel rund acht Monate nach dem Release erneut in den britischen Charts auf.

Falls ihr die von Rache geprägte Geschichte nochmals aus der Perspektive von Abby sehen möchtet, könnt ihr dies hier tun:

Related Posts

„The Last of Us Part 2“ ist am 19. Juni 2020 exklusiv für PS4 erschienen. Früher oder später könnte der Titel ein Upgrade für die PS5 erhalten. Vermutlich arbeitet Naughty Dog auch an einem Multiplayer, der im Laufe des Jahres veröffentlicht werden könnte.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Banane sagt:

    Ja, das hab ich bereits irgendwo gelesen.

    Der Drucki hat nen Golfschläger abbekommen. Wahrscheinlich hat er deswegen so ein verzerrtes Frauenbild.

  2. Dunderklumpen sagt:

    Am 04.03. mittags bereits bei Gamepro gelesen.....

  3. luckY82 sagt:

    Immer noch kein 60fps Patch für die PS5 das ist ein Witz.

  4. BigB_-_BloXBerg sagt:

    luckY82 kommt bestimmt mit was anderem zb Multiplayer. Die geleakten Szenen vor einiger Zeit kamen mir viel zu hochwertig vor um ein Fake zu sein.

  5. olideca sagt:

    Steht der Spoiler nicht schon irgendwie dick und fett in der Headline. 🙂 🙂 🙂

  6. big ed@w sagt:

    Anscheinend wurde dabei der Teil des Gehirns beschädigt der für logische Erzählstrukturen zuständig ist
    u in ein muss es zwanghaft anders machen umgematscht.

    Sein Ego wurde dabei definitiv nicht beschädigt,
    so dass der grosse Weiberheld im Spiel eine verblüffende Ähnlichkeit mit dem Autor hat,was natürlich nur Zufall ist.
    Bis hin zur Frisur.

  7. Scorpionx01 sagt:

    Nachdem Abby von Joel gerettet wurde, hätte ein Schuss in den Kopf gereicht. Das fand ich doch ein wenig übertrieben.

  8. Scorpionx01 sagt:

    @big ed@w Der grosse Weiberheld im Spiel ist "Manny" Alejandro Edda

  9. Aspethera sagt:

    @ big ed@w gut, dass der schauspieler der die person spiel genau so aussieht wie im spiel selbst du held

  10. ras sagt:

    Wenn der uns jetzt noch erzählt, wie in seinem Kopf, die Idee zur Abby Sex Szene zu stande kam, kotz ich:D.

  11. Banane sagt:

    Das war echt die übelste Sex-Szene die ich je gesehen habe. Unfassbar grausam.

  12. Banane sagt:

    Da fand ich die Sex Szene in Brokeback Mountain noch besser, kein Scherz.

  13. Doniaeh sagt:

    Ihr solltet vielleicht noch mal den Text unter dem ersten Bild überdenken. Da kommt der Spoiler vor der Spoilerwarnung 😉

  14. aleg sagt:

    @ ras
    Der war gut. Musste eben herzlich lachen 😀

    Ich liebe dieses Spiel und kann über die ganzen Hater immer nur müde lächeln.

    Aber auch wenn ich die Intention hinter der Sex-Szene verstehe (Abby ist eben auch nur eine Frau mit Gefühlen), sie hätte nicht unbedingt sein müssen... Ich war schon leicht peinlich berührt.

  15. Stefan-SRB sagt:

    @Banane der erste Kommentar ist Gold 😀 neil druckmann der olle lgtbtq simp

  16. Buzz1991 sagt:

    Erinnert mich an David Cage und Heavy Rain. Die dritte Origami-Prüfung (Finger abschneiden) war auch auf eine Erinnerung zurückzuführen. Als Kind hätte er beim Fange-Spiele beinah mehrere Finger verloren, weil eine Tür so heftig zuschlug und er gerade die Finger dazwischen hatte.

  17. xjohndoex86 sagt:

    Dann sind die Golplatz Memes also doch nicht so verkehrt gewesen. ^^
    Die angedachte Messerszene kann man auch im Artbook sehen. Auch sehr fies, hätte einen aber nicht so den Boden weggezogen die finale Szene. War nach Irreversibel und Bully(von Larry Clark) mal wieder 'n fiktionaler Moment, der mir fast den Magen umgedreht hätte. Böse aber auch verdammt kraftvoll.

    Die Bareback S*xszene mit Abby wiederum... da sehe ich jetzt noch das diabolische Grinsen von Dr. Uckman vor mir. Wenn es bis dato keine gebraucht hat, dann hätte es hier erst Recht keine gebraucht. Sehr offensichtlich aufgedrückt.

  18. Ryu_blade887 sagt:

    Und was hat den eine Körperverletzung mit den spiel zu tun ? Nur weil er sowas erlebt hat muss man jz ein spiel ruinieren ? Logik ????

  19. Giwen sagt:

    Das Joel von ihr getötet wurde verstehe ich. Rache liegt und Menschen im Blut. Die Art und Weise ist mehr als nur übertrieben. Warum mit 8 Leuten langsam zu Tode quälen? Erst die Beine wegschießen (die Schmerzen alleine) dann die Verzweiflung und Hilflosigkeit (psychische Qualen) und dann noch langsam zu Tode prügeln… womit hatte er das verdient? 1. Ihr Vater starb schnell 2. spätestens nachdem er ihr grade est geholfen hatte hätte er dafür einen schnellen Tod verdient.
    Das nehme ich der sonst grandiosen Geschichte extrem übel und regt mich immer auf wenn ich daran denken muss. Hinknien, exekutieren ja! Da hätte man Elli dann auch zuschauen lassen können. Hätte als Schockmoment gereicht. Aber so? Nein! Elli hat auch alle schnell getötet.

  20. Banane sagt:

    Ja eben. Joel und Ellie haben immer schnell und schmerzlos getötet.
    Abby ist hingegen eine Bestie und quält Leute langsam in den Tod.

  21. xjohndoex86 sagt:

    @Giwen
    So schnell starb ihr Vater nicht. Die meisten haben den Arzt zwar erschossen aber die eigentliche Szene sieht vor, dass der Spieler nicht schießt und Joel ihn letzendlich ein Messer in den Hals rammt. Daraufhin verreckt er qualvoll und erstickt in seinem eigenen Blut. Und Ellie hat Nora bspw. auch in kleine Stücke gehauen. Zumal der Dame das Töten schon im ersten Teil nicht gerade schwer von der Hand ging. 😉 - In dieser Welt ist keiner frei von Schuld oder gesegnet mit Barmherzigkeit. Und das wurde konsequent umgesetzt.

  22. Brzenska sagt:

    Druckmann spielt Golf das weiß man. Soll auch mit Trump gespielt haben und ihn geschlagen haben. Er hat ihn zerlegt, wie Sony bald MS zerstören wird. Da soll ihm die Sache eingefallen sein.

  23. Cult_Society sagt:

    Hab gerade Teil 1 nochmal durch und Teil 2 nochmal angefangen . Mit dem frischen ersten ist der zweite noch schwachsinniger. Was hätte man alles aus dem Ende von Teil 1 machen können und dann so ein Müll mit dem Mörder von Joel spielen oohhh Mann. The Last of us = Star Wars Episode 7
    Last of us 2 = Episode 8 ( die Vernichtung von Luke Skywalker )

  24. Cult_Society sagt:

    Hab gerade Teil 1 nochmal durch und Teil 2 nochmal angefangen . Mit dem frischen ersten ist der zweite noch schwachsinniger. Was hätte man alles aus dem Ende von Teil 1 machen können und dann so ein Müll mit dem Morder von Joel spielen oohhh Mann. The Last of us = Star Wars Episode 7 Last of us 2 = Episode 8 ( die Vernichtung von Luke Skywalker )

  25. Cult_Society sagt:

    Hab gerade Teil 1 nochmal durch und Teil 2 nochmal angefangen . Mit dem frischen ersten ist der zweite noch sinnloser . Was hätte man alles aus dem Ende von Teil 1 machen können und dann so ein Müll mit dem Mörder von Joel spielen oohhh Mann. The Last of us = Star Wars Episode 7
    Last of us 2 = Episode 8

  26. Bezumcker sagt:

    Voll auf das Zwiebelbein.

  27. Eloy29 sagt:

    Ich finde es weiterhin lustig wie ihr hier auf eurer ich weiß nicht wie viele Buchstaben Abkürzung euch einen abpellt...also einige.
    Hat Druckmann da euch doch mitten in die Fre..e gehauen mit diesen absolut genialen Game. Naughty Dog in eure Eierchen getreten mit diesen absolut kompromisslosen Game..mich freut es das ihr es so abbekommen habt. Kritik ist OK aber euer Gender ich weiß nicht was Schwachsinn ist bar jeder davon.

  28. Bulllit sagt:

    @Cult_Society

    Absolut! Bin voll bei dir! In sachen story für mich die größte Enttäuschung, die ich je in einem Videospiel erlebt habe! Teil 1 ein Meisterwerk. Teil 2...Urrgghhh!

  29. Hendl sagt:

    gerade erst teil2 beendet.
    beste grafik auf ps4, super charaktere, 1a synchro & sound (pearl jam), starke spiellänge.
    negativ zu wenig gegnervielfalt und endbosse, immer der gleiche spielflusss ballern, munition sammeln, ballern, sammeln..., ein paar unnütze funktionen die man zuschalten kann, zerstören das gesamtbild, levels zu schlauchlastig...

  30. Shrekstation 69 sagt:

    Last of us 2 ist schei*e. Das einzig gute an diesem Game sind die Animationen und die Grafik.
    Last of us 1 und Ghost of Tsushima, sowie Horizon Zero Dawn und God of War sind um Welten besser.

  31. roba86 sagt:

    @gwin die Szene war absolut real in dieser kranken Welt. Wie oft lest man Kommentare in dem die Familie eines Opfer dem anderen Folter und Qualen wünscht egal ob der Tod des Familien Angehörigen schnell war oder nicht.

  32. GolDoc sagt:

    @xjohndoex86

    "dass der Spieler nicht schießt und Joel ihn letzendlich ein Messer in den Hals rammt."

    So weit ich mich erinnern kann hat der Arzt ihn aber zuerst mit dem Skalpell angegriffen (als Joel an ihm vorbei gegangen ist um zu Ellie zu kommen). Der Angriff ging vom Arzt aus, Joel hat ihn dann in "Notwehr" getötet.

    "Und Ellie hat Nora bspw. auch in kleine Stücke gehauen."

    Ja, nachdem sie Joel mehrmals, bei Anwesenheit von Ellie, verspottet hat. Da muss man halt auch an der Intelligenz von Nora zweifeln.

  33. xjohndoex86 sagt:

    @Goldoc
    Zuerst hat er Joel mit dem Skalpell bedroht und als er nicht hören wollte angegriffen. Soweit richtig. Deswegen ist er am Ende trotzdem quallvoll dahingeschieden durch Joels Hand.

    Und ja, Nora hat Ellie natürlich zusätzlich provoziert aber auch das ändert nichts an der Schwere der Tat. An der am Ende auch Ellie zu knabbern hat.

    Naughty Dog hat einen lange und geschickt in dem Glauben gelassen auf der Seite der Helden zu stehen aber schon am Ende des ersten Teils musste man sich doch fragen, ob das wirklich der Fall war? Es gibt nunmal kein Schwarz/Weiß - das ist die große Stärke dieser Reihe.

  34. GolDoc sagt:

    "Es gibt nunmal kein Schwarz/Weiß - das ist die große Stärke dieser Reihe."

    Das stimmt natürlich, wobei diese Aussage hauptsächlich auf Teil 2 zutrifft. Bis zum Krankenhaus kann man Joel im ersten Teil auch nicht wirklich etwas vorwerfen, da sie nur Menschen getötet haben (Banditen, Kannibalen) , die aus unterschiedlichen Gründen Jagd auf die beiden gemacht haben.

    Im Krankenhaus kam es halt zum Konflikt völlig verschiedener Interessen und ein klares schwarz und weiß gibt es hier tatsächlich nicht. Dennoch wurde auch dieser Konflikt nicht von Joel, sondern von den Fireflies gestartet. Bis auf Ellie und die Spieler am Controller hat niemand gewusst, dass sie ihr Leben für einen Impfstoff opfern würde, auch nicht die Fireflies. Diese hielten es nicht einmal für nötig, Ellie nach ihrer Meinung zu fragen und auf ihr Einverständnis zu warten. Sie nutzten die Tatsache, dass Ellie bewusstlos war, um einer möglichen Weigerung Ellies zuvorzukommen. Die ganze Szene im Krankenhaus war somit nichts weiter als versuchter Mord.

    Joels Aktion war natürlich moralisch fragwürdig und egoistisch ( genauso wie die Fireflies), aber doch nachvollziehbar, besonders im Hinblick auf seine Vergangenheit. Eine friedliche Lösung war ohnehin nicht möglich.

  35. xjohndoex86 sagt:

    @Goldoc
    Genau. Zumindestens keine, die beide Seiten hätte berücksichtigen können. Ich persönlich hätte es auch besser gefunden, man hätte Joel und Ellie noch 1-2 Wochen zumindestens eingeräumt aufgrund der Tatsache dass sie dabei drauf geht. Aber ich denke, jeder der Anwesenden wusste, dass es das am Ende nur umso schwerer gemacht hätte. Und Marlene konnte Joel einschätzen. Auch ihr "That's what she wanted / Das ist was sie wollte" ) sollte sich letzendlich als richtig rausstellen. Aus Joels Perspektive und des Spielers war es absolut nachvollziehbar aber danach dachte ich dann doch: "Fuck, was habe ich da getan?" Schwierig und deshalb so gut.