Biomutant: Erster Patch in Aussicht – Änderungen basieren auf dem Feedback der Spieler

Kommentare (24)

Experiment 101 arbeitet momentan am ersten Patch für das Open World-RPG "Biomutant". Was euch damit erwartet, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Biomutant: Erster Patch in Aussicht – Änderungen basieren auf dem Feedback der Spieler
"Biomutant" erhält schon bald seinen ersten Patch.

Die Entwickler von Experiment 101 haben mitgeteilt, dass der erste Patch zu „Biomutant“ deutliche Verbesserungen mit sich bringen wird. Zwar haben sie noch kein genaues Datum vor Augen, doch das Update soll schon bald zur Verfügung gestellt werden. Neben zahlreichen Fehlerbehebungen können sich die Spieler auf einige Anpassungen freuen, bei dem das Feedback der Community berücksichtigt wurde.

Zahlreiche Spielelemente werden in Angriff genommen

In welchen Bereichen Änderungen vorgenommen werden, haben die Entwickler auf Twitter verraten: „Wir arbeiten am Tempo der Dialoge, Sprecher-Einstellungen, Schwierigkeits-Einstellungen, Video-Einstellungen wie Tiefenschärfe und Bewegungsunschärfe, Beute- und Gegner-Tuning sowie Sound und Kampf.“

Der Patch wird eine große Bandbreite an Verbesserungen enthalten und soll dadurch für ein verbessertes Spielerlebnis sorgen. Alle aufgezählten Aspekte wurden vielerseits kritisiert, weshalb enttäuschte Spieler dem Titel nach der Veröffentlichung des Patches noch eine Chance geben sollten.

Höchstwahrscheinlich wird der Patch auf dem PC früher erscheinen. Sobald der Erscheinungstermin verkündet wurde und die offiziellen Patch-Notes vorliegen, werden wir euch umgehend darüber informieren.

„Biomutant“ konnte die internationale Presse leider nicht überzeugen und erreichte einen MetaScore von nur 63 Punkten. Die Gründe dafür sind unter anderem das repetitive Spielprinzip, Performance-Probleme und das mittelmäßige Gameplay.

Related Posts

Es handelt sich hierbei um ein Open World-Rollenspiel, in dem ihr eine 64 km² große Spielwelt erkunden dürft. Ein beispielloses Martial-Arts-Kampfsystem gibt euch die Möglichkeit, eure Gegner sowohl aus der Ferne als auch in der Nahdistanz zu bekämpfen. Mit einer Reihe von Mutationen könnt ihr eure Fähigkeiten weiter verstärken.

Seit Dienstag ist „Biomutant“ für PS4, Xbox One und PC verfügbar. Eine PS5-Version soll zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. redeye4 sagt:

    So löblich es manchmal ist, dass im Nachhinein nachgebessert wird, so ist es halt doch schade, dass man es zunächst in so einem unzufriedenen Zustand veröffentlicht. Gilt für viele Spiele heutzutage.

  2. Kintaro Oe sagt:

    Naja. Dann habe ich vllt später in einem Jahr für wenig Geld ein gutes spiel Erlebnis. Während alle day one Käufer wieder mal traurig in die röhre schauen. Trauriger Trend, wenn man Spiele lieber ein Jahr oder länger liegen lassen muss.

    Gruß

  3. RikuValentine sagt:

    @redeye

    Das meiste was ja kritisiert wird ist nicht die Technik sondern der Inhalt des Spiels. Also was man gut finden kann oder auch nicht.

    Und so unsauber läuft es nicht. Da gibts schlimmeres.

  4. Saleen sagt:

    Bitte das 21:9 Format nochmal in Angriff nehmen. Das läuft auch noch nicht ganz rund

  5. AlgeraZF sagt:

    Dann werde ich bis dahin wohl noch Remnant from the Ashes weiterspielen.

  6. Serch sagt:

    @AlgeraZF
    Du scheinst alle Spiele die ich spiele oder gespielt habe zu spielen, aber lass die Finger von diesem game, dass Spiel ist so schlecht, es wäre sogar schlecht, wenn es vor 10 Jahren raus gekommen wäre

  7. Diddi89 sagt:

    Es ist halt das was man von einem 20 mal ein Team erwarten kann. Trotzdem finde ich es ziemlich ungerecht dass dieses Spiel so zerrissen wird, so schlecht wie jetzt alle tun, ist es nicht. Es hat gute Ansätze, aber leider auch Elemente mit denen ich persönlich gar nichts anfangen kann. Meine Kritiken betreffen auch mehr das Spiel selbst, als die Technik. Traurig ist auch wenn man das Spiel ohne Update spielt, ist besser aussieht als mit dem aktuellen.

  8. Umeyr sagt:

    @Diddi89 Es wird aber zum Vollpreis verkauft und das ist das Problem. Für 30-40 Euro würden die Reviews wahrscheinlich viel besser ausfallen.

  9. Link sagt:

    Spiele es auf der PS5 und habe bis auf ein paar wenige Sound Bugs nichts gehabt. Weiß nicht, warum die Performance so mies bewertet wird, bzw. ob es wirklich so viele Leute trifft.

  10. xjohndoex86 sagt:

    Immerhin, der Game Two Beitrag dazu war ein Schmuckstück. ^^

  11. BoC-Dread-King sagt:

    Der Preis spielt keine Rolle bei einem Objektiven Test. Man muss gut unterhalten werden, ob nun in 6 Std oder 70 Std, ob für 5 € oder für 100 €

  12. monthy19 sagt:

    Was das Team da gemacht hat, ist ja auch aller Ehren wert.
    Aber das macht es halt leider auch nicht zu einem guten Spiel.
    Ich hatte nach 2 Stunden keine Lust mehr. Das Gesabbel der Figuren da nervt, der Sprecher nervt. Das Kampfsystem ist auch eher so lala.
    Am Ende harkt es an allen Ecken und Kanten. Vielleicht schaffen sie ja noch etwas. Aber ich bin pessimistisch.

  13. Krawallier sagt:

    Habs mal an getestet. Potential ist da, wäre schön wenn sie die gröbsten Gamplay Schnitzer noch ausgleichen können.

  14. Shezzo sagt:

    Ich habe schon durch, hatte meinen Spaß, hab meine Platin. Mehr erwarte ich gar nicht. Ob das Game 60 Euro oder 30 kostet ist mir sowas von Wumpe. Den Spruch von guten Prinz Marcus kennt ja jeder, brauch ich hier nicht hin zu schreiben

  15. Gönnjamin sagt:

    Ich weiß echt nicht was alle haben...die Performance geht voll in ordnung, hatte bis jetzt nur minimale soundbugs. Gameplaytechnisch kann ich auch nicht meckern und der Umfang ist auch beachtlich. Ich habe schon 10 Std. ingame und hab noch nicht mal ansatzweise den ersten Boss gelegt. Die Menge an loot sucht seines gleichen und das ständige verbessern von Ausrüstung unsd Charakter motiviert mich ohne Ende...für die 45 Euro bin ich voll zufrieden.

  16. AlgeraZF sagt:

    @Serch

    Gekauft habe ich es schon für 55€ bei Amazon. Bis jetzt mal ne Stunde angezockt. Stimme dir da zu. Wirkt ziemlich altbacken. Vielleicht ist die Open World wenigstens gelungen mal gucken. 😉

  17. naughtydog sagt:

    Gut, dass sie daran arbeiten. Ich möchte es gern mögen...

  18. Yago sagt:

    Ist doch super das die Entwickler sich das Feedback zu Herzen nehmen und dran arbeiten.

  19. ps3hero sagt:

    Nur 20 Leute, na und? Es gibt spiele die wurden von 5 Leuten entwickelt und machen einfach Spaß. Valheim ist so eins.

  20. naughtydog sagt:

    Mortal Shell ist auch von nur wenigen Leuten... und geil.

  21. Tag Team sagt:

    Verstehe die Aussage immer nicht, wieso man ein schlechtes Spiel damit rechtfertigt, dass die Anzahl der Mitarbeiter bei den Entwicklern nur 20 Leute betragen hat. Was macht das für einen Unterschied? Big Rigs over the road Racing ist das schlechteste Spiel aller zeiten und das Entiwcklerstudio bestand glaube ich aus 5 Leuten. Ist das Spiel somit etwas besser als Biomutant?

    NEIN. Es ist einfach nur scheiße und eine Beleidigung für jeden Menschen da draußen. Nur mal so, Big Rigs wurde ca. 40000 mal verkauft. Bei ca. 30$ pro Kopie im Schnitt ist das ein Umsatz von 1,2 Mio $. Somit war der Deal für die Entwickler nicht schlecht.

  22. hadouken sagt:

    Nicht zu vergessen eventuell noch paar npcs in den Städten und vll noch wie das alles eigentlich passiert ist das die Menschen verschwunden sind !!!

  23. naughtydog sagt:

    Im Grunde hast du recht. Wenn 5 Leute sich übernehmen, kommt genauso Mist raus wie wenn sich 20 Leute übernehmen.

  24. AlgeraZF sagt:

    Ein kleines Team sollte dann vielleicht kein Open World Spiel entwickeln.
    Die 3 Entwickler von Hollow Knight haben ja auch etwas ganz großes erschaffen. Ist also machbar. 😉