Ratchet & Clank Rift Apart: Wie lang fällt die Spielzeit des PS5-Hits aus?

Kommentare (116)

Die Frage, wie lange der kommende PlayStation 5-Exklusivtitel "Ratchet & Clank: Rift Apart" an den DualSense-Controller fesseln wird, beschäftigt derzeit viele Spieler. Nachfolgend schildern wir euch unsere Einschätzungen hierzu nach unserem Test.

Ratchet & Clank Rift Apart: Wie lang fällt die Spielzeit des PS5-Hits aus?
Mit "Ratchet & Clank: Rift Apart" erwartet euch ein PS5-Pflichttitel.

Die Veröffentlichung des PlayStation 5-Exklusivspiels „Ratchet & Clank: Rift Apart“ steht kurz bevor. Ein Thema, das viele Gamer derzeit interessiert, ist die Frage nach der Spielzeit des Action-Plattformers. Nachdem dieses in unserem großen Test zum Titel eher beiläufig Erwähnung fand, möchten wir hier nun etwas detaillierter darauf eingehen.

Ratchet & Clank Rift Apart: Die Story fesselt für circa 12 Stunden and die PS5

In unserem Review-Artikel wollten wir primär andere Facetten des neuesten Werks von Insomniac Games in den Fokus rücken, weshalb Angaben der Spielzeit zu kurz kamen. Wir schrieben lediglich von einer „circa 12 Stunden langen Kampagne“. Doch was meinen wir damit?

Für unseren ersten Durchlauf von „Ratchet & Clank: Rift Apart“ benötigten wir ungefähr 20 Stunden. Dabei schlossen wir die Story ab, beendeten sämtliche optionale Nebenmissionen des Spiels und fanden fast alle Sammelobjekte und Secrets. Lediglich zwei der insgesamt 80 Collectibles (fünf Kategorien), eine Waffe und drei Trophäen (Platin nicht mitgerechnet) flutschten uns durch unsere Lombax-Hände.

Unsere Aussage („circa 12 Stunden“) im Test bezieht sich somit einzig und allein auf die Zeit, die wir mit den Story-relevanten Missionen verbrachten. Abhängig von eurem Spielstil, eurem gewählten Schwierigkeitsgrad und euren Fähigkeiten könnt ihr letztendlich natürlich auch schneller durchkommen. Doch wir würden schätzen, dass die meisten Spieler in ihrem ersten Durchgang ungefähr zehn bis zwölf Stunden nur für den Abschluss der Story benötigen werden.

Setzen wir dies in Relation zum Umfang der vorherigen Hauptteile der „Ratchet & Clank“-Reihe, ist das wirklich ordentlich. Kleinere Ableger, etwa „Quest for Booty“ oder auch „Nexus“, dessen Story „Rift Apart“ nun fortführt, brachten es zumeist auf circa fünf Stunden Spielzeit. Die Hauptteile lagen hinsichtlich des Umfangs ihrer Story meist zwischen acht und zehn Stunden. Mit dem ersten PS5-Game der Reihe erhaltet ihr also ein umfangreiches und abwechslungsreiches Paket, das über den Verlauf seiner Geschichte zudem sehr gut unterhält.

Ratchet & Clank Rift Apart: Sammelobjekte können Spielzeit nahezu verdoppeln

Wie in den Vorgängern gibt es selbstverständlich auch abseits der Story wieder einiges zu tun. In den Levels verstecken sich kleine Nebenmissionen sowie allerlei Sammelgegenstände, nach denen ihr euch auf die Suche begeben könnt. Hierzu zählen natürlich die altbekannten Gold Bolts sowie Rüstungen, Spionbots, CraiggerBears und etwas, das wir euch nicht vorwegnehmen möchten. Während euch die letzten zwei Dinge keine spielerischen Vorteile bringen, solltet ihr nach den übrigen Collectibles stets gut die Augen offenhalten.

Gold Bolts haben verschiedene Funktionen: Einige von ihnen fungieren gewissermaßen als Cheat Codes, andere schalten Grafikfilter oder weitere Spielereien frei. Rüstungen gewähren euch indes Boni auf einige eurer Statuswerte und Aktionen. Die Spionbots bergen derweil ein Geheimnis, das wir euch an dieser Stelle nicht verraten möchten.

Wenn ihr euch in den Levels etwas umseht und auch mal vom vorgegebenen Pfad abweicht, solltet ihr bereits viele dieser Sammelobjekte finden können. Einige sind jedoch wirklich gut versteckt und verlangen von euch auch, mal um die Ecke zu denken. Wollt ihr alle Collectibles finden, kann sich eure Spielzeit in „Rift Apart“ schnell nahezu verdoppeln.

Wollt ihr also wirklich 100% im neuen „Ratchet & Clank“-Game erreichen – die Story abschließen, alle Nebenmissionen beenden, alle Sammelobjekte finden + alle Trophäen freischalten – dürfte euch der Action-Plattformer sicherlich gut 20 bis 25 Stunden an den DualSense-Controller fesseln. Ein durchaus ordentlicher Umfang.

Wie Insomniac Games schon vorab verrieten, ist es entsprechend absolut möglich, die Platin-Trophäe bereits im ersten Spieldurchlauf freizuschalten. Doch selbst dann muss euer interdimensionales Abenteuer mit Ratchet, Clank und Neuzugang Rivet noch nicht vorbei sein.

Zum Thema: Ratchet & Clank Rift Apart: Was ist der Dimensionator?

Habt ihr die Story nämlich einmal abgeschlossen, schaltet ihr den Herausforderungs-Modus frei, quasi ein New Game+. Um diesen zu meistern müsst ihr die Mechaniken des PS5-Spiels wirklich verinnerlichen. Dieser Modus ist für euren Fortschritt im Titel zwar unerheblich, dennoch ist es eine Erfahrung, die wir euch sehr ans Herz legen möchten.

Wir hoffen, dass wir euch mit unseren Ausführungen in diesem Artikel weiterhelfen konnten und wünschen euch natürlich jetzt schon viel Spaß mit Spiel. „Ratchet & Clank: Rift Apart“ erscheint heute, am 11. Juni 2021, exklusiv für die PlayStation 5.

Freut ihr euch bereits auf „Ratchet & Clank: Rift Apart“?

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3

Kommentare

  1. big ed@w sagt:

    Sollte also ein gutes Stück länger sein als der ps4 Vorgänger,
    aber vermutlich kürzer als Crack in Time.

  2. Mursik sagt:

    Ich zahle lieber Vollpreis für 12 Stunden R&C als 80 Stunden AC.

  3. ZaYn_BolT sagt:

    Das ist doch mehr als anständig und hängt auch von der Spielererfahrung ab und mit welcher Einstellung man an Spiele rangeht. Genießer werden sicher die angebenene Zeit von 12 bis 20 h benötigen, je nachdem. Klar geht das bestimmt auch schneller (schwierigkeitsgrad) oder ob man auf Angeberei aus ist, weil man durchgehechtet ist
    Alles möglich.

    Summa summarum finde ich die Spielzeit für die erste echte Next Gen Erfahrung mehr als genügend. Das ist mir lieber als mich wie in der Wüste zu fühlen, weil die Spielwelt und die Missionen wenig Substanz haben oder nicht kurzweilig genug sind um mich als Spieler nicht unnötig aufzuhalten.... Denke R&C hat hier die richtige Balance ohne sich in den Sidequests ewig zu ziehen. Perfekt

  4. redeye4 sagt:

    Spielzeit spiegelt auch keine Qualität wieder. Ein paar Stunden langes Spiel kann mir mehr wert sein als ein 60+ Stunden Openworld Spiel was nur gestreckt ist. Wichtig ist immer noch der Spielspaß.

  5. xxkingionarexx sagt:

    Och 1 Tag Spielzeit insgesamt

  6. ShawnTr sagt:

    Mursik
    11. Juni 2021 um 14:45 Uhr

    Ich zahle lieber Vollpreis für 12 Stunden R&C als 80 Stunden AC.

    80 Stunden sind mal wieder maßlos übertrieben. nach 30 Stunden ist auch da die Story vorbei was ac aber besser macht das den Leuten eben vieles gibt sich in der Welt zu verweilen und es liegt ja an dir soviel Zeit da dann zu verbingen aber ac ist eben dann auch nicht vorbei wenn die Story vorbei ist. 12 für 80 Euro sind mir zuwenig.srry. Hole ich mir wenns an Weihnachten im Sale ist für 30 euro...reicht

  7. ShawnTr sagt:

    im übrigen macht Ubisoft imoment die schönsten open worlds in der Spielebranche... Was sie z.b auch aus fenyx gemacht haben ist super. und ac ist eh immer schön anzusehen. was gibts da zu haten wenn eine open world so geil aussieht wie in AC? Spiele wie Pacman von 1980 sind eben vorbei. Lebt halt damit und nervt nicht rum^^

  8. ZaYn_BolT sagt:

    @redeye4
    Genau meine Rede. Das ist leider den heutigen Gamern größtenteils schwer klar zu machen. Die Masse der Gamer, wurden über die Jahre so konditioniert, Dank GTA und Ubisoft, das sofort die Spielzeit mit bzw dem Preis des Spiels aufgesogen wird. So einfach lässt sich das erklären. Wie steuerbar doch die Menschen sind. Hauptsache viel für wenig Geld.... Ich sag nichts gegen grosse Spiele, sondern richte mich an die "Möchtgern" Gamer die glaube ich nicht wissen was es heisst ein leidenschaftlicher Spieler zu sein.

    Jeder hat da seine eigene Definition, aber eine Sache sollte jeder in sich tragen.

    Spiele die uns faszinieren oder wir spielen wollen , egal ob kurz oder lang, nicht in Geld aufzuwiegen, sondern in die Erfahrung das das Erlebnis audiovisuell bzw künstlerisch bietet, uns unterhält. Das sollte jeder *wahre* Gamer verinnerlichen.

    Auch wenn ich hier einigen sauer aufstoßen könnte, zeige ich doch den realen Wahnsinn den die Masse der Spieler hier immer mehr fodern, weil die Publisher (Ubisoft und Rockstar) die Spieler ganz klar erzogen haben. Somit schnell vergessen was gaming ausmacht.... Das ist nicht die Spielzeit gemessen am Kaufpreis des Produktes....ist so.

  9. DubisteineSeele sagt:

    Eine schöne Welt ist tatsächlich das Einzige was Ubisoft kann, aber eine schöne Welt kann ich auch durch paar Youtube Videos sehen oder live wenn ich hinfahre. Alles andere ist mittelmaß bis schlecht bei Ubisoft Games

  10. ZaYn_BolT sagt:

    @shawn Tr.

    Dagegen sagt keiner was. Zumindest ich nicht, aber das ein Spiel schön und riesig ist sagt nicht immer was über die Qualität aus. Sicherlich sind Ubisoft Games für viele reizvoll. Nur sind diese Games auch ganz viel mit Luft gefüllt und die Quests /Sammelaufgaben... Gähn... Langweilig. Weniger ist manchmal mehr. Klar ich gebe dirrecht, die Gamer Fraktion von heute will genau das. UBI und Co. haben die Gamer von heute so erzogen das die gar nicht mehr wissen was es heisst hochwertige Spiele zu belohnen, ob kurz oder lang, sollte nicht über die Qualität ablenken und schon gar nicht über den Kauf Einfluss nehmen. Nur sehen das die meisten als zu selbstverständlich mit viel Spiel zu argumentieren. Sowas nennt man auch Beschäftigungstherapie für die Spieler (-:

    Kann mich da immer wieder nur wiederholen....

  11. Mursik sagt:

    @ShawnTr: bei mir kam bei AC Valhalla einfach null Spielspaß auf. Habe rund 15-20 Stunden investiert und den Kauf dann wirklich bereut. Schön war die Open World zwar schon, aber das Spiel an sich hat mir gar nicht gefallen. Ghost of Tsushima hat außerdem eine viel schönere Map gehabt und das Spiel insgesamt war besser. Habe AC zum Glück getauscht.

  12. ZaYn_BolT sagt:

    @shawn Tr
    Es ist natürlich deine Entscheidung viel Spiel für wenig Geld zu bekommen... Kannst auch zu MCces da bekommst du auch 5 Burger für 6€, der schmeckt sicherlich für den Preis, aber 1 Burger mit gutem frischem Rindfleisch kostet auch mindestens 6€ und der schmeckt in der Regel fantastisch, das einem das Fleisch im Mund zergeht. Nicht jeder ist bereit ob Spiel oder Essen zugunsten der Gesamt Qualität zu investieren. Was ok ist. Deswegen gibt es für jeden das richtige.. (-:

  13. ZaYn_BolT sagt:

    @mursik
    So siehts aus, die Spielwelten in den AC Games sind schon klasse. Schade das Ubisoft die Games so verwässert. AC 2 war noch geil, auch von der Story mit Ezio auditore... Toller Charakter. Inzwischen sind alle charaktere austauschbar wie ein unbeschriebenes Blatt Papier....

  14. Mursik sagt:

    @ZaYn_BolT gebe dir recht AC2 war echt super. Origins fand ich auch noch ganz gut, habe es auf platin. Valhalla habe ich probiert weil ich Vikinger cool finde und die Map schön ist. Leider war es doch nichts für mich.

  15. Playzy sagt:

    @Mursik die beste Aussage die ich seit langem gehört habe. Dieser AC Rollenspiel Schmutz ist einfach nur noch Hirnloses Grinden oder Pay2win fast.

  16. Dunderklumpen sagt:

    Wesentlich teurer als 80€ und deutlich kürzer als 12h war der Besuch vom Stones Konzert in Berlin 2018.
    Spaß gehabt? Definitiv. Zu teuer? Kein Gedanken dran verschwendet.
    Aber da ist halt jeder anders gestrickt 😉

  17. feabhra sagt:

    Kann das eh noch nicht spielen, da die PS5 fehlt. Wenn ich dann mal eine PS5 erwischen sollte, ist der Preis für das Spiel sicher auch schon gefallen, denke ich. Dann ist mir die Spielzeit nicht mehr so wichtig.

  18. ZaYn_BolT sagt:

    @dunderklumpen.
    Auch ein sehr gutes Beispiel.

    Das sagt doch schon vieles aus... Nicht alles muss ewig lang sein damit es einem Spaß macht. Eine sehr gesunde Einstellung auch den Wert der Dinge mit dem Erlebnis aufzuwiegen und nicht mit der Zeit und der damit verbundenen Investition.

    Anderseits zeigt es wie einfach die Menschen in der heutigen Generation erziehbar sind. Gib Ihnen massig Spiel und schon stürmt sich die Masse wie eine hungernde Hyäne auf das massige Fleisch, egal ob Hüfte, Nacken oder Schulter.... Ja sogar Sack wird gefressen samt Inhalt. Hauptsache die Meute hat viel zu fressen (-:

  19. ZaYn_BolT sagt:

     UhrUhr@dunderklumpen. Auch ein sehr gutes Beispiel. Das sagt doch schon vieles aus... Nicht alles muss ewig lang sein damit es einem Spaß macht. Eine sehr gesunde Einstellung auch den Wert der Dinge mit dem Erlebnis aufzuwiegen und nicht mit der Zeit und der damit verbundenen Investition.

  20. 7ZERO7 sagt:

    Ich sag mal so wenn man spaß mit einem game hat wird aus denn 12 std am ende eh mehr besser gesagt ca 50std+ solange man FUN hat.

  21. ZaYn_BolT sagt:

    7ZERO7
    Bingo!! Aber wem erzählen wir das?! (-: eigentlich verschwendete Zeilen....

  22. TemerischerWolf sagt:

    "Für unseren ersten Durchlauf von „Ratchet & Clank: Rift Apart“ benötigten wir ungefähr 20 Stunden."

    Finde das mehr als ausreichend. Sehr schön, dass es auch so hochwertige Unterhaltung geworden ist. Das ist für mich der springende Punkt. Manche suchen eine Beschäftigungstherapie, ich suche gute Games.

  23. ZaYn_BolT sagt:

    @termischerwolf
    Absolut.
    Ich sags immer wieder... Beschäftigugstherapie! Das wollen die meisten Spieler doch.

  24. 7ZERO7 sagt:

    @ZaYn_BolT
    Die meisten menschen heutzutage wissen garnicht mehr was spaß bedeutet, die spielen ein spiel weil die es einfach spielen wollen oder dabei sein wollen weil es aktuell ist.

    Aber wo ist der Spaß hin ? Auch die ganzen online games wer spielt denn aus Fun ? Niemand mehr alle wollen immer der beste sein und sonnst gibt es nix anderes

    Deshalb finde ich das soll jeder für sich selbst denken was einem halt Spaß macht auch wenn ein Game halt 4 std dauert kann man soviel spaß haben was andere garnicht erwarten aber naja gibt halt immer menschen die meckern XD

  25. ZaYn_BolT sagt:

    7ZERO7
    Ja du sagst es. Kill/Death Rate ist alles. Wo ist da bei den meisten MP Spielen überhaupt das Teamplay? Alles sehr passiv. Das habe ich zuletzt nur in Fractions Modus von The last of us erlebt, diese Spannung, das Gefühl ohne meinen Partner/Team wäre ich im Duell wahrscheinlich aufgeschmissen. Genial wie das da funktioniert hat. K/D Rate ist für einem im Fractions Modus eher nebensächlich gewesen. Wie du schon sagst, heutzutage Hauptsache der Beste und schnellste sein, wenig Geld ausgeben für viel Spiel, sich in den Spielwelten zu verlieren wird das Erlebnis, und die Emotionen klein geschrieben....ganz besonders die unvergesslichen einzigartigen Momente.

  26. Saleen sagt:

    12 Std. reicht dicke.
    In der Woche bin ich froh wenn ich mal 6 Stunden zocken kann. Dafür bin ich aber ein Suchtlappen am Wochenende und kenne keine Sonne...

    Die einzige Bewegung die Stattfindet ist der Weg zum Pott oder zum Kühlschrank. ^^"

    So....
    Jetzt brauch ich aber ne Playstation weil ich Fan von Ratchet and Clank bin.

  27. Plastik Gitarre sagt:

    heute die EM eröffnung schauen, sonntag battllefield gameplay dazwischen mal ein paar stunden ratchet wird doch ein gesegnetes wochende. viel spaß euch allen.

  28. ZaYn_BolT sagt:

    @7zero7
    Für mich stellt sich die Frage wie lange soll das so weitergehen? Teilweise mehrere 100 in ein Spiel zu investieren, worin vielleicht 20-40h wirklich interessant sind und am Ende lässt man sovieles liegen oder quält sich durch. Ich persönlich möchte ein Spiel auch zu Ende bringen und nicht halbfertig spielen, weil das meiste mich langweilt. Das Leben ist zu kurz als Quests der Marke :wie sammle eine Feder am Arsch der Welt damit du als Belohnung einen neuen Hut bekommst. Gibt genug Spieler die sich daran auf geilen und nicht bemerken das es einem soviel zeit stiehlt. Für nichts und wieder nichts (-:.

    Das war jetzt ein überspitztes Beispiel. Die cleveren unter euch verstehen den Kontext.

  29. Hideo K. sagt:

    Ich Weiss viele werden das Game Hyped, weil es halt Sony ist.

    Hab heute Nacht 2 Std gezockt.
    Bin naja ernüchtert.

    Die Grafik Einstellungen find ich nervig, da nervt mich die PS5 wieder extrem.

    4k 30 fps und Raytracing
    Sry 30 fps können die sich sonst wohin stecken.

    1440p 60fps ohne Ray Tracing.
    Eigentlich OK, aber dann doch ohne Ray Tracing, fehlt in einiges Szenen schon was, wenn man bedenkt das Level Design ist etwas an Ray Tracing aufgebaut

    Oder
    1080p 60 fps plus Ray tracing.

    Also ich spiele 2021 bestimmt nicht mehr 1080p sry. Ray Tracing hin oder her.

    Das hat mich schon extrem genervt und das erste Level in dem man Nefarius jagt, war voll langweilig.

    Mal sehen ob es besser wird.

    Hatet mich ruhig, aber ich bin halt nicht Sony verliebt und sag wie ich es denke. Juckt mich garnicht.

  30. ZaYn_BolT sagt:

    @saleen.

    Du Suchtlappen(-:. Viel spass

    @plastikgitarre
    Sehr abwechslungsreich dein Vorhaben (-:
    TOP

  31. ZaYn_BolT sagt:

    @hideo K.

    Kein Grund dich deswegen zu haten. Wenn es dir nicht gefällt, ist es vollkommen legitim. Gibt sicher Spiele die dir gefallen aber anderen Gamern nicht. Wenigstens gehörst du nicht zu den Jammerlappen, die wegen der Spielzeit rumheulen(-:

  32. Hideo K. sagt:

    @ZaYn_BolT

    Ach Spielzeit ist doch volle wayne.
    Ob es ein Red Dead oder Persona 5 mit 60-100 Stunden ist, oder eine Resi mit 8-10.

    Scheiss egal.

    Vieleicht wird es ja noch besser, mal sehen.
    Nur der Anfang hat mich noch nicht so wirklich gekickt.
    Und die Grafik sowieso nicht.
    Aber das ist Nebensache,.solange das Game gut ist.

  33. RikuValentine sagt:

    Dann muss man sich ein 5000€ holen und warten bis das Game in 8 Jahren kommt. Da kannst du es dann in 4K, Raytracing und 60 FPS spielen.

  34. TemerischerWolf sagt:

    @Bolt Sei mal nicht zu tolerant, ;- ) HK hat ihr schon ziemlich viel Unsinn erzählt.

  35. TemerischerWolf sagt:

    Hier ^^

  36. ZaYn_BolT sagt:

    @hideo K.

    Verklicker mal das den Fischen die im Schwarm schwimmen (-:.

    Also bei der Grafik kann ich mir kaum vorstellen das die nicht rockt..vergleichbar ist es aktuell wegen Comicoptik sicher mit keinem Spiel oder kennst du eins das mit Ratchet und Clank vergleichbar ist. Ich denke nicht!! Abgesehen davon was erwartet man von einer 500 Konsole?? hochgezüchtete 2000€ Gamer PC Niveau?!Wenn ja lebt man auf dem Mond (-:.

    Das gebotene ist im Konsolen Bereich bisher unerreicht. Das sind die Fakten. Aus diesem Gesichtspunkt heraus ist R&C aktuell auch visuell eine Bombe. Nüchtern betrachtet...

  37. TemerischerWolf sagt:

    @Bolt Jepp, allein er Digital Foundry Beitrag sagt alles. 🙂

  38. ZaYn_BolT sagt:

    @termischerwolf
    Habe es eben auch im Gefühl gehabt als er geschrieben hat das es grafisch nicht so der Hit ist... Ne ist klar.
    Da war mir dann klar, das er nur rumheuchelt.

    Danke für den Tipp. Verfolge hier nicht jeden.. Auch wenn mir ein paar Grenzde#bile aufgefallen sind. Er noch nicht (-:

  39. ZaYn_BolT sagt:

    ... Bald kommt meine Kopie. Ich kann es kaum erwarten...

  40. proevoirer sagt:

    Wo gibt es diese Grafik denn sonst wo?
    Bis jetzt kann ich nichts negatives zu diesem Spiel sagen.

  41. TemerischerWolf sagt:

    @Bolt Freu mich auch sehr drauf. Mache eigentlich gerade mal wieder einen Lauf Last of Us Part 2 <3 und bin da erneut voll drin, aber RC stellt dazu auch eine schöne Abwechslung dar. 🙂

  42. TemerischerWolf sagt:

    Viel Spaß damit wünsche ich! 🙂

  43. Schtarek sagt:

    Die kurze Spielzeit ist leider der Grund, wieso ich es mir nur gebraucht kaufen werde obwohl i Ch schon Lust drauf habe. Habe stattdessen last of us 2 im Deal gekauft. Da hat man wenigstens genug content fürs Geld xD

  44. ZaYn_BolT sagt:

    @termischerwolf
    Dankeschön

    Part 2 habe ich mit Genuß platiniert,so wie Teil 1.eine Ehrensache für mich. Mache ich nur bei Ausnahme Titeln, weil es mich da ziemlich reizt oder wenn ein Game mir nicht endlos die Zeit stiehlt.

    Auf der Ps5 hoffe ich noch auf ein richtiges Upgrade für Part 2, dann gehe ich es noch ein 3 mal an.

  45. Kratos88 sagt:

    Super Spielzeit, nicht immer diese gestreckten Spiele.
    Man will sich ja schließlich auch anderen Spielen noch widmen.

  46. KoA sagt:

    Das Spiel macht wirklich extrem viel Spaß und ich muss sagen, dass der 30fps-Modus erstaunlich flüssig läuft, im Gegensatz zu manch anderen Spielen.

  47. Saowart-Chan sagt:

    @ Hideo K

    Dein Hauptproblem ist also, dass Ratchet & Clank Rift Appart zu viele Grafikeinstellungen bietet? ^^;

    Joa…………..man muss halt was zum meckern finden egal wie bescheuert es klingt! xD

  48. redeye4 sagt:

    Hideo die Heulsuse mal wieder. Ja klar, Grafik ist echt nicht so gut. xD

  49. TemerischerWolf sagt:

    @KoA Ja, schon öfter gehört. 30fps müssen sich eben nicht wie 30fps anfühlen. ^^

  50. ZaYn_BolT sagt:

    @saowart chan

    Habe ich auch schon festgestellt das der Typ ein D#mmsch#ätzer ist. Bei seiner 1 Nachricht klang er halbwegs vernünftig, aber die folgende Nachricht hat mir auch alles gesagt.Troll der ersten Garde. (-:

1 2 3