God of War Ragnarök: Release in diesem Jahr noch einmal bestätigt

Im Rahmen einer aktuellen Liste gingen die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment noch einmal auf die Titel ein, die in diesem Jahr den Weg auf die PlayStation 5 finden werden. Neben diversen Projekten, die bereits einen konkreten Releasetermin erhalten haben, wurde auch "God of War: Ragnarök" noch einmal für 2022 bestätigt.

God of War Ragnarök: Release in diesem Jahr noch einmal bestätigt

"God of War: Ragnarök" erscheint 2022.

Ende der vergangenen Woche stellten Sony Interactive Entertainment und die Entwickler der Santa Monica Studios den ursprünglich im Jahr 2018 für die PlayStation 4 veröffentlichten Action-Titel „God of War“ auch für den PC beziehungsweise Steam bereit.

Parallel dazu arbeitet das gefeierte Entwicklerstudio fieberhaft an der Fertigstellung des Nachfolgers „God of War: Ragnarök“. Einen konkreten Releasetermin spendierte das Studio dem Sequel bisher nicht. Fest steht stattdessen nur, dass „God of War: Ragnarök“ weiterhin für eine Veröffentlichung in diesem Jahr vorgesehen ist. Dies geht aus einer offiziellen Liste der Titel hervor, die 2022 den Weg auf die PlayStation 5 finden werden.

Der Abschluss der nordischen Saga

In dieser befinden sich unter anderem das am 18. Februar 2022 erscheinende Action-Rollenspiel „Horizon: Zero Dawn“, From Softwares „Elden Ring“ (25. Februar 2022) oder Polyphony Digitals Rennspiel „Gran Turismo 7“, das für einen Release am 7. März 2022 vorgesehen ist. Im Laufe des Jahres folgt also „God of War: Ragnarök“, das unter der Aufsicht des neuen Game-Directors Eric Williams entsteht und das Ende des Abstechers in die nordische Mythologie markieren wird.

Weitere Meldungen zu God of War: Ragnarök:

Wie Williams in einem Interview im vergangenen Jahr versprach, dürfen sich die Spieler und die Spielerinnen bei „God of War: Ragnarök“ auf eine „eine emotionale und epische Geschichte“ freuen, die auch mit der einen oder anderen überraschenden Wendung aufwarten wird. „Am Ende wollen wir einfach ein Ende haben, das sich aufgrund all dieser Dinge sehr […] überraschend, aber unvermeidlich anfühlt“, erklärte Williams.

Gleichzeitig wies Williams darauf hin, dass der Untertitel „Ragnarök“ alles Andere als zufällig gewählt wurde. Demnach wird im neuen Abenteuer von Kratos auch der Untergang der nordischen Götterwelt eine wichtige Rolle spielen.

Quelle: PSU

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Nintendo

Stellt Pläne zum Schutz der Spieleentwicklung bei Katastrophen vor

Call of Duty

Hinweis auf nächsten Black Ops-Schauplatz und mehrere MW2-Maps geleakt

Destiny

Bungie arbeitet mit NetEase an Mobilespiel - Gerücht

PlayStation VR2

Kabel des PS5-Headsets austauschbar?

Battlefield 2042

Nachfolger offenbar wieder mit einer Singleplayer-Kampagne

Meinung

Medal of Honor - Wäre jetzt der perfekte Zeitpunkt für ein Comeback?

Silent Hill

Geleakter Teaser Trailer verrät vermeintlichen Enthüllungstermin - Gerücht

Meinung

„Stranger Things“ braucht endlich ein AAA-Game!

Mehr Top-Artikel

Kommentare

TemerischerWolf

TemerischerWolf

17. Januar 2022 um 18:52 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

17. Januar 2022 um 19:07 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

17. Januar 2022 um 19:18 Uhr
JumpForrest

JumpForrest

17. Januar 2022 um 20:15 Uhr
EdgaFriendly

EdgaFriendly

17. Januar 2022 um 20:27 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

17. Januar 2022 um 20:53 Uhr
Rushfanatic

Rushfanatic

17. Januar 2022 um 22:27 Uhr
DerBabbler

DerBabbler

18. Januar 2022 um 09:43 Uhr
JumpForrest

JumpForrest

18. Januar 2022 um 13:25 Uhr