Jump to content

Wenn der Postmann 1887 mal klingelt......der HSV Thread


BasSsFreAK
 Share

Recommended Posts

  • Replies 3.4k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Meiner Meinung nach muss es ohne Slomka weitergehen. Wenn man einen Umbruch startet, dann auch richtig.

 

Da man die erste Liga gehalten hat, sind alle Verträge weiterhin gültig. Der Umbruch jetzt als Erstligist wird auf jeden Fall sehr teuer.

Die meisten Spieler haben kein gutes Bild diese Saison abgegeben, folglich werden sie kaum irgendwo anders bessere Verträge kriegen...

Wenn ich lachen will, lese ich Kommentare bei Bild.de

Link to comment
Share on other sites

Ich bin auch sehr gespannt. Auf jeden Fall hat man erstmal einen neuen Aufsichtsrat, die allesamt in der Welt des Kapitalismus auch nicht mit leeren Händen da stehen.

 

Bis auf den "Vorteil", eine Grottensaison hinter sich zu haben, wird HSV Plus mit der Zeit denke ich richtig Gegenwind bekommen. Man hat Personal geschasst und Platz für Andere geschaffen, die sich jetzt stattdessen die Taschen vollmachen werden. Und das Geilste, die gar nicht mehr daran gehindert werden können, die sitzen bombenfest im Sattel. Die gegenwärtige Situation schön ausgenutzt.

 

Von Umbruch spricht es sich so leicht, aber warum sollte das nun besser funktionieren als zuvor? Man wird wieder keinen loswerden, dessen Vertrag nicht ausläuft, und Zugänge werden alleine aus dem Grund schon teuer, weil andere Vereine nun Gewissheit haben, das der HSV Geld verpulvern will.

 

Vielleicht lieg ich falsch, ich sehe da aber sowas von gar kein Licht. Würde man den "Verein" finanziell stabilisieren wäre das ein Anfang, man hat aber offensichtlich absolut gar nichts gelernt. Im Gegenteil, wenn Geld ausgeben nicht hilft geben wir halt noch mehr Geld aus. Mit Stieber hat man zwar zumindest das erste Mal seit Langem einen möglicherweise sinnvollen Transfer getätigt, das hätte man sich die Jahre zuvor aber auch schon leisten können.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich bin auch sehr gespannt. Auf jeden Fall hat man erstmal einen neuen Aufsichtsrat, die allesamt in der Welt des Kapitalismus auch nicht mit leeren Händen da stehen.

 

Bis auf den "Vorteil", eine Grottensaison hinter sich zu haben, wird HSV Plus mit der Zeit denke ich richtig Gegenwind bekommen. Man hat Personal geschasst und Platz für Andere geschaffen, die sich jetzt stattdessen die Taschen vollmachen werden. Und das Geilste, die gar nicht mehr daran gehindert werden können, die sitzen bombenfest im Sattel. Die gegenwärtige Situation schön ausgenutzt.

 

Von Umbruch spricht es sich so leicht, aber warum sollte das nun besser funktionieren als zuvor? Man wird wieder keinen loswerden, dessen Vertrag nicht ausläuft, und Zugänge werden alleine aus dem Grund schon teuer, weil andere Vereine nun Gewissheit haben, das der HSV Geld verpulvern will.

 

Vielleicht lieg ich falsch, ich sehe da aber sowas von gar kein Licht. Würde man den "Verein" finanziell stabilisieren wäre das ein Anfang, man hat aber offensichtlich absolut gar nichts gelernt. Im Gegenteil, wenn Geld ausgeben nicht hilft geben wir halt noch mehr Geld aus. Mit Stieber hat man zwar zumindest das erste Mal seit Langem einen möglicherweise sinnvollen Transfer getätigt, das hätte man sich die Jahre zuvor aber auch schon leisten können.

 

man muss nciht alles schwarz malen lasst sie doch erstmal machen.

HSV plus is keine 24 stunden alt man muss denen auch schonmal zeit geben zu beweisen das es die richtige entscheidung war.

man hat tesche und rincon gehen lassen und es werden bestimmt noch welche folgen.

 

Grossen dank an Horst

:)

 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...