Jump to content

Red Dead Redemption™ 2


Recommended Posts

Ok, das ist sehr merkwürdig. Man braucht ja perfektes Eichhörnchenfell auch für irgendeine Tasche, die man bei Pearson anfertigen kann. Jedoch habe ich nie dieses bei mir, obwohl ich kurz vorher ein makelloses Eichhörnchen mitgebracht habe.

 

 

Ein sauberes Eichhörnchenfell zu bekommen ist nicht ganz so einfach. Meistens mache ich das vom Pferd aus und mit Dead Eye. Kopf zielen und dann müsste es klappen.

 

Eichhörnchenfell wird in der Tasche meist als ganzer Kadaver angezeigt. Du musst schauen vielleicht ist es irgendwo in der Tasche versteckt. Bin selbst manchmal am suchen und am staunen was alles in der kleinen Tasche so hinein passt. Hätte mal auch gern so eine kleinen Tasche im realen Leben. :zwinker:

Edited by Sunwolf
Link to post
Share on other sites
  • Replies 2.1k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Hab die Story gerade beendet. Wunderschöner Epilog, der länger dauerte als ich dachte.^^   Was soll ich bei dem Spiel lange erzählen, es ist das schönste game das ich jemals gespielt ha

Die Platin in RDR2 zu holen, wäre jetzt nicht wirklich schwer gewesen, aber doch sehr ermüdend auf Dauer, glaube mir. Aber du hast was das betrifft ja eh kein Interesse. Ich fand diesen Teil noch mal

Hol das game ja gerade nach und je länger ich es spiele, desto mehr gefällt es mir. Man versinkt richtig in dieser Welt und möchte am liebsten gar nicht mehr aufhören. ♥️   Grafisch für

Posted Images

Ein sauberes Eichhörnchenfell zu bekommen ist nicht ganz so einfach. Meistens mache ich das vom Pferd aus und mit Dead Eye. Kopf zielen und dann müsste es klappen.

 

Eichhörnchenfell wird in der Tasche meist als ganzer Kadaver angezeigt. Du musst schauen vielleicht ist es irgendwo in der Tasche versteckt. Bin selbst manchmal am suchen und am staunen was alles in der kleinen Tasche so hinein passt. Hätte mal auch gern so eine kleinen Tasche im realen Leben. :zwinker:

 

Das Fettgedruckte ist der springende Punkt! Ich hab bisher immer nur den Kadaver gehabt. Man kann aber, wenn man die Tasche auswählt, diesen noch zerlegen.

 

Etwas doof gelöst, muss ich sagen. Jetzt habe ich aber mein Eichhörnchenfell und zudem mitbekommen, dass man von diesen verbesserten Taschen jeweils nur eine gleichzeitig tragen kann. Ich dachte, dass man dann mehrere trägt, aber für alles mehr Platz zu haben, geht offenbar nur mit der Legende des Ostens-Tasche und dafür muss man alle Vorherigen anfertigen.

Link to post
Share on other sites
@Spider:

 

Dankeschön. Komisch, da steht auch "Tierteile plus Verkaufspreis", aber irgendwie bekam ich nie Eichhörnchenfell. Ich teste es einfach nochmal.

 

@Trinity Orca:

 

Bin sehr gespannt und Ja, dann werde ich auf jeden Fall auch in Kapitel 5 und 6 die Nebenaufgaben machen :good:

 

 

 

Ok, das ist sehr merkwürdig. Man braucht ja perfektes Eichhörnchenfell auch für irgendeine Tasche, die man bei Pearson anfertigen kann. Jedoch habe ich nie dieses bei mir, obwohl ich kurz vorher ein makelloses Eichhörnchen mitgebracht habe.

 

Ja, diese Aufgabe hatte ich schon zwei Mal. Mal sehen, wie oft das noch vorkommt :D

 

 

 

Gut zu wissen :ok:

 

Ja, bei mir liegen auch noch 2 Spiele völlig unangerührt rum und Ende Januar kommt bereits Resident Evil 2 Remake.

 

Was ende Januar schon omg ich werde ja wirklich nie fertig :trollface:

 

PC Specs

 

Mainboard: Aorus Elite B550M, CPU: Ryzen 5800x, Grafikkarte: Asus RTX 3080 TuF OC10GB, Ram: G.Skill 16 GB Trident Z RGB DDR4-3000, SSD: Force Series MP510 NVME SSD 1,92 TB, Netzteil: be quiet! Dark P. Pro P11 650W[Spoiler\]

Link to post
Share on other sites

Habe soeben Kapitel 4 beendet. Hier haben manche nicht zu viel versprochen, wobei ich die Inszenierung nicht perfekt fand für ein Spiel mit der langen Entwicklung. Ein paar mehr echte Zwischensequenzen dürften es ruhig sein anstatt wie meist die Kamera von hinten zu sehen.

 

Und am Anfang von Kapitel 5, wo

man einfach nur geht, muss man da wirklich die ganze Zeit unten rechts "Gehen" einblenden? Es sind Kleinigkeiten wie diese, die das Spiel weniger cineastisch ausgereift erscheinen lassen als die linearen Vorbilder.

 

 

Dafür habe ich echt

mitgelitten, als das große Sterben anfing. Schon ein paar Kapitel zuvor mit Kieran, dann während des völlig katastrophal verlaufenen Banküberfalls in Saint Denis mit Hosea, den ich mochte, dann noch Lenny und Charles ist auch erstmal verschwunden.

 

Bin gespannt, wer die Gruppe die ganze Zeit verrät und warum. Vielleicht ist es ja John, denn er hinterfragt alles und will Arthur auch damit reinziehen, der aber seinerseits loyal ist zu Dutch und nur selten anzweifelt. Dazu passt aber nicht, dass John ja in RDR1 gerade aus dem Knast kommt.

 

Dieser Micah ist mir auch suspekt, aber dem traue ich das weniger zu.

 

 

Auf jeden Fall eine große Überraschung, dass man zu Beginn von Kapitel 5

auf einer Insel das Geschehen weitergeht. Bin gespannt, ob das nun länger anhält oder nur kurz dauert.

 

 

Ansonsten habe ich noch ein paar Nebenmissionen in letzter Zeit erledigt.

 

Die, wo man die Revolverhelden/Schurken finden muss. Muss zwar demnächst nach Annesburg, aber ich dachte zumindest mal wieder an die Aufgabe, nachdem ich das vor vielen Wochen mal hatte und vergas, mir die anderen Beschreibungen durchzulesen, wo die sich aufhalten.

 

Dann habe ich noch die mit dem krassen Professor beendet, der diesen elektrischen Stuhl gebaut hat. Das war witzig.

 

Herrlich fand ich aber noch den Kerl mit der Kunstgalerie in Saint Denis. Wie er immer sagt "I am an hole in the arse". Zum Bepissen der Typ. Und wie er in einer Mission sagte, er habe in einer Bar auf die Theke geschissen und dann noch

Arthur knutscht

hahaha genau auf solche Nebenmissionen habe ich gehofft.

 

Die Brüder in Valentine, die sich um die Frau streiten, traf ich auch wieder. Echt behämmert die beiden. Und dann noch die zwei entflohenen Knastis, wo es aber noch weitergeht laut Logbuch.

 

EDIT: Mit

Hier haben manche nicht zu viel versprochen
meinte ich, dass es dramaturgisch und von der Spannung her anzieht. Edited by Buzz1991
Link to post
Share on other sites
Habe soeben Kapitel 4 beendet. Hier haben manche nicht zu viel versprochen, wobei ich die Inszenierung nicht perfekt fand für ein Spiel mit der langen Entwicklung. Ein paar mehr echte Zwischensequenzen dürften es ruhig sein anstatt wie meist die Kamera von hinten zu sehen.

 

Und am Anfang von Kapitel 5, wo

man einfach nur geht, muss man da wirklich die ganze Zeit unten rechts "Gehen" einblenden? Es sind Kleinigkeiten wie diese, die das Spiel weniger cineastisch ausgereift erscheinen lassen als die linearen Vorbilder.

 

 

Dafür habe ich echt

mitgelitten, als das große Sterben anfing. Schon ein paar Kapitel zuvor mit Kieran, dann während des völlig katastrophal verlaufenen Banküberfalls in Saint Denis mit Hosea, den ich mochte, dann noch Lenny und Charles ist auch erstmal verschwunden.

 

Bin gespannt, wer die Gruppe die ganze Zeit verrät und warum. Vielleicht ist es ja John, denn er hinterfragt alles und will Arthur auch damit reinziehen, der aber seinerseits loyal ist zu Dutch und nur selten anzweifelt. Dazu passt aber nicht, dass John ja in RDR1 gerade aus dem Knast kommt.

 

Dieser Micah ist mir auch suspekt, aber dem traue ich das weniger zu.

 

 

Auf jeden Fall eine große Überraschung, dass man zu Beginn von Kapitel 5

auf einer Insel das Geschehen weitergeht. Bin gespannt, ob das nun länger anhält oder nur kurz dauert.

 

 

Ansonsten habe ich noch ein paar Nebenmissionen in letzter Zeit erledigt.

 

Die, wo man die Revolverhelden/Schurken finden muss. Muss zwar demnächst nach Annesburg, aber ich dachte zumindest mal wieder an die Aufgabe, nachdem ich das vor vielen Wochen mal hatte und vergas, mir die anderen Beschreibungen durchzulesen, wo die sich aufhalten.

 

Dann habe ich noch die mit dem krassen Professor beendet, der diesen elektrischen Stuhl gebaut hat. Das war witzig.

 

Herrlich fand ich aber noch den Kerl mit der Kunstgalerie in Saint Denis. Wie er immer sagt "I am an hole in the arse". Zum Bepissen der Typ. Und wie er in einer Mission sagte, er habe in einer Bar auf die Theke geschissen und dann noch

Arthur knutscht

hahaha genau auf solche Nebenmissionen habe ich gehofft.

 

Die Brüder in Valentine, die sich um die Frau streiten, traf ich auch wieder. Echt behämmert die beiden. Und dann noch die zwei entflohenen Knastis, wo es aber noch weitergeht laut Logbuch.

 

kapitel 5 ist schon klasse, aber auch das kürzeste kapitel von allen.

ich wünsche dir viel spaß an diesen ort. leider kann man da nicht wirklich erkunden, was ich sehr schade finde. aus diesen klasse ort hätte man echt was großes machen können.

 

die anderen dinge die du angesprochen hast, fand ich auch klasse.

das mit den elektrischen stuhl war sowieso hammer, schön schwarzer humor.

 

wolltest du nicht einen der brüder erschießen und gucken was passiert?

aber wie auch immer. weiterhin viel spaß. du hast ja jetzt die hälfte der ganzen geschichte erreicht.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to post
Share on other sites
kapitel 5 ist schon klasse, aber auch das kürzeste kapitel von allen.

ich wünsche dir viel spaß an diesen ort. leider kann man da nicht wirklich erkunden, was ich sehr schade finde. aus diesen klasse ort hätte man echt was großes machen können.

 

die anderen dinge die du angesprochen hast, fand ich auch klasse.

das mit den elektrischen stuhl war sowieso hammer, schön schwarzer humor.

 

wolltest du nicht einen der brüder erschießen und gucken was passiert?

aber wie auch immer. weiterhin viel spaß. du hast ja jetzt die hälfte der ganzen geschichte erreicht.

 

Ah ok. Ich dachte, Kapitel 4 wäre das Kürzeste.

Mal sehen, was man da so machen kann.

 

Ja, wollte ich. Hab dann aber Bammel bekommen, wie es weitergeht mit der Missionsreihe und es gelassen :D

 

Dankeschön. Ich lasse mir weiterhin viel Zeit.

Erst die Hälfte ist für mich kaum vorstellbar. Bin echt schon riesig gespannt, was die Epiloge bieten. Kann es mir nach wie vor nicht so wirklich vorstellen.

Link to post
Share on other sites
Habe soeben Kapitel 4 beendet. Hier haben manche nicht zu viel versprochen, wobei ich die Inszenierung nicht perfekt fand für ein Spiel mit der langen Entwicklung. Ein paar mehr echte Zwischensequenzen dürften es ruhig sein anstatt wie meist die Kamera von hinten zu sehen.

 

Und am Anfang von Kapitel 5, wo

man einfach nur geht, muss man da wirklich die ganze Zeit unten rechts "Gehen" einblenden? Es sind Kleinigkeiten wie diese, die das Spiel weniger cineastisch ausgereift erscheinen lassen als die linearen Vorbilder.

 

 

Dafür habe ich echt

mitgelitten, als das große Sterben anfing. Schon ein paar Kapitel zuvor mit Kieran, dann während des völlig katastrophal verlaufenen Banküberfalls in Saint Denis mit Hosea, den ich mochte, dann noch Lenny und Charles ist auch erstmal verschwunden.

 

Bin gespannt, wer die Gruppe die ganze Zeit verrät und warum. Vielleicht ist es ja John, denn er hinterfragt alles und will Arthur auch damit reinziehen, der aber seinerseits loyal ist zu Dutch und nur selten anzweifelt. Dazu passt aber nicht, dass John ja in RDR1 gerade aus dem Knast kommt.

 

Dieser Micah ist mir auch suspekt, aber dem traue ich das weniger zu.

 

 

Auf jeden Fall eine große Überraschung, dass man zu Beginn von Kapitel 5

auf einer Insel das Geschehen weitergeht. Bin gespannt, ob das nun länger anhält oder nur kurz dauert.

 

 

Ansonsten habe ich noch ein paar Nebenmissionen in letzter Zeit erledigt.

 

Die, wo man die Revolverhelden/Schurken finden muss. Muss zwar demnächst nach Annesburg, aber ich dachte zumindest mal wieder an die Aufgabe, nachdem ich das vor vielen Wochen mal hatte und vergas, mir die anderen Beschreibungen durchzulesen, wo die sich aufhalten.

 

Dann habe ich noch die mit dem krassen Professor beendet, der diesen elektrischen Stuhl gebaut hat. Das war witzig.

 

Herrlich fand ich aber noch den Kerl mit der Kunstgalerie in Saint Denis. Wie er immer sagt "I am an hole in the arse". Zum Bepissen der Typ. Und wie er in einer Mission sagte, er habe in einer Bar auf die Theke geschissen und dann noch

Arthur knutscht

hahaha genau auf solche Nebenmissionen habe ich gehofft.

 

Die Brüder in Valentine, die sich um die Frau streiten, traf ich auch wieder. Echt behämmert die beiden. Und dann noch die zwei entflohenen Knastis, wo es aber noch weitergeht laut Logbuch.

 

JaA, da war auch Ich überrascht, dass es in Kapitel 5

auf einmal ganz woanders hin geht. Da hab Ich echt ned schlecht gestaunt, muss Ich zugeben und hab Mich direkt an den Tomb Raider-ReboOt von 2013 erinnert gefühlt.

 

Schiffbruch auf einer fernen, unbekannten Insel und sich erstmal ohne alles zurecht finden. Sich mit den Einheimischen vertraut machen und so weiter.

 

 

Da kommt aber noch einiges mehr, darfst Dich also freuen. Das wird noch interessant, da die ganzen Parteien durch diese erste und echte Katastrophe erstmals richtig gefordert werden.

 

Das bringt noch einige spannende Dynamiken zu Tage.

 

Viel Spass weiterhin.

Edited by Cat_McAllister
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...