Jump to content
Sign in to follow this  
Snake DTS

Death Stranding - Willkommen im 21. Jahrhundert

Recommended Posts

Eins der wenigen Spiele wo ich platin habe..  War ein einzigartiges Erlebnis mit stärken und Schwächen

  • Like 1
  • Thanks 1

SIGNATUR-flat.jpg.9ec821eb002109480cef6ce34ac62502.jpg.f34749a69101a9ed815e26490252885e.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich war es auch eines der besten und interessantesten Spiele die ich je gespielt habe. Es hat einfach spaß gemacht sich den Weg zu suchen und nach und nach ein netzwerk aufzubauen. Mit den Seilrutschen hats dann nochmal einiges verändert und alleine diese so aufzustellen, dass man überall schnell hinkommt, hat extrem viel spaß gemacht. 

Dazu die tolle Musikuntermalung zwischendurch und die interessante story hat das alles gut abgerundet. Höre den Soundtrack immer noch sehr gerne, wenn ich unterwegs bin. 

Habs nach der Story aber auch nicht mehr wirklich weiter gespielt. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 5/19/2020 um 3:25 PM schrieb Black Eagle:

der anfang ist natürlich genial mit dem lied und dem blick über die landschaft...aber danach tut sich auch nicht mehr viel... :haha:

die story mag ja gut sein aber da reicht mir auch eine zusammenfassung oder ich greife gleich zu einem buch. :buch: 

Das Spiel ist einfach nicht für jedermann. Kann ich voll verstehen wenn jemand sagt es passiert abseits der Story nicht viel. Andererseits finde ich es etwas schade. Die Atmosphäre ist einfach abnormal, selbst wenn stundenlang nix besonderes passiert. Ich liebe sowas einfach. Egal ob Spiel, Film oder Serie. Früher konnte es für mich nicht genug Aktion geben. Heute das komplette Gegenteil. :D 

  • Like 2

 

91F4C44B-0A09-423A-BF31-DE23E4F4D834.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 44 Minuten schrieb AlgeraZF:

Das Spiel ist einfach nicht für jedermann. Kann ich voll verstehen wenn jemand sagt es passiert abseits der Story nicht viel. Andererseits finde ich es etwas schade. Die Atmosphäre ist einfach abnormal, selbst wenn stundenlang nix besonderes passiert. Ich liebe sowas einfach. Egal ob Spiel, Film oder Serie. Früher konnte es für mich nicht genug Aktion geben. Heute das komplette Gegenteil. :D 

Abseits der Story war es ein Strategie Spiel,  weil man teilweise so überlegen musste wie man von A nach z kommt lol

  • Like 1

SIGNATUR-flat.jpg.9ec821eb002109480cef6ce34ac62502.jpg.f34749a69101a9ed815e26490252885e.jpg

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde Death Stranding eine wirklich einzigartige Erfahrung und dieses Privileg können nicht so extrem viele Spiele von sich behaupten. Selten solch eine Intension hinsichtlich Isolation, Einsamkeit und auf der anderen Seite Verbindung und Kommunikation erlebt. Ich mochte dieses einzigartige Gameplay ebenfalls und ich habe Stunden damit verbracht, Straßen zu bauen, weil ich mich dadurch Teil einer größeren Sache gefühlt habe. Nüchtern betrachtet mag das Schwachsinn sein, aber genau dieses Erlebnis hat mich so heftig mit Sam Brigdes Porter verbunden. Das komplexe Gebilde hinter der oberflächlichen Fassade des angeblichen DHL-Simulator war so umfangreich, daß man daraus hätte locker mehrere Spiele hätte gestalten können. Man muss sich halt thematisch mit den sensiblen Themen, die ich bisher aufgezeigt habe, auseinander setzen, sonst lässt dieses Spiel einen kalt. 

Man muss dieses Spiel auch als starken Kontrast unserer stetig schneller wachsenden Welt verstehen, in der man alles einfach so hat. Abgrenzung, Isolation, Einsamkeit, der Wunsch nach Verbundenheit, Hoffnung, Neuanfang, Umgang mit Krisen sind alles Themen, die intensiv in diesem Spiel behandelt werden. Natürlich auf seine ganz eigene und nicht immer 100% schlüssige Herangehensweise, aber als Gesamtpaket gehört Death Stranding mit zu den besten Spielen der Playstation 4 Generation! 

Ich bin wahrlich keine Kojima-Fanboy und vergöttert nicht jeden Stein, den er einmal umgedreht hat, aber meinen tiefsten Respekt vor solch einem kühnen Wagnis hat er, solche Thematiken so elegant in ein Triple A Game zu packen! Das hätte auch ganz ordentlich nach hinten gehen können. 

Ich hoffe stark, dass nie ein zweiter Teil heraus kommen wird und dieses Spiel für sich alleine stehen kann. Jeder sollte sich in seiner eigenen Phantasie ausmalen, wie es mit dieser Welt weiter gehen wird. 

  • Like 4
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Schöner post. Hab ich gern gelesen aber hättest besser die Punktzahl weggelassen. 100 von 100 sieht nicht so glaubhaft aus. 

 

Das hier ist ein gutes Video über DS

Der Kanal nimmt viele Kojima Titel unter die Lupe. Aber auch andere Sachen wie final fantasy 7. Ist ein kompetenter Youtuber. Schaut ruhig rein

Solche entschleunigende Spiele wie Death Stranding sind  genau das richtige ab und an.  Ich hab mehr als einmal mich schon so gefreut auf den Feierabend dann Sam irgendwo ruhen lassen, nen elektromast mit Musik gecraftet und laufen lassen nebendrann im Spiel und dabei mein urpils oder auch ab und zu Monster Energy genossen.  Von der realen Welt und in eine andere Welt flüchten und dort sich wohl fühlen hatte ich auch in Red dead redemption und hoffentlich bald auch in Ghost of tsushima oder last of us 2 was hoffentlich nicht zu düster ausfällt und auch paar schöne Seiten hat.. 

Edited by Trinity_Orca
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Himbertus: "Selten solch eine Intension hinsichtlich Isolation, Einsamkeit und auf der anderen Seite Verbindung und Kommunikation erlebt." Das trifft es sehr gut, und grad in der heutigen Zeit, wo wir über Social Media mit jedem und alles verbunden, aber letzendlich natürlich mit niemandem verbunden sind, wirkt das Game wie ein Katalysator, fast schon befreiend oder therapeutisch.

@DrSchmerzinator: Du bist nicht der einzige, der Strassen baut, es ist aber von Kojima so vorgesehen, dass jeder seine eigenen Strassen baut, dafür versorgen die anderen Gamer deine Strassen mit Reparaturmaterial, so dass du dich nie wieder um sie kümmern musst. Abgesehen davon gibt es eine Lieferung von South Knot City nach Lake Knot City, mit 2520 Kilo Metalle und Keramik, mehr als die Einrichtung selbst auf 5 Sternen fassen kann (vorher die vorhandenen Ressourcen im privaten Spind ablegen). Lässt sich alle 12 Stunden wiederholen. Falls sie nicht angezeigt wird, alle in South Knot City verfügbaren Aufträge annehmen, nur um sie gleich darauf über die Handschellen wieder abzubrechen, dann werden neue verfügbar. Manchmal braucht es auch einen Auftrag nach South Knot City mit ähnlichen Ressourcen oder ein bestimmtes Verbindungslevel, um ihn zu aktivieren.

@Trinity_Orca: " hättest besser die Punktzahl weggelassen. 100 von 100 sieht nicht so glaubhaft aus." Ich habe bei jeder 100er Bewertung ausführlich beschrieben, wie diese zustandegekommen ist. Wenn dann müsstest du in der jeweiligen Kategorie dir bei dem Bewertungstext etwas herausgreifen und das kritisieren, anstatt nur die Zahl darunter. Abgesehen davon, kann man bei einem derart subjektiven Spiel die ganzen Zahlen natürlich auch weglassen, bzw. sie sich beim Review wegdenken, es läuft dann immer noch aufs Gleiche hinaus.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Snake DTS:

@Himbertus: "Selten solch eine Intension hinsichtlich Isolation, Einsamkeit und auf der anderen Seite Verbindung und Kommunikation erlebt." Das trifft es sehr gut, und grad in der heutigen Zeit, wo wir über Social Media mit jedem und alles verbunden, aber letzendlich natürlich mit niemandem verbunden sind, wirkt das Game wie ein Katalysator, fast schon befreiend oder therapeutisch.

sehr schön formuliert und so wahr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...