Jump to content

Final Fantasy 7 - Remake vs. Original


Recommended Posts

Hi zusammen!

 

Es war ursprünglich überhaupt nicht geplant, die beiden FF7 Spiele parallel zu zocken, doch irgendwie ist es so gekommen und dabei bekam ich einen interessanten Vergleich. Auf der Pro spiele ich das Remake, auf der One X, über den Gamepass das Original. Stand beider Versionen: Bei Original bin ich aus Midgar rausgekommen, beim Remake bin ich in der letzten Phase gegen die Shinra Corporation.

Was sofort auffällt, ist natürlich die Technik. Auf den ersten Blick sieht das Remake famos aus. Auf den zweiten Blick fällt mir jedoch auf, dass die Umgebungen doch stark leblos wirken - mit Ausnahme der Dörfer und Städten. Die Musik ist eines meiner Höhepunkte im Remake - einfach wunderschön überarbeitet. Was ebenfalls wirklich absolut gelungen ist, sind die Charaktere-Designs. Besser hätte man die alten Pixelhaufen nicht "wiederbeleben" können - Respekt!

Nun zur größten Schwäche des Remakes - das Gameplay!

Ja, ich bin ein riesen Fan der alten Rundentaktik des Originals, dennoch habe ich mich auf die neue Ausrichtung einlassen können. Ich habe auf normal angefangen, musste jedoch auf leicht runtersetzen, da die Balance der Schwierigkeitsgrade nicht ausgewogen ist. Auf leicht ist es zu leicht, auf normal sind die Bosse/ Zwischenbosse fast frustig - was mit dem neuen Kampfsystem befeuert wird. Es ist sehr unruhig auf dem Bildschirm und die Kamera hat so manches Mal ihre Mühe, hinterher zu kommen. Zudem wurden kleine Änderungen durchgeführt, die mir nicht gefallen, wie z.B. das Irfit mitkämpft und erst später seinen Superangriff los lässt, somit musste ich mich umstellen und verlor ein wenig die gewohnte Taktik aus dem Original.

Was ich ebenfalls durchaus gerne mache, ist das Looten und Sammeln von Erfahrungspunkten. Durch die Zufallskämpfe im Original, war man oft mit Gegnern konfrontiert und konnte so zwischendurch immer wieder ein wenig Aufleveln, was Spaß macht und den Charakter stärkt (höhö). Im Remake ist es so nicht mehr so einfach. Ich glaube, man könnte schon in die Gegnergebiete ständig zurücklaufen aber ob dort dann Gegner sind, ist eine andere Sache... zumindest, wenn man sie einmal gekillt hat.

Nun zur größten Stärke des Originals - das Gameplay!

Ich mag das Remake - nicht unbedingt als Spiel, jedoch als eine superschöne Erinnerung in neuen Bildern. Tifa, Jessie und Aeris sind einfach niedlich. Cloud und Barret sind ebenfalls super gut gelungen. Auch die Dialoge sind gar nicht so übel und oft musste ich schmunzeln. Beim wichtigsten Kriterium muss sich das Remake dem Original geschlagen geben - dem Gameplay. Mir sagt die Rundenstrategie deutlich mehr zu. Die Planung, die Taktik und ja auch die Ruhe im Kampf. Doch das ist nicht alles. Die Balance ist im Original einfach perfekt. Die Magie, die Limits, die Esper - es wirkt alles gut durchdacht, was im Remake mir ehrlich gesagt total fehlt.

Wenn ich das Original spiele, habe ich richtig Spaß dabei. Wenn ich das Remake spiele, dann genieße ich das Spiel als eine Art Film und erfreue mich an der Geschichte und den Charakteren - die Kämpfe werden zur Nebensache...

 

Wie seht ihr das? Und denkt daran, it's just my opinion  :D

SIGNATUR.jpg.99a38d6feb6c7911e9f23083c88cae9f.jpg

Link to post
Share on other sites
  • Replies 42
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Was mir am Remake einfach super gefällt ist, die audiovisuelle Interpretation des Originals. Das ist wirklich auf den Punkt. Ohne diesen Nostalgie-Bonus wäre es ein eher durchschnittliches Anime

Ich finde das Originale besser!

ich möchte ja wirklich nicht deine Fähigkeiten usw. infrage stellen aber ich empfand das Kampfsystem als äußerst gelungen und sehr intuitiv. Ich wette, das gefühlt 70 % der Leute nicht anders gespielt

ich möchte ja wirklich nicht deine Fähigkeiten usw. infrage stellen aber ich empfand das Kampfsystem als äußerst gelungen und sehr intuitiv. Ich wette, das gefühlt 70 % der Leute nicht anders gespielt haben als ständig nur auf Angriff zu drücken und sich dann geärgert haben, dass der Gegner eben auch mal am Zug ist.

Man glaubt gar nicht, wie tief dieses Kampfsystem eigentlich geht und wie sehr man sich auf seinen Gegner einspielen muss. Bestes Beispiel, das Horrorhaus in der Arena. Hier habe auch ich mich tatsächlich grün und blau geärgert bis ich mal einfach den Gegner verstanden habe. Ich hoffe sehr, dass die Entwickler hier nichts an der Grundlage ändernden mir persönlich hat diese sehr zugesagt.

Für mich persönlich das absolut beste Spiel der letzten Jahre. Ich habe sehr darauf gewartet und wurde nicht enttäuscht. Ich erinnere mich noch gerne daran, wie ich das erste Mal die Platte von unten gesehen habe und aus dem Staunen gar nicht mehr herausgekommen bin. Die Slums wurden sehr schön eingefangen und in Szene gesetzt.

 Freue mich schon sehr auf den nächsten Teil.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Das Kampf system ist sehr gut. Da gibs nichts was man besser machen könnte. Man muss halt die Schwächen der Gegner ausnutzen und sie mit Magie be feuern. Dabei gleichzeit auch die stagger Anzeige im Auge behalten und sie mit stagger angriffen zusetzen. Da kriegt man schon geile combos hin wenn man Weiss wie man mit seinem Team zu arbeiten hat

Mir gefällt nicht dieser anime Look. Ich finde ihn veraltet. Das level Design ist auch langweilig und ich hätte vielleicht ne echte openworld besser gefunden. 

Edited by Trinity_Orca
Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb Älterer_Papa:

ich möchte ja wirklich nicht deine Fähigkeiten usw. infrage stellen aber ich empfand das Kampfsystem als äußerst gelungen und sehr intuitiv. Ich wette, das gefühlt 70 % der Leute nicht anders gespielt haben als ständig nur auf Angriff zu drücken

Stimmt schon. Das Problem ist halt, dass das (auf normalem Schwierigkeitsgrad) auch völlig ausreicht. Das Horrorhaus ist wirklich die einzige Ausnahme.

Und so gut, dass ich das Spiel jetzt nochmal auf Hard durhspielen würde, fand ich es dann auch nicht.

Zudem mag ich solche Hybridsysteme nicht so gern. Lieber entweder Action, oder Strategie. Bei FF7R war das zwar irgendwie Echtzeit, aber es fühlt sich trotzdem furchtbar indirekt an - Aber das ist sicher Geschmackssache.

Ich freue mich trotzdem sehr auf Teil 2. Dem Original nach, sollte das ja auch etwas 'freier' werden :)

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Das Gameplay im Remake ist dem im Original meilenweit überlegen. Im Remake kommt alles zusammen, was FF die letzten Dekaden ausgezeichnet hat, das Schocksystem aus FFXIII, der dynamische Hybrid aus dem Original FFVII Kampfsystem und dem aus FFXV.

Dazu die schier endlose Möglichkeit aus Konfigurationen a la Accessoires und Fähigkeiten gepaart mit dem Waffensystem aus XIII (nur halt erweitert).

Das Remake ist herausragend und ich bin so heiß auf den nächsten Part.

  • Like 1

345B30DC-2D2E-4638-8AA9-F482D470DB0E.png.32026d708596c28b452ef2a1472e776d.png

 

Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb KillzonePro:

Das Gameplay im Remake ist dem im Original meilenweit überlegen. Im Remake kommt alles zusammen, was FF die letzten Dekaden ausgezeichnet hat, das Schocksystem aus FFXIII, der dynamische Hybrid aus dem Original FFVII Kampfsystem und dem aus FFXV.

Dazu die schier endlose Möglichkeit aus Konfigurationen a la Accessoires und Fähigkeiten gepaart mit dem Waffensystem aus XIII (nur halt erweitert).

Das Remake ist herausragend und ich bin so heiß auf den nächsten Part.

Jo, auf den nächsten Part/ Teil freue ich mich auch - wie ist da der Stand? Bleibt es bei 3 Teilen (oder waren es 2?)?

SIGNATUR.jpg.99a38d6feb6c7911e9f23083c88cae9f.jpg

Link to post
Share on other sites

Ich mag zwar alleine dastehen, aber ich finde das Remake in jedem einzelnen Punkt dem Original überlegen, teils sogar weit überlegen. Von der darstellung der Story die im Remake wirklich fesselt im gegensatz zur statischen Inszenierung mit den textboxen und Pixelfiguren des Originals das mir im Jahr 2020 nicht mehr zusagt. Aber auch das Kampfsystem was richtig "Wucht" verspüren lässt verglichen mit z.B. Skyrim und co., und taktik braucht man in der Hauptstory des Originals kaum, simples X gedrücke reicht meistens aus, außer bei den optionalen Bossen. Ich will das Original keineswegs aber schlechtreden, schließlich war es zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Meilenstein und nur deswegen ist das Remake überhaupt möglich, aber ich bin ein Mensch bei dem "Nostalgie" nicht zieht verglichen mit den meisten anderen Menschen, viele Sachen die ich früher gefeiert habe gewinnen mir heute nur noch ein müdes Lächeln ab, so auch das Original. Freue mich tierisch auf part 2! ach ja, FF6 Remake darf auch gerne kommen, in dem Stil vom 7R den 6er nochmal erleben...träum :D

Edited by kkev0502
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...