Jump to content

Übernahme von Activision Blizzard King durch Microsoft


Buzz1991

Recommended Posts

vor 6 Stunden schrieb Nero-Exodus88:

Man darf festhalten, bis auf COD ist damit zu rechnen dass bei allen anderen IP`s die PS version gestrichen wird. Sicherlich sind auch viele tote IP`s mit am start, aber es ist davon auszugehen dass bei einem möglichen reboot auch immer eine entsprechende PS Version gegeben hätte.

P.S Bei den fett makierten Games hätte ich schon gern auch eine PS Version gehabt, gilt auch für Fortsetzungen

Zwei Drittel deiner Liste sind tote IPs, die Hälfte davon kennt wahrscheinlich auch gar keiner. Und was in Zukunft vielleicht wiederbelebt wird, muss sich auch erstmal beweisen. MS wird bestimmt nicht Spiele mit geringer Aussicht auf Erfolg nur für den GP entwickeln lassen. Ich freu mich auf den Tag, wenn die XBots endlich begreifen, dass sie Phils Propaganda-Maschine auf den Leim gegangen sind.

Die besten Chancen haben Tony Hawk, Crash und Spyro, wobei das Pulver schon mit den Remakes verschossen wurde. Crash 4 + Rumble hat auch keinen mehr interessiert. Spyro dürfte es ähnlich ergehen. PlayStation hat mit Naughty Dog und Insomniac, also den Erfindern von Crash und Spyro, jedenfalls den besseren Deal gemacht.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Waltero_PES:

Ein Artikel zu Sonys Akquisitionsstrategie. Insider berichten, dass Sony erwägt, seine Finanzdienstleistungssparte an die Börse zu bringen, um Mittel zu akquirieren. Eine rein Kredit finanzierte Strategie wird als recht risikoreich betrachtet, da der Grad der Verschuldung bereits recht hoch ist:

https://gamerant.com/sony-playstation-studio-acquisitions/

Klingt nach einer vernünftigen Strategie. Die Frage ist nur wie lange es dauert bis man kaufen kann.
Gefühlt hat Sony nicht viel Zeit um zu versuchen etablierte Marken zu bekommen.

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb StrawberryRocket:

Ich freu mich auf den Tag, wenn die XBots endlich begreifen, dass sie Phils Propaganda-Maschine auf den Leim gegangen sind.

Wenn man sich dir kürzlichen Finanzberichte, und Verkaufszahlen so ansieht, haben es einige ja schon begriffen.

Jetzt wird halt erstmal Starfield als Notfall-Lösung gehypt, wobei auch das schon absehbar keine großen Änderungen an der aktuellen Situation bringen wird (Glaubt ja sogar Xbox/Spencer selbst nicht dran!).

Bin mal gespannt was dann danach kommt, wenn die Erwartungen weiterhin untertroffen werden, Umsatz weiterhin immernoch kein Profit ist (Was die meisten Online-Nutzer irgendwie nie verstehen werden 😛), und die Xbox als Hardware so oder so nur noch das Abstellgleis der Generation darstellt.

Achja moment, da gibts ja noch Cloud-Gaming! Das was angeblich seit Jahren das nächste große Ding sein soll, aber so absolut nicht populär werden möchte... 🤷‍♂️

 

Edited by Danielus
Link to comment
Share on other sites

Hier mal ein interessanter Artikel zu Sonys zukünftigen Akquisitionen auf xfire (mit deepl übersetzt):

“…Interessant ist jedoch, dass Sony, nachdem ihm Anfang des Jahres das Geld für den Kauf von Studios ähnlicher Größe "ausgegangen" war, sein Budget für Übernahmen auf 13 Milliarden Dollar erhöht hat. Diese Mittel sind nicht ausschließlich für die Spielesparte reserviert, aber sie könnten dazu beitragen, die bisher größte Fusion der PlayStation-Marke zu finanzieren...

Ganz oben auf der Liste stehen Square Enix und CD Projekt RED. Das erstgenannte Studio wird sich jedoch nach seiner jüngsten Partnerschaft mit Xbox wahrscheinlich nicht so bald unter dem Dach von Sony wiederfinden. Letzteres ist eine andere Geschichte. Das polnische Studio hat kürzlich Mitarbeiter entlassen und braucht Unterstützung bei seinen ehrgeizigen Plänen, unter anderem ein Remake von The Witcher, eine neue The Witcher-Trilogie und eine Fortsetzung von Cyberpunk 2077 zu entwickeln, und das alles noch in diesem Jahrzehnt…

Sony kann es sich technisch gesehen auch leisten, Take-Two Interactive zu kaufen, aber wir glauben nicht, dass die Besitzer von Rockstar Games und 2K überhaupt Geld brauchen...

Letztendlich ist eines klar: Sony ist bereit, selbstbewusst auf die sich verändernde Branchendynamik zu reagieren und zu signalisieren, dass das Unternehmen im anhaltenden Trend der Fusionen und Übernahmen in der Branche nicht zurückbleiben wird.

Es ist eine aufregende Zeit für die Spieleindustrie, und Sony scheint bereit zu sein, die Macht der Übernahmen zu nutzen.“

https://www.msn.com/en-us/money/technology/whos-next-on-sonys-acquisitions-radar-after-the-microsoft-activision-deal/ar-AA1excpw

Edited by Waltero_PES
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Waltero_PES:

… und braucht Unterstützung bei seinen ehrgeizigen Plänen, unter anderem ein Remake von The Witcher, eine neue The Witcher-Trilogie und eine Fortsetzung von Cyberpunk 2077 zu entwickeln, und das alles noch in diesem Jahrzehnt

Klar, 5 riesige AAA Titel in 7 Jahren 😂 In diesem Jahrhundert würde eher passen.

Link to comment
Share on other sites

vor 59 Minuten schrieb Tazzo:

Klar, 5 riesige AAA Titel in 7 Jahren 😂 In diesem Jahrhundert würde eher passen.

Die Gerüchte um CDPR gibt's ja jetzt schon länger, die haben aber letztens klar dementiert. Geb dem ganzen vielleicht 20%...

Link to comment
Share on other sites

Noch eine interessante Meinung zur Zukunft der Konsolen. Demnach steht die Xbox die nächsten zehn Jahre auf verlorenem Posten. Microsoft (und alle anderen Player ebenfalls) wissen das sehr genau und stellen sich daher momentan für die Cloud-Ära auf. Für Sony wird es schwer zu konkurrieren, weil man einfach nicht die finanziellen Möglichkeiten wie bspw. Microsoft hat. Eine PS6 wäre demnach nicht mehr so erfolgreich wie bspw. die PS5:

„…Sie denken in größeren Dimensionen und haben das Geld, um solche Schritte zu unternehmen", sagt Ryan. Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir COD noch viele Jahre lang auf der PlayStation sehen werden...

Es gibt keine Möglichkeit, genau zu wissen, was Ryan gemeint hat, aber ich denke, es ist ziemlich offensichtlich, dass er sich darauf bezog, was Microsoft für die nächste Generation tun wird, da sie in der Gerichtsverhandlung so ziemlich zugegeben haben, dass sie diese bereits verloren haben und dass ein erneuter Versuch auf die übliche Art und Weise nicht funktionieren wird. Microsoft wird beim nächsten Mal etwas anders machen müssen, und Sony weiß das, ebenso wie die CMA und alle anderen. Darum ging es bei der ganzen Sache mit Activision Blizzard.

Die CMA, die britische Monopolaufsichtsbehörde, wird von einigen Leuten oft schlecht geredet, aber ich denke, sie hat in dieser ganzen Sache sehr vernünftig gehandelt. Sie hatten genau dieselben Bedenken wie die EU und die FTC, wobei die EU Microsoft nur knapp den Vortritt ließ und die FTC versuchte, sie zu stoppen, aber scheiterte. Alle drei waren besorgt darüber, dass Microsoft sich zum König des Spiele-Streamings aufschwingt, auch wenn es im Moment keinen großen Unterschied macht…

Denken Sie daran, dass Call of Duty nur 10 Jahre lang multiformatfähig ist, aber Microsoft tritt bis dahin sowieso auf der Stelle, also ist es ihnen egal. Sobald die nächste Generation anläuft und Streaming die Oberhand gewinnt, werden sie nicht mehr aufzuhalten sein und Sony wird keine Antwort mehr haben…

Sony ist sich dessen ebenso bewusst wie alle anderen, und darum geht es bei diesem ganzen Live-Service-Kram. Ich weiß nicht, warum sie glauben, dass das die Antwort auf die anstehenden Probleme ist, aber zumindest versuchen sie etwas anderes, denn sie wissen offensichtlich, dass die PlayStation 6 niemals funktionieren wird, wenn sie nur die PlayStation 5 ist, nur mit mehr Leistung…

Ehrlich gesagt glaube ich, dass die PlayStation 6, so wie wir sie uns alle vorstellen, von vornherein zum Scheitern verurteilt ist und dass Sony sich auf diese Eventualität vorbereitet. Vielleicht bringen sie sie trotzdem auf den Markt, denn sie wird wahrscheinlich in etwa vier Jahren auf den Markt kommen, bevor Streaming die Oberhand gewinnt, aber ich glaube nicht, dass sie sich lange halten oder sehr erfolgreich sein wird.

Stattdessen denke ich, dass die Zukunft der PlayStation-Hardware nicht etwas ist, das wie die PlayStation 5 aussieht, sondern das Project Q. Die Leute spotten im Moment darüber, weil es keinen Zweck zu erfüllen scheint, aber stell dir vor, wenn Streaming eine Sache wäre... es wäre der offensichtlichste und wünschenswerteste Formfaktor, den man für eine Konsole haben könnte.

PlayStation 6 wird entweder nicht erscheinen oder nach ein paar Jahren still und leise eingemottet werden. Das ist die Zukunft der Spiele und darum ging es bei der Übernahme von Activision Blizzard. Microsoft hat die Konsolenkriege auf die Art und Weise verloren, wie Sony sie gespielt hat, und jetzt ändern sie die Regeln, und natürlich tun sie das, um einen Vorteil zu haben...“

https://metro.co.uk/2023/07/30/the-ps6-is-doomed-and-sony-knows-it-readers-feature-19215673/?ico=trending-post-strip_item_3

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...