The Last of Us Part 2: Performance Capture für eine der Lieblingsfiguren abgeschlossen

Kommentare (21)

Neil Druckmann hat verraten, dass die Motion-Capture-Arbeiten für eine seiner Lieblingsfiguren in "The Last of Us: Part 2" abgeschlossen sind. Laura Bailey verkörpert die nicht näher genannte Person.

The Last of Us Part 2: Performance Capture für eine der Lieblingsfiguren abgeschlossen

Während weiterhin die Frage offen ist, ob „The Last of Us Part 2“ in diesem oder doch erst im nächsten Jahr den Handel erreichen wird, kommen immer wieder Meldungen herein, die verdeutlichen, dass die Produktion längst nicht abgeschlossen ist. Das gilt vor allen für das Motion Capture.

Aber es geht voran: In dieser Woche wurden offenbar die Performance-Capture-Sessions mit der Schauspielerin Laura Bailey beendet, wie durch ein Foto von Neil Druckmann auf Instagram bestätigt wurde.

Eine der Lieblingsfiguren von Bailey

Neben dem Foto von Bailey, das sie (vermutlich) nach ihrer letzten Performance-Capture-Session für das Spiel zeigt, hinterließ Druckmann die folgenden Worte: „Danke, dass du mitgeholfen hast, eine meiner Lieblingsfiguren zum Leben zu erwecken.“ Leider wissen wir nicht, welche Rolle Laura Bailey übernommen hat.

Das auf Instagram zu sehende Foto folgt wenige Tage nachdem bestätigt wurde, dass der Rapper Logic in „The Last of Us Part 2“ einen Charakter verkörpert. Darauf schließen lässt zumindest das Foto einer weiteren Performance-Capture-Sitzung, auf dem außerdem der Schauspieler (und Baileys Ehemann) Travis Willingham zu sehen ist.

Während wir noch immer nicht wissen, wann „The Last of Us Part 2“ auf den Markt kommen wird, zeigen die Setfotos zumindest einige Meilensteine, die bei Teilen der Entwicklung des Spiels erreicht wurden. Hoffentlich werden wir bald einige fertige Szenen aus dem Spiel sehen und erfahren, wann die mit Spannung erwartete Fortsetzung endlich in den Händen der Spieler liegen wird.

Mehr: God of War – The Last of Us hat das neuste Kratos-Abenteuer mit beeinflusst

Erst kürzlich kam das Gerücht auf, dass die Veröffentlichung von „The Last of Us Part 2“ näher als befürchtet ist. Sony selbst listet den Titel auf der offiziellen Seite mittlerweile in einem Bereich, in dem die Spiele der kommenden Monate aufgeführt sind.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Nathan_90 sagt:

    Dieses Spiel wird das letzte und beste der PS4 sein und bestimmt als 4k Remastered auf die PS5 kommen.

    (melden...)

  2. Moonwalker1980 sagt:

    Nathan90: seh ich auch so. Und das Wichtigste: es wird ein gigantisches Volksfest! 😀

    (melden...)

  3. xjohndoex86 sagt:

    Sieht überraschend weiblich und attraktiv aus. Ein Wunder, dass sich Druckmann daneben wohl fühlt. ^^

    (melden...)

  4. AlgeraZF sagt:

    @xjohndoex86

    Haha das stimmt.
    Wird dann halt hinterher am Computer ein Mann draus gemacht. 😉

    (melden...)

  5. Moonwalker1980 sagt:

    JohnDoe: versteh ich nicht... Sehen die Weiber in The last of us nicht weiblich genug aus für dich? Ellie, Tess, Sarah, Maria und wie sie alle heißen? Nur weil es starke Frauen abseits von Opferrolle das gerettet werden will, sehen doch eigentlich alle nicht nach Mann aus, ganz im Gegenteil. Aber zum Glück auch nicht wie frisch operierte, vom Chirurgen verschandelte Kardashian Kunstfiguren... Und ja, Ellie dürfte möglicherweise lesbisch sein, oder auch bi, oder auch einfach experimentierfreudig, das weiß noch niemand, das gibt's aber auch in der realen Welt, so wie es alles gibt was man sich nur vorstellen kann. Also warum sollte man nicht auch alles zeigen in der Fiktion? Max Mustermann und John Doe als Protagonist wären wohl sterbens langweilig.

    (melden...)

  6. VincentV sagt:

    Es geht ihm nur um die Frau aus dem einen Trailer mit den paar Muskeln. 90er Jahre Mann 😀

    (melden...)

  7. Drache sagt:

    @AlgeraZF
    So siehts aus ! Auf dem Bild umgibt sich Druckmann mit einer sehr hübschen weiblichen Person und im Spiel wird dann wieder so eine häßliche Emanze / Mannsweib draus ......
    Genauso wie mit der häßlichen & unsymphatischen Nadine Ross aus Lost Legacy .... Die hübsche Laura Baily hat das Motion Capturing gemacht und Naughty Dog macht eine farbige Afro Tante drauß !
    Typisch Naughty Dog halt ...... Ich finde ein detaillierter Character Editor müsste heutzutage Pflicht sein .... Ich lasse mir nicht ein Character aufs Auge drücken den ich überhaupt nicht mag bzw. mit dem ich mich nicht identifizieren kann und mit dem ich dann ein Spiel spielen soll !

    (melden...)

  8. Das_Krokodil sagt:

    @Moonwalker1980:
    Stimme Dir voll und ganz zu. Ich verstehe auch das Problem nicht, was manche Menschen damit haben.

    (melden...)

  9. Trinity_Orca sagt:

    das ist seine vision für ein spiel, das ist seine vision wie die welt und die menschen in the last of us auszusehen haben. wenns euch nicht gefällt dann spielt das spiel nicht.
    schreibt ihr auch einem bildkünstler wie er seine bilder zu malen hat damit es euch gefällt?

    schreibt ihr cory barlog vor wie sein god of war auszusehen hat? schreibt ihr kojima vor wie viele videos und story er zu machen hat?

    mit eurer denkweise seid ihr eigentlich bei ea richtig. games as a service.. alles nach eurem geschmack und feedback. viel spass

    (melden...)

  10. Trinity_Orca sagt:

    nur durch solche leute wie druckmann ,barlog,miyazaki und kojima sind wir überhaupt in der lage solch geniale spiele spielen zu können als irgendwo zwichen f2p und mp only unser geld ausgenommen zu bekommen. respektiert das

    (melden...)

  11. Urbanstyle87 sagt:

    Oktober: Last of us 2
    November: PS5 Ankündigung
    Mai-Juni 2020: PS5 Release

    (melden...)

  12. xjohndoex86 sagt:

    @Trinity
    Bei Kojima sind die Mädels stets sehr feminin. Das ist ein schlechtes Beispiel. 😉

    @Moonwalker
    Der Kontext stimmt soweit bei The Last Of Us. Es geht aber viel mehr darum, dass ND auf Biegen und Brechen weibliche Züge oder gar Rollenverhältnisse vermeiden möchte. Ein Spiel wie TLOU 2 kommt ihnen da gerade recht. Ja, wir haben es kapiert, die Frauen brauchen uns nicht mehr. Sie sind sowieso die besseren Männer und können mindestens alles genauso gut. Bla bla... Furchtbar, diese gezwungene Neutralstellung, die jeglichen Reiz am anderen Geschlecht untergraben will.

    (melden...)

  13. VincentV sagt:

    So einen Mann brauchen sie nicht. Das stimmt. 😀
    Nur weil also Ellie nun allein kämpfen kann und eine andere Frau ein paar Muskeln hat ist das aufeinmal ein verzerrtes Frauenbild und Männer haben nix zu melden. Unter dem Stein ist nicht genug Luft. :p

    (melden...)

  14. Das_Krokodil sagt:

    @JohnDoe:
    Text nicht verstanden. Setzen, Sechs 😉

    (melden...)

  15. Eskimo sagt:

    xjohndoex86 volle Zustimmung. Wer nicht kapiert dass es sich hier um die Ideologie des Kulturmarxismus handelt und es eben nicht nur "die Vision des Entwicklers von seinem Spiel" ist, der sollte mal einen Schritt hinaus aus seiner Blase machen und sich ein wenig mehr im Bereich der Metapolitik informieren.

    (melden...)

  16. VincentV sagt:

    Ihr seit in der Blase der 90er gefangen wenn ihr von einem verzerrten Frauenbild sprecht. Nur weil eine Frau ein paar Muskeln hat und Ellie was mit Mädchen hat. Wow..
    Wenn es wirklich mal ne Apokalypse gibt müssen bei euch Frauen wohl an der Feuerstelle Bohnen kochen während ihr in der Wildnis Zombies niedermäht um euer Ego zu füttern. 😀

    Und dann auch noch irgendwelche Verschwörungstheorien mit rein bringen. Wirklich...sehr großes Kino.

    @Drache

    Nadine ist also nicht hübsch? Das rote Ballkleid spricht Bände in Uncharted 4. Und was ist mit Chloe? Mehr Hintern und Brüste geht wohl nicht.

    (melden...)

  17. OldMcDubel sagt:

    Ich finde alleine, so eine Diskussion zu führen, heute total überflüssig. Die Chars in einem Game sehen eben aus, wie sie aussehen, Punkt! Entweder man kauft sich ein Spiel, oder eben nicht.

    (melden...)

  18. xjohndoex86 sagt:

    @Vince
    Und du bist gefangen in deiner SJW Blase. Und bestimmt so 'n Typ der die Rechnungen zahlt, sich um das Kind kümmert und den Haushalt schmeißt, damit Frau in Ruhe Karriere machen kann und nebenbei etwas rumv*gelt, weil sie ihren eigentlichen "Kerl" komischerweise gar nicht attraktiv findet. Selbst nach der obligatorischen Trennung läuft das so weiter. Stimmt, so 'ne Typen braucht der Feminismus. Kannst stolz auf dich sein.

    (melden...)

  19. VincentV sagt:

    Man es geht hier nicht darum das alle Frauen in dem Game entweiblicht werden. Sondern das ihr bei ein paar Muskeln gleich einen Pflaumensturz bekommt oder weil Ellie selbst kämpft und Frauen gut findet. Das ist heutzutage was völlig normales.
    Das ist kein Game über Germanys Next Topmodel. Sondern über eine Apokalypse. Wo Frauen sich halt mal selbst wehren müssen. In Uncharted habt ihr weiterhin Möpse und Hintern in der Kamera (wie gesagt wer Nadine als Mannsweib sieht hat noch keine gesehen).

    Ist ja nicht so das die Frauen dort Damenbärte tragen und SnuSnu machen wollen.

    Und natürlich haben Frauen das Recht zu arbeiten und das der Mann sich mal ums Kind kümmert. Oder noch besser: Beide dürfen arbeiten gehen. Wie schon gefragt..wo sind wir..1940? Und wenn ich arbeiten geh zahle ich natürlich die Rechnungen..da ich eben das Geld verdient habe :p Das hat auch nichts mit SJW zu tun. Die Frauen dort sind keineswegs hässlich. Das ist eine ganz normale Situation in einer Apokalypse. Wer heult denn hier rum wenn mal etwas zu unrealistisch ist? Da hat SexSells nichts zu suchen. Du erwartest sicher noch das da ne Frau im Bikini vor den Klickern wegläuft und du sie als Joel rettest und ihr dann vor lauter heldenhafter Stimmung ein paar Babys macht weil die Frau wie gesagt ja nur einen Bikini an hat. ö.ö

    Und das jemand lesbisch ist ist genauso heute was normales. Macht euch das Angst solltet ihr euch echt mal überlegen in ner Höhle zu wohnen. Passend zum Weltbild..hohl und dunkel. :p

    (melden...)

  20. xjohndoex86 sagt:

    Ich habe nie etwas dagegen gesagt, dass sie lesbisch ist. Wenn wir aber schon mal dabei sind: Ist es nicht komisch, dass jedes mal wenn 2 Frauen etwas zusammen in einem Videospiel unternehmen ein sexueller Kontext entsteht? Bei Life is Strange ist es so aber auch Lost Legacy hat diesen Unterton. Können es nicht mal 2 Frauen sein, die einfach eine Freundschaft teilen? Das muss man die Industrie auch mal fragen. Denn so wirkt als wolle man um Gottes willen keine klassische Romanze anbieten, um an anderen Ende dann wieder natürliche Bedürfnisse darzustellen. Und DAS wirkt lächerlich und verklärt.

    (melden...)

  21. VincentV sagt:

    Wenn es die Geschichte trägt muss es nicht sein. Wenn es aus dem Kontext entsteht ist es ok. Und das hatte ich bei Lost Legacy garnicht im Gefühl. Das war eher diese normale Freundschaft "ich rede aber nicht drüber" Kiste.

    Bei Ellie kam es im DLC zustande. Was dann eher nebensächlich ist. Bei LiS hat es ja eher schon die Geschichte getragen.

    (melden...)

Kommentieren

Reviews