Cyberpunk 2077: Alle Zwischensequenzen werden euch aus der Ego-Perspektive präsentiert (Update)

Kommentare (38)

Wie die Entwickler von CD Projekt klar stellten, werden euch die Zwischensequenzen des kommenden Action-Rollenspiels "Cyberpunk 2077" aus der First-Person-Perspektive präsentiert. Dies gilt auch für die Sex-Szenen des Abenteuers.

Cyberpunk 2077: Alle Zwischensequenzen werden euch aus der Ego-Perspektive präsentiert (Update)

Ende der vergangenen Woche bedachten uns die verantwortlichen Entwickler von CD Projekt mit einer neuen Gameplay-Demonstration zum Rollenspiel „Cyberpunk 2077“.

Diese ermöglichte uns einen ausführlichen Blick auf das kommende Rollenspiel. Wer das besagte Video verpasst haben sollte, hat unter dem folgenden Direkt-Link die Möglichkeit, dieses nachzuholen. Ergänzend zur Veröffentlichung der neuen Spielszenen enthüllte CD Projekt ein weiteres Detail zu „Cyberpunk 2077“. Wie das polnische Studio bestätigte, werden euch alle Zwischensequenzen des Abenteuers aus der First-Person-Perspektive präsentiert.

Die Immersion soll gestärkt werden

Das Ganze gilt laut offiziellen Angaben übrigens auch für die Sex-Szenen von „Cyberpunk 2077“. Wie CD Projekt auf Nachfrage bestätigte, wurde diese Design-Änderung vorgenommen, um die Immersion zu stärken und die Spieler noch tiefer in die Spielwelt abtauchen zu lassen.

Zum Thema: Cyberpunk 2077: Echte Städteplaner beteiligt – Inhalte cool und einzigartig

Auch auf der PAX West 2019, die am Wochenende in der US-Metropole Seattle stattfand, nannte CD Projekt weitere Details zu „Cyberpunk 2077“ und wies unter anderem darauf hin, dass CD Projekt ein eigenes Team unterhält, das sich ausschließlich mit den Zwischensequenzen des Rollenspiels beschäftigt. Darüber hinaus arbeitet das polnische Studio mit einem professionellen Städteplaner zusammen, der für eine organische und realistische Darstellung der fiktiven Metropole Night City sorgen soll.

„Cyberpunk 2077“ wird am 16. April 2020 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 veröffentlicht.

Update: Via Twitter meldete sich Community-Manager Marcin Momot zu Wort und wies darauf hin, dass die Zwischensequenzen in „Cyberpunk 2077“ in seltenen Fällen auch auf die Third-Person-Perspektive setzen. Momot dazu:

„Die Spieler werden ihre Charaktere weiterhin auf dem Inventarbildschirm, während der Fahrsequenzen, in Spiegeln und sehr selten in einigen der Cutscenes sehen können.“

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. StevenB82 sagt:

    Das passt ja auch wunderbar zur Charakter Personalisierung

  2. Sunwolf sagt:

    da lohnt sich ja das erstellen eines Charakters ja wirklich.

  3. Maiki183 sagt:

    sone third person sicht wäre im real life schon nen nettes feature, aber gibts leider nicht.
    somit wundert es mich nicht das sie es im spiel genauso machen.
    es soll sich natürlich anfühlen und die immersion somit möglichst gleich bleiben.
    nur bei den fahrzeugen haben sie nen kompromiss gemacht, weil fahren in der ego sicht echt nich geil is. ...außer mit vr ...und im real life. 😛

  4. Christian1_9_7_8 sagt:

    Ich habe immer noch die Hoffnung, das Später ein Patch kommt und man es sich aussuchen kann.

  5. Saleen sagt:

    Ich hab damit voll keine Probleme.
    Womit ich aber Probleme hätte wäre, wenn ich auf dem Schaue und den Unterkörper nicht sehen könnte 😀

  6. Rushfanatic sagt:

    Interessiert mich immer weniger das Spiel

  7. xjohndoex86 sagt:

    Das stimmt. Keine Beine und auf 'ner Schwebedrohne rumfliegen wie bei CoD geht heute einfach gar nicht mehr. Für mich persönlich sogar seit 2004 nicht mehr, als Killzone gezeigt hat wie es auszusehen hat. Aber zum Thema: Macht die Charaktererstellung eigentlich sinnlos, wenn man sich sowieso nur vereinzelt in ein paar Spiegeln sieht und im Menü. Fand ich schon bei den letzten beiden Far Cry's komisch. Aber da hat man sich wenigstens noch im Co-op gesehen.

  8. Rizzard sagt:

    Ich war anfangs stutzig, was diese Charakterpersonalisierung in Verbindung mit einer First Person Ansicht überhaupt soll.
    Gut dachte ich mir, bekommst du deinen Char eben in den vielen Cutscenes zu sehen.

    Tja, falsch gedacht.
    Verstehe diese Design-Entscheidung ehrlich gesagt nicht.
    Dann hätte man sich auch den Charakter-Editor sparen, und gleich Adam Jensen und Co antreten lassen können.

  9. ps3hero sagt:

    "Dann hätte man sich auch den Charakter-Editor sparen, und gleich Adam Jensen und Co antreten lassen können."

    Wieso, im Spiegel sieht man sich ja. Warum nicht implementieren wenn's geht?

  10. VincentV sagt:

    Es gibt genug First Person Games mit Charakter Editor. Als ob das was neues ist.

  11. ras sagt:

    "Wie das polnische Studio bestätigte, werden euch alle Zwischensequenzen des Abenteuers aus der First-Person-Perspektive präsentiert."

    Ok das ist fail. Überhaupt nicht gut.

  12. Duffy1984 sagt:

    "The gameplay video features real-time ray tracing and was captured on PC with a GeForce RTX 2080 Ti."

    Viel Spaß mit dem Downgrade auf der Konsole. Ray Tracing mit einer RTX 2080 Ti, eine GPU um die € 1250,-- mit 14,2 Teraflops.

  13. Saleen sagt:

    Packt meiner Easy locker

  14. ras sagt:

    "Die Immersion soll gestärkt werden"
    So ein Bullshit mal wieder.
    Wie soll die Immersion gestärkt werden wenn man nur seine Hände sehen kann, man sieht nicht wie der eigene Charakter auf Dinge reagiert,keine Emotionen usw.
    Wo wäre das Problem einfach dem Spieler die Wahl zu lassen, ob Ego oder Third Person. Andere Games geben einem auch die Wahl.
    Scheiss drauf, der Witcher Erfolg steigt dennen eben doch zu sehr in den Kopf.

  15. Analyst Pachter sagt:

    Sicher das dir nichts zu Kopf gestiegen ist?
    Spiel doch was anderes wenn es dir nicht passt.

  16. Gurkengamer sagt:

    Beim scheissen gehen möchte ich den Charakter gerne in "TURD"- Person sehen 😉

    Nächste News : ihr könnt cutscenes auch skippen ... update ( nicht immer )

  17. StevenB82 sagt:

    @VincentV
    Bei denen gabs die gleichen Reaktionen wie hier

  18. ras sagt:

    @Analyst Pachter du bist so ein Horst....

    "Spiel doch was anderes wenn es dir nicht passt."

    Klar spiel ich was anderes. Das Game kommt erst nächstes Jahr. Wie soll ich das jetzt spielen.....
    Hauptsache deine tägliche Grütze beigesteuert...

  19. Analyst Pachter sagt:

    Spiel doch nächstes Jahr etwas anderes wenn es dir nicht passt.

  20. vangus sagt:

    @ras

    First Person ist als Vorstufe von VR weitaus immersiver als Third Person, ist doch eigentlich auch logisch, nicht?
    Es geht darum, dass wir selber zum Charakter in einer glaubhaften Spielwelt werden, VR ist natürlich Immersion pur.
    Third Person Charaktere sind aber nicht wir, es sind irgendwelche fiktionale Charaktere, die wir durch einer bestimmten Story bewegen. Wir schlüpfen da in Rollen, statt man selbst zu sein.

  21. AlgeraZF sagt:

    Funktioniert doch beispielsweise bei Borderlands auch sehr gut. Wüsste nicht warum das bei Cyberpunk 2077 anders sein sollte. Ich bin sehr glücklich do wie es ist!

  22. Moonwalker1980 sagt:

    AlgeraZF: na wenn das do ist! 😀 😉

  23. Moonwalker1980 sagt:

    Vangus: naja, das ist Interpretationssache. Natürlich schlüpft man immer in einen anderen Charakter, auch ist es immer wieder schön, dass man den eigenen Fantasie Charakter auch sehen kann, kämpfen sehen kann (bzw überhaupt die Interaktionen dessen sehen kann). Ich habe zb in einem GTA oder Red dead redemption niemals die FP Ansicht gewählt, weil es einfach das Erlebnis stark einschränkt. Und der größte Negativpunkt in der Ego Perspektive sind die unnatürlichen Bewegungen in 2 Achsen (X und Y - Horizontal und Vertikal), es sieht einfach abgehakt und unnatürlich aus, in 3rd Person Perspektive sind die Charaktere, sowie die Kamera miteinander im Fluss, die Bewegungen sind flüssiger, und das trägt ebenso zur Immersion bei, die 2 Achsen Bewegungen hingegen beeinträchtigen dies. Im Prinzip ist es so, als würdest du in Ego Perspektive wie mit einem Cursor auf der Tastatur spielen, nix anderes ist es, trotz des Controllers. Und genau deshalb bevorzuge ich immer schon, und das in sicher mehr als 90% der Spiele einfach 3rd Person.

  24. AlgeraZF sagt:

    @Moonwalker1980

    Ist ja nicht mehr möglich hinterher noch Fehler zu beheben. Do ist das leider. 😉

  25. Moonwalker1980 sagt:

    Ich gebe da Ras wirklich recht, es sollte bei viel mehr Spielen die Wahlmöglichkeit geben, jeder soll dann selbst entscheiden wie er zockt, kann programmiertechnisch jetzt nicht soooo ein Aufwand sein.

  26. Moonwalker1980 sagt:

    AlgeraZF: stimmt. Wieder mal sauschwache Aktion von Play3. Erst die sonntäglichen DVD und Bluray Veröffentlichungen skippen, dann schreibt man angeblich viel zu schnell und jetzt das wieder... Ein ganz klares *Facepalm* meinerseits!

  27. ras sagt:

    Die sollen einfach die Wahrheit sagen.
    Man will noch mehr Käufer. Also versucht man sich jetzt noch die "Only Shooter Ego Perspektive" Gamer zu schnappen.
    Egal was solls, hauptsache es ebnet endlich den Weg für noch mehr Cyberpunk Games, weil auf den10.000sten Post Apokalyptischen Scheiss ala Fallout oder 20.000sten Zombie Dreck hat doch kein Mensch mehr Bock.

  28. Shezzo sagt:

    Ich zock alles so wie es kommt. Ob ich etwas spiele oder nicht machen ich sicher nicht von der Perspektive des Chars abhängig 😀

  29. vangus sagt:

    @Moonwalker1980

    First Person ist einfach nur vom Bergiff her immersiver. Heißt nicht, dass First Person ein besseres Erlebnis bietet. Ich brauch nicht unbedingt First Person Spiele, weil Third Person viel besser fürs Story-Telling geeignet ist, weil wir so eine größere Bindung zu den Charakteren aufbauen können, mehr mitfühlen können, Mimik und Gestik zu verfolgen, das ist wichtig fürs Erzählen, für Dramatik, Komik, und es ist wichtig für gezielte Inszenierung, Staging, Kamerawinkel, usw., siehe God of War 3.
    Aber diese Bindung zum Charakter aufbauen, zu Nathan Drake z.B., das ist nicht Immersion, das kommt vom Story-Telling.
    Es geht mehr um das Eintauchen an sich in diese virtuelle Umgebung. Klar ist Immersion auch in Third Person Spielen ein wichtiger Faktor, da geht es aber eher um die Darstellung, der Glaubhaftigkeit und der Lebendigkeit der Spielwelt, siehe RDR2, ja dazu gehören natürlich auch top Animationen oder Grafik.
    First Person ist halt nur immersiver als Third Person, weil es näher an unserer wirklichen Wahrnehmung rankommt und weil wir eben plötzlich in diese Spielwelt eintauchen, wo wir wir sein können. Es ist doch fast genauso wie VR-Erlebnisse, nur in weniger effektiver Form.
    Warum nicht alle es Mirrors Edge nachgemacht haben, verstehe ich bis heute nicht, das hätte der neue Standard werden müssen. First Person Spiele sind noch längst nicht ausgereift, Entwickler sind zu festgefahren in gewöhnliche Mechaniken, und wenn mal was immersiveres kommt wie das Gewicht der Waffen in Killzone 2, dann heulen leider viele wieder nur rum. Bei VR gibt es hingegen Innovationen, da kann vieles auch für Videospiele übertragen werden.
    Naja jedenfalls ist die "Ich"-Perspektive mehr Ich als Nathan Drake zu steuern und deshalb ist es vom Begriff her immersiver.

  30. martgore sagt:

    Ich feiere das. Ich hoffe eh auf ein Deus EX in besser.
    Das Problem, viele haben sich ein The Witcher in einem anderen Setting erhofft bzw. vorgestellt. Jetzt machen die Jungs etwas Neues und viele sind verstört.
    Mit jeder Nachricht finde ich das Spiel besser.

  31. Maiki183 sagt:

    einfach mal aufhören rumzuheulen.
    dieser ganze rotz den ihr, speziell ras, hier von sich gibt ist richtiges kindgarten niveau.

    man muss das spiel nicht feiern und kann auch diese entscheidung mit der ego-sicht kritisieren.
    nur muss man das eben auch akzeptieren.
    es ist schließlich spiel von cd projekt und nicht von euch hansels.
    ihr habt die wahl es nicht zu kaufen.
    dafür bleibt mehr geld für taschentücher übrig um euch die tränen zu trocknen.

  32. Saleen sagt:

    @Maiki

    Dito!

  33. ras sagt:

    Och Maiki83 bist jetzt wegen der Fallout Aussage angefixt oder was?
    Es bleibt dabei. Ego Perspektive gibt null Reaktion/Emotion/Gefühle wieder. Spieler wollen sehen wie Ihr Charakter auf Dinge reagiert und interagiert.

  34. Duffy1984 sagt:

    Ich find es auch etwas doof, dass jetzt viele Leute die Ego Perspektive kritisieren.

    Dass man aus der Ego Perspektive viel besser das Motion captering, der Schauspieler erkennt interessiert hier wohl niemanden. Gerade so Nahaufnahmen von Dialogen mit NPC wird viel besser rüber kommen als in 3rd Person. Da wird man erst sehen wie breathtaking Keanu Reeves wirklich ist.

    Alles hat seine Vor und Nachteile. Aber ich vertraue CD Project und glaube zu wissen was sie tun.

    Gerade 3rd Person View wird in Shooter leider sehr oft ausgenutzt um über Mauern oder Ecken zu schauen, ohne sich überhaupt blicken zu lassen.

    Daran denkt mal wieder keiner der die Ego Perspektive kritisiert.

  35. Duffy1984 sagt:

    Dass 3rd Person einen massiven Einfluss auf das Gameplay hat, bedenkt echt wohl keiner.

    Da muss man bei Level und KI Design auch darauf Rücksicht nehmen und ich glaube CD Project wollte sich diese Mühe einfach nicht geben.

    Bei jeder Ecke, Wand, Türrahmen oder Boss müssen sich die Entwickler fragen, was wäre wenn...?

    Deshalb 1st person only und ein sehr großes Problem ist damit beseitigt.

  36. GolDoc sagt:

    Ich kann deine Aussage durchaus nachvollziehen, auch wenn ich thrid person bevorzuge. Bei der Nutzung von Autos hätte man aber zwingend eine third person Alternative hinzufügen müssen, first person ist hier für mich persönlich eine absolute Katastrophe.

    Wir fahren hier schließlich keine Rennen, wo man sich nur auf die Straße konzentrieren muss und die Umgebung ignorieren kann. Wir wollen ja die Stadt erkunden und dafür ist first person komplett ungeeignet, da man haufenweise Details gar nicht wirklich wahrnehmen kann. Da lass ich das Auto lieber stehen.

  37. Duffy1984 sagt:

    Abwarten, was das Fahren betrifft. Ich habe einige Aufnahmen aus dem Spiel gesehen, dass beide Sichten zeigt 1st und 3rd Person beim Motorrad und Auto.

  38. egoshooterfreak sagt:

    @GolDoc es gibt doch für Fahrzeuge third Person, also alles gut. Hat man im Gameplay doch gesehen.

Kommentieren

Reviews