God of War: Ankündigung im August? Cory Barlog bezieht Stellung zu den Gerüchten

Kommentare (37)

In der letzen Woche kam das Gerücht auf, dass im August der nächste Titel der "God of War"-Reihe enthüllt werden soll. Doch was sagt Game-Director Cory Barlog zu den Meldungen um einen möglichen Nachfolger des PS4-Exklusiv-Hits?

God of War: Ankündigung im August? Cory Barlog bezieht Stellung zu den Gerüchten
"God of War" gehörte zu den erfolgreichsten Exklusiv-Titeln der PS4.

Im Zuge eines groß angelegten Online-Events stellte Sony Interactive Entertainment im Juni die ersten Titel vor, die sich für die PlayStation 5 in Entwicklung befinden.

Darunter große Namen wie „Ratchet & Clank: Rift Apart“, „Gran Turismo 7“ oder „Horizon: Forbidden West“. Wie es am Ende des Events hieß, dürfen sich die Spieler allerdings noch auf weitere PS5-Titel freuen, die auf ihre Enthüllung warten. Bisher bisher unbestätigten Berichten zufolge soll Anfang August eine weitere „State of Play“-Episode stattfinden, in deren Rahmen weitere PS5-Titel vorgestellt werden.

Cory Barlog dementiert die aktuellen Gerüchte

Laut dem Insider „Moore’s Law is Dead“, der verschiedene Inhalte des Xbox Games Showcase korrekt vorhersagte, sollte auf der „State of Play“ im nächsten Monat unter anderem der Nachfolger zu „God of War“ präsentiert werden. Gerüchte, denen wir offenbar nicht allzu viel Aufmerksamkeit schenken sollten. So bezog via Twitter niemand geringeres als Cory Barlog, der Game-Director hinter „God of War“ für die PS4, Stellung zu den aktuellen Gerüchten.

Zum Thema: PS5: State of Play im August mit God of War und mehr?

Mit einem entsprechenden Gif machte Barlog unmissverständlich klar, dass die Angaben von „Moore’s Law is Dead“ nicht den Tatsachen entsprechen. Ob selbiges auch für das Gerücht gilt, dass im Rahmen der „State of Play“ im August das Comeback einer bekannten PlayStation-Marke bestätigt wird, ist unklar.

Den unbestätigten Gerüchten zufolge wird die nächste Ausgabe von „State of Play“ am 6. August 2020 stattfinden. Die verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment wollten die Meldungen um die neue „State of Play“ bisher nicht kommentieren oder gar bestätigen.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sandraklaus sagt:

    Man muss ja auch nicht sein ganzes Pulver am Anfang verschießen

  2. Parabox sagt:

    Schön saubere Fakenews verbreitet.
    Dem Verbreiter sollte man seine Twitter und co Accounts sperren.
    Kenn mich mit Social Media zeugs nicht aus, aber der hat jetzt dadurch bestimmt noch mehr Follower.
    Oder ist da sogar Geld geflossen dass er so ne Meldung macht?!

  3. daywalker2609 sagt:

    Man hat halt durch die solide PK von Microsoft eine große Chance, wo ein neues God of War in Spielgrafik auf der PS5 eine große Vorentscheidung seien könnte.

  4. Banane sagt:

    Glaubt ihr Kratos wird wieder springen lernen?

    Ich hoffe im nächsten Teil kommt er wieder zu alter Stärke zurück und man läuft alleine mit ihm rum.

  5. raphurius sagt:

    Sony hat ja bereits mehrere geile Titel angekündigt und nach der eher etwas mässigen XBox PK, sehe ich Sony absolut nicht unter Zugzwang.

  6. redeye4 sagt:

    Als ob das nicht Springen wann immer man will ein Problem gewesen wäre. Aus dieser Nahansicht macht es auch wenig Sinn wie ein Hampelmann ständig herumzuhüpfen.

  7. RoyalExile sagt:

    Vielleicht heißt der nächste God of War Teil God of War Part II wäre eigentlich passend. Also ich hasse es immer mich so darauf zu freuen das was gezeigt wird und dann wird man einfach enttäuscht deshalb hasse ich solche News.

  8. Banane sagt:

    @redeye4

    Für mich wars neben dem Jungen ein massives Problem.

    Die GOW Reihe lebte von einem Kratos, der rumhüpfte wie ein junger Hund. Und das alleine.

    Und bitte beim nächsten GOW auch wieder die alte Kameraansicht hernehmen. Gerade diese Ansicht machte ja die epischen Bosskämpfe aus.

    GOW muss wieder zu alter Stärke kommen!! Ich liebte GOW 3.

  9. redeye4 sagt:

    Klar war God of War 3 super, aber eine Neuausrichtung tut manchmal gut um eine Serie frisch zu halten. Für mich hat Kratos durch die Nahsicht mit nur einer Kamerafahrt und mit seinem Sohn zusätzliche emotionale Tiefe bekommen.

  10. Banane sagt:

    Sieht natürlich jeder anders.

    Aber bei einem GOW brauche ich keine emotionale Tiefe, ich will einfach nur alles niedermetzeln.

  11. Grinder1979 sagt:

    @Pachter

    LOL

  12. big ron sagt:

    Mochte die alten Teile mehr als das Reboot. Das hat zu sehr einen auf TLOU gemacht, nur mit mehr Gekloppe. Generell würde ich aber von dem Studio gern etwas völlig neues sehen. Schon wieder ein GOW wäre langweilig.

  13. Horst sagt:

    @Banane: Gerade Teil 3 fand ich absolut belanglos, und weit, weeeeit unter einem GOW 1 und 2! Das neue GOW hat mir aber auch nicht zugesagt. habs bei nem Kumpel angespielt, hat für mich jeglichen Reiz verloren. Dieses übertiebene Machogetue, die rohe Gewalt ohne Sinn und Verstand, gut inszenierte Zwischensequenzen aber spielerisches Leichtgewicht... hat mich einfach nicht mehr abgeholt...

  14. Banane sagt:

    @Horst

    Ist aber auch egal, wir müssen ja nicht GOW spielen.

    Gibt viele andere games die viel geiler sind. 🙂

  15. xjohndoex86 sagt:

    Ist so 'ne Sache. Man merkt beim letzten Ableger wie sehr Naughty Dog Pate stand. Leveldesign + Storytelling, permanenter Sidekick über den die Charakterentwicklung funktioniert und natürlich viele Emotionen. Als Kratos will ich aber vorwiegend holzen, von daher war der beste Moment als er die Chaosklingen kriegt. Da bin mit der Banane einer Meinung. Auch was die alte Kameraperspektive angeht sowie die epischeren Bosskämpfe.
    Irgendwelcher Artsy Fartsy passt einfach nicht zu GoW. Und die alten Ableger hatten wohlgemerkt auch starke emotionale Momente. Aber viel besser gewichtet.

  16. Eloy29 sagt:

    Nein der letzte Teil war genau das was Good of War gebracht hat , Barlog war dafür genau der richtige. Nicht mehr nur Schnetzel Orgien tieferes Gameplay, das andere war nach dem Tollen God of War 3 ausgereizt diese Rückkehr braucht keiner mehr. Die Nordische Mythologie gibt noch so vieles her bin gespannt wie es dort weiter gehen wird. Das Kampfsystem beim letzten Teil war überragend ich brauche keinen herum Hüpfende Götterhasser das passte zu der alten Kamera nicht mehr zu der neuen Perspektive. Zurecht hat dieses Meisterwerk so viele Auszeichnungen bekommen und wo da was von TLOU sein soll sehe ich nicht. Barlog hat in diesen Game seinen Sohn mit rein gebracht und der Twist welcher das ist war schon sehr gelungen.

  17. daywalker2609 sagt:

    Das neue God of War ist aber deutlich besser als ein GOW 3???

  18. Nathan Drake sagt:

    Liebe die alten Teile und finde den Neuen ein Meisterwerk. Die Geschichte war schon immer wichtig und nach Teil 3 musste eine neue her, die sich in die Serie integriert.
    Bin gespannt wie's weiter geht. Sollen sich aber die Zeit lassen, die sie brauchen

  19. Mr. Monkey sagt:

    Ich fand den neuen überraschend erfrischend . Fand diese eine begleitende Kamera ohne Schnitte wirklich super und hoffe das es im nächsten Teil genauso wird. Ich könnte mir vorstellen wir bekommen Atreus als 2. Spielbaren Charakter. Nach seiner Ausbildung ist er bestimmt auch alleine zu genug fähig.

  20. Saleen sagt:

    Ein God of War 1 bis 3 waren absolute Meisterwerke. Inszenierung Brachial, Movement der Hammer und die generelle Spielwelt einfach fette!

    Dann kam die neu Ausrichtung und wie ich finde, ist das sehr gut gelungen. Bin mir Sicher, dass ein zweiter Part definitiv eine tiefe erreichen wird.
    Freu mich drauf

  21. vangus sagt:

    Das neue God of War ist so ziemlich einer der beliebtesten Titel dieser Generation. Die werden einen Sche!ß tun für eine Hand voll Meckerer...
    God of War hat mit seinem Game Design voll ins Schwarze getroffen und selbst eine Brücke zwischen Hardcore Souls Fans und Story Fans (Uncharted, TLoU, usw.) geschaffen.

    Die werden es brachial weiterführen und bei der kreativen Freiheit mit der PS5 wird der Vorgänger wie ein Prolog wirken vor dem epischen Gewitter, wenn da ja eventuell die Ragnarök abgeht.

  22. deepWang sagt:

    Bitte im zweiten Teil nochmal alle Walküren bringen....ich will diese nervigen Biester nochmal verkloppen, auch wenn es nach dem ersten Teil unlogisch wäre.

  23. branch sagt:

    Ich hab mit Nostalgie nichts am Hut von daher finde ich es überragend wie gut der neueste God of War ist. Ich hab an dem Game wirklich nichts auszusetzen.

  24. ras sagt:

    Solang God of War auch God of War bleibt.
    Kratos Hauptcharakter. Fertig.

  25. RoyalExile sagt:

    @Banane viele viel geilere games als god of war ? Dann nenn mal bitte paar also fällt sogut wie gar kein game ein was alles sogut macht wie god of war ^^

  26. RoyalExile sagt:

    Mir*

  27. SchatziSchmatzi sagt:

    @Nathan Drake

    Liebe die alten Teile und finde den Neuen ein Meisterwerk. Die Geschichte war schon immer wichtig und nach Teil 3 musste eine neue her, die sich in die Serie integriert.
    Bin gespannt wie's weiter geht. Sollen sich aber die Zeit lassen, die sie brauchen

    Die alten Teile lieben und als Meisterwerke in Erinnerung behalten, die neuen Teile hassen und vergessen. Die Geschichte des neuen Ableger ist purer Trash und nicht das der Trilogie würdig. Hätten Sie statt Kratos und den selben Titelnamen und die Story verändert, wäre es bestimmt gut gewesen, aber SM wollte nur mit den Namen nochmal richtig fett absahnen. Sry, aber das ist meine Meinung dazu.

    @RoyalExile

    @Banane viele viel geilere games als god of war ? Dann nenn mal bitte paar also fällt sogut wie gar kein game ein was alles sogut macht wie god of war ^^

    GOW Trilogie, Souls/Borne Reihe, Sekiro/ Tenchu, DMC usw sind viel geiler als GOW.

  28. Diggler sagt:

    Um das alte Konzept zurückzufordern, muss man die letzten Jahre schon unter einem Stein gelebt haben.

  29. VincentV sagt:

    Ich mag alle Teile für das was sie sind. Hätte auch nichts dagegen wenn irgendwann nochmal das alte Prinzip kommt.

    Der neuste Teil sticht eben damit heraus wie die Story erzählt wird und die Welt ist an sich mehr im Fokus.

  30. SchatziSchmatzi sagt:

    @Diggler

    Darum geht es doch nicht. Die Reihe war bereits abgeschlossen und SM hätte bereit sein sollen an einer neuen IP rumzuwerkeln. Man könnte genauso gut sagen: Um GOW weiter zu spinnen, müssen die Fans in den Foren nur laut krähen.

  31. _Hellrider_ sagt:

    Fand bisher alle Teile mega geil.
    God of War ist einfach Endstufe

  32. RoyalExile sagt:

    SchatziSchmatzi ich rede von ALLEN God of War spielen nicht nur den neusten Teil allgemein ist die God of War Reihe so ziemlich das beste was es gibt und ein Sekiro Bloodborne oder Dark Souls haben keine geile packende Story aber gut ist mit einem God of War oder einen Last of Us überhaupt nicht zu vergleichen was gesamtpaket angeht überhaupt alle spiele die du genannt hast außer die god of war Trilogie haben alle eine starke Schwäche und das ist die Story und der Neuste God of War Teil ist eine ganz andere Liga und das meine ich objektiv... selbst die verkaufszahlen sagen schon aus was ein God of War ist und was ein Devil May Cry z.b ist Alleine God of War hat Mengen von 10er Wertungen und neuste Teil hat sich etwa 15 Millionen mal verkauft während sich die ganze Devil May Cry Reihe nur etwa 20 Millionen mal verkauft hat und wenn jetzt der nächste Teil bald kommt dann werden es wahrscheinlich noch mehr werden als 15 Millionen ^^ also ganz ehrlich viel besser als god of war sind die Spiele vllt aus deiner Sicht aber objektiv gesehen ist das eines der besten Spiele überhaupt generell alle god of war spiele

  33. President Evil sagt:

    Das alte Konzept hat sich extrem abgenutzt. GoW: Ascension hat das mehr als gezeigt.

    Das neue GoW war genau das was die Serie gebraucht hat. Mit eines der besten Spiele dieser Generation

  34. Mursik sagt:

    Fand die alten brutalen God of War Spiele besser. Ich würde eine Entwicklung zurück in diese Richtung sehr begrüßen.

  35. MatheIstNichtDeinFach sagt:

    @ SchatziSchmatzi

    Naja... sind keine granaten die du erwähnt hast, vor allem die dmc und dark souls reihe. Sekiro ist gut wie auch bloodborne aber die inzenierung ist unglaublich schlecht und deswegen gefallen vielen (personen) fromsoftware spiele nicht und tenchu war damals ein bombenspiel aber gegen jedes god of war stinkt es heute ab ;(. Auch ocarina of time war ein bombenspiel aber die steuerung und die kamerasicht ist so schlecht gealtert, dass man im dauernden krampfzustand herum trotzt.
    GoW 1&2 wurde letztens vor ein paar monaten wieder gespielt und ehrlich gesagt bin ich schockiert wie gut die steuerung immernoch ist, bis auf die feste kamera... da haben sie im neuen teil den richtigen kameraweg gewählt ;).

  36. Lessthan sagt:

    Ich empfehle euch die GoW Dokumentation auf YouTube. Kriege immer noch Gänsehaut wenn ich mir die Szene ansehe, in der das Spiel offiziell vorgestellt wurde.
    Die Doku gibt es auch mit deutschen Untertiteln.