Jump to content

Eure Meinung zu Exclusives?


Recommended Posts

Uncharted, Halo, God of War, Mario oder auch Sonic, waren bzw. sind bekannte Spielereihen, die exklusiv für eine Konsole erschienen sind. Charaktere wie Nathan Drake oder auch Kratos kann man sich aktuell nur sehr schwer auf einer Microsoft- oder auch Nintendo-Konsole vorstellen. Allerdings gibt es auch Charaktere wie Lara Croft oder Crash Bandicoot, die irgendwann ihren Weg auf die Xbox gefunden haben. Zum großen Teil sind es auch diese Figuren, die den Wiedererkennungswert eines bestimmten Unternehmens ausmachen.

Sonic war jahrelang das Flagship der SEGA-Konsolen. Aus bekannten Gründen hüpft Sonic mittlerweile auf diversen anderen Plattformen über die Bildschirme und wird heutzutage immer öfter mit Nintendo in Verbindung gebracht. Wenn man über Nintendo spricht, dann ist Mario das Erste, woran man denken muss. Trotz namenhafter Konkurrenz wie Donkey Kong, Kirby oder auch Link, ist Mario das Gesicht von Nintendo. Daran wird sich auch mit Sicherheit nichts mehr ändern.

Ähnlich wie Mario bei Nintendo, begleitet der Master Chief die Xbox seit Anfang an und hat die Konsolen ein Stück weit mitaufgebaut. Dies auch aufgrund der Tatsache, dass die Xbox nie der größte Ort für Exklusivspiele war. Es schleichen sich immer mal wieder Spiele ein, die eigentlich einen vielversprechenden Eindruck machen, sich dann aber nicht langfristig durchsetzen können. Aktuelle Beispiele sind hier Alan Wake, Sunset Overdrive oder auch Quantum Break. Als PlayStation-Nutzer, wie ich einer bin, hat man das Gefühl, dass das Xbox-exklusive Line-Up nur aus Halo, Forza und Gears of War besteht. Fable fällt da aktuell leider weg, da das letzte Hauptspiel bereits zehn Jahre zurückliegt. Allerdings verfolgt Microsoft bezüglich Exklusivität mittlerweile einen anderen Weg. Jedes exklusive Spiel erscheint auch parallel auf dem PC. Dies hängt natürlich auch mit der neuen Game Pass-Strategie von Microsoft zusammen. Über die Vor- und Nachteile des Game Pass werde ich an dieser Stelle nichts schreiben.

Für mich sind es bestimmte Spieleserien, die den Kaufgrund für eine bestimmte Konsole darstellen. Die PlayStation 2 war ihrerzeit die erste Anlaufstelle für viele JRPG-Fans, da bestimme Spiele eben nicht für die Konsolen der Konkurrenz erschienen sind. Mittlerweile sieht das natürlich etwas anders aus und viele Spielereihen erscheinen parallel auf mehreren Plattformen. Doch eben dieser Ansatz von Sony hat dafür gesorgt, dass ich mit der PS2 angefangen habe zu zocken und mir danach auch jeden Nachfolger zugelegt habe. Alleine auf der PS2 waren großartige Spieleserien wie Kingdom Hearts, Final Fantasy, God of War, Ratchet and Clank und Metal Gear Solid zugegen. Die erste Xbox hingegen hatte Halo, Jade Empire, Knights of the Old Republic, Ninja Gaiden und Fable. Die Spiele der PS2 haben mich einfach mehr angesprochen und damals habe ich nicht viel von der Konkurrenz mitbekommen. In den folgenden Jahren versuchte man bei Microsoft bekanntlich neue Franchises neben den Hauptmarken aufzubauen. Das Ergebnis ist bekannt.

Ich hatte nie wirklich das Gefühl, als würde Microsoft versuchen, über das Line-Up neue Kunden zu gewinnen. Die PS2, PS3 und die PS4 haben mir persönlich nicht zugesagt, weil ich ein Sony Fanboy bin, sondern weil mich das Angebot der Xbox nie überzeugen konnte. Dazu muss man allerdings sagen, dass Sony in dieser Hinsicht seit vielen Jahren einen starken Job macht. Auch bei der PS5 verfolgt man die selbe Strategie, wie die ganzen Jahre zuvor - die Kunden durch neue und aufregende Exclusives zu halten bzw. neue Kunden zu gewinnen. Vor allem in der neuen Generation halte ich dies aus Sicht von Microsoft für problematisch, da die neuen Konsolen sich technisch fast nicht unterscheiden und man durch den Erfolg der PS4 bzw. den Misserfolg der Xbox One stark an Ansehen einbüßen musste. Doch auch wenn Microsoft mit dem Game Pass eine andere Strategie als Sony verfolgt, macht man mit der Xbox Series X durch Ankündigungen von Spielen, wie Perfect Dark, Avowed oder auch Hellblade 2, Hoffnung auf mehr. Vielleicht schafft es Microsoft ihr Line-Up in dieser Generation aufzustocken. Immerhin hat man in der letzten Zeit viele Studios aufgekauft, was ich sehr begrüße. Konkurrenz belebt schließlich das Geschäft.

Aktuell habe ich nur eine PS5, obwohl ich zwischendurch kurzzeitig überlegt habe, mir auch aufgrund des Game Pass zusätzlich eine Xbox Series X zu besorgen. Allerdings sind die angekündigten Spiele noch extrem weit weg und ich bin mir unschlüssig, ob ich so etwas wie den Game Pass unterstützen sollte. Letztendlich konnte mich Sony erneut davon überzeugen, eine ihrer Konsolen zu kaufen, da mir direkt gezeigt wurde, auf welche PS5-Spiele ich mich im nächsten Jahr freuen kann.

Auch wenn der klassische Konsolenkrieg vorbei ist, würde ich mehr exklusive Spiele begrüßen. Sowas macht einfach den Reiz einer Konsole aus.

Natürlich ist das nur meine Meinung und mein Empfinden. Ich befürworte keinen Konsolenkrieg, bei dem man Nutzer anderer Konsolen beleidigt und die andere Konsole runtermacht. Lasst uns gemeinsam zocken und friedlich diskutieren.

  • Like 1

Vikings_Signatur.png

Link to post
Share on other sites

Ich persönlich finde Exklusives wichtig da diese meist die Spiele sind, welche auch das letzte aus der Hardware rausholen können, was sie hergibt! 
Dafür sollten auch nur die dafür gegründeten Studios verantwortlich sein. 

Die Nummer die Microsoft hier zuletzt versucht hat mit Bethesta finde ich in dem Zusammenhang abstoßend! 

Natürlich können sowohl Microsoft als auch Sony oder Nintendo, andere Studios kaufen. Was ich aber einen Fehler finde, und was letztlich auch wieder das Thema "Konsolen Wars" befeuert, ist ein Studio zu kaufen nur um dann für die Hauseigene Plattform zu entwickeln, oder aber die Spiele auf anderen Plattformen extra schlechter aussehen zu lassen!

Da muss ich wieder an Phil Spencer denken der ja selber sagt, er mag keine Konsolen Kriege zwischen den Spielern, auf der anderen Seite gießt er aber damit Öl ins Feuer! 

Denn er wird letztlich nicht erreichen was er sich ja erhofft. Und ich hoffe sehr er lernt aus dem Debakel mir Cyberpunk, das sich Spieler nicht verarschen lassen wollen. 

Die xBox verkauft sich eher schleppend im vergleich zur PS5. Aber nicht weil sie schlechter ist, sondern weil Microsoft mit dem verkorksten launch der xBox one viele Stammspieler verprellt hat, und diese einfach nicht wieder einfangen kann!

Gute Exklusives der Microsoft Game Studios könnten ja helfen, aber das Studio ist so schlecht, die bringen einfach kaum was raus. Im Gegensatz zu dem Sony eigenen Studios.

Wir haben letztlich keinen Konsolen Krieg, sondern wir nehmen nur den Frust der Spieler wahr über das teils extrem schlechte Management in Redmond. 

Ich wünschte mir ehrlich dieser Mist würde aufhören! 

Phil Spencer sollte dringend sein Haus in Ordnung bringen, aber nicht dadurch das er der anderen Seite schlechtere Versionen von Multiplattform Titeln verkauft nur um sagen zu können, auf unserer Hardware sieht es tausend mal besser aus! 
Das wird ihm eher auf lange Sicht das Genick brechen. 

Er sollte lieber Bethesta weiter machen lassen wie bisher, und nicht ihrem Image schaden! Denn was Imageschaden bedeutet, sehen wir aktuell wunderbar an CDPR!

 

  • Like 1
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites

Exclusives sind für mich gar der einzige Kaufgrund für eine Konsole. Ich bin hauptsächlich PC spieler und sehe darin ausschließlich vorteile, und der einzige, aber wirklich auch schwerwiegende Grund das ich auch eine ps4, und bald auch die 5 besitzen werde sind eben jene Exclusives, ich bin einfach ein großer Fan von Sonys Spielereihen, speziell weil mich diese cinematischen Storyspiele stark ansprechen. Würde Sony wie MS sämtliche Spiele für PC freigeben wärs das für mich mit der Playsi, also ja Exclusives sind meiner Meinung nach ein treibender Kaufgrund :D freue mich schon auf god of war ragnarok, das neue horizon, ff 16, ratchet and clank und demon souls muss ich dann auch nachholen noch :D

Link to post
Share on other sites

Exklusive Spiele für eine Konsole sind ein Schwert mit zwei Seiten. Viele der exklusiven Spiele sind großartig und haben Qualität. Wir müssen die Tatsache anerkennen, dass diese exklusiven Spiele nur eine der Marketingstrategien sind, um Gamer und Konsumenten zu kategorisieren.

Link to post
Share on other sites

Mir sind Exklusivtitel relativ egal.

Hab mir die SeriesS gekauft und da kommen 2021 so viele Exklusivgames:

The Medium, Exo Mecha, Halo Infinite, Stalker 2, Bright Memory Infinite, Scorn, The Ascent, Everwild, AS Dusk falls, The Gunk, Flightsimulator, State of Decay 3, Shredders, Twelve Minutes, CrossfireX, Tunic, Echo Generation, Second Extinction, Warhammer Darktide, Chorus, ...

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
Am 12/21/2020 um 3:01 PM schrieb Benwick:

Interessiert mich wenig, ob ein Spiel exklusiv ist oder nicht.
Sollte es exklusiv sein und ich will das Spiel unbedingt spielen,
dann kaufe ich mir die entsprechende Plattform, auf der es läuft. 

bin da deiner meinung. bin eher so der blockbuster gamer. bin manchmal aber bei den studios wählerisch. 

image.png.a3dacd943fd99e93840a9a2577898736.png

 

Link to post
Share on other sites

Exklusive sind wichtig aber noch mehr ist mir wichtig das sie eigenständige Marken sind die es vorher noch nicht gab. Das Studios aufgekauft werden die zu den Marken passen.Wie zuletzt Insomniac Games. Die bedeutend mehr wert waren wie 250 Millionen. Hier wären Bluepoint und Housemarque zwei die Sony zu sich holen sollte. Ja auch bitte mal wieder kleinere Studios in der großen Sony Studios Familie aufnehmen. Ember Lab z.b. die Entwickler von Little Big Devil eventuell. Kreatives neu hinzu holen. Zu guter letzt sollte es ein Publisher sein Square Enix. Das passt in die Sony Gaming Historie.....aber warum plötzlich auch wahrscheinlich Publisher?

Microsoft hat mal wieder ihre Geld Muskeln spielen lassen und sich alles geschnappt ohne Sinn und Verstand. Mit der Übernahme von Bethesda, für mich mal wieder ihre wahre Raffgier gezeigt. Sie haben jetzt so viele RPG Studios, die Frage ist hier ,wer braucht überhaupt diese Masse an Exklusiven? Nun ihre Gamerschaft nicht,denn in den Umfragen kamen RPGs dort auf den letzten Plätzen. Ihre Prämisse ist es den anderen etwas weg zu kaufen damit man andere zu ihrer Plattform hin "zwingt" Finde ich merde, ist aber nur meine Meinung. Sie haben es nicht geschafft "normal" gegen Sony zu bestehen also kaufen wir alles auf was uns vor die Nase kommt. Das deren Kauf Rausch noch nicht beendet ist ,keine Frage. 

Leider sehe ich Sony hier nun unter Zugzwang. Ich hoffe aber das Sony dort mit mehr Verstand vor geht wie MS. Denn die eigenständigen Top Marken und Studios sind für mich das Gewürz was mich an einer Plattform bindet.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...