Jump to content

Werden Spiele schlechter?


GeaR
 Share

Recommended Posts

Kurz meine Meinung zum Thema.

Auch wenn Cyberpunk und Co. negative Beispiele sind. Ist die aktuelle Qualität und die Länge wie Spiele auf dem Markt überleben können ein großer Fortschritt. Würde man Entwickler jetzt die Zeit lassen die sie für immer aufwendigere Spiele brauchen dann hätten wir denn perfekten Markt von Spielen und aktuell denke ich sogar das wir in dieser Richtung gehen da wir langsam ein Wandel erleben wo Entwickler merken das sie mit nem 2042 nicht immer durchkommen. Gute Beispiele für die aktuelle Qualität sind fast alle Sony spiele, Forza Horizon 5 , Halo Infinite, Sea of Thieves, Rainbow Six Siege, Fortnite, Resident Evil und viele mehr. Ja ihr mögt einige Games davon nicht aber man muss zugeben das sie lange Support und verdammt gute Qualität haben. Würde auch Nintendo dazu zählen aber sie sind meist eh die besten was Qualität betrifft. Wir leben aktuell im besten Zeitalter für Videospiele alle andere Behauptungen sind nur Nostalgie und ja ich bin auch nicht immer zufrieden aber mit dem Umfang der Vielzahl an spielen die wir heute haben sind wir einfach bestens versorgt. 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Uncut:

Und danach bitte Dino crisis :D

hehe. das ist ja schon ewig her (1999). kann mich an nichts mehr erinnern.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb KeksBear:

Kurz meine Meinung zum Thema.

Auch wenn Cyberpunk und Co. negative Beispiele sind. Ist die aktuelle Qualität und die Länge wie Spiele auf dem Markt überleben können ein großer Fortschritt. Würde man Entwickler jetzt die Zeit lassen die sie für immer aufwendigere Spiele brauchen dann hätten wir denn perfekten Markt von Spielen und aktuell denke ich sogar das wir in dieser Richtung gehen da wir langsam ein Wandel erleben wo Entwickler merken das sie mit nem 2042 nicht immer durchkommen. Gute Beispiele für die aktuelle Qualität sind fast alle Sony spiele, Forza Horizon 5 , Halo Infinite, Sea of Thieves, Rainbow Six Siege, Fortnite, Resident Evil und viele mehr. Ja ihr mögt einige Games davon nicht aber man muss zugeben das sie lange Support und verdammt gute Qualität haben. Würde auch Nintendo dazu zählen aber sie sind meist eh die besten was Qualität betrifft. Wir leben aktuell im besten Zeitalter für Videospiele alle andere Behauptungen sind nur Nostalgie und ja ich bin auch nicht immer zufrieden aber mit dem Umfang der Vielzahl an spielen die wir heute haben sind wir einfach bestens versorgt. 

Qualität hat für mich weit mehr als nur mit gutem gameplay zu tun. Daher kann ich Nintendo nicht als die besten betiteln was Qualität betrifft. Da fängt es schon bei der Story an und hört bei keine Synchronisation auf was ich bei Spielen für Kinder eigentlich sehr hilfreich finde, aber auch um die Immersion zu fördern. Das ist bei botw der Fall, da nur die Cuteszenes synchronisiert wurden. Bei hyrule Warriors ja überhaupt totale Katastrophe. Bei dem frameinbruch Gefecht gegen 10000 Gegner noch Untertitel lesen ist einfach unpassend.

Ds gibt es schon einige Spiele die allesamt nicht rund laufen wie link awakening oder fire emblem three houses (Kloster)

Mag Nintendo auch aber das seal of quality ist keine Auszeichnung, die mir garantiert, dass das Spiel flüssig läuft.

Auch Ark hat das Seal of Quality bekommen und lief überhaupt nicht gut. 

Ich glaub viel eher, dass es einfach sagt, dass, das Spiel startet. 

Aber Spaß machen die Spiele allemal, da kann man nichts gegen sagen 😁 hätte mal gern eine etwas deepere zelda Story und mal eine ausgefuchste Mario Handlung mit Synchronisation (hey es kommt ein Film, der wird da doch nicht auch ständig it'sa me Mario oder mamamia rufen). Ich mein mein Sohn schaut sich doch auch nicht jedes mal eine Serie an, in der ständig jemand entführt wird. Es muss jetzt keine shutter Island Story sein 🤣 aber auch das wäre mega geil, wenn Mario in einem Filmstudio wäre und da in unterschiedliche Level (Filme) springen würde. Und jedes Genre würde sich komplett anders spielen. Würde ich mega feiern. 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Hm.. Ich glaube es kommt auf die Betrachtungsweise an, bzw. auch auf das Alter das der Spieler jeweils hatte...

Früher als Kind hab ich viele Spiele (sogar Serien oder Filme) mit anderen Augen gesehen...

Beispiel Power Rangers:

Was sahen die Mega Zords doch echt für mich aus, in echten Städten und diese Ninja kämpfe ! Und heute als Erwachsener ? Oh Gott was für ein Schott, denke ich mir heute.. Das sieht so billig schlecht aus, man sieht schon auf 10km Entfernung das diese Mega Zords billig Plastik Robter waren die in minitaur Plastikstädten kämpften 😉 :D

Ich war evtl. unkritischer, oder auch leichter zu beeindrucken... Dafür war ich aber auch offener verschiedenen Spielen, Serien usw. gegenüber, konnte mich also auch mit weniger begnügen, und hatte weniger Ansprüche an Games, Serien usw.... Mit dem Alter aber wird man unter Umständen immer festgefahrener, mag mehr Anspruch, mehr Tiefe, Mehr Details, besseres Gameplay oder was weiß ich, ist ja bei jedem anders.

Spiele waren zudem früher auch anders.. Meist einfache 2D Side-scroller Jump N Runs ohne Story etc...

Ab der PS1 Zeit zeigte mir dann das Spiele sehr mehr sein konnten, ja sogar anspruchsvolle Storys erzählen könnten, Beispiel Metal Gear Solid 1...  Mgs 2, 3, 4, Last of Us, Fahrenheit, Heavy Rain, Beyond two souls, Detroit Become Human, The Walking Dead the telltale Series, die Life ist Strange Reihe etc.pp...

Die spiele Mechaniken worden auch immer ausgefeilter, was 3. Person oder Ego-Shooter betrifft und so weiter...

Die Welten wurden größer..

Ich für meinen Teil war eigentlich schon ob der Playstation 1 Zeit absolut zufrieden mit den Spielen, und sie wurden halt immer besser und besser...

Trotzdem hatte ich jede Konsolen Generation auch seine schlechten Spiele...

Gleichzeitig hat sich auch die Gesellschaft mittlerweile geändert, und auch dort sind die Ansprüche gestiegen.. manche Menschen sind der mittlerweile notorische Nörgler, die übertrieben hohe Ansprüche haben..

Manchmal ist die Kritik auch berechtigt, wenn ein Spiel nicht so funktioniert wie Sie es sich vorstellen oder eine Story, aber letztlich ist es einfach nur ein Spiel was von Menschen gemacht wird..

Deswegen gehe ich meist ohne Erwartung an irgendein Spiel ran bzw ein Film oder Serie..

..umso weniger kann ich entäuscht werden, und um so offner kann ich neuen Geschichten begegnen..

Liebe Grüße

PS: ach ja ich sehe schon was du meintest mit, dass manchmal die Details bei manchen Spielen wenige sind, bei neueren Spielen im Vergleich zu ihren Vorgängern auf schwächeren Konsolen.. es ist die Frage was die Gründe sind warum man eventuell weniger Details rein macht.. letztlich ist es aber zumindestens für mich nicht ganz so relevant, wenn das Gesamtpaket stimmt..

Naughty Dog oder insomniac ist meistens extrems detailverliebt in ihren Spiegeln, dafür ist ihnen manchmal die Auflösung nicht so wichtig..

Diese Entscheidung habe ich immer für gut befunden..

Ist aber nur meine bescheidene Meinung und musst nicht geteilt werden :) da ja auch hier wieder gilt; Geschmack ist relativ

 

 

 

Edited by Konsolenheini
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb Konsolenheini:

Hm.. Ich glaube es kommt auf die Betrachtungsweise an, bzw. auch auf das Alter das der Spieler jeweils hatte...

Früher als Kind hab ich viele Spiele (sogar Serien oder Filme) mit anderen Augen gesehen...

Beispiel Power Rangers:

Was sahen die Mega Zords doch echt für mich aus, in echten Städten und diese Ninja kämpfe ! Und heute als Erwachsener ? Oh Gott was für ein Schott, denke ich mir heute.. Das sieht so billig schlecht aus, man sieht schon auf 10km Entfernung das diese Mega Zords billig Plastik Robter waren die in minitaur Plastikstädten kämpften 😉 :D

Ich war evtl. unkritischer, oder auch leichter zu beeindrucken... Dafür war ich aber auch offener verschiedenen Spielen, Serien usw. gegenüber, konnte mich also auch mit weniger begnügen, und hatte weniger Ansprüche an Games, Serien usw.... Mit dem Alter aber wird man unter Umständen immer festgefahrener, mag mehr Anspruch, mehr Tiefe, Mehr Details, besseres Gameplay oder was weiß ich, ist ja bei jedem anders.

Spiele waren zudem früher auch anders.. Meist einfache 2D Side-scroller Jump N Runs ohne Story etc...

Ab der PS1 Zeit zeigte mir dann das Spiele sehr mehr sein konnten, ja sogar anspruchsvolle Storys erzählen könnten, Beispiel Metal Gear Solid 1...  Mgs 2, 3, 4, Last of Us, Fahrenheit, Heavy Rain, Beyond two souls, Detroit Become Human, The Walking Dead the telltale Series, die Life ist Strange Reihe etc.pp...

Die spiele Mechaniken worden auch immer ausgefeilter, was 3. Person oder Ego-Shooter betrifft und so weiter...

Die Welten wurden größer..

Ich für meinen Teil war eigentlich schon ob der Playstation 1 Zeit absolut zufrieden mit den Spielen, und sie wurden halt immer besser und besser...

Trotzdem hatte ich jede Konsolen Generation auch seine schlechten Spiele...

Gleichzeitig hat sich auch die Gesellschaft mittlerweile geändert, und auch dort sind die Ansprüche gestiegen.. manche Menschen sind der mittlerweile notorische Nörgler, die übertrieben hohe Ansprüche haben..

Manchmal ist die Kritik auch berechtigt, wenn ein Spiel nicht so funktioniert wie Sie es sich vorstellen oder eine Story, aber letztlich ist es einfach nur ein Spiel was von Menschen gemacht wird..

Deswegen gehe ich meist ohne Erwartung an irgendein Spiel ran bzw ein Film oder Serie..

..umso weniger kann ich entäuscht werden, und um so offner kann ich neuen Geschichten begegnen..

Liebe Grüße

PS: ach ja ich sehe schon was du meintest mit, dass manchmal die Details bei manchen Spielen wenige sind, bei neueren Spielen im Vergleich zu ihren Vorgängern auf schwächeren Konsolen.. es ist die Frage was die Gründe sind warum man eventuell weniger Details rein macht.. letztlich ist es aber zumindestens für mich nicht ganz so relevant, wenn das Gesamtpaket stimmt..

Naughty Dog oder insomniac ist meistens extrems detailverliebt in ihren Spiegeln, dafür ist ihnen manchmal die Auflösung nicht so wichtig..

Diese Entscheidung habe ich immer für gut befunden..

Ist aber nur meine bescheidene Meinung und musst nicht geteilt werden :) da ja auch hier wieder gilt; Geschmack ist relativ

 

 

 

Nichts gegen Power Ranger 😛das war eine top Serie :D 

 

  • Like 1
  • Haha 1
  • Confused 1

Banner.jpg.1b02616639b3c99e8357351d6d3ddcfd.jpg

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube nicht dass Spiele schlechter werden - auf einzelne mag das sicherlich zutreffen - aber ich vermute stark im großen und ganzen liegt das an der Sättigung und Gewohnheit.

 

Der großteil hier ist schon etwas älter, spielt seit GameBoy und PSX-Zeiten - denkt mal durch:

Man kennt alles schon am Settings, Gameplay, Stil, Storytelling, etc.,....

Es gibt nichts was man noch nicht gesehen hat, es gibt nichts was neu ist. Und wenn, dann vorab über das Spiel Infos ziehen soviel es nur geht: Trailer, Test, Gameplays auf YouTube, etc.,...

Im Grunde spielen wir ja auch immer das gleiche Spiel, jeder neuer Release wird gekauft: TLOU, TLOU2, God of War, GTA3-5 (6 wird auch jeder 2te kaufen) Battlefield, CoD, AC, Halo (ausgenommen Infinite, war wirklich mal anders), Forza, Far Cry, etc.,...

Wenige sind gewillt sich unbekannte Spiele zu kaufen, in der Sorge enttäuscht zu werden (verständlich).

Da wir immer nur spielen, was wir kennen - bekommen wir auch nur was wir wollen.

Edited by Allesfürnix
Link to comment
Share on other sites

@Allesfürnix

Bis auf TLOU 2, God of War und Forza, Halo (ach, da kann ich die Ki einfach nicht ernst nehmen, die sich ständig vom Scorpion platt machen lassen) haben sich die genannten Spiele technisch verschlechtert aber lediglich Grafisch verbessert was aber nicht verwunderlich ist. 

Schau dir im ersten Post das Video zu gears 5 vs gears of war 1 an oder Far Cry 2 vs Far Cry 4 oder war es 5? An. Da wirst du sehen, dass vieles einfach entnommen wurde. 

In Gears 5 ist der Sound der Waffen nicht mehr so kraftvoll, die Zerstörung nahezu nicht vorhanden, liegenbleibende Leichen verschwinden, blutlachen entstehen schlechter, blutspuren entstehen bei verwundeten kriechenden Gegnern nicht und da kratzte ich gerade an den Dingen die gears 5 nicht hat. Dann frage ich mich was jetzt bis auf die bessere Grafik im neusten Teil besser gemacht wurde.

Auch Assasins Creed Unity ist unglaublich. Klar war der Start mit Bugs gebrandmarkt, aber das gepatchte Produkt kann einfach nur überzeugen. 

Ich muss ehrlich sagen, dass ich mir eher unbekannte Spiele kaufe und dann eher positiv überrascht bin, dass die Entwickler sich so viel Mühe geben, während die eingesessenen Marken sich nacheinander verschlechtern. 

Dann gibt es die Siedler das von Ubisoft einfach zerstückelt wurde. 

Gute Spieleserien wie Rayman origins und legends werden einfach nicht fortgeführt, obwohl sie sich extrem verbessert haben mit dem Weg vom 3d zu 2d zurück. 

Ich fand sogar von Ubisoft Starlink super. Wäre da nicht diese langweilige ubisoft Formel, was aus dem Spiel ein monotones Spiel machte. Es gibt halt kein starfox aber dann wird such so ein super gameplay hingeworfen und nur noch die Marken verfolgt die allein mit ihrem Namen für Geld sorgen. 

@Uncut

Parasiten Eve 2 auch gespielt? Das waren vielleicht interessante Zeiten mit interessanten vielen IPs. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Allesfürnix:

Ich glaube nicht dass Spiele schlechter werden - auf einzelne mag das sicherlich zutreffen - aber ich vermute stark im großen und ganzen liegt das an der Sättigung und Gewohnheit.

 

Der großteil hier ist schon etwas älter, spielt seit GameBoy und PSX-Zeiten - denkt mal durch:

Man kennt alles schon am Settings, Gameplay, Stil, Storytelling, etc.,....

Es gibt nichts was man noch nicht gesehen hat, es gibt nichts was neu ist. Und wenn, dann vorab über das Spiel Infos ziehen soviel es nur geht: Trailer, Test, Gameplays auf YouTube, etc.,...

Im Grunde spielen wir ja auch immer das gleiche Spiel, jeder neuer Release wird gekauft: TLOU, TLOU2, God of War, GTA3-5 (6 wird auch jeder 2te kaufen) Battlefield, CoD, AC, Halo (ausgenommen Infinite, war wirklich mal anders), Forza, Far Cry, etc.,...

Wenige sind gewillt sich unbekannte Spiele zu kaufen, in der Sorge enttäuscht zu werden (verständlich).

Da wir immer nur spielen, was wir kennen - bekommen wir auch nur was wir wollen.

GTA 4 > GTA5 facts.

GTA 4 war für mich liebe. 

1564220543_SigEldenRing.png.ff95cbc7f7224904825a3b765788bd7a.png.01ffe4cee23fc13d23dae052bea0861c.png

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • 15 versuche sind ja nichts. Hab es jetzt schon eine Stunde probiert und immer noch nicht geschafft.    Ich muss allerdings sagen das bei mir langsam die Luft raus ist bei GT7. Das liegt aber noch nicht mal wirklich am content, da hab ich noch einiges zu tun. Aktuell motiviert mich nur der Sport Modus, allerdings sind mir da die Rennen viel zu kurz mit den 5 runden. Hab jetzt immer wieder mal ACC gespielt. Das find ich aber schon echt krass übertrieben vom force Feedback und Geschwindigkeitsgefühl will auch nicht so wirklich aufkommen. Am liebsten würde ich mit iracing anfangen. Da ist aber mein MacBook Pro absolut nicht gemacht dafür. Deshalb überleg ich grad ernsthaft mir nur dafür einen Gaming pc zu kaufen. 
    • besten dank für dein bericht und schade daß das game grob gesagt wie eine achterbahnfahrt ist. mal richtig toll, mal nicht so toll. weiterhin viel spaß und bin auf dein nächsten bericht gespannt.
    • Selbst wenn die was ändern, da sind so viele Waffen im Umlauf das es fast unmöglich macht
    • ja leider und ändern wird die USA dennoch nichts, wegen der beschissenen waffen-lobby. das wird immer so weitergehen. erst vor kurzem war ein amoklauf in ein supermarkt in den USA (der typ hat es sogar noch live gestreamt). man ist quasi nirgendwo mehr sicher dort.
×
×
  • Create New...