Jump to content

Bündnis 90/Die Grünen bashing gerechtfertigt?


Bündnis 90/Die Grünen bashing gerechtfertigt?  

43 members have voted

  1. 1. Bündnis 90/Die Grünen bashing gerechtfertigt?

  2. 2. Werden die grünen in 4 Jahren erneut regieren können?

    • Ja
    • Nein
    • Oh mein Gott in 4 Jahren sind wir alle TOT!!!!


Recommended Posts

vor 11 Stunden schrieb HankBundy:

Oh Nein, oh Nein.

Hochinteressantes Thema, aber Politik + sachlich ist im Forum leider kaum möglich. Es werden Stammtischparolen rausgehauen; keine Quellen für Behauptungen genannt und YouTube-Videos vom Axel Springer-Verlag zur Meinungsunterstützung eingebettet. 

Ich wünsche Euch viel Spaß :)

;)

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb AtheistArriS:

Politik im Gaming Forum 🥶

Ich bin B90 Wähler und Happy das die CDU abgelöst worden ist. Der Fortschritt würde lang genug aufgehalten.

Genau das. Es wird Zeit, dass wir Deutschland auf Vordermann bringen. 

 

Mit der Ampel ist Vieles möglich. 

 

Nur unglücklich, dass solche blöden Dinge wie Ukraine-Konflikt und aktuell China-Taiwan reingretschen. 

 

Dinge, auf die keine Partei vorbereitet sein kann. 

  • Like 1
  • Haha 1

Ehemaliger Trophäenjäger

1373442.png

Twitter @R123Rob | Discord: R123Rob#1863 | Steam ID & Xbox Live: R123Rob | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob | Facebook: R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Uncut:

Mobbing ist nie gerechtfertigt..

Halte von den Grünen aber null.  In meinen Augen untragbar diese Partei und die Mitglieder glänzen mit nichts, keine Abschlüsse, keine Erfahrung vom Leben und Arbeiten.. 

Reden von Kobolde und sowas.. untragbar...  Ricarda lang hat ja auch erst wieder Bolzen rausgehauen das geht absolut gar nicht. Keine Ausbildung nichts und noch nie gearbeitet.. 

9 von 10 Menschen finden Mobbing toll.

Halte von der AfD aber Null. Untragbar diese Partei und die Mitglieder glänzen mit Vorstrafen, keine Abschlüsse, keine Erfahrung vom Leben und Arbeiten...

Reden von Meinungsfreiheit und sowas... untragbar... Löschen aber jeden kritischen AfD-Kommentar und sperren den User das geht absolut gar nicht. Keine Ahnung von nichts aber sich aufspielen...

Edited by News-Kommentator
  • Like 1
  • Haha 1

Achtung, Postings können Spuren von sprachlichen Stilmitteln wie Ironie oder Sarkasmus enthalten. Und Nüssen.
Der Autor distanziert ausdrücklich von Interpretationen Dritter.

👉Sammelthread: Unterstützung bei Coop-/Boost-Trophäen👈

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb BigB_-_BloXBerg:

Moin Zusammen. 

Heute mal wieder eine politische Diskussion welche ich gerne mit euch starten möchte. Vorab, bitte bleibt fair und respektiert die Meinung Anderer, antwortet sachlich und ohne unnötige Emotionalität. 

Wie euch schon aufgefallen ist wird in einem Großteil der Bevölkerung das Thema "Die Grünen" sehr oft in einem negativen Kontext betrachtet. Viele sehen in der Partei Moralapostel, Verbote und einen Haufen Hippiekifferidealisten ( geilste Wortkombo ever :D ) die viel wollen, aber wenig können. Ein anderer großer Teil der Bevölkerung hat der Partei aber dennoch  bei der Bundestagswahl ihre Stimme gegeben, weshalb sie heute Mitregieren kann. In meinen Augen - ohne mich jetzt einer Gruppe anschließen zu wollen - wird der Partei, gerade den regierenden Ministern, viel unrecht getan.

Die Koalition ist seit dem 26.09 gewählt und einige Zeit später konnte sie dann mit dem regieren beginnen. Diese Aufgabe stellte sich eh schon schwer da, da wir in einer Ausnahmesituation stecken ,wegen der Pandemie und der wirtschaftlichen Folgen die sie mit sich brachte.  Das bringt mich auch direkt zu meinem Punkt.

-Die Grünen sind eine Partei der Veränderung, geht man vom Status quo aus und Veränderung kostet immer Geld. Geld ist knapp und die Wirtschaft lädiert. Dementsprechend versucht die Partei nun einen Spagat zwischen dem erhalt der Wirtschaft in diesem Land und dem versprechen an die Wähler in Form des Wahlprograms zu halten. Keine der regierenden Parteien geht deshalb momentan so viele Kompromisse ein und weicht vom Kern ihrer Identität ab wie die Grünen.

-Der zweite punkt sind die Altlasten der Regierung Merkel. Diese Partei ( CDU ) hat so immens viel falsch gemacht und in die eigene Tasche gewirtschaftet, dass es heute fast unmöglich ist, den Kahn aus dem Dreck zu ziehen. Gehen wir ganz weit zurück und nennen nur den Internetausbau den die Regierung kohl vergeigt hat. Das wir fast ausschließlich russisches Gas beziehen ist auch der Ex-Regierung geschuldet. Das die Pandemie so stümperhaft durchlebt werden musste ebenfalls ein selbstgemachtes Problem. Kein digitalisiertes Schulsystem, 16 Jahre CDU.

Ich könnte ewig so weiter machen. Trotzdem wird der Sündenbock meistens bei den Grünen gesucht ( Medial komischerweise nicht, was mich wirklich wundert ^^ ) 

Meiner persönlichen Meinung nach läuft das gerade nicht fair. Klar labern teile der Partei träumerische Gülle, aber die Umstände und die schlechte Vorarbeit der Vorgängerregierung lassen wenig Spielraum für einen reibungslosen Regierungszyklus. In meiner Wahrnehmung machen Habeck und Baerbock auch in ihren Ministerämtern als einziges einen fast ausnahmslos guten Job und gehen der Konfrontation mit der Wählerschaft und der eigenen Partei nicht aus dem Weg, wie zB unser Ninja-Kanzler. 

Meiner Erfahrung nach wird diese Umfrage zwar deutlich gegen die Grünen ausgehen, aber es werden sich kaum Kontrapositionen in den Kommentaren finden, einfach weil es blinder Hass ist. Ich hoffe natürlich das eine lebhafte Diskussion zu Stande kommt. 

Was denkt Ihr darüber? 

Das Ergebnis sieht gesund aus. 15 Ja und 15 Nein. 

 

Die 15 Ja-Stimmen werden wohl irgendwann hoffentlich dahinter kommen, dass hier der Falsche gebashed wird. 

 

Aber man kennt ja so ein primitives Muster. Ein einfaches Feindbild ist schnell ausgemacht und ist viel bequemer, anstatt alles komplex von weiter weg zu betrachten. 

 

Für alles Schlechte auf der Welt sind jetzt Grüne verantwortlich. 

 

Du hast es ja gut erläutert. 

 

Wenn man bashen müsste wegen der aktuellen Situation, wäre es Merkel und ihre alte Truppe. 

 

Aber die sind ja nun alle fein raus. 

Ehemaliger Trophäenjäger

1373442.png

Twitter @R123Rob | Discord: R123Rob#1863 | Steam ID & Xbox Live: R123Rob | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob | Facebook: R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Uncut:

Damit du mir auch glaubst

Ich glaub dir das, sonst hätte ja nicht den Link gepostet. Der abschließende Satz war lediglich Ironie. Ist ja jetzt nicht gänzlich unmöglich den Text doch irgendwie, irgendwo zu lesen (sofern man es denn will 😉) Mir wurde aber diesmal kein Hinweis "Formatierung entfernen" (wie sonst eigentlich) angezeigt, was ich dann eigentlich auch mache. Ich hätte natürlich den ganzen Schladderadatz auch nochmal neu Posten können, wollte ich der Allgemeinheit aber nicht zumuten 😃

Von daher alles gut, aber vielleicht findest du ja mal ein Gerät, wo's passt mit dem Text und der Anzeigeeinstellung.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb R123Rob:

Aber man kennt ja so ein primitives Muster. Ein einfaches Feindbild ist schnell ausgemacht und ist viel bequemer, anstatt alles komplex von weiter weg zu betrachten. 

Damit ist (fast) alles gesagt. Eins wundert mich schon, dass der braune Pöbel die Farbe "Grün" kennt. Bei all dem schwarz/weiß Denken.

Achtung, Spoiler-Warnung: Der nachfolgende Text enthält infame Pauschalisierungen, Mutmaßungen und vllt. auch einen Funken Wahrheit.

 

Basierend auf eigenen Erfahrungen, on- wie offline, habe ich festgestellt, dass es in Deutschland kaum noch eine Sach- und Fakten-orientierte Debatten gibt. Selbst im Bundestag lügt eine, leider demokratisch gewählte, Partei, dass sich die Balken lügen. Diese Partei hat seit dem Jahr 2014 es geschafft, dass nationalsozialistisches Gedankengut in weiten Teilen der Bevölkerung salonfähig geworden ist. Keine andere Partei hat's, leider, verstanden, wie man das Internet für sich nutzen und wo der einfach denkende Mensch abgeholt werden kann. Teile der deutschen Bevölkerung sind zersetzt von einer Hass- und Neidkultur, siehe auch "Geld für Oma statt für Sinti und Roma."

Da Menschen zum Umdenken zu bewegen wird nicht funktionieren, solange Bevölkerungsgruppen wie

- "Ich bin kein Nazi, aber... "-Relativierer
- Whataboutism-Einwerfer
- "Das haben wir immer schon so gemacht."-Ewiggestrige
- Ultra-konservative Fundamentalisten (natürlich nur im Namen Gottes bzw. Bibel)
- Leerdenker
- Nazis
- Menschen, die sich zum Sprachrohr der Nazis degradieren lassen

lauter sind als die Mehrheit. Leider.

Over and out.

Edited by News-Kommentator

Achtung, Postings können Spuren von sprachlichen Stilmitteln wie Ironie oder Sarkasmus enthalten. Und Nüssen.
Der Autor distanziert ausdrücklich von Interpretationen Dritter.

👉Sammelthread: Unterstützung bei Coop-/Boost-Trophäen👈

Link to comment
Share on other sites

vor 47 Minuten schrieb News-Kommentator:

9 von 10 Menschen finden Mobbing toll.

Halte von der AfD aber Null. Untragbar diese Partei und die Mitglieder glänzen mit Vorstrafen, keine Abschlüsse, keine Erfahrung vom Leben und Arbeiten...

Reden von Meinungsfreiheit und sowas... untragbar... Löschen aber jeden kritischen AfD-Kommentar und sperren den User das geht absolut gar nicht. Keine Ahnung von nichts aber sich aufspielen...

Danke für deinen sinnfreien Kommentar..  und das außerhalb der News.. 

  • Like 1

SIGNATUR.jpg.4994be08c3e8c2a73258b3c7843f4cf2.jpg.1c2c36a34bf0fd50b2bc31f45db128d5.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb News-Kommentator:

Halte von der AfD aber Null. Untragbar diese Partei und die Mitglieder glänzen mit Vorstrafen, keine Abschlüsse, keine Erfahrung vom Leben und Arbeiten...

Ich nehme mal an, dass dies der Pendant zu @Uncut's Einordnung der Grünen sein soll und hoffentlich nicht wirklich ernst gemeint ist (selbst dann aber auch nicht notwendig).

Wenn nicht.......

würde ich es jetzt genauso hinterfragen, wie bei der ursprünglichen Aussage über die Grünen und deren Mitgliedern.

😊

Link to comment
Share on other sites

@Dunderklumpen

Manche nennen es "den Spiegel vorhalten" und leider sind meine Behauptungen nicht an dern Haaren herbeigezogen. Viele AfDler sind vorbestraft. AfD-kritische Kommentare werden auf AfD-Facebookseiten gelöscht und User gesperrt. Habe ich sogar selbst auf Twitter erlebt, siehe angehängten Screenshot (bearbeitet). Alice Weidel und Co. mögen es halt nicht, wenn man deren "Slogans" in Frage stellt.

test.JPG

Muss aber eins zugeben: Es gehört schon viel Mut dazu seine eigenen Worte mit "sinnfrei" ad absurdum zu führen.

Edited by News-Kommentator
Quelle/ Screenshot eingefügt.
  • Like 2

Achtung, Postings können Spuren von sprachlichen Stilmitteln wie Ironie oder Sarkasmus enthalten. Und Nüssen.
Der Autor distanziert ausdrücklich von Interpretationen Dritter.

👉Sammelthread: Unterstützung bei Coop-/Boost-Trophäen👈

Link to comment
Share on other sites

  • Foozer locked this topic
Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share


×
×
  • Create New...