Jump to content

Spieler die schwächere Gegner verarschen


Konsolenheini

Recommended Posts

Huhu :)

Kennt ihr das auch, ihr spielt FIFA oder Konami E Soccer im Online Modus, und der Gegner ist euch haushoch überlegen und wenn er dann mit zwei drei Toren führt verarscht er euch.. Der Torwart passt dann nur noch hin und her und macht irgendwelche eigentümlichen Dinge nur um euch zu ärgern?

ich erlebe das des öfteren weshalb ich immer weniger sowas online zocke..

Es ist okay hoch zu verlieren weil ich einfach schlechter bin, (thats life) blöd ist nur wenn man dann absichtlich verarscht wird...

was denkt ihr darüber?

ich möchte doch hoch erhobenen Hauptes verlieren und nicht mit Absicht verarscht werden..

liebe Grüße 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Haha, das geht mir fast immer so, wenn ich CoD spiele (ausser den guten SBMM Runden zwischendurch), ich muss damit leben, dass ich von Jungen aufs Maul bekomme 😂.

Bei kompetitiven PvP Spielen kommt es auf die Community an und Call of Duty ist da halt ein Clownfest, einfach nicht aufregen und lächeln.

Edited by Kleiderschrank2077
  • Like 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Konsolenheini:

ich erlebe das des öfteren weshalb ich immer weniger sowas online zocke..

Die Leute die so etwas machen treiben sich hier im News Kommentar Bereich rum 🤪

Aber ernsthaft, man weiß online ja nicht, wen man gerade vor sich hat. Mit 14 ist man anders drauf, als 20, 30, 40 Jahre später (manche/viele sind hier in diesem Forum ja schon etwas älter, wie ich erfreut festgestellt habe)

Das war früher so und heute genau so. Das sich provozieren, ausprobieren und verarschen gehört zum erwachsen werden dazu. Da waren ich und meine Freunde zu Schulzeiten auch nicht anders. Ist nur eine geringere Hemmschwelle heutzutage, da man anonym im Internet unterwegs ist. Und gerade wegen dieser Anonymität darf man das auch nicht persönlich nehmen oder sich persönlich angegriffen fühlen, was einem natürlich auch schwer fallen kann, denn man möchte als "Erwachsener" auch so behandelt werden, wie man andere Menschen selbst behandelt.

Diese "weise" Einstellung kommt aber auch erst mit den Jahren, die man erlebt hat. Aber ich fühl dich, Konsi, als ich vor ein paar Jahren, wo ich mein letztes FIFA gespielt hatte, außerhalb des Spiels Nachrichten über das PS Network bekommen hatte, ich wäre Scheiße und was ich mich erdreisten würde, in "deren" Spiel kacke zu sein, war für mich mit Online gegen andere, die ich nicht kenne, Schluss. Da reichen einem nur 4, 5 von den wirklich dummen Leuten, um dir den Spaß daran zu nehmen. Obwohl du mit hunderten Leuten vorher Spaß hattest.

Man neigt vielleicht dazu, alles immer persönlich zu nehmen, gerade, wenn man selber gerade keine gute Phase bei sich erwischt (denke du weißt was ich meine).

Ich würd mir so eine Option wünschen, wo man sich seine Altersgruppe aussuchen könnte: Spiele alter Sack vs. alter Sack – nur Ü40. Geht bei Parties doch auch 😄

Edit: ☝️ U40 zu Ü40 geändert

Edited by Tzipper
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

@Tzipper Mit diesem Beitrag triffst du es genau auf den Punkt. Ich sehe das genauso.

Bin auch schon mitte vierzig und eine ganz andere Einstellung wie früher. Früher auch viel Scheiß gemacht aber eben anders als heute. Ich meine wie Tzipper  schon sagt, ist es für viele durch das Internet, anonym zu sein und sich eben Dinge raus nehmen, die sie vielleicht sonst nciht so machen würden, wenn sie wüßten wer ihnen gegenüber sitzt. Ich denke, solche Spieler denken sich nichts dabei. Deswegen sollte man da entweder drüber stehen oder eben dann nur mit Freunde oder gegen den Computer zocken. Ich zocke heute auch nicht mehr gerne Online Multiplayer Spiele, einfach weil mir das meißtens zu hektisch ist  und die anderen Spieler einfacher schneller sind als ich. Habe früher gerne Battlefield online aber auch mit Kumpels gezockt. Heute zocke ich lieber Singleplayer spiele.

Aber ich kann dich verstehen @Konsolenheini

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Gehöre ebenfalls zu denen die verarschen. Habs damals in FIFA immer rumgetrickst oder bin mit dem Torwart raus wenn die Führung komfortabel war. In Destiny habe ich tote Gegner geteabaggt oder bei ihrem Geist getanzt. 
 

Bin nunmal ein Arschloch, finde das gehört auch irgendwie dazu und es stört mich nicht wenn es andere bei mir machen, ganz im Gegenteil ich Feier das manchmal sogar. Gerade jetzt mit zunehmendem Alter lässt die Reaktionszeit so langsam nach und ich ziehe immer öfter den kürzeren und gehöre somit zu denjenigen die von 13 Jährigen Kindern gedemütigt und verspottet werden. 

  • Like 1
  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

Nix für ungut, aber was irgendeine absolute Irrelevanz in nem Videospiel online veranstaltet, darüber hab ich mich mit 15 aufgeregt. Denk mir da einfach, dass auch Stammkreis Menschen ihren Spaß haben dürfen und weiter geht's. 

Link to comment
Share on other sites

Ich erinnere mich noch an Zeiten, in denen man sich in Battlefield an Camper herangeschlichen hat, denen dann per PSN eine Nachricht zugeschickt hat ("Behind you" oder so oder gerne auch mit Beleidigung) und die dann eiskalt gemessert hat. Wilde Zeiten auf der PS3… :D

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ich selber spiele kaum noch online. Einfach weil genau so ein Verhalten nervt. Schlimmer wird es noch, wenn Spieler andere Spieler richtiggehend bedrängen. Sei es nun drakonisch mit zb Spawn-Kills oder durch sexuelle Belästigung. 

Harmloses trollen oder von mir aus auch teabaggen finde ich wie die oben genannten Gründe nicht so schlimm. Wobei ich zugeben muss, dass ich teabaggen noch nie verstanden habe. Für mich schaut das einfach dämlich aus. Da denke ich mir immer dass derjenige, der teabagged den anderen zum Oralverkehr zwingen will. 🤣

Mir ist die Bedeutung vom Teabagging schon bewusst. Nur trotzdem sieht das immer dämlich aus. 

Edited by TomSir79
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Posts

    • PSN Download Charts im März (Japan) 1. Dragons Dogma 2 2. Rise of the Ronin 3. FF7 Rebirth 4. Unicorn Overlord  
    • Geht mir genau so..  Hab wohl länger frei aber wünschen tu ich mir das nicht gerade wäre Lieber auf Arbeit anstatt im KH.. Hoffentlich habt Ihr einen besseren start in die Woche!
    • Wenn ich mal upgrade, dann auf jeden Fall immer das Top Modell von Sony. Die haben ja immer die beste Bildverarbeitung. Habe seit letztes Jahr September den Sony A95L in 55 Zoll. Sehr gutes Teil, gerade auch im Gaming Bereich. Bin dann somit auch mal auf QD OLED umgestiegen, vorher hatte ich einen XE93 von Sony (LED/LCD Modell). Wollte alleine schon aus dem Grund VRR, 120Hz etc. umsteigen. Wenn dann schon alles nutzen von der PS5 😉  
    • Cooler Thread, hab jetzt nicht zu viel gelesen um meinen Eindruck der Branche widerzuspiegeln. Ich sehe die Zukunft mit gemischten Augen. Vieles geht richtung GaaS inkl. MTA, Season Pass etc und das auch schon bei Singleplayer Spielen. MTA sind ja schon länger ein Thema auch bei SP games aber das da jetzt Season Pass kommen ist schon neh Frechheit. Klar will jedes Studio ein Spiel welchesn fortlaufend Geld bringt, klappt aber leider 99% nicht weil die Top Listen halt mit den alten, gängigen GaaS Spielen gefüllt ist, diese haben sich halt Etabliert. Ich hab auch absolut keine Lust mehr auf dieses Easy händchenhalten Spiele welche einem alles vorgeben, man müsste meinen die Jugend oder Gamer im Allgemeinen werden von vielen Entwicklern für immer Dümmer gehalten, jedes einzelne ding muss einem Vorgegeben werden, ohne Entsprechende Quest kann man sowieso nichts machen (in vielen Spielen) was mich zuletzt in FF7 schon hart getriggert hat. Quantität geht aktuell immer mehr über Qualität, es gibt in den Welten viel zu tun aber 90% dasselbe aber belohnt wird man nicht wirklich, früher konnte man sich Zeug freischalten heute halt freikaufen...... Die Seele von vielen Spielen geht verloren, sowas wie Abwechslung und Charm fehlen vielen Titeln, es wird einfach alles zugehäuft mit Content. Denoch gibts natürlich auch grandiose Ausnahmen, ein BG3, DD2, Elden Ring, Lies of P etc wissen genau was sie tun und wollen und bringen das gut rüber, Perfekt sind die spiele sicher nicht aber alle haben ihren eigenen Charm und man merkt die Leidenschaft der Studios dafür. In Zukunft werde ich mich nurnoch auf sowas fokussieren, Top games mit interressanter Welt wo das Erkunden belohnt wird und man nicht alle 2m am Händchen gehalten wird und einem gezeigt wird wie es weitergeht.  
    • Hat es denn auf der ps4 funktioniert? Bin der Meinung da hat es funktioniert.  Offiziell gibt es ja keine ps5 Version.  Produktpflege gut und schön aber das Spiel hat fast 10 Jahre auf dem Buckel. Man darf sich freuen das überhaupt noch ein Patch erscheint.
×
×
  • Create New...