Jump to content

Keine vernüfntigen Horror-Games auf der PS3?


Kraeftchen
 Share

Recommended Posts

Und genau sowas wünsche ich mir mal wieder. Es kann doch nicht soooo schwierig sein eine derartige Atmosphäre zu erschaffen oder wie jetzt?

 

Ich weiß noch was ich beim Release der jetzigen Next-Gen Konsolen dachte, im Bezug auf das Genre.

Aufgrund der Technik etc, hab ich Horror-Spiele erwartet wie nie zuvor.

Ich muss sogar zugeben ich hätte sogar darauf gewettet, dass wir regelrecht von guten Horror Spiele eingedeckt werden.

 

Aber dem ist leider nicht so:sad:

Hatte ehrlich gesagt große Erwartungen bei den jetzigen Konsolen,

zumindest von der Anzahl an guten Horror-Spielen.

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 241
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich weiß noch was ich beim Release der jetzigen Next-Gen Konsolen dachte, im Bezug auf das Genre.

Aufgrund der Technik etc, hab ich Horror-Spiele erwartet wie nie zuvor.

Ich muss sogar zugeben ich hätte sogar darauf gewettet, dass wir regelrecht von guten Horror Spiele eingedeckt werden.

 

Aber dem ist leider nicht so:sad:

Hatte ehrlich gesagt große Erwartungen bei den jetzigen Konsolen,

zumindest von der Anzahl an guten Horror-Spielen.

 

naja, die spiele mit toller horroratmosphäre fallen leider, wie so vieles, dem aktuellen mainstream-actiongeschmack zum opfer.

 

wobei ich sagen muss, dass dead space schon echt eine tolle atmosphäre hat, aber bei RE5 hab's z.b. gar keinen horror sondern nur action ... und das bei DER horror-serie schlechthin.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

naja, die spiele mit toller horroratmosphäre fallen leider, wie so vieles, dem aktuellen mainstream-actiongeschmack zum opfer.

 

wobei ich sagen muss, dass dead space schon echt eine tolle atmosphäre hat, aber bei RE5 hab's z.b. gar keinen horror sondern nur action ... und das bei DER horror-serie schlechthin.

 

Ja leider, dessen war ich mir damals nicht bewusst :sad:

 

---------

 

RE steht eben im Fokus und wird im Mainstream getränkt, was dabei herauskommt sieht man selbst.

Dead Space zeigt eigentlich wie es gehen könnte, aber das wäre nur eine Facette des Horror-Genres.

Daher stimm ich dir voll und ganz zu, ein außergewöhnliches Horror Game wäre wahrscheinlich zu riskant.

Denn Horror à la Dead Space währe auf Dauer ebenfalls eintönig.

 

Obwohl außergewöhnlich etwas grob gewählt ist, aber ihr versteht hoffentlich was ich vermitteln wollte ^^

Link to comment
Share on other sites

Ja leider, dessen war ich mir damals nicht bewusst :sad:

 

---------

 

RE steht eben im Fokus und wird im Mainstream getränkt, was dabei herauskommt sieht man selbst.

Dead Space zeigt eigentlich wie es gehen könnte, aber das wäre nur eine Facette des Horror-Genres.

Daher stimm ich dir voll und ganz zu, ein außergewöhnliches Horror Game wäre wahrscheinlich zu riskant.

Denn Horror à la Dead Space währe auf Dauer ebenfalls eintönig.

 

Obwohl außergewöhnlich etwas grob gewählt ist, aber ihr versteht hoffentlich was ich vermitteln wollte ^^

 

leider entscheiden ja nicht mehr die entwickler über die ausrichtung der games, sondern die investoren und finanzhaie.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

Naja die Frage is ja nun auch wieder wer hier wie den Horror als solchen interpretiert

 

RPG und Co sind nicht anders, vermeintlich wird sich auf ein Stück aus der Vergangenheit geworfen um es zu veranschaulichen.

In dem Fall finde ich es sogar gar nicht nötig, da eine facettenreiche Auswahl an Horror Games nicht wirklich besteht.

Das macht Horror eben besonders, es braucht eigentlich nur ein paar Elemente ansonsten muss / soll es gar nicht fixiert auf eine Art von Horror sein.

 

Eine facettenreiche Auswahl wäre schön mMn.

 

leider entscheiden ja nicht mehr die entwickler über die ausrichtung der games, sondern die investoren und finanzhaie.

 

Ja deswegen wird eben kein Risiko eingegangen, nicht dass ich alle in einen Sack stecke.

Aber bei den größeren / meisten trifft es sicherlich zu.

 

Letztendlich machen die nur eben ihren Job und der Mainstream bedankt sich.

Ein Teufelskreis :haha:

Link to comment
Share on other sites

RPG und Co sind nicht anders, vermeintlich wird sich auf ein Stück aus der Vergangenheit geworfen um es zu veranschaulichen.

In dem Fall finde ich es sogar gar nicht nötig, da eine facettenreiche Auswahl an Horror Games nicht wirklich besteht.

Das macht Horror eben besonders, es braucht eigentlich nur ein paar Elemente ansonsten muss / soll es gar nicht fixiert auf eine Art von Horror sein.

 

Eine facettenreiche Auswahl wäre schön mMn.

 

 

 

Ja deswegen wird eben kein Risiko eingegangen, nicht dass ich alle in einen Sack stecke.

Aber bei den größeren / meisten trifft es sicherlich zu.

 

Letztendlich machen die nur eben ihren Job und der Mainstream bedankt sich.

Ein Teufelskreis :haha:

 

Nun ja, auf der PS2 gab es schon mehrere gute Horrorspiele, da ging es doch auch, mi teiner gewissen Vielfalt.

Was den Horror auf der PS3 angeht, Dead Space 1 ist immerhin richtiger Horror DS 2 war ja zwar auch gut, aber schon ein Actionspiel. Siren Blood Curse fand ich jetzt auch nicht schlecht, aber ansonsten sieht es mau aus, na hoffentlich wirds mit Silent Hill Downpour besser, wobei ich da wirklich Hoffnung habe.

Link to comment
Share on other sites

...Siren Blood Curse fand ich jetzt auch nicht schlecht, aber ansonsten sieht es mau aus, na hoffentlich wirds mit Silent Hill Downpour besser, wobei ich da wirklich Hoffnung habe.

 

Habe auch schon etliche Male Siren: Blood Curse hier erwähnt, das sollte man wirklich gespielt haben - für mich DER Horrortrip dieser Generation, und was Silent Hill Downpour angeht, so denke ich wird es bestimmt ganz gut - was die Videos bisher zeigen, gefällt mir sehr gut :zwinker:

Link to comment
Share on other sites

Habe auch schon etliche Male Siren: Blood Curse hier erwähnt, das sollte man wirklich gespielt haben - für mich DER Horrortrip dieser Generation, und was Silent Hill Downpour angeht, so denke ich wird es bestimmt ganz gut - was die Videos bisher zeigen, gefällt mir sehr gut :zwinker:

 

Ja was ich sah von Downpour, fand ich auch vielversprechend, ich freue mich jetzt schon. Hoffentlich wird es konsequent gut umgesetzt, Homecoming war ja leider kein Horror mehr, ich fand Homecoming zwar nicht schlecht als Spiel, aber es war ein reines Action Adventure, mit Mystery Story, aber eben kein Horror. Wenn wir Glück haben, wird auch RE6 endlich mal wieder Horror.

Was ich nie spielte war, the Darkness, habe aber gehört, es geht auch in die Horrorrichtung, stimmt das, auf den ersten Blick auf die Packung sah es eher nach Action aus.

Link to comment
Share on other sites

Nun ja, auf der PS2 gab es schon mehrere gute Horrorspiele, da ging es doch auch, mi teiner gewissen Vielfalt.

 

Ja im Hinblick stimmt das voll und ganz, wobei ich bei meiner Aussage eigentlich

nicht alle Konsolen in einen Topf werfen wollte ^^

Aber ganz ehrlich, die heutige Generation an guten Horror Games zu übertreffen ist wahrlich nicht Schwer ( oberflächlich betrachtet )

 

---------------

 

Ja Dead Space, Siren Blood Curse etc

Natürlich haben die meisten diese Games schon gespielt, bzw etliche male gepostet.

Ich finds einfach schade, was die Auswahl betrifft.

Da ist es egal wie jemand Horror interpretiert, definiert weiß Gott alles.

Eine Auswahl ist heutzutage nicht wirklich gegeben, es sei denn jemand reicht selbst kleinste Horror Aspekte in Games.

 

Habe auch schon etliche Male Siren: Blood Curse hier erwähnt, das sollte man wirklich gespielt haben - für mich DER Horrortrip dieser Generation

 

Seh ich ebenso, ein wirklich gutes Spiel:ok:

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Also das Spiel ist hervorragend gelungen, wie ich finde. Es ist grafisch sehr sehr schick gemacht für einen alten PS3 teil. Hatte ihn vor langer Zeit mit psnow durchgespielt, und dadurch heute sogar extra gekauft, und wieder angefangen. Yaaay. Aber warum ?i Nun ich gehe da Mal lieber ins Detail: Grafik: Grafik ist gewohnt genial auf der playstation 3, wenn ich auch sagen muss dass die Grafik bei "a crack in time" etwas detaillierter war. An sich aber extremst beeindruckend optisch und deshalb gibt es an Grafik eigentlich nichts auszusetzen, für PlayStation 3 Verhältnisse. Allerdings störte mich zu Beginn extremst die nicht frei drehbare Kamera. Das habe ich doch sehr vermisst. Nichtsdestotrotz funktioniert auch die von den Machern selbst eingestellt kameraperspektive stets gut. Sound:  Der Sound ist wieder, wie immer erstklassik umgesetzt und man fühlt sich gleich wieder zu Hause. Auch sind die gewohnten Synchronstimmen zu hören, die alle erstklassige Arbeit machen Gameplay:  Das Gameplay ist spaßig und ist ähnlich wie in den Vorgänger spielen, aber doch irgendwie auch anders da es hier doch auf Coop ausgelegt ist. Hier gibt es auch ein aber... ... Wenn man offline als singleplayer Spieler zockt, fehlen Quark und dr nefarius die einen im Spiel begleiten. Ist auch an sich, wenn man das Spiel spielt, überhaupt nicht so das Problem, also dass die nicht dabei sind... Aber es stört wenn man dann die Cutscenes anschaut, dann plötzlich Quark und dem nefarius eben sieht, was bedeutet das die beiden die ganze Zeit quasi dabei sind, obwohl man sie eben die ganze Zeit nicht gesehen hat, innerhalb des Gameplays... Darum auch immer 4 Plattformen, die vier Spieler betreten können... Richtig schlimm ist das jetzt nicht, denn die videosequenzen sind dann trotzdem lustig und so weiter, aber das ist dann halt schon irritierend irgendwie... Online Modus hab ich nicht benutzt... Kann daher nicht beurteilen wie es dann ist.. Ich Wette das man Online oder Offline im Koop, wenn man 4 Spieler hat, dann auch alle 4 Spieler Figuren sieht, also Ratchet, Clank, Quark und Nefarius... Anderes Thema... Das Spiel ist auch nicht ganz so Abwechslungsreich wie die anderen Teile, aber doch spaßig..  Menü: Das Menü ist eigentlich gewohnt gut, aber auch gleichzeitig verwirrend... Denn an einer Stelle wenn man den einzelspielermodus nutzt also offline, dann steht an einer Stelle, "Spiel erstellen". Aber wir erstellen ja kein Spiel, da wäre "spiel starten" sinnvoller gewesen 😉 Story: Ist hier eher dünn, aber immer noch lustig genug den Haufen zusammen zu sehen Fazit: Tolles Spiel, könnte aber besser sein... Ist es zu empfehlen ? Ja.. Vor allem für R+C Fans wie mich.. Es ist ein lustiger Teil, den ich nicht missen möchte in meiner Ratchet und Clank Sammlung...        
    • Das dachte ich mir auch schon in einem anderen Zusammenhang , weil es für die PS5 keine Themes mehr gibt. Das muss auf der PS4 doch ein ganz gutes Geschäft gewesen sein.
    • Wenn ich nach Schulnoten bewerten müsste, bei Berücksichtigung aller Umstände, würde ich nur Take-Two eine 1 geben.  
    • Freut mich das es dir persönlich auch gefällt. Ja, die erste Folge war zwar nicht so lang, aber eventuell gehen andere Folgen länger.     Doch, eine 11/10.
×
×
  • Create New...