Jump to content

[Dark Souls] Allgemeiner Diskussions/-Fragethread


Guest zod
 Share

Recommended Posts

sorry twisted, keine ahnung :D würdet ihr erst hydra oder erst queelag machen? Warum bekommt man in dem beschissenen Wald immer von anderen Spielern aufs Maul, wenn man da als Mensch reingeht? -.- sau ätzend. Dauernd dringt wer in meine Welt ein ... omg

 

hydra? meinst du das vieh das immer mit wasserfontänen ein fertig macht im wald ?.queelag war ich auch noch nicht gewesen.naja ich bin nur gestern ein mal testhalber in meschenform rumgelaufen.das hat keine 20 sekunden gedauert, da kam so ein schwarzer magier auf mich zu,der hat irgent ein rotz auf mich gefeuert und ich war tod.

Link to comment
Share on other sites

hat einer ne taktik für den "Grauer Wolf Sif" bei dem sehe ich nicht grad viel land:think:.

 

Hab denn Gerade vor einpaar Minuten besiegt.

Also ich hab ihn immer auf distanz gehalten (weil seine Combo mit denn Zwei Umdrehungen zu Stark für mich ist) und wenn er zugeschlagen hat hab ich mich danach unter seinen Beinen versteckt und mit der Sense gepunisht und das dann immer wiederholen.

Link to comment
Share on other sites

Hab denn Gerade vor einpaar Minuten besiegt.

Also ich hab ihn immer auf distanz gehalten (weil seine Combo mit denn Zwei Umdrehungen zu Stark für mich ist) und wenn er zugeschlagen hat hab ich mich danach unter seinen Beinen versteckt und mit der Sense gepunisht und das dann immer wiederholen.

 

super,das werde ich gleich mal ausprobieren.thx

Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle Dark Souls Fans.

 

Habe eine kurze Frage an euch.

Gleich vorab der Hinweis: Nein, ich habe mir den Thread nicht durchgelesen da ich mich nicht spoilern wollte.

 

Zocke nun seit 2 Tagen Dark Souls und mir sind da ein paar Sachen aufgefallen die mich stören:

 

1. Ich habe oft große Probleme mit dem Wechseln der anvisierten Gegner. Oft muss mehrmals nach rechts oder links gehebelt werden das endlich mal gewechselt wird. Kann mich nicht erinnern das ich dieses Problem auch schon in Demon's Souls hatte. Ich kanns nich 100%ig sagen aber ich dachte da hätte das alles sauber geklappt.

 

2.Ich habe manchmal so etwas wie verzögerte Eingaben.

Ein Beispiel: Im Kampf bietet sich die Gelegenheit einen Heiltrank einzuwerfen.

Ich drücke, aber nichts tut sich..also hebe ich wieder mein Schild und wenn ich dann irgendwann später mein Schild wieder senke wird das Heilen automatisch nachgeholt. Dies beschränkt sich aber nicht nur aufs Heilen.

Hier bin ich mir nun aber sicher das es dieses Problem in Demon's Souls nich gab.

 

Nun stellt sich mir die Frage ob ich mit diesem Problemen alleine bin oder ob es am Spiel liegt. Habe schon das Pad gewechselt und auf die neuste Version von Dark Souls geupdated. Ich spiele das Spiel im Offline Modus. Liegt es am Spiel, oder an mir? Habt ihr ähnliche Probleme ? Und was ist eigentlich die "Wandmeidung" im Optionsmenü ?

Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle Dark Souls Fans.

 

Habe eine kurze Frage an euch.

Gleich vorab der Hinweis: Nein, ich habe mir den Thread nicht durchgelesen da ich mich nicht spoilern wollte.

 

Zocke nun seit 2 Tagen Dark Souls und mir sind da ein paar Sachen aufgefallen die mich stören:

 

1. Ich habe oft große Probleme mit dem Wechseln der anvisierten Gegner. Oft muss mehrmals nach rechts oder links gehebelt werden das endlich mal gewechselt wird. Kann mich nicht erinnern das ich dieses Problem auch schon in Demon's Souls hatte. Ich kanns nich 100%ig sagen aber ich dachte da hätte das alles sauber geklappt.

 

Ja, das funktioniert bei mir auch nicht besonders gut. Wenn die Gegner aber zum Beispiel von der Entfernung her etwas versetzt stehen, also derjenige, den du anvisieren willst z.B. links VOR dem anderen, dann einfach mal nach vorne (oder eben unten, je nach Situation) drücken. Das klappt bei mir irgendwie besser ;)

 

2.Ich habe manchmal so etwas wie verzögerte Eingaben.

Ein Beispiel: Im Kampf bietet sich die Gelegenheit einen Heiltrank einzuwerfen.

Ich drücke, aber nichts tut sich..also hebe ich wieder mein Schild und wenn ich dann irgendwann später mein Schild wieder senke wird das Heilen automatisch nachgeholt. Dies beschränkt sich aber nicht nur aufs Heilen.

Hier bin ich mir nun aber sicher das es dieses Problem in Demon's Souls nich gab.

 

Da kann ich nichts zu sagen, ist bei mir nicht aufgetreten.

 

Nun stellt sich mir die Frage ob ich mit diesem Problemen alleine bin oder ob es am Spiel liegt. Habe schon das Pad gewechselt und auf die neuste Version von Dark Souls geupdated. Ich spiele das Spiel im Offline Modus. Liegt es am Spiel, oder an mir? Habt ihr ähnliche Probleme ? Und was ist eigentlich die "Wandmeidung" im Optionsmenü ?

 

Und DAS würde mich auch mal interessieren :nixweiss: mein Held kloppt trotzdem dauernd gegen die Wand.

Link to comment
Share on other sites

sorry twisted, keine ahnung :D würdet ihr erst hydra oder erst queelag machen? Warum bekommt man in dem beschissenen Wald immer von anderen Spielern aufs Maul, wenn man da als Mensch reingeht? -.- sau ätzend. Dauernd dringt wer in meine Welt ein ... omg

 

Ich hab zuerst Queelag gemacht. Hatte mich bisher noch nicht wieder zur Hydra getraut.

 

Queelag ist relativ easy wenn man weiß wie der Boss läuft ^^ wie immer eigentlich.

Da Queelag gerne mal Lava spuckt und auch so ordentlich Feuerdmg verursacht ist es hier schonmal hilfreich Feuerresi zu haben. Ich hatte allerdings nur ein gescheites Schild mehr Feuerresi ^^

Anonsten lag das ding beim zweiten Anlauf.

 

Wichtig hier ist. NICHT in die Nähe des Rückens kommen! Sonst kommt jede Menge Feuer xD und Queelag macht schnell deutlich wenn ihr zu nah an ihrem Hinterteil wart.

 

Sonst ist es zu empfehlen etwas seitlich vom Maul anzugreifen, links oder rechts ist hier egal. Denn so können Schläge gut pariert werden und man kann schnell ausweichen wenn mal wieder ein Lavastoß kommt. Der im übrigen noch liegen bleibt ^^

 

Ich glaub ich versuche mich nachher noch an der Hydra, bin mal gespannt ob ich sie schaffe.

 

Ansonsten stell ich mir wie auch im ersten Teil die Frage ... welche Waffe nur als Krieger? Bin bisher natürlich gut mit dem Drachenschwert +2 und Hellebarde +5 gelaufen. Aber welche Waffe als nächstes? Ich weiß es einfach nicht :/

Edit: Natürlich muss es Krieger gerecht sein xD ich vergaß meine Klasse zu erwähnen ^^

Link to comment
Share on other sites

na entlich habe den "Großen Grauen Wolf Sif" platt gemacht.der kann garnix.die beste technik ist,wenn ihr eine Armbrust in die rechte hand nimmt und links das schild.jetzt dockt ihr ihn an und lauft immer "Rückwärts" so kommt er nicht nah genug an euch ran.wenn er seine schläge ausübt feuert ihr immer ein pfeil ab,bis er halt tod ist.ich habe ihn so mit einer billigen armbrust getötet.

Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle Dark Souls Fans.

 

Habe eine kurze Frage an euch.

Gleich vorab der Hinweis: Nein, ich habe mir den Thread nicht durchgelesen da ich mich nicht spoilern wollte.

 

Zocke nun seit 2 Tagen Dark Souls und mir sind da ein paar Sachen aufgefallen die mich stören:

 

1. Ich habe oft große Probleme mit dem Wechseln der anvisierten Gegner. Oft muss mehrmals nach rechts oder links gehebelt werden das endlich mal gewechselt wird. Kann mich nicht erinnern das ich dieses Problem auch schon in Demon's Souls hatte. Ich kanns nich 100%ig sagen aber ich dachte da hätte das alles sauber geklappt.

 

2.Ich habe manchmal so etwas wie verzögerte Eingaben.

Ein Beispiel: Im Kampf bietet sich die Gelegenheit einen Heiltrank einzuwerfen.

Ich drücke, aber nichts tut sich..also hebe ich wieder mein Schild und wenn ich dann irgendwann später mein Schild wieder senke wird das Heilen automatisch nachgeholt. Dies beschränkt sich aber nicht nur aufs Heilen.

Hier bin ich mir nun aber sicher das es dieses Problem in Demon's Souls nich gab.

 

Nun stellt sich mir die Frage ob ich mit diesem Problemen alleine bin oder ob es am Spiel liegt. Habe schon das Pad gewechselt und auf die neuste Version von Dark Souls geupdated. Ich spiele das Spiel im Offline Modus. Liegt es am Spiel, oder an mir? Habt ihr ähnliche Probleme ? Und was ist eigentlich die "Wandmeidung" im Optionsmenü ?

 

Guten Morgen,

 

zum ersten punkt kann ich sagen,das dass wechseln der gegner bei mir überhaubt nicht funktioniert.normal soll man ja mit den rechten analogstick zwischen den feinden wechseln können,das funktioniert wie gesagt garnicht bei mir.ich habe auch öfter probeme damit das ich keine feinde anvisieren kann,obwohl die in der nähe stehen.also anvisieren geht,aber halt nicht das wechseln.das ist echt blöd,bin deshalb schon einige male gestorben,da ich nicht zu den vorderen wechseln konnte.

 

zum zweiten punkt.hier hatte jemand schon mal haar genau das gleiche problem geschildert.ich habe dieses problem definitv nicht.bei mir wird alles ohne verzögerungen übernommen.woran das jetzt bei dir liegt ist schwer zu sagen.ich würde mal das pad an das ladekabel anschließen sonst weiß ich auch nicht.oder vielleicht mal die PS3 neu resetten.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Ich bin da geteilter Meinung. Auf der einen Seite kann es sein, dass irgendjemand schamlos eine Situation ausnutzt. Das zu beweisen ist da schon eher der schwierigere Part. Gerade bei so großen Unternehmen wie Sony&Co. Und auf der anderen Seite, leben wir mittlerweile in einer Welt, in der jede Person, eine Art von Aufmerksamkeit verlangt. Was würde also jemand davon abhalten Unwahrheiten zu verbreiten?  Aber auch hier gilt wieder, es zu beweisen wird schwer. Und genau deswegen mache ich mir bei solchen Themen nie großartig Gedanken darüber. Es gibt dafür einfach zu viele Variablen zu berücksichtigen, die mich, wenn ich wirklich intensiv darüber nachdenken würde, für sehr viele Stunden beschäftigen könnte. Darauf habe ich aber, um ehrlich zu sein, keine großartige Lust. 😅 Würde ich persönlich also jetzt hin gehen und einen der "Großen" verklagen?  Ähm, dazu müsste schon was arg schlimmes passiert sein und selbst dann, wären die Chancen auf Erfolg sehr gering. Warum also Stress erzeugen und Geld für Anwalt&Co ausgeben, wenn man sich den Ausgang doch vorher schon denken kann?  Nur meine bescheidene Meinung dazu.  Interessantes Thema übrigens. Werde mich aber nach dem "ersten Mal" (😜) wohl weitestgehend aus diesem Thread raushalten. Sorry. 
    • Der Witz ist ja, dass Horizon eigentlich einige parallelen mit Monster Hunter hat, also hätte man da ruhig anknüpfen können! Sodass man für die coole Ausrüstung dann vielleicht bestimmte Maschinen auch mal öfter besiegt, und ggf. auf den seltenen Drop hofft, von dem man mehrere braucht! So würde es Sinn ergeben. Aber vor jedem bisschen Grind im RPG System hat man ja in der westlichen Hemisphäre tierische Angst, was ironisch ist, da die Open Worlds ja selbst schon unfreiwillig in stumpfem Grind ausarten. Schon damals in Zero Dawn hatte ich nie auch nur im Ansatz das Bedürfnis gezielt irgendwelche Maschinen zu jagen! Das einzige, was da Sinn machte zu jagen, waren ironischerweise bloß die normalen Tiere, für die Beutel Upgrades! Die Maschinen fühlten sich meist eher nur wie Hindernisse an, die mir die Zeit rauben wollen. Und wenn ich doch mal was kaufen wollte, hatte ich größtenteils ja schon endlos viele Scherben, oder auch einfach so viel zum Verkaufen, dass ich mir alles leisten konnte. Ich weiß gar nicht, warum man diese Konzepte einbaut, wenn sie sowieso keinerlei Balance oder Sinn haben! Da hatte z.B. Ghost of Tsushima das immerhin ein Stück besser gemacht, weil man da die Ausrüstung teils durch Aufträge bekam, und nicht für Vorräte (die ja überall herumliegen) einfach mal eben kauft. Und ja, Sony sitzt auch massiv auf der Open World Schiene auf, weil dieses Genre mitunter die höchsten Spielzeiten erzielt, und sich das einfach gut als Verkaufs-Argument auswirkt. Vorausgesetzt natürlich man bricht nicht mittendrin vor Langweile ab...
    • Sony fährt aber aktuell nur noch diese open world story schiene.  Days gone, Infamous, ghost of tsushima, horizon, Spider-man sind einfach vom Schema total ähnlich. An sich richtig tolle Spiele und das Gameplay ist wirklich spitze, doch wird das Spiel wegen der open world immer so verwässert und langgezogen, was einen auf Dauer langweilt. Wie du schon sagst sollten die Materialien sammeln in einem rpg Sinn machen aber genau das tun sie nicht. Es ist einfach da, weil craften halt cool war und jetzt in jedes Spiel rein müssen. Ich hab in zero dawn und forbidden west nicht mal einmal was verkauft, weil ich keinen Sinn dahinter sah. Auch das ständige looten und schnell Dreieck drücken zeigt doch schon aus, dass man sich nicht mal anschauen will, was man da gelotet hat. Wird schon irgendwas dabei sein, womit man etwas Upgrade kann. Auch die Verbesserungen für die slots hab ich nicht benutzt. Erst am Ende für eine Trophäe, weil ich erstens nicht wusste, ob man die wieder rausnehmen kann und einfach gedacht hab "ach, irgendwann bekomme ich einen guten Bogen und dann kommen die besten Verbesserungen da rein". Aber beim Spielen hab ich dann bemerkt, dass man es nicht braucht. Es ist einfach da, weil coole rpg Elemente rein müssen, die paar % schneller den Bogen spannen geben oder rustungsdurchdringung gibt. Auch das open world ist drin, weil es halt cool ist und nicht weil es Sinn macht. Ich sehe da einfach keinen Sinn in der Welt rumzueiern und Fragezeichen abzugrasen. Das erkunden gibt es einfach nicht, da man mit dem Laden des letzten Savegames hingewiesen wird, wenn man weiter geht oder aber auch einfach nichts findet, wenn man wirklich außerhalb der Fragezeichen sucht. Dieses Suchen und entdecken gibt es einfach nicht mehr. Das geht auch in open world spielen wie diese nicht. In einem dishonored, pray, the evil within 2 oder sogar bei deathloop geht es und man findet immer etwas neues was einen fürs Suchen und Entdecken der Welt belohnt. God of war kann sich wenigstens davon etwas distanzieren und da merkt man aber auch, dass der Fokus auf die Story dem Spiel gut tut. Ebenso the last of us und uncharted. Da gibt es halt mal etwas offene Gebiete aber das reicht dann auch.  Aber ich glaub irgendwie, dass es nicht so viele sind, die open world müde sind. Aber Gamer wie du und ich, die wahrscheinliche mit Wow, Farcry 2, Assassins Creed usw. open world erlebt haben, dann wird man einfach diesem schema leid.  Dazu kommt, dass sich dann auch vieles verschlechtert hat. Ubisoft Spiele sind einfach alle nach diesem Schema. Ob Egoshooter (farcry), Third person Shooter (ghost recon, the division) , Action Adventure (assassins creed, fynix rising), Rennspiele (the crew) Sportspiele (riders Republic). Bin daher immer sehr froh, wenn man nicht ständig mit open world's bombardiert wird. Ich weiß nicht wie es bei euch aussieht, aber ich kaufe mir mittlerweile nie open world Spiele zu release und gebe immer aufs neue den Spielen eine Chance, wenn es günstig zu haben ist. Doch immer wieder bestätigen sich meine Vorurteile. Bei mir hat es mit Assassins creed 3 angefangen. Ab da hab ich immer den Vorgänger gespielt, wenn der neuste Teil rauskommt. Und immer nach so einem assassins creed run ist man mindestens für ein Jahr bedient 😂
    • hauptsache die rätsel sind kreativ und wenigstens etwas herausfordernd. bin jedenfalls gespannt auf deine/eure weiteren berichte und mal gucken ob ich es mir dann kaufe. kommt also drauf an wie euer endfazit dann aussieht.
×
×
  • Create New...